Sachen die, die Welt nicht braucht!!!!

Neues Thema Umfrage

Eine Küchenmaschine. Ich benutze sie gar nicht mehr. Geht alles mit der Hand schneller und vor allem fällt das lästige sauber machen weg

Oh ja so ne Küchenmaschine hab ich auch noch rumfliegen... :o die benutze ich auch nich, sowie ne elektrische Orangenpresse *gg*

Und ich hab ne tolle Schublade, da fliegt alles rein, was irgendwann nochmal gebraucht werden könnte (aber nicht wird) :lol: :lol: :lol: oder sehen nicht alle Schubladen bei mir so aus??? :blink:

Ja ich oute mich jetzt mal hier als Schubladensammler *gg* :lol: :lol: :lol:

Zitat (Blackcat31, 02.03.2005)
Oh ja so ne Küchenmaschine hab ich auch noch rumfliegen... :o die benutze ich auch nich, sowie ne elektrische Orangenpresse *gg*

Und ich hab ne tolle Schublade, da fliegt alles rein, was irgendwann nochmal gebraucht werden könnte (aber nicht wird) :lol: :lol: :lol: oder sehen nicht alle Schubladen bei mir so aus??? :blink:

Ja ich oute mich jetzt mal hier als Schubladensammler *gg* :lol: :lol: :lol:

so große schubladen gibt es garnicht, für den überflüssigen ramsch, der sich bei mir angesammelt hat. da kommt auch noch wäschezeugs dazu. deckchen, sofakissen usw.

zurück zum thema leute - :D

also ich hab in meinen küchenladen eine zuckerwattemaschine (1mal gebraucht - total besch***en zu reinigen ) und einen schokobrunnen (noch nie benutzt - sicherlich auch beschi**en zu reinigen -_- )
waren beides geschenke vom göga - war ja sehr nett gemeint, aber jetzt stehen sie rum... :huh:

naja und dann eh auch die üblichen verdächtigen :
fondue und raclett sets :ph34r:
ice crusher B)
infra rot lampe :blink:
elektrischer fusselentferner :wacko:
usw...

Einen Simmertopf.... :wacko:
ich mach meinen Pudding weiterhin in einem 'normalen'

Irgendwer hat mir mal 'nen Römertopf geschenkt, ich hab ihn noch nie gebraucht.

Doch, meinen Römer benutze ich mindestens 1x wöchentlich,

was ich "entsorgt" habe, war die elektrische Zitruspresse (dauert wiel zu lange).

Bis jetzt habe ich noch nichts, was "überflüssig" ist.

Naja, habe ja auch erst seit Juli 06 ne eigene Wohnung und auch nicht so viel Geld, das ich mal was "unnützes" anschaffen kann :D

Ohoh!! Doch! :D Ich habe mir ein Kochbuch vom guten Dr. Oet*** gekauft. Seitdem leigt das im Schrank und ich hab noch nie was draus gebacken :)

Aber das ändert sich, meine Schwester braucht ganz viele Kuchen / Torten, weil Ihre kleine getauft wird :wub:

LG

Eine " Sache", die , die Welt nicht braucht: The President of the united States.: Bush!!!!! :teufel: :teufel: :teufel:

Tja, will ich auch mal...

1. Ein Beertender (ich trink vielleicht 1 x pro Monat Bier). Das Bierfass darin kann man jedesmal wegschmeissen, wenn man so wenig trinkt. Außerdem ist es lauwarm und nicht so kalt wie es sein sollte. Hat knappe 200€ gekostet und ist total sinnlos.

2. Eine

Außerdem natürlich die üblichen Sachen wie Raclettegrill, Popcornmaker (so ein Schwachsinn - in der Mikro gehts viel schneller), etc.

@Jakob: Da muss ich Dir zu 100% zustimmen wegen dem Bush!

Bearbeitet von luchol am 09.03.2007 07:51:51

Wie wäre es mit einem Frag-Mutti-Tausch- und Flohmarkt (virtuell natürlich), wo alle ihren unnötigen Kram deklarieren und nach Belieben tauschen ? Nichts ist doch so unnötig, dass es nicht noch wer brauchen könnte :lol:

also ohne raclette-grill geht bei uns gar nix..... die wird im jahr sicher 4-5mal ausgepackt!

aber den barmixer bräuchte ich nicht umbedingt... das dingt verstäubelt bei mir irgendwo in einer ecke.

