Pesto


Hallo :blumen:
habe mal überlegt was ich für mein selbst gemachtes Pesto für "Ersatznüsse" Pinienkerne nehmen
kann. Die sind mir nämlich echt zu teuer. Gibt es eine günsctige Variante? schon mal dank ;)


Da fallen mir spontan Walnüsse ein...


Eigentlich gehen alle Nüsse,z.B. bei Bärlauchpesto sind Pinienkerne für die Katz weil sie geschmacklich untergehen ;)
Da nehme ich Mandeln oder Erdnüsse,da kann man mehr Nüsse nehmen.

Tipp

Bearbeitet von wurst am 14.04.2012 18:26:03


Hallo Tina,
ich nehme auch Mandeln, was mir persönlich sogar noch besser schmeckt.


Bei Aldi gibt es Macadamia in einer kleinen tüte... kosten um 1,50.... einfach abwaschen und schreddern;))))


Sille


das liest sich ja schon gut. wenn ich Mandeln nehmen, müssen die gehäutet sein? also ich meine diese braune Pelle ab? Bei Erdnüssen komplett unbehandelt also ohne geröstet oder gesalzen? :pfeifen:
Danke


ja sicher ... pelle ab.... oder gepuhlte kaufen... ansonnsten mit heissem wasser abbrühen und dann in eiswasser abschrecken

bei erdnüssen würde ich schon die gebrannten nehmen, die haben mehr geschmack... das sals kannst du abwaschen...denn ich denke das es sonst versalzen ist, da der käse auch salzig ist

Sille


Sonnenblumenkerne (in der Pfanne geröstet) gehen auch ganz gut :blumen:


Geht bei diesen Nüssen denn dann nicht der Geschmack vom eigentlichen Pesto verloren? Wird das dann nicht zu salzig, zu nussig?

Wenn es aber schmeckt, dann ist das eine preiswerte Alternative


Ich nehme bereits enthäutete Backmandeln oder Sonnenblumenkerne. Dazu dann noch viel Knoblauch und Basilikum, ich mag den starken Knoblauchgeruch einfach sehr. Und der Unterschied zu Pinienkernen ist dann auch nicht mehr all zu groß, im Geschmack, meine ich jetzt.


Alternativ nehme ich statt der Pinienkerne gerne gesalzene Cashew Kerne. Die brauchen nicht angeröstet zu werden. Die ungesalzenen würde ich kurz ohne Fett in der Pfanne anrösten.



Kostenloser Newsletter