Wird mein Rechner ausspioniert?


Liebe Muttis,

leider (ich stecke in einer hässlichen Trennungsgeschichte) habe ich den Verdacht, dass mein Mann meinen Computer ausspioniert.
Wir wohnen noch zusammen, haben zwar getrennte PCs, aber alles läuft über einen Router, und vor allem ist mein Mann IT-ler, d.h. das know-how dazu hätte er.

Wie finde ich das denn raus?
Wenn ich einen Fachmann hole (also halt einen kostenpflichtigen Computer-Spezialisten), kann der das rausfinden (und ggf. abstellen?)

Lieben Dank für Eure Antworten. :blumen:


das ist sehr hässlich, falls sich dein verdacht bestätigt. :trösten:

ein fachmann wird deinen computer nach installierten programmen durchsuchen und findet auch versteckte daten und programme. je mehr du ihm sagen kannst, desto gezielter kann er nachschauen. und er wird gewiss die gängigsten überwachungsprogramme kennen.

du musst jedoch damit rechnen, dass er deinen computer mitnimmt. in der werkstatt hat er mehr möglichkeiten.

ich wünsche dir, dass sich dein verdacht nicht bestätigt. und dass du nicht so arg an der trennung zu knabbern hast. :blumen:


Ich denke mal, dass man sich nach einer längeren Partnerschaft gar nicht erst die Mühe machen muss, irgendwelche Sypware zu installieren... meistens kennt man das Passwort des (Ex-)Partners oder weis, wo der Zettel mit dem notierten Passwort zu finden ist.

Deshalb würde ich dir als Sofortmaßnahme empfehlen, sämtliche Passwörter zu ändern
- Passwort für den Zugriff auf den Rechner
- Onlinebanking
- Email-Konten
- Communities
- Facebook,.....

Bei meiner letzten fiesen Trennungskiste hat mein Ex dieses "Einfallstor" genutzt um fröhlich meine Mails zu lesen... ich muss ihm das Passwort irgendwann mal gesagt haben und hab einfach zu lange immer das selbe benutzt. Schön blöd von mir selber...

Da du ja gesagt hast, dass dein Männe IT-technisch firm ist, wird er - wenn er denn wirklich wollen würde, diese Passwörter natürlich auch durch irgendeine Software umgehen können. Einen 100%igen Schutz gibts da m.W. nicht.

Aber je komplizierter das Passwort (keine Worte, dafür aber eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben und Zahlen, ggf. auch Sonderzeichen, wenn das erlaubt ist, und möglichst lang), desto umständlicher und zeitaufwändiger ist es, es zu knacken.

Dann würde ich dir noch folgendes empfehlen:
Mach dich vom Router unabhängig und kauf dir nen Surfstick. Mach Sicherheitskopien von allen Dateien, die auf dem Rechner sind, die du brauchst, und installier das System komplett neu (bei der Gelegenheit: Gerne auch auf Linux umsteigen ;) Schleiiiichwerbung ;) ). So müsstest du eigentlich alle möglichen Programme, die möglicherweise auf deinem System ohne dein Wissen installiert wurden, "killen" können.


Wer einige Zeit mit dem PC alleine ist, kann fast alle (nicht permanent verschlüsselten) Daten rauskriegen, wenn er einfach mit einer Notfall-CD bootet. Sicher wäre nur eine getrennte Wohnung - und zusätzlich den PC auf Schadsoftware prüfen, besser neu installieren und einen guten Virenscanner draufmachen, wenigstens mit Software-Firewall (irgendwas mit "Internet Security") :blumen:

Bearbeitet von chris35 am 05.04.2012 15:50:14


@Cambria:
"mitgeteilt" habe ich ihm meine Passwörter nie, und notiert auch nirgends... aber dass es für ihn ein leichtes ist, da über meinen Rechner ranzukommen, ist mir auch klar

Zitat (Cambria @ 05.04.2012 15:21:14)

Deshalb würde ich dir als Sofortmaßnahme empfehlen, sämtliche Passwörter zu ändern
- Passwort für den Zugriff auf den Rechner
- Onlinebanking
- Email-Konten
- Communities
- Facebook,.....