...ich könnte auf meine

Zitat (aglaja, 09.03.2007)
aber den barmixer bräuchte ich nicht umbedingt... das dingt verstäubelt bei mir irgendwo in einer ecke.

Da brinst Du mich auf eine Idee. So ein Ding steht auch noch irgendwo bei mir rum. Hab es in 15 Jahren vielleicht 3 x benutzt. Ebay........??

Hab noch eine Expressomaschine hier...zweimal gebraucht. War ein Geschenk!
Aber es verstaubt hier nur!

Dieses Plastikteil, mit dem man viereckige Eier formen kann.
Das gekochte Ei reindrücken zuschrauben und abkühlen lassen, fertig.
Macht man zum Gag ein oder zweimal, dann nie wieder :blink:

Zitat (Reibeisen, 09.03.2007)
Dieses Plastikteil, mit dem man viereckige Eier formen kann.
Das gekochte Ei reindrücken zuschrauben und abkühlen lassen, fertig.
Macht man zum Gag ein oder zweimal, dann nie wieder :blink:

Bald ist Ostern!
Zitat (Rheinfee, 09.03.2007)
Zitat (Reibeisen, 09.03.2007)
Dieses Plastikteil, mit dem man viereckige Eier formen kann.
Das gekochte Ei reindrücken zuschrauben und abkühlen lassen, fertig.
Macht man zum Gag ein oder zweimal, dann nie wieder  :blink:

Bald ist Ostern!

Soll ich Dir das Teil schicken?! rofl ^_^

Elektrisches Messer braucht man auch nicht :blink:
Zitat (Reibeisen, 09.03.2007)


Elektrisches Messer braucht man auch nicht :blink:


Elektrisches Messer ist schon wichtig, man kann sehr sauber, gleichmäßig und rationell die Kuchen schneiden, besonders Torten.

hallo muttis!
durch einen anderen thread kam die eingebung "dinge, die die welt
nicht braucht" zu gründen bzw. fortzuführen.
was verstaubt bei euch noch so im schrank?
mir fällt spontan ein, dass ich in der küche einen zwiebelzerhacker
habe, wo ich oben kräftig zudrücken muss und die zwiebeln
dann angeblich fein geschnitten werden sollen.
pustekuchen, der zwiebel klebt an den schnittmessern und
werden leider nicht zerkleinert. dafür kann man dann das
teil wieder putzn und die zwiebel erst recht wieder "normal"
zerkleinern.
einmal benutzt, jetzt stauraumfüller :pfeifen:

Prima dieser Thread :applaus:

also, ich habe meine alte Brotmaschine ( gehörte zur Austeuer) bei der Renovierung in der Speisekammer gesichtet ! meine Mutter meinte immer so was gehört in einem ordentlichen Haushalt :rolleyes: danke Mam, wird noch entsorgt, ganz bestimmt :P
Meine alte noch funktionstüchtige Kaffeemühle ist noch im Einsatz zum Mohn malen ( ja zu Weihnachten zur Mohnrolle), die bleibt....

Was habt ihr für Schätze ?

Scripted-Reality-Formate

Zitat (GEMINI-22, 12.08.2012)

Was habt ihr für Schätze ?

keine mehr ! hab vor zwei monaten eine neue kueche gekauft und gna-den-los aus/aufgeraeumt : eierkocher, jogurtbereiter, entsafter, allesschneider, kuechenmaschine, elektrisches messer, geschaetzte 200.000 dosen und toepfchen à la : kann man bestimmt irgendwann brauchen....hab bestimmt noch was vergessen.

die dinge die's jetzt noch in der kueche gibt werden definitif auch be/genutzt.

gruss :blumen:
shewolf

ps: so ne verstaubte passiermuehle hat auch den weg allen irdischens betreten damals...

hmm, was gibts denn da so an unnützem Zeug in meiner Küche...
ein Gurkenspiralschneider für Dekozwecke, aber da ich höchst selten ein Buffet auftische, hab ich das Ding nur ein Mal benutzt( zum Ausprobieren, ob das wirklich klappt), ebenso wie den Sternschneider für Eier bzw. Tomaten. Außerdem ist da noch die Nudelrolle aus Metall mit abnehmbaren Griffen. Leider nehmen sich die Griffe so leicht ab, dass sie dauernd von selbst abgehen und das stört ganz schön beim Ausrollen, also benutze ich lieber mein Nudelholz.
Hihi vielleicht packe ich dieses Jahr zur Weihnachtsfeier beim Schrottwichteln ein Küchenpaket :ph34r:

Achja, nen Schokobrunnen haben wir auch.... obwohl die meisten Teile in den Spüli können, ist der Rest besch***eiden sauber zu machen, außerdem macht das Zeug viel zu schnell satt, nur 1 Mal benutzt.

