Rezept ZU simpel ?


Heute morgen bekam ich eine Mail, die mich ziemlich verwundert hat.
Ich hatte vor ein paar Tagen ein Rezept (Hähnchenschenkel mit Beilage im Bratschlauch) eingestellt.
Einfach vorzubereiten und noch einfacher zu machen.
Die E-Mail lautete nun wörtlich:

Liebe Tamora, wir konnten Deinen Tipp "..." aus folgenden Gründen leider nicht freischalten:
Dein Rezept ist leider nicht ansprechend formuliert und/oder zu simpel.
Wir sind eher auf der Suche nach ausgefallenen Rezepten.

Hääää?????
Also, mir geht es nicht darum, dass man es wagt, MEIN Rezept nicht einzustellen, so wichtig nehme ich mich nicht.
Aber ich dachte eigentlich immer, dass die Idee "Frag-Mutti" gerade aus einfachen und simplen Tipps/Rezepten besteht.
An der Formulierung denke ich, kann es auch nicht liegen, da ich durchaus in der Lage bin, ein Rezept vernünftig zu formulieren (zumindest genau so, wie alle die anderen Rezepte hier)
Auch bin ich niemand, der den ganzen Tag nix besseres zu tun hat, als sich irgendwelche Tipps/Rezepte aus den Fingern zu saugen, um einen Gutschein zu bekommen.
Warum ist also ein einfaches Rezept nicht mehr muttiwürdig?
Interessiert mich jetzt einfach mal für eventuelle zukünftige Rezepte.


Hm naja, liegt vielelicht daran, dass es jetzt nicht so ungewöhnlich ist, Geflügel im Bratschlauch zu garen, aber ich denke eher, es liegt daran, dass es so einen Tipp auch schon mehrfach gibt:

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...atschlauch.html

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/keywords/k...im+bratschlauch

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/keywords/k...im+bratschlauch

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=38818


Dein Tipp bringt da wahrscheinlich zu wenig Neues hinzu, denk dir im ersten Link die mediterranen Kräuter weg, dann hast du ja einen reinen Geflügel im Bratschlauch Tipp. ;)

Du musst immer auch von der Warte des Nutzers denken, der etwas sucht.
Wenn der nach "Bratschlauch Geflügel" oder ähnlich sucht, und bekommt 5 ähnliche/gleiche Tipps, dann ist die Verwirrung größer als der Nutzen.

Deswegen soll man vor dem Einstellen eines neuen Tipps immer auch gründlich prüfen und suchen, ob es so etwas (ähnliches) schon gibt, und ob der eigene Tipp ein wirklicher Mehrwert dazu ist

Bearbeitet von Bierle am 14.03.2012 11:41:26


Tamora mach dich nicht Verückt ;) setz deinen Tipp einfach ins Forum. :augenzwinkern:
Auf der Tippseite herscht zur Zeit mehr Betrieb als im Forum,dabei sind manche Tipps sowas von ungenau und für einen ungeübten Koch manchmal sogar nicht nachvollziehbar :unsure:

Zum Thema zu simpel:Leber nach dem Kochen salzen :pfeifen:


Und auserdem Leber brät man,meistens :P

Edit. Bierle Tamoras Rezept ist :Hähnchenschenkel mit Beilage im Bratschlauch

Bearbeitet von wurst am 14.03.2012 11:39:39


Das ist wohl wahr, wurst.

Die Tippbeschreibung ist ab und an Masse statt Klasse und besteht oft nur aus ein/zwei Sätzen. :unsure:

Tamora, mich würde Dein Tipp interessieren,denn im Bratschlauch habe ich noch nichts gemacht.
Könntest Du ihn bitte ins Forum setzen?


Bierle,
ich schaue sehr wohl, ob es Tipps schon gibt und die, die ich gefunden habe, bezogen sich nur auf das Geflügel. Bei mir war es eine komplette Mahlzeit.
Und für Dich mag es nicht ungewöhnlich sein, mit Bratschlauch zu kochen, ich selbst (48) bin da erst am Sonntag drauf gekommen und so ergeht es sicher noch ein paar anderen, jüngeren Mitgliedern.
Zum Thema Mehrwert sage ich bei vielen der in letzter Zeit veröffentlichten Tipps besser nichts :pfeifen:
Aber, ist ja auch egal jetzt, es hat mich einfach nur mal interessiert
Rumburak ich schicke Dir das Rezept per PN :P , weißt Du etwa nicht das man auch im Bratschlauch kochen kann?? Tststs........ :D


*meld* ich hätte es bitte auch gerne :wub: (habe nämlich auch noch nie im Bratschlauch was gemacht) :ph34r:


und ich finde schon, daß auch einfache Rezepte hier in die Tipps gehören, da ich sehr ungerne koche und je einfacher, desto besser für mich (und desto größer ist die Chance, daß ich wirklich mal selbst koche) :yes:


Hatte auch Rumburak schon geschrieben, dass Bratschläuche genial sind, einfache Handhabung, sauberes Arbeiten (vor allem hinterher...)
Auf den Packungen stehen auch immer die Angaben, wie lange welches Essen jeweils benötigt.