Problem ist, falls er irgendwelche Spionage-Software oder gar -Hardware auf meinem PC installiert hat, dann nützt das ja gar nix, wenn ich die Passwörter ändere.

Sobald ich von meinem Rechner aus auf irgendwas zugreife, könnte er die neuen Passwörter ja ggf. bequem mitlesen (ohne irgendwas "knacken" zu müssen).

Oh Mann, ich weiß auch nicht, ob ich paranoid bin... Manchmal traue ich ihm alles zu, manchmal gar nix. :angry:


@chris35: Getrennte Wohnungen ist mein Ziel, aber bisher weigert er sich, auszuziehen (aber das ist ein anderes Thema)... danach würde ich sowieso noch mal alles überprüfen (lassen), Passwörter nochmal ändern etc.
Aber bis er auszieht, das kann dauern.
Und ich brauche halt eine praktikable Lösung, um bis zu diesem Tag X eingermaßen sicher ins Netz gehen zu können.

System neu installieren kann ich nicht (habe keinen Plan von sowas... hab ich bisher immer meinen Noch-Ehemann machen lassen), das müsste dann sowieso ein Fachmann machen (oder zumindest jemand, der sich auskennt)

Ich weiß auch gar nicht, wenn ich jetzt Sicherheitskopien meiner Dateien mache (habe ich sowieso, ich sichere regelmäßig), ob es dann nicht passieren kann, dass ich irgendwelches Spionagezeugs mit rüber nehme (nach der Neu-Installation) :huh:

Wenn du nichts neu aufsetzen/installieren kannst oder willst, gibts noch die Brachiallösung:

Kauf dir einen guten, günstigen Laptop und einen Surfstick, richte dir ein gutes Passwort ein und ändere von dort aus deine Passwörter für die oben genannten Dinge. Dann nutze nur noch diesen Laptop um ins Netz zu gehen.


Zitat (Cambria @ 05.04.2012 16:14:44)
Wenn du nichts neu aufsetzen/installieren kannst oder willst, gibts noch die Brachiallösung:

Kauf dir einen guten, günstigen Laptop und einen Surfstick, richte dir ein gutes Passwort ein und ändere von dort aus deine Passwörter für die oben genannten Dinge. Dann nutze nur noch diesen Laptop um ins Netz zu gehen.

Ich hab mir das auch schon überlegt, weil ich eh über kurz oder lang einen Laptop zulegen wollte.

Was isn mit denen, die es momentan bei A*di-Süd gibt?
Ich muss eigentlich nix Großartiges drauf veranstalten: Bisschen surfen, online-Banking,
Word und Excel, Fotos speichern... mehr mache ich eigentlich nicht am Recher (also nicht spielen oder so).

Fernsehen kann man mit dem Ding auch noch, das wäre auch toll... weil, ich gucke eigentlich sowieso nie, und wir haben so einen Riesen-Trumm von Fernseher im Wohnzimmer stehen, der über kurz oder lang den Geist aufgibt... und dann wollte ich mir eigentlich erst mal keine neue Glotze hinstellen.

Und wenn ich dann wieder Erwarten doch mal unbedingt was gucken will, dann könnte ich das vom Laptop aus.

Dazu bräuchtest du dann aber eine entsprechend schnelle Internetverbindung. Ob ein Surfstick dazu in der Lage ist, weiß ich nicht... denke aber, dass das kaum klappen wird.


Der Laptop hätte auch den Vorteil ,dass Du ihn immer mitnehmen kannst .
Ich hatte meinen damals nicht mehr in der Wohnung gelassen .