Bearbeitet von Arabärin am 12.08.2012 20:17:10

also in der Küche habe ich aus Platzgründen nur Dinge, die ich tatsächlich benutze ... aber guckt bloss nicht in meinen

Wir hatten mal Sandwichmaker und Eismaschine. Für uns Kinder damals war Letzteres erst ganz toll, aber ich muss sagen, ich würde mir so ein Teil nie wieder holen. Ich bin mit den Eissorten, die man im Supermarkt kaufen kann, eigentlich ganz zufrieden. Und mit dem Saubermachen des Sandwichmakers war das jedesmal auch immer extrem schwierig, also muss ich den auch nicht mehr haben.

Wir hatten übrigens auch mal in der Vergangenheit einen Videorecorder mit "sprechender" Fernbedienung. Wenn man da auf bestimmte Knöpfe drückte, "sagte" der einem, wie man was programmieren sollte. So ein Mistteil, sage ich euch! Hat irgendwie nie geklappt.

Und jedesmal wenn ich Werbung für das neueste Make Up sehe - egal was für supertolle Eigenschaften das haben soll - dann denke ich: Braucht Frau das? Inzwischen müssten wir doch schon längst alles haben. Was wirkliches Neues könnte man doch gar nicht mehr erfinden. Und für jeden Mist werden Tierversuche gemacht. Das ist mir schon so oft durch den Kopf gegangen.

wisst ihr, wovon ich schon seit Jahren träume ?
ein Lichtschalter, der auf in-die-Hände-klatschen reagiert ... geil :)

bidde schöööön :P :P :P

Danke, Binefant ... ich dachte, die wären total teuer ... ich wünsche mir so einen vom Weihnachtsmann :jupi:

Bearbeitet von Agnetha am 12.08.2012 21:54:11

Zitat
wisst ihr, wovon ich schon seit Jahren träume ?
ein Lichtschalter, der auf in-die-Hände-klatschen reagiert ... geil smile.gif


An sich ne tolle Sache, bloß, jetzt stelle ich mir so vor: Du siehst im Fernsehen eine Sendung, wo ihm Hintergrund Publikum ist. Wenn das zwischendurch laut losklatscht, dann geht dein Licht ja ständig an und aus! Oder??

wir hatten eine eismaschine, die wir eine zeitlang auch recht fleißig genutzt haben. ich habe sie an eine freundin weitergegeben, die schrecklich gern eis und sorbets macht, während ich lieber koche und backe. aber wir tauschen öfter unsere kreationen aus, so haben wir beide etwas davon.

auf das waffeleisen können wir nicht verzichten, wir essen alle gern waffeln, süße und herzhafte.

eine weile hatten wir auch einen abwaschbaren fusselroller. wir kamen uns großartig vor, weil wir nun mit den abreißbaren blättchen keinen müll mehr produzieren würden. stattdessen haben wir alle paar sekunden den neuen roller abspülen müssen, damit er wieder haare aufsammelt. unsere wasserrechnung wäre fürchterlich in die höhe geschossen. ich weiß nicht einmal, ob wir dieses ding noch haben. sollte ich es finden, verschenke ich es, oder ich werfe es weg.