So, die Hähnchenschenkel habe ich so gemacht:
Pro Person 2 Stück, ich habe die Haut abgezogen, um Fett zu sparen. Die Schenkel rundherum mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, beiseite stellen.
Dann Gemüse nach Wahl (ich nahm Kartoffeln, Erbsen, Knoblauch, Zwiebeln, Karotten) klein schneiden, alles zusammenwerfen und ebenfalls nach Geschmack würzen.
Dann die gewünschte Menge Gemüse in den Bratschlauch (eine Seite vorher mit den beiliegenden Drähten zubinden, Länge des Schlauches großzügig bemessen, ca 20-30cm länger auf beiden Seiten als die Füllung ist), ein wenig Wasser (3-4 EL) dazu. Ich habe noch ein halbes Döschen Knorr pur Geflügel dazugegeben (kann man aber auch weg lassen, mir schmeckt es) und die andere Seite auch zubinden. Ein paar Löcher oben einstechen, dann bei 180 Grad für ca. 1 Stunde in den Ofen. Nicht zu weit oben, damit der Schlauch (der sich ordenltlich aufbläht) nicht am Ofen kleben bleibt.
Hinterher braucht man den Beutel nur aufschneiden, alles auf einen Teller geben, fertig.
Vorsicht: Der Bratschlauch ist natürlich heiß!!

Heute abend probiere ich mal nur Gemüse im Schlauch, bin mal gespannt...


:huh:
Mal `ne blöde Frage: Was ist ein Bratschlauch und wo bekomme ich ein solch praktisches Teil her??? Ich koche nämlich auch ungern und bin für einfach zubereitete Mahlzeiten immer gern zu haben! :sabber:


Zitat (Heiabutzi @ 14.03.2012 14:49:03)
:huh:
Mal `ne blöde Frage: Was ist ein Bratschlauch und wo bekomme ich ein solch praktisches Teil her??? Ich koche nämlich auch ungern und bin für einfach zubereitete Mahlzeiten immer gern zu haben! :sabber:

Frag Toppits :lol:

Aber ganz wichtig Bratschlauch auf nur auf Kaltes Rost/Blech legen und dann in den heißen Ofen schieben ;) der Beutel sollte die Ofenwand nicht berühren :pfeifen:

Für mich ein idealer Tipp für die "Tipps", Tamora :blumen:

Übrigens, mir ist es auch schon so ergangen, aber wahrscheinlich war´s bei mir zu simpel, selbst für Koch-Einsteiger...?
Jedenfalls probiere ich Deinen Tipp mal aus, wollte schon immer mal Garen mit Bratschlauch versuchen.
Eine blöde Frage aber noch: Du schreibst, auf jeder Seite 20-30 cm "Zugabe" - wenn ich die Füllung noch dazu rechne, müßte ich in eine Großküche ausweichen - :unsure: mein Ofen hat die übliche Größe. Oder sollte man das Ganze rund auf das Blech legen ? Ich befürchte, daß bei zu wenig Luft der Bratschlauch platzen könnte. Auf jeder Seite so ne Hand breit, ist ok ?
Danke für Deine Antwort :blumen: und allen einen schönen Mi-Nm !


Zitat (horizon @ 14.03.2012 15:25:21)
Ich befürchte, daß bei zu wenig Luft der Bratschlauch platzen könnte.

Deshalb wie Tamora schon schreibt :Ein paar Löcher oben einstechen ;)

Mit einen Spitzen Messer,Nadel,Schaschlikspieß usw.

