Mein Computer lebt: Und will mit mir sprechen ???

Als ich mich eben ins Internet eingeloggt habe, gab mein Computer einen ca. 1 sekündigen lauten dunklen Ton von sich. Und zwar nicht über die Boxen, sondern direkt vom Tower (Radarwarnung?). Es hörte sich an, wie ein Warn- oder Signalton.

Ich habe das Ding seit 8 Jahren und soetwas ist noch nie passiert.
Was bedeutet das?

a) Er stöhnt, weil ich schon wieder surfen will?
"b) Er hat zu viel Bärlauch gegessen?
c) Er ist zu einer KI geworden?
d) Er lacht mich aus?

Oder e)..............?

Würde mich einmal interessieren.

Bearbeitet von Jaren am 21.12.2005 18:27:35
sowas macht meiner ganz oft
weiß nich warum
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mein alter Rechner hatte von Zeit zu Zeit Töne von sich gegeben, die
sich anhörten wie das Klingeln einer Straßenbahn :wacko: Dann ging
nichts mehr und die Kiste musste gekillt werden.
Was das war, frage ich mich bis heute :ph34r:
Gefällt dir dieser Beitrag?
unser Compi piept auch ab und zu, zumeist, wenn er zu heiss wird. Vielleicht ist das auch der Grund bei dir....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das sind die sog. "BIOS Pieptöne".

Siehe hier: http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm

Diese "Pieptöne" haben schon manchen Experten um den eigenen Verstand gebracht...

Aber, ALLES ist reparierbar, mehr oder weniger preiswert. ;)


Meikel
Gefällt dir dieser Beitrag?
Nachtrag:

Das Thema ist höchstkomplex, das sollten wir hier bitte nicht weiter abkaspern, dafür gibt es andere Foren...!

Bevor ihr weiter in das Thema eintaucht. :lol:


Meikel
Gefällt dir dieser Beitrag?
Noch ein kleiner Tipp zu diesem Thema: Innere Reinigung!

Ich habe schon mehrfach ein paar Jahre alte Rechner, die ständig diese "Beeps" abschickten, durch eine komplette Innenreinigung wieder ans Laufen gebracht.

Ich kenne Rechner, die innen komplett dicht mit Staub, Dreck und Nikotinablagerungen waren, unglaublich, wieviel unsere Rechner z.B. binnen eines einzigen Jahres an Schmutz "ansaugen".

Da hilft oft nur eine komplette Innenreinigung des Rechners, das kann bis zu drei Stunden dauern, lohnt sich aber sehr.
Allerdings sollte man wissen, wie man das macht, sonst läuft die Kiste nach der Reinigung überhaupt nicht mehr!!!

Ich reinige meinen Rechner alle 6 Monate bis auf das Skelett, er läuft perfekt, auch nach fast 6 Jahren.

Putzstunde! :rolleyes:


Meikel
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das Problem könnte, wie mein Compi-Guru-Göga gerade von sich gibt, entweder mit dem Gehäuselautsprecher zusammenhängen oder etwa von der Festplatte herkommen.

Hardware- Problem. Auch eine Festplatte kann bei bestimmten Betriebs-/Fehlerzuständen zu Resonanzerscheinungen neigen, sagt er.

Arbeitet der Rechner -nach Deinem Empfinden- normal? Wenn ja, ist alles ok. ;)
Beobachte die Sache mal.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich benutzte immer Yoga für die innere Reinigung :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Syntronica, 22.12.2005)
Ich benutzte immer Yoga für die innere Reinigung :)

Ich Meditation - und für meinen Compi den
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Meikel, 21.12.2005)
Nachtrag:

Das Thema ist höchstkomplex, das sollten wir hier bitte nicht weiter abkaspern, dafür gibt es andere Foren...!

Bevor ihr weiter in das Thema eintaucht.  :lol:


Meikel

Lieber Meikel,

erst mal vielen dank für den Link.

Aber zur Anmerkung. Es gibt keine Verpflichtung, sich zu irgend einem Thema äußern zu müssen. Das kann jeder halten wie er möchte.

Liebe Grüße

Jaren :blumen:

P. S. Schön dass Du da bist.

Bearbeitet von Jaren am 22.12.2005 14:05:20
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Meikel, 21.12.2005)
Das Thema ist höchstkomplex, das sollten wir hier bitte nicht weiter abkaspern, dafür gibt es andere Foren...!

Alles ist relativ! ^_^ ;)

Hast du schon mal nen Bladecenter installiert und konfiguriert (die Dinger aus der IBM-Werbung)? :blink: DAS ist (relativ) kompliziert B)

Zum Thema:
Was piept denn? Ist es der interne Lautsprecher oder doch vielleicht die Festplatte? Wenn es der Lautsprecher ist, wie piept er? Der Meikel hat ja schon den richtigen Link gepostet. Anhand der Piepsignale des BIOS kann man feststellen, was der Kiste (grob) fehlt. Merkt dir beim nächsten Piepanfall die Reihenfolge (Langes oder kurzes piepen und in welcher Reihenfolge -> z.B. lang-lang-kurz).

Wenn es die Festplatte ist, würde ich schnellstens eine Datensicherung anschubsen! Ich hatte schon diverse Platten, die sich singenderweise verabschiedet haben.

Was passiert denn wenn er piept? Hängt der Rechner oder kannst du weiter arbeiten?

Bearbeitet von Osnadrücker am 22.12.2005 15:42:44
Gefällt dir dieser Beitrag?
Meiner hängt sich oft auf.
Er hört sich an als wenn man einen Formel 1 Wagen beim Schalten hört.
Aber nach dem Geräusch hängt er nicht.
Das ist unabhängig voneinander.
Hab die Vermutung das meine Festplatte sich bald verabschiedet.
Soundkarte ist schon schrott.


:heul:
Gefällt dir dieser Beitrag?
ja, das krachen kommt sehr warscheinlich von der Festppatte, da kannst dann ach nicht mehr viel machen
eine 2. Möglichkeit währe noch ei Lüfter, das klingt aber gleichmässig, da hilft oft die besagte Reinigung oder wenn schon zu spät, austauschen
zu den Piepen haben Osnadrücker und Meikel ja schon geantwortet ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Computer akzeptiert keinen Treiber mehr: Kann mir jemand helfen? Unheilbar Krank Teil II: Leben nach der Krebsdiagnose. Webseite: nichts geht mehr. Unheilbar Krank Teil I: Und gestern war ich noch gesund ! Ich werde Nichtraucher! anschließen, unterstützen, mitverfolgen Anti-Viren-Download: Was soll ich tun? Absurde Telefonate mit der Arbeitsagentur: ein echtes Schmankerl usb stick wird nicht erkannt
Passende Tipps
Terror, Amoklauf & Co: Wie spreche ich mit meinem Kind darüber?
Terror, Amoklauf & Co: Wie spreche ich mit meinem Kind darüber?
19 11
Laute Töne beim Notebook vermeiden
Laute Töne beim Notebook vermeiden
10 10
Meine 9 Vorsätze für 2019: Dieses Jahr muss sich was ändern!
Meine 9 Vorsätze für 2019: Dieses Jahr muss sich was ändern!
19 20