Ein ganz unnützes Geschenk zur Hochzeit waren Schneckenpfännchen.....die stehen schon seit 22 Jahren nutzlos im Schrank.....wird wohl mal Zeit für eine neue Küche damit ich mal entrümpeln kann :pfeifen: :pfeifen:

Schneckenpfännchen? Könnten die nicht als Form für Mini-Muffins zweckentfremdet werden? Notfalls die gebackenen Mini-Muffins in geschmolzene Schokolade tunken und als Konfekt ausgeben :)

@zauberweib:
Das ist eine gute Idee....ich glaub das wären dann Mini-Mini-Muffins :D
Aber als Konfekt mit Schokoglasur....das hat schon was.
Ich muß mal suchen gehen in welchen Tiefen meiner Schränke die Pfännchen sind.
Dann werd ich das mal probieren.
Danke für die gute Idee :blumen:

Kirschenentkerner nimmt nur Platz weg in der Schublade, in ein Butterpfännchen war ich so verliebt, aber gebraucht habe ich es noch nie rofl, dann noch ein ausziehbares Sieb zum ins Spülbecken einhängen, 3 Sparschäler - verwende immer nur den einen ... schöne, leere Marmeladengläser - ach nee, Halt ! Vor kurzem las ich von einem Rezept, wie man einen Rührkuchen auch in solchen Gläsern backen kann, sollen dann ein paar Wochen haltbar sein. :unsure:

@Rheingauner: Kannst dein Schneckenpfännchen doch auch als Poffertjespfanne nutzen. Ich mag die zwar nicht, aber du vielleicht? :rolleyes:

Ich darf garnicht anfangen hier aufzuzählen.
2 Küchenmaschinen irgendwo im Schrank vergraben, mindesten 30 Longdrinkgläser - brauche vielleicht mal eins,
10 Glasbierkrüge, irgendwo versteckt, usw., usw.
Würde ja alles gerne aussortieren, aber mein Mann!! :angry:

Bearbeitet von JUKA am 13.08.2012 22:12:04

Zitat (Backoefele, 13.08.2012)
@Rheingauner: Kannst dein Schneckenpfännchen doch auch als Poffertjespfanne nutzen. Ich mag die zwar nicht, aber du vielleicht? :rolleyes:

Dann können wir uns die Hand geben, die mag ich auch nicht
Zitat (Agnetha, 12.08.2012)
wisst ihr, wovon ich schon seit Jahren träume ?
ein Lichtschalter, der auf in-die-Hände-klatschen reagiert ... geil  :)

So ein Sensor-Lichtschalter hab ich schon seit 20 Jahren auf dem Klo. Immer wenn man den WC betritt geht das Licht an und nach einer bestimmten eingestellten Zeit bzw. Inaktivtät geht das Licht wieder aus.
Es gibt also keinen Lichtschalter mehr.
Und das Gute daran: Der WC wird nicht stundenlang blockiert, weil nach 2 Minuten derjenige im dunkeln sitzt. Erst wenn er den Arsch bewegt, geht das Licht wieder an.

Das Licht im Flur muss auch nicht mehr eingeschaltet werden. Ich habe alle 3 Meter eine batteriegesteuerte Sensorlampe. Die Batterien lade ich 1 x mal im Monat. Und wenn man durch den Flur läuft gehn nacheinander die Lampen an.

In der Küche habe ich Lichtleisten unter den Schränken installiert. Alle mit Bewegungssensoren. Eine Leiste kostete 15 Euros mit Niedervoltlämpchen. Bei längerem Aufenthalt wird nur ein Lichtschalter bewegt, und man hat Dauerlicht.
Die Deckenlampe habe ich abgemacht, da hängt ein Deckenventilator. Der sorgt für Durchlüftung und in der Küche ist es angenehm kühl.......

Nicht unerwähnt willl ich bleiben lassen, dass niemand in meinem Haushalt in der Lage ist, nach dem Einschalten des Tvs etwas zu hören, da dieser nämlich aus der angeschlossenen Dolby Surround Anlage kommt.

Nur wenn jemand in die Hände klatscht, tut sich bei mir nix.

Labens

Bearbeitet von labens am 13.08.2012 23:09:16
Zitat (seidenloeckchen, 12.08.2012)
eine weile hatten wir auch einen abwaschbaren fusselroller. wir kamen uns großartig vor, weil wir nun mit den abreißbaren blättchen keinen müll mehr produzieren würden. stattdessen haben wir alle paar sekunden den neuen roller abspülen müssen, damit er wieder haare aufsammelt. unsere wasserrechnung wäre fürchterlich in die höhe geschossen. ich weiß nicht einmal, ob wir dieses ding noch haben. sollte ich es finden, verschenke ich es, oder ich werfe es weg.

wir haben mittlerweile eine Fusselbürste, damit kann man (wenn man in die richtige Richtung bürstet) ohne Klabestreifen oder abwaschbare Oberfläche sehr schön abfusseln. Streicht man in die andere Richtung darüber, kann man die aufgesammelten Fussel quasi runterschieben. Sehr prakrisch, das Teil :)
Zitat (labens, 13.08.2012)
Nicht unerwähnt willl ich bleiben lassen, dass niemand in meinem Haushalt in der Lage ist, nach dem Einschalten des Tvs etwas zu hören, da dieser nämlich aus der angeschlossenen Dolby Surround Anlage kommt.