Die Zugabe an den Seiten ist zum Verschließen gedacht,steht auch noch mal auf der Packung :pfeifen:

Horizon, keine Sorge, ich habe auch einen normalen Ofen.
Habe ich nur nicht richtig beschrieben :wallbash: , zugeknotet werden vom jeweiliegen Ende nur ca 5cm, der Rest der dann überbleibt bläht sich dann in die Höhe auf. Und ich habe auch ein wenig übertrieben 10-15cm reichen völlig, je nach Höhe des Inhaltes (habe jetzt mal ein Lineal zu Hilfe genommen...)
Boah, schwierig zu erklären, ist aber echt easy zu handhaben.
Man darf halt nur den Schlauch nicht zu kurz abschneiden, wegen der "Blähung" :lol:

Heiabutzi, die Schläuche gibts in jedem Supermarkt, auch die No-Name-Teile tun es.
Könnte mich echt ärgern, da ich vor ca. 20 Jahren die Dinger (selbst für Schweinebraten, die muss man nicht mal anbraten) oft genutzt habe und sie total vergessen hatte...
Habe die Packung, die ich noch über hatte, zufällig mal wieder entdeckt und bin erneut total begeistert.
Viel Spaß beim Ausprobieren :blumen:

Bearbeitet von Tamora am 14.03.2012 16:00:30


Zitat (horizon @ 14.03.2012 15:25:21)
Für mich ein idealer Tipp für die "Tipps", Tamora  :blumen:

Übrigens, mir ist es auch schon so ergangen, aber wahrscheinlich war´s bei mir zu simpel, selbst für Koch-Einsteiger...?
Jedenfalls probiere ich Deinen Tipp mal aus, wollte schon immer mal Garen mit Bratschlauch versuchen.
Eine blöde Frage aber noch: Du schreibst, auf jeder Seite 20-30 cm "Zugabe" - wenn ich die Füllung noch dazu rechne, müßte ich in eine Großküche ausweichen -  :unsure: mein Ofen hat die übliche Größe. Oder sollte man das Ganze rund auf das Blech legen ? Ich befürchte, daß bei zu wenig Luft der Bratschlauch platzen könnte. Auf jeder Seite so ne Hand breit, ist ok ?
Danke für Deine Antwort  :blumen:  und allen einen schönen Mi-Nm !

Diese Menge an Zugabe brauchst du ungefähr, um den Schlauch zubinden zu können, das sieht danach etwa aus wie ein Riesen-Bonbon.
Als ich mal mit dem Bratschlauch gearbeitet habe, habe ich nach dem Zubinden rechts und links wieder was von der Zugabe abgeschnitten, damit der Bratschlauch nicht die Ofenwände berührt. Klappte prima.
Lege den Schlauch einfach diagonal aufs Blech oder mittig parallel zu den Längsseiten. Wie es am besten passt, müsstest du dann sehen können.

Die Öffnung oben kann man auch einfach mit einem scharfen Messer oder der Schere reinmachen. Nicht vergessen, damit der Schlauch nicht platzt!

Viel Erfolg damit und guten Appetit.
LG Tina

Zitat (Tamora @ 14.03.2012 12:13:26)
Bierle,
ich schaue sehr wohl, ob es Tipps schon gibt und die, die ich gefunden habe, bezogen sich nur auf das Geflügel. Bei mir war es eine komplette Mahlzeit.

...

Zum Thema Mehrwert sage ich bei vielen der in letzter Zeit veröffentlichten Tipps besser nichts :pfeifen:

Hi Tamora,

no offense :blumen: , wollte nicht harsch klingen oder so, sondern nur eine Erkärung finden, warum dein Tipp evtl nicht angenommen wurde.

Und zum Mehrwert einiger der Tipps der letzten Zeit, da bin ich voll auf einer Linie mit dir :pfeifen: , finde, die Tippsammlung und -suche ist viel zu unübersichtlich geworden in den letzen Monaten und Jahren bei frag-mutti. Gezieltes suchen mag was bringen, aber nur mal eben Stöbern in einem gewissen Themenrahmen erschlägt einen meistens ;)

Tamora, gräm dich nicht, das ist mir auch
schon passiert...Angeblich wäre mein Tipp
voller...Rechtschreibfehler!!!
Hallo!? Mein 2. Name ist Duden!!!! (IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/boese/a057.gif)


Die Meldung war leider etwas verwirrend.

Es geht darum, dass das Rezept nicht ansprechend genug formuliert war. Rezepte koennen durchaus simpel in der Zubereitung sein. Aber da wir sehr viele Rezepte erhalten, sind wir relativ waehlerisch was die Ausformulierung der Rezepte angeht.

Deine Rezepte haben wesentlich bessere Chancen, wenn sie nicht 0815-maessig formuliert sind, sondern mit etwas Witz und Charme, und wenn man ihnen eine persoenliche Note verleiht. Horst-Johann Leckers Rezepte sind z.B. in dieser Hinsicht sehr gut (das ist natuerlich extrem, aber damit du weisst, was gemeint ist)

Ich hoffe, das hilft dir weiter!


