Silvesterbräuche: was ist Tradition bei euch?


Hallo

Mich interessiert es, welche Silvesterbräuche es bei euch gibt.

Viele Grüße und noch ein schönes geruhsames Fest mit gutem Essen

Josi :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Wir persönlich haben gar keine Bräuche zu Sylvester!!! Weder gibt es bei uns Fisch, noch haben wir Vorsätze für das neue Jahr!!

Außer dass wir Berliner kaufen (warum die zu Sylvester so begehrt sind, weiß ich bis heute nicht.Mir schmecken sie das ganze Jahr)!!! :sabber: und wir abends Bleigießen machen, ist alles "normal"!!!

Wir verbringen einen netten Abend mit Freunden, bei gutem Essen (Raqulette oder Fondue) und Musik, tanzen und albern rum!! Die Kinder toben den ganzen Abend durch die Bude oder gehen nach draußen zum Böllern!!

Das war´s schon!!!Alles in allem einfach ein ganz netter Abend im Freundeskreis!!!

jojomama


Mein Brauch besteht darin, andere Leute an Silvester bis in die Puppen zu bedienen. <_<

aber selber Schuld, hätt ich halt was anständiges gelernt...


ich selber und auch die leute um mich rum, feiern kein traditionelles silvester.
kein besonderes essen, kein besondere unternehmung, kein besonderer ablauf.

und dieses jahr habe ich gute lust, silvester einfach zu ignorieren.werde ich wohl auch so machen.


ach Lilli du sprichst mir aus dem Herzen...auf Kommando die rote Pappnase anzuziehen und Party zu machen geht mir schon seit ein paar Jahren auf den Sender..... :angry:

Ich glaube ignorieren ist ganz gut :D


Zitat (cleopatra @ 22.12.2005 - 10:58:13)
Ich glaube ignorieren ist ganz gut :D

mach ich schon seit Jahren... und verpenne Sylvester regelmäßig...

Wir lassen um Punkt zwölf Uhr den Korken knallen, in der Badewanne und später gehen wir dann wieder zur Party...

Bearbeitet von Nyx am 22.12.2005 11:29:01


ein vorschlag für einen neuen silvesterbrauch: punkt zwölf alle bei frag-mutti :lol:


:P in spanien gibt es kein silvester ohne weintrauben.

mit jedem der 12 glockenschläge muss man eine weintraube essen, was gar nicht so einfach ist. das soll glück bringen.

in córdoba werden die weintrauben auf dem "Plaza Tendillas" gegessen, dort gibt es eine sehr schöne uhr, das glockenspiel hört sich wie eine gitarre an.

als ich das erste mal dort silvester gefeiert habe, taten mir die polizisten leid die dort um mitternacht wache schoben, ich dachte noch: "die armen, die können gar nicht ihre weintrauben essen" aber nein... alle hatten ihre weintrauben dabei :P

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 22.12.2005 11:36:29


Saufen bis zum umfallen mit allen Freunden...wie jedes Jahr!


Mit Familie Raclette essen. Anschliessend mit allen Nachbarn und liebe Menschen Sekt und andere Sachen trinken . Jeder bringt noch ein paar Snacks mit . Wir treffen uns immer alle im Hausflur :) Ist urgemütlich und supernett :)

P.S. Ich werde dieses Jahr ein paar Weintrauben mitnehmen und verteilen :) VIVAESPAÑA Brauch ist sehr nett :) vielleicht haben dann alle Nachbarn nächstes Jahr Glück ^_^

Bearbeitet von Ela am 22.12.2005 12:08:05


Ich oute mich als Silvesterhasserin. (IMG:http://www.cosgan.de/images/more/schilder/001.gif)

Und obwohl ich ja eigentlich eine bekennende Nachtschwärmerin bin, (IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/s050.gif) , umfängt mich am Silvesterabend ab 22.00 Uhr eine gewisse Schläfrigkeit. ;) :lol:


Bei uns gibt es auch keine speziellen Bräuche. Wir feiern immer im Freundeskreis, mal gehen wir essen, mal fahren wir ein paar Tage weg, mal Raclette,mal Fondue. Ist aber immer mega lustig.
Dieses Jahr wird gegrillt, weil uns nix besseres einfiel.


Zitat (chilli-lilli @ 22.12.2005 - 11:30:44)
ein vorschlag für einen neuen silvesterbrauch: punkt zwölf alle bei frag-mutti :lol:

wird gemacht.......


wenn wir nicht wieder auf dem Sofa verschlafen :schlafen: :schlafen: :schlafen:

Muss arbeiten bis 22h, und wenn ich Pech habe, sitze ich um Mitternacht in der S-Bahn... Wenn ich Glück habe, lässt mich mein Nachtdienstkollege bißchen eher gehen, und ich schaffe es tatsächlich, 20vor12 daheim zu sein... :blink:

Sonst wäre der Abend allein vorm TV mit Dinner for one und gebratenen Weißwürsten mit Reis und Champis rumgegangen. Letzteres ist so Tradition in unserer Familie. Bin kein Partytyp, und bevor ich mir auf dem Tanzsaal von besoffenen Halbaffen ein paar Raketen ins Gesicht ballern lasse, mach ich lieber auf ruhig. Und Neujahr darf ich wieder ran auf Arbeit... Lohnt also nicht wirklich.