Zitat (Cambria @ 05.04.2012 16:20:48)
Dazu bräuchtest du dann aber eine entsprechend schnelle Internetverbindung. Ob ein Surfstick dazu in der Lage ist, weiß ich nicht... denke aber, dass das kaum klappen wird.

Zum Fernsehen?
Oder generell für den Al*i-Laptop (um damit ins Netz zu gehen)?

Das Fernsehen ist ja jetzt noch nicht aktuell, bisher funktioniert die alte Glotze ja noch.
Und i r g e n d w a n n wird mein Noch-Ehemann ja dann hoffentlich doch ausziehen, dann kann ich den Laptop ja ganz normal ans Netz anschließen.

Zitat (madreselva @ 05.04.2012 16:29:48)
Zum Fernsehen?
Oder generell für den Al*i-Laptop (um damit ins Netz zu gehen)?

Das Fernsehen ist ja jetzt noch nicht aktuell, bisher funktioniert die alte Glotze ja noch.
Und i r g e n d w a n n wird mein Noch-Ehemann ja dann hoffentlich doch ausziehen, dann kann ich den Laptop ja ganz normal ans Netz anschließen.

Nein ,den Stick nimmst Du um unabhängig von den vorhandenen Möglichkeiten in Deiner Wohnung zu sein oder für unterwegs.

Da hat Dein Nochehemann dann keinen Zugriff mehr ,Du darf ihm den Stick natürlich nicht überlassen oder unbeaufsichtig rumliegenlassen.

Bearbeitet von Pinguin21 am 05.04.2012 16:53:24

Laptop von A.. ist eine gute Idee.
Paßwort drauf und gut ist .
Wichtig, damit Fremdzugriff erschwert wird, über LAN- Kabel > Router ins Netz gehen.
Ausschalten LAN Stecker raus und den Laptop an einem halbwegs sicheren Ort deponieren.
Surfstick ist eine gute Sache im Urlaub, aber nicht für Dauersurfen.
Als Router ist der IE9, der ist drauf zu empfehlen.
Datensicherheit auf Benutzerdefiniert stellen.
Sitzungs Coocis von Erstanbietern annehmen. Drittanbieter sperren.
:trösten:


Zitat (alter-techniker @ 05.04.2012 16:52:39)
Laptop von A.. ist eine gute Idee.

Einverstanden; die technisch klingenden Vorschläge vom Alten Techniker sind gut, aber nicht ganz so dringend: Hauptsache, der Laptop ist einigermaßen gut eingerichtet - von jemand, dem Du wirklich vertrauen kannst; selbst die Standard-Installation dürfte schon einen Virenschutz in Testversion drinhaben.
Dann würde ich ihn aber wirklich sicher verstauen, Passwort nützt nicht viel: in ein paar Minuten ist so eine Laptop-Festplatte ausgebaut und per USB irgendwo anders angeschlossen.
Dem vorhandenen Netz würde ich nicht trauen, weder WLAN noch LAN: ein ITler kommt zum "testen der Sicherheit in der Firma" auch an die theoretisch illegale Überwachungssoftware (ebenso wie ein Azubi).
Vielleicht kannst Du auch bei vertrauenswürdigen Bekannten einmal ins Internet und alle Passwörter ändern.

Andere Frage, angenommen ich komme ihm drauf, dass er meinen Rechner ausspioniert...
ist das eigentlich strafbar?


Ja. Aber du musst es beweisen können.

Ach Madre, die ganze Geschichte habe ich auch hinter mir.
Mit der Konsequenz, dass ich ausgezogen bin. In einem Haus, in dem er die Fäden gezogen hat, hätte ich nicht mehr leben können.


ich frage mich immer wieder was manche so hochbrisantes auf ihrem Rechner liegen haben könnten, das einen anderen interessieren könnte, was sie nicht wenigstens verschlüsseln? :o

wenn ich mit wem zusammen war kenne ich doch so und so dessen tiefsten Abgründe und das kann doch so nen bissel Digitalkram auf der Festplatte nie toppen... zumindest denke ich das mir so... oder ich bin naiv oder lege nichts was ein anderer gegen mich verwenden kann auf meinen Rechner...