Bierle, ich habe mich auch gar nicht angegriffen gefühlt, wollte nur sagen, dass ich brav und vorbildlich war und sehr wohl vorher gesucht hatte, und Deine Erklärung hatte ich auch verstanden, also alles paletti :D


Bernhard, danke für Deine Erklärung, aber im Ernst: Ist das nicht etwas... vorsichtig gesagt, sonderbar?

Klar, die Rezepte von H.J.L. sind witzig, aber: In erster Linie sucht man (naja, ich bin jedenfalls so jemand) nach z.B Hack-Auflauf.
Und da ist es mir sowas von wurscht, WIE dieses geschrieben ist. Mir gehts ums Rezept.
Will ich lachen, geh ich zur Witzseite oder schau mir 'ne Komödie an.
Humor ist wichtig und toll, aber den suche ich nicht in einem Rezept. Humor ist ja auch immer Geschmacksache.
Im Umkehrschluss würde das ja bedeuten, das Menschen, die nicht die Gabe haben, humorvoll zu schreiben, hier keine Chance haben, Tipps und Rezepte ein zu stellen. :blink:
DAS kann es doch nicht sein...

Bearbeitet von Tamora am 14.03.2012 19:00:37


Jetzt muss ich mal fragen: Bisher habe ich nie Löcher in den den verschlossenen Bratschlauch gepiekst, zwar bläht er sich auf und nach dem Garen (also beim Öffnen) muss man etwas darauf achten, dass man den heißen Dampf nicht an die Hände bekommt... allerdings bläht sich das Riesen-Bonbon doch erst richtig auf (denke ich), wenn keine Löcher gestochen wurden? Geplatzt ist mir bisher auch kein Bratschlauch, oder hatte ich bis jetzt Glück?

Ähnliche (Bratschlauch-)Rezepte finde ich klasse und keinesfalls verwirrend wenn es viele zu lesen gibt. Viele Erfahrungen beruhigen mich eher und ich "bastel" mir ne Mischung aus allem. Wirr geschrieben finde ich das von Tamora hier eingestellte Rezept nicht, einige schreiben glatt herunter, andere in Absätzen und mit Einzelangabe der Zutaten - bisher habe ich mich zurechtfinden können. Schwierig wird´s wenn in der Zutatenliste nicht alles erwähnt wurde oder mehr Zutaten als letztlich im Rezept vorkommen (habe ich auch schon oft gelesen).

Übrigens: Schweinelende, im Bratschlauch gegart, ist total klasse. Macht meine Mama gelegentlich. Dann auch gerne mit diversen Gemüsearten.


Zitat (Bernhard @ 14.03.2012 18:31:17)
Deine Rezepte haben wesentlich bessere Chancen, wenn sie nicht 0815-maessig formuliert sind, sondern mit etwas Witz und Charme, und wenn man ihnen eine persoenliche Note verleiht. Horst-Johann Leckers Rezepte sind z.B. in dieser Hinsicht sehr gut (das ist natuerlich extrem, aber damit du weisst, was gemeint ist)

Ja, er gibt sich Mühe. Ich kann mich nur auch an ein Rezept erinnern, wo er lyrisch, poetisch sehr episch wurde. Er wurde dann per Kommentaren von nicht Wenigen quasi als Schwätzer hingestellt, der arme Kerl.
(Wobei - armer Kerl - isser eigentlich nicht, der hat schon ein flinkes Mundwerk).

Mir war's auch für ein schnelles Rezept abends zum Schnell-was-Kochen ein bisschen viel. Aber durch die Gesamtheit seiner Beiträge habe ich ein gutes Gefühl, ihn per PN was zu fragen. Ein hilfreicher Kumpel auch da.

Die Antwort, die Tamora bekommen hat, ist meines Erachtens aber nicht ok. Sie ist ein Schlag ins Gesicht, wenn man engagiert seine neuen gut gelungenen Sachen den anderen mitteilen will. Das ist so, als würde man wie etwas Lästiges von den Fingern abgeschüttelt.

Mir ist klar, dass gerade im Bereich "Rezepte-Tipps" langsam eine Selektion stattfinden muss. Mir schwirrt manchmal das Hirn (gebe zu ich mag da lesen, und sammle viel). Ich schätze, das ist der am Besten gehende Klick-Bereich. Und da das so gut geht und ein enormer wirtschaftlicher Faktor ist, wäre es vielleicht nicht schlecht, einen Essens-Tipp-Beauftragten für das Forum abzustellen, der die Tipps/Beiträge individuell behandelt. Jemand mit Liebe zu gutem Essen, Fachkenntnis und empathischem Empfinden. Warum boomen Kochsendungen jetzt so? Mich krümmt's fast schon ein bisschen innerlich, so einen Vorschlag zu machen, weil ich die Illussion dieses netten Studentenforums gedanklich gerne aufrecht erhalten würde, aber wäre doch evtl. auch weiterführend.