Achja, noch eine Tradition bei mir: Das erste, was man im neuen Jahr an Speisen zu sich nimmt, soll etwas sein, was quillt, also Reis, Linsen, Hirse oder sowas ähnliches. Der Aberglauben sagt, das würde das Geld im Portemonaie quellen lassen. Naja, bei mir hat es bisher noch nicht geklappt... :pfeifen:

Gruß, SCHNAUF


Ich werde wahrscheinlich wie jedes Jahr bei meinen Eltern sein da gibt es dann so gegen22.00Uhr Rippchen mit Kraut dann viel Trinken und auf 00.00Uhr warten dann Feuerwerk gucken (selber ballern tun wir schon lange nicht mehr) und weiter Trinken und Musik hören bis wir irgendwann müde und Betrunken ins Bett fallen.

Liebe Grüße
Sandy

Bearbeitet von Sandy1801 am 22.12.2005 16:05:55


Zitat (Sandy1801 @ 22.12.2005 - 17:05:20)
(selber ballern tun wir schon lange nicht mehr)

Liebe Grüße
Sandy




Das machen wir auch nicht mehr . Bei der heutigen Armut das Geld noch in die Luft verballern :( das spenden wir lieber . Entweder uns oder anderen rofl

Zitat (Nyx @ 22.12.2005 - 11:28:28)
Wir lassen um Punkt zwölf Uhr den Korken knallen, in der Badewanne und später gehen wir dann wieder zur Party...

In der B A D E W A N N E ?????? Erbitte Details!!!! :D:D:D:D:D:D

wollmaus

:D mir fällt noch ein italienischer brauch ein: neue rote unterwäsche, auch das soll glück bringen.


Zitat (VIVAESPAÑA @ 22.12.2005 - 21:26:22)
:D mir fällt noch ein italienischer brauch ein: neue rote unterwäsche, auch das soll glück bringen.

für die männer auch??? :unsure:

Zitat (chilli-lilli @ 22.12.2005 - 21:27:29)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 22.12.2005 - 21:26:22)
:D  mir fällt noch ein italienischer brauch ein: neue rote unterwäsche, auch das soll glück bringen.

für die männer auch??? :unsure:

:P klar, für die männer auch, zumindest meine männer haben die auch immer angezogen, mein sohn, als er ganz klein war sogar über die windeln :lol:

ist zwar eine italienische tradition, aber hier in spanien wird eh alles nachgemacht.

doch doch, die männer auch, denn neben den roten damen dessous hängen zu silvester auch immer rote männerunterhosen in allen variationen.

und was haben die deutsche im gegenzug zu bieten?
--> bleigießen! :laaangweilig: wie spannend. :lol:


Zitat (chilli-lilli @ 22.12.2005 - 21:41:23)
und was haben die deutsche im gegenzug zu bieten?
--> bleigießen! :laaangweilig: wie spannend. :lol:

:lol: stimmt, hab ich auch mal ein jahr gemacht, kamen nur undefinierbare klumpen raus.

noch blöder find ich allerdings die knallerei.
hier in spanien wird ein feuerwerk von der stadt veranstaltet und für ungeübte personen ist die knallerei unter strafe verboten, was dazu beiträgt, dass die krankenhäuser nicht wegen abgerissenen händen etc... kollapsieren.

die kollapsieren dann eben wegen alkoholkoma! rofl

Zitat (VIVAESPAÑA @ 22.12.2005 - 21:46:16)
die kollapsieren dann eben wegen alkoholkoma! rofl

ja, aber gehen wenigstens anderen damit nicht auf die nerven! :lol:

Zitat (chilli-lilli @ 22.12.2005 - 22:00:20)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 22.12.2005 - 21:46:16)
die kollapsieren dann eben wegen alkoholkoma! rofl

ja, aber gehen wenigstens anderen damit nicht auf die nerven! :lol:

:heul: doch, den krankenschwestern, ich spreche aus erfahrung!

aber ich hab weihnachten und silvester frei und kann mich selbst besaufen :lol:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 22.12.2005 - 22:05:43)
aber ich hab weihnachten und silvester frei und kann mich selbst besaufen :lol:

verstehe!wenn wir dich bis 5.jan. nicht mehr im forum sehen, dann läßt sich die krankenschwester von ihren kollegen gerade gesundpflegen.

