Möbel aus dem katalog...?! gut oder nicht?


Hallo,

ich habe vor, mir eine neue Essgruppe, also einen Tisch und 4 Stühle zuzulegen...
ich finde es sehr bequem und schön, im internet danach zu stöbern und überlege, evtl bei otto, quelle oder neckermann die möbel zu bestellen.

hat hier schon wer erfahrungen damit gemacht? waren die gut oder nciht so gut? was hat euch gefallen, was weniger?

DANKE!!! :blumenstrauss:

Bearbeitet von Filou am 21.12.2005 12:08:36


Lol von Otto haben wir schönen Möbel.
Essecke, Schränkchen, Deckenfluter
Mein Mann und ich sind beide kein Type um von denn eine Möbelgeschäfft zum anderen zu laufen.


Hallo Filou,
also ich habe mir geschworen, keine Möbel mehr zu bestellen! Hatte mit im vergangenen Jahr eine Couch bestellt. Die sah bei Otto echt klasse aus! Und als die dann kam , dachte ich micht trifft der Schlag. Die Farbe war voll daneben! Habe sie dann mit viel Aufwand zurückgegeben! Schlechte Erfahrungen hatte ich vor etlichen Jahren bei Quelle gemacht. Die Möbel ( und Stühle), es war keine Billigware und trotzdem miserabel verarbeitet. Ich finde man sollte die Möbel sehen und ausprobieren. Gerade Sitzmöbel sollten auf Bequemlichkeit getestet werden!
Gruß
Sanjafloris


ich habe dreimal im Internet Möbel bestellt, einmal eine Rattanstuhlgruppe für das Eßzimmer, Neuware aus Norddeutschland: alles Spitze!

eine fünf Jahre alte Ledergarnitur in gelb, über ebay, war genau so wie ich sie mir vorstellte und sah aus wie aus dem Laden, hatte Glück, war von super ordentlichen Leuten

zwei Designer Lampen (artimede terra) über ebay, pro Stück statt 630,-- für 22o,-- Euro .
War Orgiginalware aus D`dorf, klasse!

Meine neue Küche allerdings lasse ich von einer Firma vor Ort machen.

Von Quelle, Otto usw. halte ich nix, Schwiegermutterlook.....brrrh. Aber ist vielleicht ein Vorurteil...


Don.


Auf Stühlen und Sofas sollte man mindestens 5 Minuten sitzen. Wenn sie dann noch bequem sind, sind sie auch nach 3 Stunden noch bequem. :)


Zitat (Bücherwurm @ 22.12.2005 - 23:28:18)
Auf Stühlen und Sofas sollte man mindestens 5 Minuten sitzen. Wenn sie dann noch bequem sind, sind sie auch nach 3 Stunden noch bequem. :)

Genauso ist es.

Eigentlich spricht nichts dagegen, Möbel aus dem Internet zu bestellen/kaufen. Aber einem Stuhl oder einem Sofa sieht man es ncht an, ob er/es wirklich bequem ist oder nicht...

Ich habe es jetzt zweimal bei Bekannten erlebt, daß sie sich Couches (oder wie heißen die in der Mehrzahl??) im Versandhalndel bestellt haben und nachher total unzufrieden waren, weil die Dinger zwar saugut aussahen, aber alles andere als bequem waren...

Lieber Gruß

Else

da stimme ich zu, Möbel, aber auch Kleidung aus dem Internet nur wenn man den Hersteller / Produkt kennt.

Wir haben im Sommer in S neue Betten gekauft und mir war es nicht peinlich mich mitten im Laden `ne Weile lang zu machen....mein Mann ging derweil ein paar Schritte zur Seite.....war ihm sichtlich peinlich..hihi. ;) denn es war kein Möbelladen sondern so ein Überschußlager und die Betten standen zwischen Plätzchen und Kochtöpfen :rolleyes:


Don.


Zitat (Donnemilen @ 24.12.2005 - 16:02:57)
denn es war kein Möbelladen sondern so ein Überschußlager und die Betten standen zwischen Plätzchen und Kochtöpfen :rolleyes:



Praktisch!
Da kann man gleich vor Ort testen, wie doll in eben dem Bett die Krümel pieksen! :daumenhoch:

Zitat (internetkaas @ 21.12.2005 - 12:19:52)
Lol von Otto haben wir schönen Möbel.
Essecke, Schränkchen, Deckenfluter
Mein Mann und ich sind beide kein Type um von denn eine Möbelgeschäfft zum anderen zu laufen.

Habe ich auch und bin total zufrieden.Und mit dem zurückschicken habe ich auch noch nie Probleme gehabt.
Würde immer wieder bei Otto bestellen,sofern es meinen Geschmack trifft.

L.G.Jasmyn

Also ich habe unterschiedliche Erfahrungen gemacht ich habe mir aus dem Home affair Katalog vom Ottoversand vor 2 Jahren einen neuen Wohnzimmerschrank bestellt sowie eine weiße Ledereckcouch mit 2 eingebauten Fernsehsesseln, die Teile waren zwar sauteuer aber ich habe bisher noch keine Probleme gehabt damit, sie sehen nicht nur super aus sondern sind auch super verarbeitet. Die Lieferzeit betrug zwar 8 Wochen aber es wurde auf den Tag genau zwischen Weihnachten und Neujahr vor 2 Jahren geliefert, also rundherum Spitzenklasse.

Dann habe ich ein Rattanecksofa für meinen Wintergarten bei Neckermann bestellt, erstmal wurde ich 3 mal mit dem Liefertermin vertröstet, dann war ein Teil total mit Schmiere verdreckt, bis das endlich alles stand wie es sollte hat es wohl 6 Monate gedauert. Also auch ich kann eigentlich für Möbel nur die Ottoversandgruppe empfehlen, dazu gehört auch Heine etc. die Liefern prompt sind schnell bei Reklamationen und tauschen selbst nach 23 Monaten noch problemlos um.


Gerade bei Sitzmöbeln wäre ich vorsichtig und würde sie zuerst testen.
Habe auch mal einen runden Tisch mit Stühlen aus Eisen für unseren Garten bestellt.
Die haben uns optisch sehr gut gefallen, so nostalgisch antik, aber leider kann man sie auch nur als Hingucker gebrauchen, darauf sitzen hält kein Mensch länger als 5 Minuten aus.

Unsere Coutschkombi stammt aus einem Möbelhaus. getestet habe ich sie nur im sitzen, super bequem.Hinlegen mochte ich mich nicht im Möbelhaus. Jetzt habe ich eine Coutschkombi auf der ich nicht bequem liegen kann.
Die nächste Coutsch werde ich im Jogginganzug im Liegen vorher testen, dann kann sich nicht nur der Hund einen neuen Platz suchen :P


Versandhäuser wechseln ihr Möbelprogramm nur zwei mal im Jahr, Möbelhäuser dagegen öffter. Ich versuche bei Möbeln immer Ausstellungsstücke zu bekommen. Sie überschreiten meine Preisvorstellung nicht und habe sie bedeutend billiger. Garantieleistungen sind die gleichen. So kann man sie auch hochwertige Möbel zu kleinen Preisen leisten.


ich habe einen tisch und zwei stühle bei otto bestellt:
die lieferung hat ewig gedauert und lief natürlich über so eine spedition (hermes glaub ich), die immer kommt wenn man nicht da ist.
und die qualität lässt auch zu wünschen übrig.
mein rat: geh in ein möbelhaus (und wenns ikea ist)

Bearbeitet von bjb am 24.01.2006 16:04:44


Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Otto.


Zitat (internetkaas @ 24.01.2006 - 14:59:23)
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Otto.

naja, vielleicht hatte ich auch nur pech. :angry:
nochwas merkwürdiges: ich habe ein tisch&stühle-set bestellt, das zum zeitpunkt der bestellung gerade nicht lieferbar war - die einzelnen teil waren aber vorrätig, d.h. ich musste warten, obwohl alles da war. das set kam dann auch nicht als eine großen lieferung sondern an zwei verschiedenen tagen.

Die aus dem Katalog hatte eine Unwucht, die sie stets herumlaufen ließ und die Kleinmöbel meiner Mutter waren nach 2 Jahren d.u. (dienstuntauglich).

Bei Möbeln und Geräten ist es effizienter, auf Qualität zu achten und sich diese im Einrichtungshaus selbst anschauen und prüfen zu können. Lieber bissel länger sparen und mehr bzw. länger was davon haben.

Klamotten oder ... kann man schon mal riskieren. Aber lieber gönne ich das Geld dem kleinen, aber guten Geschäft in meiner Stadt. ;)


Wenn es über das Ikea-Niveau rübergehen kann/soll, dann nicht per Katalog o.ä. kaufen.
Immer vor Ort angucken, aufmachen, untersuchen, betasten. Das geht nur am Objekt selbst.
Wichtig ist auch: Bezahlt wird erst nach Lieferung und Abnahme. Wenn das vom Einrichtungshaus abgelehnt werden sollte, ruhig den Mumm haben nein zu sagen:
dann eben nicht (Wir haben es schon erlebt, dass es dann plötzlich doch ging ...).


Meine Eltern haben für ihr Esszimmer einen Tisch + Stühle aus dem Katalog bestellt, und sind total unzufrieden. Die Füsse sind so schlecht bei den Stühlen angebracht, das wenn man nur ein bisschen an die Stühle kommt, sie gleich umkippen (weil die beiden beine hinten nicht den gleichen abstand voneinander haben wie hinten.

Als ich in meine Wohnung eingezogen bin, habe ich mir mein Sofas aus dem Versandhandel bestellt. Ein Fehlkauf war es nicht, aber ich bin klüger geworden, weil der persönliche Eindruck doch wichtig ist, weil mein Sofa doch etwas zu hart ist.

Seit dem kaufe ich die Sachen nur noch in Läden, wo ich die Ware vorher auch Life anschauen kann. Von Ikea und Roller halte ich nichts, weil beiden sind läden, wo der Preis auf kosten der Qualität geht


Sag ich ja auch!


SCHLECHT! + SCHLECHT!

Tschibo hübsch - aber mühseliges Zusammenbauen.

Rate ab!

Grade gibts überall in den Möbelhäusern super Schnäppchen.

wird gebracht und aufgebaut :blumen:

Wir haben ein Sofa bei Quelle gekauft, hat auch nicht so toll ausgesehn als im Katalog. Die Spetiteure waren sehr unfreundlich weil sie die Möbel 3 Stockwerke hoch tragen mussten und meine Frau verlangt hat sie möchten die Verpackung bitte mitnehmen. Was aber viel schlimmer ist, daß nach 3-4 Jahren 2 Federn gebrochen sind und die Spitzen sich durchs Polster durchboren-da hat man dann eine Feder im Hintern. Das war glaub ich das erste und letzte mal das wir Möbel bestellt haben. Unseren Wohnzimmerschrank haben wir im Möbelgeschäft gekauft, war ein Ausstellungsstück, preisgesenkt und durch eine Sonderaktion nochmals gesenkt-supergünstig. Vor allem kann ich im Geschäft schon gleich Qualität und Verarbeitung etc. prüfen und dann entscheiden - im Katalog wählt man nach Aussehen aus und da sieht die Realität meist anders aus.


Wir haben unsere Couch vom Neckermann, mit Aufbau. Sind damit zufrieden.
Das Bett haben wir uns beim Skonto gekauft das war mit Selbstaufbau. Aber einen Unterschied in der Qualität etc kann ich da nicht feststellen.

Der Eßtisch und die Stühle haben wir von Quelle. Der Tisch ist ok aber die Stühle guckt man einmal schief an und dann wackeln sie schon :blink:


Zitat (Rheingaunerin @ 20.06.2006 - 21:45:54)
Wir haben unsere Couch vom Neckermann, mit Aufbau. Sind damit zufrieden.
Das Bett haben wir uns beim Skonto gekauft das war mit Selbstaufbau. Aber einen Unterschied in der Qualität etc kann ich da nicht feststellen.

Der Eßtisch und die Stühle haben wir von Quelle. Der Tisch ist ok aber die Stühle guckt man einmal schief an und dann wackeln sie schon :blink:

Hallo. haben wir etwa die gleichen Stühle?

:hmm: keine Ahnung welche ihr habt ;) aber könnte gut sein.
Die sind aus hellerem Holz, gab es mit terracottafarbenem und blaubem Bezug


bei uns so ein dunkelblauer Bezug, auf jedem Fall etwas wackelig


Ich habe vor genau 26 (!) Jahren angefangen, meine Möbel bei Flötotto zu bestellen. Leider gibt es die Möbel nur über Katalog. Mittlerweile habe ich das Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer mit Flötotto-Möbel ausstaffiert und bin super zufrieden damit. Die Container von 1980 sind immer noch tiptop und lassen sich zu den neuen Containern problemlos kombinieren.
Bei Quelle würde ich nie und nimmer bestellen - hab da mal schlechte Erfahrungen mit einem gemacht.


Habe noch nie aus einem Katalog Möbel gekauft. Ich muss meine Möbel sehen und drauf liegen bzw. drauf sitzen können bevor ich sie kaufe.


Da unsere Küche sehr eng war, brauchten wir einen kleineren Tisch als üblich und 3 Stühle.
Kein Möbelhaus konnte uns so etwas bieten.
Wir sind zum Glück in einem Katalog fündig geworden.
Der Tisch kann sogar durch ausziehen vergrößert werden.
Das ist jetzt schon 8 Jahre her und alles ist noch i.O.

Ein Sofa, Bett oder Schrankwand würde ich auch nur im Möbelhaus kaufen, da diese Teile preislich höherwertig sind und ich sie mir vorher ansehen möchte.


Zitat (Sparfuchs @ 20.06.2006 - 23:24:53)
bei uns so ein dunkelblauer Bezug, auf jedem Fall etwas wackelig

wir haben den mit Terracottafarben :blink:

Vor 20 jahren habe ich meine komplette wohnung mit möbeln
von neckermann eingerichtet. Alles supi!!!
Die wohnung habe ich nicht mehr,und die möbel
stehen mittlerweile bei meiner schwester,
und sind immer noch einwandfrei!
Heute kaufe ich meine möbel im möbelhaus. :blumen:



Kostenloser Newsletter