Solltest den Bereich, den viele Menschen interessiert wahrnehmen, hier nicht so ungeordnet und unsensibel laufen lassen.

Rezepte herauszufiltern aufgrund entertainementmäßiger Anforderungen, wäre doch schade für ein grundfestes Forum, was aus einer bescheidenen Kartoffelkochfrage erwuchs.

Freundliche Grüße, Pitz :blumen:

vielleicht könnte man ja auch einfach ein Thema "Bratschlauchrezepte" im Kochen-Forum aufmachen und dort kann jeder sein Rezept dazu posten? Somit hätte man (oder genauer gesagt: ICH :P ) einfache und saubere Rezepte auf einen Blick. Oder einen Fred mit "schnelle/einfache Rezepte für "Kochmuffel...(könnte ich auch ganz gut brauchen :pfeifen:


im klartext heißt das, rezepte sollten witzig geschrieben sein, damit sie veröffentlicht werden. ob sie inhaltlich etwas taugen, ist zweitrangig. :blink:

bei einigen abfüllern jedoch kann es nicht simpel genug zugehen, wie mir scheint. mische zwei zutaten, die du gerade in sichtweite hast, verpacke es in zwei zeilen und gib diesem gemisch einen lächerlichen namen. schon ist ein tipp fertig.

ich bevorzuge es anders. am liebsten kurz und knapp formuliert, klare anweisungen, ohne firlefanz und ausschweifendes erzählen. das brauche ich bei rezepten nicht nur nicht, es stört mich. ich will nur das rezept, nichts anderes. wenn ich etwas anderes als fakten will, lese ich bücher.

die forderung nach ausgefallen rezepten ist sehr weit von dem entfernt, worum es bei frag-mutti zu beginn ging. :wacko:

ich kenne mich nicht mit den belohnungen bei tipps aus. bekommt man mehr, je mehr tipps man einstellt? dann überrascht mich die flut an unglaublich schlechten tipps nicht. manchmal habe ich den eindruck, dass diese nicht einmal gelesen werden, bevor man sie freischaltet. babys die nägel abbeißen war einer der dümmsten und gleichzeitig gefährlichsten tipps, die ich hier jemals gelesen habe. und gewiss ist er auch nicht ohne grund gelöscht worden.

tamoras tipp habe ich gerade gelesen. es ist mir unverständlich, weswegen er abgelehnt wurde. es ist ein kniff, verbunden mit einer klaren anweisung für ein köstlich klingendes und einfaches gericht, auch für kochanfänger. ich hätte ihm einen daumen nach oben gegeben. :blumen:

Bearbeitet von seidenloeckchen am 14.03.2012 20:15:38


Zitat (Rayka @ 14.03.2012 19:12:06)
Jetzt muss ich mal fragen: Bisher habe ich nie Löcher in den den verschlossenen Bratschlauch gepiekst,

Dann hast du eigentlich einen Dampfdruckschlauch :lol: mach ruhig mal 2 Löcher rein,er bläht sich dennoch auf.

Zitat (Binefant)
vielleicht könnte man ja auch einfach ein Thema "Bratschlauchrezepte"im Kochen-Forum aufmachen


Gibt es schon :P aber nicht so viel.

Zitat (Bernhard @ 14.03.2012 18:31:17)
Deine Rezepte haben wesentlich bessere Chancen, wenn sie nicht 0815-maessig formuliert sind, sondern mit etwas Witz und Charme, und wenn man ihnen eine persoenliche Note verleiht. Horst-Johann Leckers Rezepte sind z.B. in dieser Hinsicht sehr gut (das ist natuerlich extrem, aber damit du weisst, was gemeint ist)

Gut zu wissen.
Ich frage mich allerdings, was das noch mit der ursprünglichen Intention von FM zu tun hat.
Ging es da nicht um einfache, sachliche Tipps für Haushaltsanfänger?

Wenn ich mich literarisch betätigen will, suche ich mir ein Lyrikforum.


Edit hat ein "e" nachgereicht.

Bearbeitet von Jeannie am 14.03.2012 20:20:04

Zitat (Jeannie @ 14.03.2012 20:18:22)
Ich frage mich allerdings, was das noch mit der ursprünglichen Intention von FM zu tun hat.
Ging es da nicht um einfache, sachliche Tipps für Haushaltsanfänger?