@madreselva, was denkst du könnte er mit Daten von dir machen? Ich komme echt nicht dahinter. :blink:


Zitat (Nachi @ 06.04.2012 00:16:48)
ich frage mich immer wieder was manche so hochbrisantes auf ihrem Rechner liegen haben könnten, das einen anderen interessieren könnte, was sie nicht wenigstens verschlüsseln?:

Adressen, Briefe mit Freunden, Briefe zur Wohnungssuche, peinliche Fotos zum Veröffentlichen, vertrauliche Daten des Arbeitgebers, Kontodaten...
Wer einen Keylogger installiert oder Datenspuren zu Passwörtern findet: Zugang zum Online-Banking, EMail, Beiträge in Foren fälschen

Zitat (madreselva @ 05.04.2012 14:17:02)
Wie finde ich das denn raus?

Köder legen und gucken, ob er ankommt. ;)

Zitat (Nachi @ 06.04.2012 00:16:48)
ich frage mich immer wieder was manche so hochbrisantes auf ihrem Rechner liegen haben könnten, das einen anderen interessieren könnte, was sie nicht wenigstens verschlüsseln? :o

wenn ich mit wem zusammen war kenne ich doch so und so dessen tiefsten Abgründe und das kann doch so nen bissel Digitalkram auf der Festplatte nie toppen... zumindest denke ich das mir so... oder ich bin naiv oder lege nichts was ein anderer gegen mich verwenden kann auf meinen Rechner...

@madreselva, was denkst du könnte er mit Daten von dir machen? Ich komme echt nicht dahinter. :blink:

In Beziehungskisten gehts doch meinstens überhaupt nicht um den Gegenstand, über den man sich zofft oder um das, was man auf dem Rechner des anderen tatsächlich finden könnte.

Mal ehrlich - wer ist denn so doof und trägt in seinem Googlekalender "Montag, 16:00 - 17:25 Uhr, Treffen mit geheimem Lover" ein ;)

Es geht darum, Macht zu demonstrieren. Und das kann man mit einem Blick in die Schubladen des Anderen oder eben - die 2.0-Version - indem man sich auf dem Rechner des anderen umguckt.

Zitat (chris35 @ 06.04.2012 08:32:29)
Adressen, Briefe mit Freunden, Briefe zur Wohnungssuche, peinliche Fotos zum Veröffentlichen, vertrauliche Daten des Arbeitgebers, Kontodaten...
Wer einen Keylogger installiert oder Datenspuren zu Passwörtern findet: Zugang zum Online-Banking, EMail, Beiträge in Foren fälschen

Zum Beispiel.

Ums Online-Banking geht es mir gar nicht sooooo sehr.
Da werde ich die Passwörter von einem anderen Rechner aus ändern und werde dann halt in der nächsten Zeit von zu Hause aus kein Online-Banking mehr machen, sondern nur von anderswo.

Ich hab auch keine geheimen Treffen mit irgendwelchen eventuellen neuen Lovern (es gibt keinen "Neuen"). Ich bin erst mal froh, wenn ich den Typ endlich los bin und habe von Männern dann, glaube ich, erst mal eine Weile die Schnauze voll (nicht persönlich nehmen, liebe Muttis. Ich weiß natürlich, dass es hier und anderswo eine ganze Menge lieber, toller Männer gibt. :) Ich denke, Ihr wisst, wie ich das meine). Bin froh, wenn ich mit den Kindern endlich erst mal meine Ruhe habe.

Bei uns sind Kinder im Spiel, es geht also bei der Trennung um eine ganze Menge (ohne Kinder wäre ich schon längst über alle Berge, nur deshalb habe ich überhaupt so lange ausgeharrt), und ich fürchte, da wird noch eine ganze Menge Schmutzwäsche gewaschen werden, bevor alles über die Bühne ist und er endlich das Feld (bzw. das Haus) räumt :(
Dann muss so schnell wie möglich eine vernünftige, praktikable Umgangsregelung her, und dann hat dieses traurige, anstrengende Kapitel meines Lebens hoffentlich ein Ende.

Ich sage ja, ich traue ihm alles und nichts zu.
Und wer weiß, was ein Verrückter aus den Sachen auf meinem Rechner alles machen könnte.

Zitat
Beiträge in Foren fälschen
eMails und Briefe fälschen, fällt mir da z.B. nur ein, um mich an geeigneter Stelle seinerseits als komplett unzurechnungsfähige, durchgeknallte Idiotin darzustellen oder was-auch-immer, ich weiß es nicht, was noch alles kommen wird. :(

Bearbeitet von madreselva am 06.04.2012 18:44:51

Zitat (Dudelsack @ 06.04.2012 15:25:13)
Köder legen und gucken, ob er ankommt. ;)

ggf. halte ich ihn für zu schlau um darauf einzusteigen :( (also FALLS er hier rumspioniert)

Hallo Madre,

ich kann dich verstehen, nicht jeder ist so anständig wie Nachi !

Besser ist, Frau trifft Vorkehrungsmaßnahmen schon gleich am Anfang. Ich drücke dir die Daumen das du alles einigermaßen gut und schnell über die Bühne bringen kannst, die Kids sind in jedem Fall die Leidtragenden.
Hoffentlich liest er hier nicht mit, das war gleich mein erster Gedanke.


Madre: :trösten: :trösten:

Helfen kann ich Dir nicht, da ich ja selber ein Computerdepp bin. Mein Läppi wurde mal mithilfe eines kleinen Kärtchens ausspioniert, welches vorne in irgendeine Öffnung geschoben wurde. Wenn man das weiß, so kann man es finden. Ich denke mal, daß es heute aber auch mühelos ohne sichtbare Spuren funktioniert.
Ich habe mich damals sehr geärgert und war einfach nur enttäuscht von dieser Aktion, deswegen kann ich Dein Unwohlsein sehr gut nachvollziehen.


Zitat (Cambria @ 05.04.2012 15:21:14)
Da du ja gesagt hast, dass dein Männe IT-technisch firm ist, wird er - wenn er denn wirklich wollen würde, diese Passwörter natürlich auch durch irgendeine Software umgehen können. Einen 100%igen Schutz gibts da m.W. nicht.

Genau, er "crackt" sich einfach mal in diverse Firmenserver, setzt ne Rainbowtable an und vergleicht den salted Hash, Magie :rolleyes: .

Zitat (Nachi @ 06.04.2012 00:16:48)
ich frage mich immer wieder was manche so hochbrisantes auf ihrem Rechner liegen haben könnten, das einen anderen interessieren könnte, was sie nicht wenigstens verschlüsseln?  :o

Eine Verschlüsselung bringt einem bei Quellen-Telekommunikationsüberwachung absolut gar nichts.

Ausserdem kann er mit einem MITM-Angriff die SSL-Verschlüsselung unbemerkt on-the-fly aufbrechen, wenn er das entsprechende Rootzertifikat auf ihrem PC einträgt.

Steht dein Mann im Mietvertrag? Wenn nein, setz ihn vor die Tür.
Ansonsten würde ich nie im Leben einen Aldi-Laptop kaufen, da gibt es weit besseres.

Du solltest dir einen neuen Laptop anschaffen und mittels TrueCrypt komplett verschlüsseln, der Rest steht dann an, wenn du deinen Ex-Mann aus dem Haus geworfen hast.

Zitat (DerDieDas @ 07.04.2012 23:34:30)
Ansonsten würde ich nie im Leben einen Aldi-Laptop kaufen, da gibt es weit besseres.


Warum denn bitte nicht?

Ich bin mit meinem Marktkauf-Lappi total zufrieden. Für meinen Bedarf reicht es allemal und die Gelddifferenz kann ich sehr gut auch anders unter die Leute bringen.

Schlecht sind die Non-food Artikel von Aldi wirklich nicht. Den Koffer, den ich mir dort mal geholt habe, weil er einfach der leichteste war, hält länger als der Vorgänger von Samsonite. ;)

Zitat (tante ju @ 08.04.2012 14:42:33)
Warum denn bitte nicht?

Bessere Hardware zum gleichen Preis bzw. gleiche Hardware für weniger Geld.
Natürlich genügt sie deinen Ansprüchen, das würde wohl jedes Gerät mit ner Tastatur und nem Bildschirm, wenn ich deine Nutzung mal abschätze :D.

Und eine allgemeine Aussage zu Nonfood-Artikeln kann man sowieso nicht angeben und wird daher von mir ignoriert.

Zitat (DerDieDas @ 08.04.2012 20:30:04)
Natürlich genügt sie deinen Ansprüchen, das würde wohl jedes Gerät mit ner Tastatur und nem Bildschirm, wenn ich deine Nutzung mal abschätze :D.


Ist ja echt interessant, dass jemand, der mich nicht kennt, weiß für welchen Zweck ich das Lappi hauptsächlich gekauft habe. :pfeifen:

einen ganz normalen PC mit mehr Möglichkeiten habe ich schon auch noch

Bearbeitet von tante ju am 08.04.2012 21:16:00

Zitat (tante ju @ 08.04.2012 21:14:01)
Ist ja echt interessant, dass jemand, der mich nicht kennt, weiß für welchen Zweck ich das Lappi hauptsächlich gekauft habe. :pfeifen:

Wie du sicherlich beim lesen bemerkt hast, verwende ich die Formulierung "deine Nutzung mal abschätze".
Da steckt das schwache Verb "abschätzen" mit drin, was von "schätzen" kommt.

Zitat
aufgrund bekannter Tatsachen näherungsweise bestimmen


Ein Forum mit einem extrem großen Anteil an Unwissenden im Bereich IT (Tatsache) hat daraus resultierend auch weitaus geringere Ansprüche, daraus folgere ich, dass die Wahrscheinlichkeit, dass du ebenfalls zu dieser Gruppe gehörtst, groß genug ist, um als signifikat zu gelten.

:pfeifen:

... Zieh so schnell wie möglich aus. Alles andere ist doch gruselig :(
Viel Glück und halte durch *drück*


Zitat (DerDieDas @ 08.04.2012 21:24:00)

Ein Forum mit einem extrem großen Anteil an Unwissenden im Bereich IT (Tatsache) hat daraus resultierend auch weitaus geringere Ansprüche, daraus folgere ich, dass die Wahrscheinlichkeit, dass du ebenfalls zu dieser Gruppe gehörtst, groß genug ist, um als signifikat zu gelten.

:pfeifen:

boah.... was'n nun los....
derartiges nützt dem eigentlich Fragenden des Eingangspost mal rein garnichts!

Zitat (gluexxklee @ 08.04.2012 21:43:48)
boah.... was'n nun los....

Mir wurde etwas vorgeworfen, was nicht stimmte, ich reagierte darauf ... :rolleyes:.

Wieso zitierst du ausgerechnet mich und nicht die Person, die für Offtopic verantwortlich war?

Bearbeitet von DerDieDas am 08.04.2012 21:54:03

Zitat (DerDieDas @ 08.04.2012 21:51:01)
Wieso zitierst du ausgerechnet mich und nicht die Person, die für Offtopic verantwortlich war?

Es war von meiner Seite nicht als "off topic" gedacht, da madreselva von sich aus den Kauf eines Laptops von Aldi-Süd in Erwägung zieht.

Meine Absicht war lediglich klar zu stellen, dass auch günstige Laptops für die von madre selbst angegebenen PC-Tätigkeiten ausreichen können.

Wenn ich dann allerdings als totaler PC-Trampel hingestellt werde, wage ich es dann doch mich zu wehren.

So nun halte ich mich zurück und hoffe, dass die Super ITler madreselva besser helfen können. ;)

Zitat (DerDieDas @ 08.04.2012 21:51:01)
Mir wurde etwas vorgeworfen, was nicht stimmte, ich reagierte darauf ... :rolleyes:.

Wieso zitierst du ausgerechnet mich und nicht die Person, die für Offtopic verantwortlich war?

weil du noch mehr off topic warst (bist)

wie bereits gesagt - derartiges hilft dem Fragesteller herzlich wenig...

Zitat (gluexxklee @ 08.04.2012 22:23:48)
weil du noch mehr off topic warst (bist)

Nein, weshalb?
Ich werde ja wohl noch antworten dürfen, wenn mir etwas vorgeworfen wird.

Dein Beitrag hingegen war weder zum Thema noch zum Vorwurf und damit komplett Offtopic.

Bearbeitet von DerDieDas am 08.04.2012 22:29:17

@DerDieDas,
Mannnn mannnn mannn gehts noch?

Vielleicht ist es manchmal besser die Klappe zu halten, aber im Moment kann ich das gerade nicht.

Immer dieses ich weiß mehr von Bits und Bytes als du gequatsche, statt dem Problem zu helfen... das mit Fachwissen prahlen nervt einfach nur noch. Du hast hier bei den Muttis einfach fast nur Menschen die den PC nutzen und denen es soweit wie möglich egal ist welche Bits und Bytes da gerade werkeln wenn alles geht. Nutze einfache mal Worte die jeder ohne viel IT Wissen versteht...

Vielleicht solltest du aber auch mal einen Fred für dich aufmachen wo wir dir alle und deinem Wissen huldigen können.

Sorry wenn ich dich jetzt so angehe, aber gerade hast du mal wieder bewiesen das zwischenmenschlicher Umgang ein Gut ist was dir irgendwie nicht mit der Muttermilch gegeben wurde...


Zitat (Nachi @ 08.04.2012 22:49:07)
@DerDieDas,
Mannnn mannnn mannn gehts noch?

Wenn jemand mit wenig IT-Ahnung so tut, als wüsste die Person Bescheid, antworte ich auf auf dem entsprechenden Niveau -> siehe erster Abschnitt nach dem Quote.
Der zweite Teil war eine Antwort auf einen Beitrag von dir und nicht für die Threaderstellerin gedacht, deshalb auch keine Begriffserläuterung.
Abgesehen davon, dass du mit der Verschlüsselung falsch lagst und ich dich nur berichtigt habe.

Die letzten beiden Abschnitte waren ohne Fachwörter und geben sinnvolle Tipps zum Thema.

Die restlichen Beiträge von mir waren Antworten auf einen Vorwurf und den Vorwurf des offtopic, der selbst offtopic war.

Anscheinend kannst du Beiträge nicht wirklich differenzieren, ich verzeihe dir.

Bearbeitet von DerDieDas am 08.04.2012 23:07:43

Zitat (Nachi @ 08.04.2012 22:49:07)


Vielleicht solltest du aber auch mal einen Fred für dich aufmachen wo wir dir alle und deinem Wissen huldigen können.


Nachi, den gibt's schon, aber leider bleibt er ja nicht da, sondern muß uns immer wieder beweisen, daß er ja soooooo schlau ist und wir ja soooo dumm... (und jetzt verschwinde ich wieder, hatte mir auch vorgenommen, die Klappe zu halten :ph34r: )

Zitat (Binefant @ 08.04.2012 23:18:58)
aber leider bleibt er ja nicht da, sondern muß uns immer wieder beweisen, daß er ja soooooo schlau ist und wir ja soooo dumm

Tut mir wirklich wirklich ernsthaft leid, dass ich themenbezogen antworte :pfeifen:.

@DerDieDas,

welche Gnade deinerseits das mir verziehen ist.
Behalte dein Guru Status ich gönne ihn dir.
Wenn ich ein paar Beispiele suche wo ich mal wieder auf der Arbeit den Leuten Experten Leihen Kommunikation näher bringen soll, werde ich dich gern als Beispiel bringen. Natürlich nicht mit deinem Nicknamen.

Das Leben ist schön, schön mit Gnade*sing*


Zitat (Nachi @ 08.04.2012 23:23:24)
welche Gnade deinerseits das mir verziehen ist.

Da du mich als asozial dargestellt hast, ist das wohl eine ziemlich große Geste von mir, stimmt.

Für meine themenbezogenen Sachen an die Threaderstellerin habe ich keine Fachwörter verwendet, falls es dir aufgefallen ist. Eventuell meinen Beitrag nochmal lesen?

DerDieDas:

Ok, wir wissen jetzt alle Bescheid: Du hast den Längsten hier! :blumen:


Zitat (DerDieDas @ 08.04.2012 23:28:10)
Da du mich als asozial dargestellt hast, ist das wohl eine ziemlich große Geste von mir, stimmt.

Für meine themenbezogenen Sachen an die Threaderstellerin habe ich keine Fachwörter verwendet, falls es dir aufgefallen ist. Eventuell meinen Beitrag nochmal lesen?

ja man kann verstehen und lesen was man will... du liest das... so wie ich bei dir eben anderes lese als du uns eventuell sagen willst...

so nun aber genug zu dir, der Fred gehört madreselva und ihrem Thema

Zitat (Heiabutzi @ 08.04.2012 23:43:20)
DerDieDas:

Ok, wir wissen jetzt alle Bescheid: Du hast den Längsten hier! :blumen:

sorry das ist unfair rofl total gegen mich :D :lol:

Zitat (Heiabutzi @ 08.04.2012 23:43:20)
DerDieDas:

Ok, wir wissen jetzt alle Bescheid: Du hast den Längsten hier! :blumen:

:blumenstrauss: DANKE! Du hast mir den Tag gerettet :P
(tschuldigung Nachi)

und nun schnell wieder weg hier......@Madreselva: sorry für's verhunzen
und um doch noch was on topic beizutragen: Ja, die Aldi-PC's sind ok, ich habe selbst zwei davon und kann nicht klagen. Für meine Bedürfnisse reichen die völlig aus :yes:

Schau mal deine USB Stecker genau an ;)

Und mal einen Anti-Keylogger laufen lassen.


Himmelfurzundfeuerstein !

Um sicher zu gehen :
Neue Zugangsdaten - und neue Passwôrter.
Mind. 128 Bit-Verschlüsselung.


Zitat (MiO @ 09.04.2012 02:14:34)
Mind. 128 Bit-Verschlüsselung.

:blink:

@ DerDieDas:

... wenn du schon weißt, dass jemand versucht den Router zu nutzen anzugreifen ... geht nur eine WPA2- Verschlüsselung mit einem langen Passwort ( mind.20 Zeichen lang ).


Ich hab mich nur gefragt auf welchen Anwendungsfall und welches Kryptografieverfahren sich die 128bit beziehen :).

Ihr Mann hat aber volle Kontrolle über den Router, da nutzt auch WPA2 nichts.


So liebe Leute, können wir bitte zum Thema zurückkommen und Madre Tips geben, wie sie herausfinden kann, ob ihr Mann sie ausspieoniert?

Den Rest der Diskussion setzt bitte im eigens dafür eingerichteten Fred fort.

Danke.

Gruß

Highlander


Kostenloser Newsletter