prost neujahr! :prost:

Bearbeitet von chilli-lilli am 22.12.2005 22:11:42

Zitat (chilli-lilli @ 22.12.2005 - 22:11:12)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 22.12.2005 - 22:05:43)
aber ich hab weihnachten und silvester frei und kann mich selbst besaufen :lol:

verstehe!wenn wir dich bis 5.jan. nicht mehr im forum sehen, dann läßt sich die krankenschwester von ihren kollegen gerade gesundpflegen.

prost neujahr! :prost:

prost

Zitat (VIVAESPAÑA @ 22.12.2005 - 22:27:51)
Zitat (chilli-lilli @ 22.12.2005 - 22:11:12)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 22.12.2005 - 22:05:43)
aber ich hab weihnachten und silvester frei und kann mich selbst besaufen :lol:

verstehe!wenn wir dich bis 5.jan. nicht mehr im forum sehen, dann läßt sich die krankenschwester von ihren kollegen gerade gesundpflegen.

prost neujahr! :prost:

prost

ja, prost! :kotz:

Nachdem ich jahrelang jedes Jahr zu Silvester auf der Bühne stand und den Jahreswechsel immer in voller Lautstärke erleben durfte gestalte ich mir diesen Abend jetzt lieber besinnlich.
Ein guter Wein, ein wenig Fernsehen (nix gegen "Dinner for One" aber momentan bevorzuge ich die Kika-Variante "Dinner für Brot"! :D ), ein guter Film (kennt von euch jemand "Four Rooms"?) und gegen Mitternacht ein Spaziergang im Wald.


@ Hamlett : meinst du den : http://www.filmstarts.de/kritiken/Four%20Rooms.html#links

der war ganz unterhaltsam.


Four rooms??? Woah, genial... hamlett ich komm vorbei *ggg* ach neee, ich kann ja die huehner nich allein lassen... aber gute filmidee, fuer wenn kind im bett *g*


Hamlett, könnte ich bitte auch kommen, der Spaziergang tät mir schon reichen (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/verschiedene/b010.gif)


bei uns stosst man um mitternacht mit einer flasche sekt vor der türe an und schaut das feuerwerk der stadt graz an - musikalisch begleitet vom donauwalzer

danach wird blei gegossen


Mir fällt noch ein Silvesterbrauch ein, hat mit Aberglaube zu tun:

Meine Schwiegermutter wollte immer, dass über den Jahreswechsel keine Wäsche zum Trocknen hing, das würde Pech im Neuen Jahr bringen.

Ich sollte dann die feuchte Wäsche abnehmen und am nächsten Morgen wieder aufhängen.

Noch einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Prost

Gruß Josi :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


also ich tanze jedes jahr einen walzer, nachdem es 0.00 uhr geschlagen hat.

hat sich bei mir irgendwie eingebürgert, als ich hörte, dass das ein brauch vom radio ist, den (wiener?)walzer als erstes lied im jahr zu spielen.

die raketen kann man danach immernoch steigen lassen.

jetzt muss ich mir nur ne digitale version davon suchen, weil ich meine kassette verloren habe.

hat da evt jemand von euch ne ahnung, wo ich das runterladen kann oder kann mir jemand den walzer per e-mail schicken?


Unser "Silvesterbrauch" in der Familie ist das Neujahrskonzert.
Darauf freue ich mich riesig jedes Jahr und es ist speziell bei uns mit einer sehr netten Begebenheit verbunden:
Vielleicht kennt Ihr das Lied mit dem Text:"Wenn der Hund mit der Wurst ...."
Das Lied ist der Radetzkymarsch, und es wird - zumindest in Bayern - mit diesem Text unterlegt. Den lernt jedes Kind.
Als unser Sohn noch klein war und wir uns - wie jedes Neujahr - das Konzert ansahen, schrie er plötzlich voller Begeisterung auf, weil sie "sein Lied" mit dem Hund und der Wurst spielten. rofl

Liebe Grüße
Elisabeth


Zu Silvester zieh ich mir Berliner rein, sonst aber auch. Lachsbrötchen gehören da auch zu.
Meistens bin ich mit Kumpels zusammen, die gießen auch Blei. Nix für mich. Aber n Fondue mit Öl oder Käse oder beidem find ich geil. Einmal gabs n Schokoladenfondue, Mööööööööönsch war das hammerlecker!

Die jeder mit jedem-Silvesterknutscherei kann ich nicht ab aber wenn ne leckere Frau mir nen Kuss auf die Wange geben will sag ich nicht nein, und umgekehrt freu ich mich wenn ich das auch bei nem netten Mädel darf.


Zitat (Elisabeth @ 30.12.2005 - 21:56:02)
Das Lied ist der Radetzkymarsch, und es wird - zumindest in Bayern - mit diesem Text unterlegt.