Ursprünglich sollte auch kein Geld damit verdient werden, oder? ;)

Also mir gefällt das Rezept (auch die Haut abzuziehen ist eine gute Idee) denn ob aus Gewichtskontrolle - oder Gesundheitsgründen : Fett zu sparen ist immer gut.
Kreativ ist es auch, denn es lässt Spielraum für eigene Ideen bei der Auswahl an Zutaten - langer Rede kurzer Sinn : ich werde diese Hähnchenschenkel im Bratschlauch die Tage auf dem Tisch haben :)

Nu koche ich seit über 3 Jahrzehnten - und sehr, sehr selten "starr" nach Rezepten, das Kochen ist für mich eher ein kreativer Akt. Manchmal suche ich zu einem Gericht mehrere Rezepte heraus und --- mache eine ganz eigene Version aus allen "Vorschlägen" :D Oder es fehlt grad eine Zutat und es wird improvisiert, da sind schon die dollsten Leckereien entstanden.

Wenn nun jemand eine gute Idee hat - und diese nicht jedem gefällt - oder ähnlich schon da war/ist, sollte das kein Grund sein sich länger als "ein Minütchen" darüber zu ärgern.

Was die (Studenten)Idee von FM angeht - und die Entwicklung die folgte :

Es mag in D nicht so üblich sein, aber ich kann mich über solche Erfolgsgeschichten freuen, das hat mit jemanden etwas Gönnen können zu tun :)


Zitat (MiO @ 14.03.2012 21:43:05)
Es mag in D nicht so üblich sein, aber ich kann mich über solche Erfolgsgeschichten freuen, das hat mit jemanden etwas Gönnen können zu tun :)

Vielleicht kam es von meiner Seite falsch rüber.
Ich gönne Bernhard den Erfolg und den Verdienst.
Trotz allem steckt doch viel Arbeit drinn.

Nur das Forum an sich hat sich gewandelt.

Zitat (MiO @ 14.03.2012 21:43:05)
Es mag in D nicht so üblich sein, aber ich kann mich über solche Erfolgsgeschichten freuen, das hat mit jemanden etwas Gönnen können zu tun  :)

Wem unterstellst du jetzt, dass er/ sie sich nicht mitfreuen könnte?
Hat das (und wenn ja, wo?) irgendwer behauptet?

Ich habe lediglich gefragt, was aus der Idee geworden ist.

Im Übrigen traue ich Bernhard durchaus zu, dass er für sich selbst sprechen kann.

Zitat (Sparfuchs @ 14.03.2012 21:46:39)
Vielleicht kam es von meiner Seite falsch rüber.
Ich gönne Bernhard den Erfolg und den Verdienst.
Trotz allem steckt doch viel Arbeit drinn.

Nur das Forum an sich hat sich gewandelt.

Das weiß ich doch lieber Sparfuchs :blumen:

Und ja - Veränderungen sind nicht immer "gefällig" aber meist notwendig - hier wie überall.

Zitat (Jeannie @ 14.03.2012 21:55:53)
Wem unterstellst du jetzt, dass er/ sie sich nicht mitfreuen könnte?
Hat das (und wenn ja, wo?) irgendwer behauptet?

Ich habe lediglich gefragt, was aus der Idee geworden ist.

Im Übrigen traue ich Bernhard durchaus zu, dass er für sich selbst sprechen kann.

Oha :o Schock schwere Not - SOOOO wie es anscheinend aufgenommen wurde habe ich das nicht gemeint !

Um die Frage zu beantworten : NIEMANDEM !


In dem Beitrag stand ja einiges mehr ... was mir wichtiger war ! als das was nu rausgepikt wurde.

Bearbeitet von MiO am 14.03.2012 22:09:10

Leute, seht das doch nicht alles so verkrampft! :rolleyes:
Eines vorweg: Ich finde Tamoras Tip klasse und denke auch, daß er veröffentlicht werden sollte!

Zu den anderen, angeblich "dummen" Tips möchte ich folgendes sagen:

Ob ein Tip sinnvoll oder weniger sinnvoll ist, liegt im Auge des Betrachters. Für mich waren die Tips hier auf FM immer mit einem Augenzwinkern verbunden, besonders, wenn ich mir die Tips in den Anfängen durchlese. Da kann man z.B. lesen: Knäckebrot bricht nicht, wenn man zwei Scheiben übereinanderlegt und nur die obere bestreicht. Dann kommentiert jemand: "Knäckebrot bricht ebenfalls nicht, wenn man morgens eine Flasche Bier zum Frühstück trinkt. Das Knäckebrot bleibt in der Packung und bleibt dadurch unversehrt!" :lol: Dadurch ergab sich ein lustiger Dialog und niemand war angepisst!
Also, ich finde das klasse! So soll es sein! Wir sollten das alles nicht so ernst nehmen. Mein Gott, es ist ein Forum! Es ist Freizeit und es sollte vielleicht nicht alles so bierernst genommen werden.

Bei diesen Tip-Diskussionen werde ich immer das Gefühl nicht los, daß einige dieses Thema gerne nutzen, um bestimmte Verschwörungstheorien am Laufen zu halten. Das geht dann so: "Buhuhäääh! Ich stell' hier keine Tips mehr ein, weil mich niemand mag und alle mich nur mit Daumen runter ärgern wollen!" Oder: "Mimimi, User XY kupfert auf anderen Seiten ab, nur, um eine Amazon.Gutschein zu bekommen!"
Das ist doch alles Quatsch! Nehmt Euch selbst nicht so wichtig!

Ich verstehe auch nicht, warum sich hier noch über Tips wie "Babyfingernägel abbeißen" aufgeregt wird, obwohl dieser Tip schon längst gelöscht wurde. Wir sind alle auch nur Menschen und machen Fehler.

Also, seht das ganze ein bissle mit Humor. Weder Bernhard noch sonst jemand will hier jemanden ausgrenzen!

P.S.: Ich selber habe noch nie einen Tip veröffentlicht! Ein paarmal war ich schon kurz davor, aber die Sachen gab es dann leider schon! :( Aber ich habe schon Ideen gesammelt und bald lege ich los! Ich habe nämlich gerade solche Wahnsinnsteile im Schuhladen von Amazon gesehen! :sabber: :sabber: :sabber:


@Tamora: das ist nicht sonderbar. Wir erhalten so viele Rezepte, dass wenn wir mehr freischalten, wir zu Hauf Meldungen bekommen, warum es so viele Rezepte gibt, hier ginge es doch hauptsaechlich um Haushaltstipps.

Daher muessen wir irgendwo die Trennlinie ziehen und daher belohnen wir diejenigen, die ihre Rezepte mit Witz und Charme formulieren.


bevor ihr nun herumraetselt, wie rezepte nun aussehen sollten, schaut euch einfach die an, die veroeffentlicht sind. klar, man kann es nicht allen recht machen und manche menschen moegen das eine rezept und manche moegen das andere. aber irgendwo muessen wir die Linie ziehen, und wir ziehen sie dort, wo WIR sie ziehen wuerden. Wenn ich 10 Leute frage, was sie von einem Rezept halten, erhalte ich 11 verschiedene Meinungen.

Tut mir leid, dass ich dazu nicht mehr sagen kann, aber das sind nunmal unsere Regeln.


Hallo, statt Bratschlauch, welchen ich nicht kenne, geht auch Alufolie.
Ein grosses Stück Folie, wenig Oel und Gewürze, dann das Fleich oder Gemüse darauf legen. Ein Päckli machen, nicht zu eng. Ab in den Ofen. Die Garzeit ist identisch mit der Zeit im Bratschlauch. Guten Appetit!


Zitat (Bernhard @ 14.03.2012 23:37:39)
bevor ihr nun herumraetselt, wie rezepte nun aussehen sollten, schaut euch einfach die an, die veroeffentlicht sind. klar, man kann es nicht allen recht machen und manche menschen moegen das eine rezept und manche moegen das andere. aber irgendwo muessen wir die Linie ziehen, und wir ziehen sie dort, wo WIR sie ziehen wuerden. Wenn ich 10 Leute frage, was sie von einem Rezept halten, erhalte ich 11 verschiedene Meinungen.

Tut mir leid, dass ich dazu nicht mehr sagen kann, aber das sind nunmal unsere Regeln.

Warum werden dann Tipps freigschalten, wie der, in dem eine Haarklemme als Lesezeichen angepriesen wird?

Bearbeitet von Josi-Julius am 15.03.2012 10:19:35

ich vermute, den verantwortliche fand den tipp oder den stil, in dem er eingereicht wurde, toll.


Zitat (Josi-Julius @ 15.03.2012 10:12:04)
Warum werden dann Tipps freigschalten, wie der, in dem eine Haarklemme als Lesezeichen angepriesen wird?

Vielleicht, weil es kein Rezept ist?
Und die anderen Rubriken ja auch mal irgendwie gefüllt werden müssen? :pfeifen:

Ich weiß ja nicht, wie es anderen ging, als sie anfangs von FM hörten und dann ein wenig geschmökert haben.

Bei mir war es so, daß ich diese Seite deshalb so originell fand, weil hier gerade bei den Tipps alles mit einem Augenzwinkern rüberkam - und es von den Betreibern auch so beabsichtigt war. Ist doch gut gelungen, wenn man hört und sieht, wie beliebt dieses Forum ist...Also durchaus ernstzunehmende Tipps (und Threads) die eben auch mit Humor gespickt sein dürfen... ja, sogar sollten !
Oder einfach nur Humor und Skurriles - alles zusammen ist doch ne gute Mischung. Gerade das war doch die "Marktlücke", die FM gefüllt hat. Mir ist hier auch vieles etwas zu trocken geworden, aber natürlich nehme ich auch gerne - vor allem, wenn ich Rat oder Infos suche - Rezepte oder die anderen vielseitigen Tipps und Tricks an. So was nennt man auch Vielseitigkeit, brauche ich doch nicht woanders hin...

Wie gesagt, einige meiner Tipps wurden aus verschiedenen Gründen auch schon abgelehnt...ist erst mal ein Schuß vor den Bug, aber was soll´s. Man könnte es auch so sehen, daß man dann eben beim nächsten Tipp etwas mehr aus sich herausholt ;).
Ein- oder Zwei-Sätze-Tipps gehen m. M. nach aber nur, wenn diese beim Leser das gewisse "Aha-Erlebnis" hervorrufen oder eben auch humorvoll (könnte auch in wenigen Worten versteckt sein) gemeint sind und dann zum Duiskutieren und - warum nicht - zu humorvollen Kommentaren führen.

Viele hier beklagen, daß FM sich "verändert" habe... nicht mehr so ist, wie früher.
Vielleicht haben die Betreiber ja auch bemerkt, daß es in letzter Zeit leider etwas "drüsch" bei den Tipps zugeht...und wollten den alten Schwung, der sicher die meisten bewogen hat, herzukommen und hierzubleiben, wieder neu aufleben lassen ?
Denn warum sollte ein Rezept nicht humorvoll abgefaßt sein ? Ab und an reine Info-Rezepte, die auf eigener Erfahrung beruhen, auch gut; doch da sollte sorgfältiger überlegt werden, was nun gecancelt wird. Tamora´s Rezept hat dies jedenfalls nicht verdient. Da gab es doch sicher auch schon andere, die zugelassen wurden !
Aber:: wer nur auf der Suche nach Rezepten ist und den die Prise Humor dabei stört, sollte in ein reines Kochforum usw. wechseln. Wer die bunte Mischung sucht, ist doch hier genau richtig.
Tipp an alle, die jammern, daß es früher besser war: Mitmachen...wie früher !!!


Zitat (horizon @ 15.03.2012 12:08:24)
Denn warum sollte ein Rezept nicht humorvoll abgefaßt sein ?

Um Himmels Willen, dagegen sagt doch keiner was, aber es scheint ja mittlerweile die einzige Möglichkeit zu sein, das ein Rezept überhaupt veröffentlicht wird.
Und das ist m.M. nach nicht okay.

Wie gesagt, ich habe keine schlaflosen Nächte, weil mein Rezept nicht veröffentlicht wurde und bin sowieso überrascht, welche Welle das geschlagen hat.
Mir ging es einzig allein um die Aufklärung zur Aussage "zu simpel" und die Art der "Formulierung". Bernhard hat es ja hinreichend erklärt.
Aber so ganz in den Kopf gehts mir trotzdem nicht.
Und DAS ist ja wiederum einzig und allein mein Problem.
Mit dem ich aber recht gut leben kann :D

Zitat (Tamora @ 15.03.2012 12:31:01)
Aber so ganz in den Kopf gehts mir trotzdem nicht.

nicht nur dir. :blumen:

Zitat (fReady @ 15.03.2012 11:42:14)
Vielleicht, weil es kein Rezept ist?
Und die anderen Rubriken ja auch mal irgendwie gefüllt werden müssen? :pfeifen:

Wenn für Rezepte ein gewisses Maß an Qualität gefordert wird, sollte das doch für alle Tipps gelten.

Zitat (seidenloeckchen @ 15.03.2012 12:42:47)
nicht nur dir. :blumen:

Danke, da bin ich wenigstens nicht alleine :blumen:

Zitat (Tamora @ 15.03.2012 14:27:05)
Danke, da bin ich wenigstens nicht alleine  :blumen:

Ich schließ mich da auch mal an :blumen: :blumen:

Tamoras Rezept wird am Wochenende mal ausprobiert. :D

Zitat (Josi-Julius @ 15.03.2012 10:12:04)
Warum werden dann Tipps freigschalten, wie der, in dem eine Haarklemme als Lesezeichen angepriesen wird?

Den Beitrag fand ich persönlich für meine Gepflogenheiten nett. Habe einen Daumen gegeben...


Kostenloser Newsletter