Da ist meine Schwiegermutter bei uns mal daran gescheitert. Sie war zum Babysitten bei uns und wusste nicht, dass der Ton vom TV aus der Musikanlage kommt. Sie dachte der Ton ist kaputt und hat die halbe Nacht nur "Stummfilme" gehabt. :pfeifen:

Sie war damals etwas sauer, dass wir vergessen hattet es ihr zu sagen :P

Inzwischen kann sie aber schon herzhaft über das Missgeschickt lachen rofl


Und an unnützen Sachen: Da haben wir folgendes anzubieten:
- Brotbackmaschine (anfänglich ein paar Mal benutzt, nun verstaubt das Teil seit Jahren im Keller)
- Apfelreibe
- Kirschenentkerner
- etc. etc. :lol:

Wobei das war nur das Küchenzeugs. Alles andere würde hier den Platz sprengen :pfeifen: rofl :pfeifen:

Öhöhöh, ich glaube, wenn ich da mal die Küche genauer öhm durchstöbern würde, hätte hier auch einges an Unnützen Dingen Platz gefunden.
Meine Freundin entrümpelt die Küche öfters, ohne dass ich es weiß, zum Glück, weil sonst würd die Küche überlaufen... :hihi: :hihi:

Aber ich kann noch sagen:

zuviele Tassen
zuviele Gläser
verrückte Lebensmittel

Ich such halt noch nen Römertopf, aber bisher nicht gefunden, vielleicht will hier jemand tauschen, gegen Gläser und Tassen? :blumen:

Ich schick Dir mal für eine Woche meine Frau vorbei. Dann hast kein einziges Glas mehr, und musst aus den Flaschen trinken.
Da sie noch nie eine Geschirrspülmaschine gesehen hatte, spülte sie alles von Hand.

Spätestens nach 1 Monat musste ich für meinen leere Schrank neue Gläser kaufen.

Sie spülte alle Gläser von Hand, wobei jeden Tag Gläser zérbrochen sind.

Also Labens..... B)
siehs doch mal so, jetzt konntest du dir die Gläser kaufen, die dir schon immer gefallen haben!! :P
Wir haben auch keinen Geschirrspüler, geht doch gut mit Glitzi und ein paar Tropfen Spüli.
Und wenn man das Wasser einlaufen und net den Wasserhahn durchlaufen läßt, haben wir auch keinen hohen Wasserverbrauch.

Das schlimme an mir ist, ich finde so viele Sachen, und vor allem halt Gläser und Tassen schön...echt schlimm... aber warum müssen die Hersteller so schöne und nette Motive draufmachen?

Mein Tipp:
bei uns ist im Orft mindestens 1 x im Monat Flohmarkt.
Da werden oft neue Gläser verkauft, die unbenutzt im Küchenschrank standen.
Abgenutzte Artikel findet man bei den Gläsern selten bis gar nicht.

Meine Mutter hat ja jahrelang in einer Brauerei gearbeitet. Da hab ich jetzt schöne Gläser bekommen. Und sie war froh, dass sie wieder einen Schrank leer machen konnte.

Bearbeitet von labens am 15.08.2012 22:12:18

Zitat (labens, 14.08.2012)
Ich schick Dir mal für eine Woche meine Frau vorbei. Dann hast kein einziges Glas mehr, und musst aus den Flaschen trinken.
Da sie noch nie eine Geschirrspülmaschine gesehen hatte, spülte sie alles von Hand.

Spätestens nach 1 Monat musste ich für meinen leere Schrank neue Gläser kaufen.

