Beschädigung an gußeisernen Töpfen


Mein gußeiserner Schmortopf ist innen beschädigt - helles Metall ist sichtbar - ist dies gesundheitsschädlich oder kann ich ihn bedenkenlos weiterverwenden? Vielen Dank


Also ich würde ihn nicht weiter verwenden, weil ich denke dass das hervortretende Metall schädlich ist. 100% sicher bin ich mir aber nicht.


ich kann mich @Fatzel nur anschliessen, weg mit dem Teil.....


Wenn der wirklich aus Gusseisen ist, ist das wo jetzt das helle Metall sichtbar ist, das eigentliche Gusseisen und das was abgeplatz ist eine Beschichtung, könnte z.B. Teflon oder sowas sein. Das Problem ist jetzt eigentlich nur, dass immer mehr von der Beschichtung abplatzt. Wenn Du eine Möglichkeit hast, die Beschichtung runter zu kriegen, kannst du den Topf weiterhin benutzten, es gibt ja auch Töpfe aus reinem Gusseisen ohne Beschichtung, z.B. bei Pfannen. Runter bekommt man die Beschichtung z.B. mit Sandstrahlen. Dazu muss der Topf aber eine gewisse Materialstärke haben, sprich schwer sein. Ob der Topf das wert ist kann ich Dir nicht sagen. Vielleicht hast du ja jemanden im Bekanntenkreis, der sich mit Sandstrahlen auskennt oder in einer Metallfirma arbeitet. In einem kleineren Betrieb könnte man auch einfach anfragen, ob sie es gegen Geld machen. Danach sollte der Topf nicht mehr in die Spülmaschine und nach dem Abwasch immer mit ein bißchen Speiseöl eingerieben werden, damit er nicht rostet.

Ich selbst habe alte Pfannen aus Gusseisen noch von meiner Großmutter. Es gibt nichts besseres, das ist noch echte deutsche Wertarbeit für die Ewigkeit. Damit kann man notfalls auch einen Einbrecher..... ;)

Gruß
Lotte



Kostenloser Newsletter