:D sogar die spanischen orchester spielen im neujahrskonzert den radetzkymarsch, allerdings ohne text :lol:

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 30.12.2005 22:34:50

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 30.12.2005 - 22:25:25)
Lachsbrötchen gehören da auch zu.

:sabber: :sabber: :sabber: legga!!!

bei uns gibt´s morgen: tapas (mit lachs natürlich), lammkeule mit rotkohl und als nachtisch mousse au chocolate (heute frisch gemacht, steht schon im kühlschrank)

dazu einen guten rotwein und um mitternacht mit den 12 glockenschlägen 12 weintrauben und danach wird erst der sekt aufgemacht.

Bei uns ist Silvester nicht so eine grosse Sache und wir haben auch keine speziellen Bräuche. Ausser einem kleinen, ganz persönlichen Tick von mir. Wenn ich meine Lieben irgendwie dazu überreden kann in der winterlichen Kälte, mitten in der Nacht in den Wald zu kommen, mache ich aus den Tannzweigen des Adventskranzes ein kleines Feuer. Kommt mir immer sehr mystisch vor und ich verbrenne symbolisch Kummer und Aerger des vergangenen Jahres.
Wünsche Euch allen, ob Ihr nun Silvester feiert oder nicht, viel Glück im Neuen Jahr.
Liebe Grüsse Tweetie


Also: Zu Sylvester darf keine Wäsche auf der Leine hängen (bringt Pech), nach dem obligatorischen "Dinner-for-one" gibt es neben der Abendhauptmahlzeit, Pasteten gefüllt mit Ragout Fin, jede erdenkliche Art von Fisch und anderen Meerestieren, dazu Sekt, außerdem PFANNKUCHEN (so heißen "Berliner" in Berlin), um punkt Null-Uhr fliegt der Korken aus einer Champagnerflasche, Knallen oder Feuerwerk geht ja nun gar nicht.

Dafür ertönt Beethoven´s IX. Symphonie d-moll op. 125 (Ode an die Freude) in der einzig waren Aufnahme, Berliner Philharmoniker, Anna Tomowa-Sintow, Sopran, Agnes Baltsa, Alt, Peter Schreier, Tenor, Jose van Dam, Bariton, Wiener Singverein, dirigiert von Herbert von Karajan, DG 1977, und zwar volle Pulle von der LP über meine High-End-Anlage, damit die gesamte Nachbarschaft was davon hat.

Mich selbst sieht man dann das Feuerwerk verfolgend in dramatischen Dirigentenposen vor dem Fenster stehend, in der einen Hand den Champagnerkelch, in der anderen das Baguettebrötchen belegt mit Matjessalat.

Danach eine sentimentale Erinnerung an meine Ex-Frauen (Fahrt zur Hölle, ihr Hexen!), sowie Sekt und Glotze zum Ausklang.

}:-]

Bearbeitet von lu.gal am 31.12.2005 09:45:27


Suche schöne Silvesterbräuche. Bleigiessen ist ja bekannt aber was gibt es denn sonst noch ?
Grüße m


Ne Brezel oder einen Karpfen kaufen und diesen bis zum 31. in der Wanne schwimmen lassen. Am Abend sollte Kuno - der Karpfen - dann in der Pfanne schmurgeln.

Mein liebster Brauch: Gemütlich den letzten Tag des Jahres zu Hause ausklingen lassen.
Dinner for one und fertig ist.


An Silvester gibt es bei uns immer Karpfen Blau, bevor wir in die Nacht enteilen.
Das gemeinsame Familienmahl muß vorher sein, danach geht jeder in seine Party. :yes:

Mein Aberglaube mit der Karpfenschuppe aber muß doch immer sein:
Nehme ich den Fisch aus dem Rohr - schön blau und gar gezogen- sind die ersten beiden Karpfenschuppen für Männes und mein Portemonaie gedacht: ob es nun -,31 Ct oder 100,- € sind, die sich darin befinden: eine frische Karpfenschuppe muß jeweils an Silvester dort dazu, sonst hat man das ganze Jahr kein Geld. ^_^
Seit meiner Kinderzeit kenne ich diesen Aberglauben. Das ist wie Bleigießen und "der Mann, der noch so viele Nasen hat, wie Tage im Jahr".

Diese Karpfenschuppe tragen wir jeweils das ganze Jahr im Geldbeutel - bis zum nächsten Silvester(karpfen). :D


Das ist ja ein toller Brauch,Bi(e)ne ,denn kannte ich gar nicht.Hoffe er hilft. ^_^

Bei uns gibt es Bleigießen und früher hat mein Schwiegervater immer eine
riesige Neujahrsbrezel für meine Jungs gekauft.
Bei uns ist es üblich schnell die Nachbarn zu besuchen auf ein Glas Sekt,wenn
die Knallerei vorbei ist.



Kostenloser Newsletter