Sie spülte alle Gläser von Hand, wobei jeden Tag Gläser zérbrochen sind.

na das ist doch ein Wink mit dem Zaunpfahl, labens: ich will ne Spülmaschine. :P

Dinge, die die Welt nicht braucht

Eismaschine: hat uns Schwiemu mal geschenkt, weil sie die nicht braucht. Tja wir auch nicht, ist zu sperrig und das Kühlakku muss 24h vor Gebrauch in den Froster.
Hat also einen super Nutzen, wenn man mal spontan ein Eis essen will

Glühwein-Tassen vom Weihnachtsmarkt: Nehmen auch nur Platz weg und haben keinen Nutzen, da hier jeder seine Lieblingstasse hat

Gästehandtücher: nehmen auch nur Platz weg. Als wenn ich für den Spontanbesuch nichts anderes zu tun habe, als Gästehandtücher auszulegen

Auflaufformen: stehen mittlerweile auch nur noch rum. Wir bevorzugen die leicht zu reinigenden

gehäkelte Kerzenhalterverzierung: lieb gemeint Mama, aber das geht ja gar nicht.

diese gewellte Tortenbodenform bzw die Tortelettsform: einmal benutzt, Tortenboden ist gebrochen. Entsorgung folgt mit der nächsten Küchenreinigung

einen schlichten einfachen langweiligen Dessertteller: Danke Schwie-Mu, ich brauch den nun wirklich nicht. Den lass bald fallen :pfeifen: böse Katzen, ganz böse Katzen

Bierkrüge aus div Münchener Lokalen: Jugensünde von Männe. Da muss ich mir mit der Entsorgung was einfallen lassen.

eine Olivenschale Handtellergroß in Blattform: passen mal gerade 10 Oliven drauf. Macht Sinn auf jedem Buffet. Sieht so aus, als wenn jeder Gast nur eine nehmen darf. Verschwindet auch mit der nächsten Küchenreinigung.

Porzellantellerchen mit Aufdruck vom Urlaubsort: Wat will ich denn damit Schwie-Mu? War ich da im Urlaub oder Du?

Kaffeevollautomat: brauche ich nicht, wir brühen von Hand. Braucht Platz und nen Service-Techniker, zu teuer, Stromdauerverbrauch und will auch noch sauber gehalten werden.

Küchenmaschine: Für die vier Kuchen im Jahr tuts der Mixer, alles andere habe ich schneller auf dem Börner Rot-Gelb geraspelt.

Waffeleisen: brauche ich höchsten alle 5 Jahre. Spontankauf von Männe, weil er mal Lust auf Waffeln hatte.

Schokoladenfondue: nicht einmal gebraucht

Ich sehe schon, meine Entsorgungsliste wird lang.

@ Rheingauner: über die Schneckenplatte habe ich herzhaft lachen müssen. Köstlich

*grins* ja, da sind Kazis wirklich praktisch. Die zerdeppern scho mal hier und da was. :)

Bei den Bierkrügen allerdings rate ich dir zu nem guten Schlachtplan. Ich hab halt ausgeräumt, alles in die große Kiste fürn Recyclinghof. Und wie wir dann alles ins

Zitat (zauberweib, 16.08.2012)
Und wie wir dann alles ins Auto packen wollten sind 80% der ausrangierten Krüge wieder ins Haus gewandert.

rofl rofl rofl
Kenne ich doch irgendwo her.
Zitat (zauberweib, 16.08.2012)
*grins* ja, da sind Kazis wirklich praktisch. Die zerdeppern scho mal hier und da was. :)

Bei den Bierkrügen allerdings rate ich dir zu nem guten Schlachtplan. Ich hab halt ausgeräumt, alles in die große Kiste fürn Recyclinghof. Und wie wir dann alles ins Auto packen wollten sind 80% der ausrangierten Krüge wieder ins Haus gewandert. *sfz* Da denkste immer, sowas gibts nur im Komödienstadel oder so... neee... Männer sind echt so... *gg*

Da ich beim letzten Umzug so ziemlich alles alleine packen musste, weil mein Mann schon 700 km entfernt am arbeiten war, konnte ich völlig ungestört die ganzen überflüssigen Teile, die man doch evtl. irgendwann irgendwo wieder brauchen könnte, entsorgen konnte.

Seit 6 Jahren wurde noch nicht ein Teil von meinem Mann vermisst und es waren reichlich Autofahrten zum Recyclinghof. :D

ja ... ich BRAUCHE alle diese Schuhe :ph34r:

auch wenn ich knapp zehn Paar davon noch nie getragen habe ...

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter