Lange dünne Trinkgläser reinigen


Hallo,

Ich habe ein Problem; beim Spülen meiner langen dünnen Trinkgläser (Art Longdrinkgläser) komme ich immer so schwer an den Boden des Glases heran. Die Fläche ist so klein, dass kein Schwamm Platz hat und mit 'ner Flaschenbürste oder einem Spüllappen funktioniert es auch irgendwie nicht richtig. Hat da jemand eine Idee?

PS: Habe bemerkt, dass sich da schon leichte Kalkreste gebildet haben - leider.


Schau mal im Drogeriemarkt bei dem Babysachen, es gibt Flaschenbürsten die unten unter dem Bürstenteil noch einen Schwamm haben.
Ich hab eine von DM. Geht prima, sogar für Sektgläser.


Und wenn da schon Kalkreste sind: Über NAcht etwas Essig rein und dann ausbürsten.
Weiterhin: nach dem Spülen kopfüber trocknen lassen, denn mit einem Geschirrtuch kommst Du auch nicht ganz unten überall hin. Wahrscheinlich sind diese Kalkreste dadurch entstanden, dass Du versucht hast, die Gläser trocknen zu wischen und sie dann aufrecht hingestellt hat, vermute ich.


Und direkt nach dem Benutzen etwas Wasser ins Glas, damit die Reste nicht eintrocknen. Dann läßt sich alles auch leichter auswaschen. Und die Spülbürste für Babyflaschen ist klasse, damit kommst Du auch unten rein.

Bearbeitet von Binefant am 06.03.2012 00:03:54


Vielen Dank für eure Tipps! Die sind echt gut! Danke!


ich mag für solche Gläser(bei mir Vasen) die Spülbürsten mit Schaumgummikopf Sowas in der Art?


Der Essig-Tipp hat super geholfen! So eine bürste habe ich auch gekauft!


Wunderbar!
Und danke für die Rückmeldung. :blumen:


Hallo - Die Bürste ist super. Habe sie auch super zum Reinigen der Isolierkannen nehmen können. Außerdem spart man sich die Einwirkzeit des Essigs.

Gruß Klassekassel



Kostenloser Newsletter