Rückgabe bei Amazon: Wie gebe ich Ware bei Amazon zurück?


Hallo,

wie läuft es, wenn man bei Amazon etwas gekauft hat und es zurückgeben möchte.
Insbesondere, wenn Amazon nur der Zwischenhändler war, der das Geld bekommen hat und weitergeleitet hat.
Hole ich mir da eine Retouren-Nummer?

Danke und Gruß

Highlander


Bin selbst Kundin bei Amazon, mußte bisher allerdings noch nichts zurücksenden...

Ich würde in diesem Falle bei Amazon anrufen und mich erkundigen. Die Tel.-Nr. steht, soviel ich weiß, auf deren Seite - meine, mich erinnern zu können, daß sie auch einen Rückruf-Service anbieten..


Danke Cambria.

Aber wie erkenne ich jetzt, welche Version die Richtige ist?

Gruß

Highlander


Hm... vielleicht steht was aufm Lieferschein wie "Produkt versandt durch Amazon" oder "Amazon Marketplace"?

Eigentlich müsstest du auch eine Wiederrufsbelehrung bekommen haben und die Rücksendemodalitäten müssten dir im Laufe des Bestellprozesses spätestens bei Lieferung auch mal bekannt gegeben worden sein.

Wenn du das Produkt in einem Amazon-Karton/Umschlag bekommen hast, spricht einiges dafür, dass du direkt bei Amazon gekauft hast, wenn die Verpackung vom Händler stammt, spricht das dafür, dass du bei ihm direkt gekauft hast.

Bearbeitet von Cambria am 15.04.2012 18:16:17


du klickst auf amazon auf Mein Konto dort siehst du dann ganz weit oben eMails mit Verkäufern darunter findest du die Rechnungen die sollte ja die Rücksende Adresse haben...*denk* bin gerade nicht auf amazon eingeloggt aber so ähnlich heißt das da alles


Habe auch gerade das Problem, dass ich etwas Falsches von einem Vertragspartner zugeschickt bekommen habe.
Wißt Ihr, ob ich das Paket nun unfrankiert zurückschicken kann oder muss ich da Porto draufkleben?
Auf der Rechnung des Vertragspartner steht, dass ich es zu frankieren hätte, aber wie sieht das rechtlich aus?


@ChrisMuc, bis 40€ trägst du die Rücksendekosten


Zitat
dass ich etwas Falsches von einem Vertragspartner zugeschickt bekommen habe.


Wenn etwas anderes, (oder fehlerhaftes) als bestellt geliefert wurde, trägt der Verkäufer die Kosten (auch unter 40€)
Liegt der Fehler bei dir (falsch bestellt) dann ist es so wie Nachi geschrieben hat.

Wie ist das denn als privater Verkäufer bei Amazon?

Bin ich zur Annahme einer entsprechenden Rücksendung überhaupt verpflichtet?


ich habe auch vor kurzem ein am Einband beschädigtes Buch erhalten, habe die kostenfreie Hotline angerufen und wurde sehr freundlich "bedient"
per email erhielt ich den Retourschein zum ausdrucken, portofrei
und gleichzeitig wurde eine Ersatzlieferung in Auftrag gegeben, welche auch innerhalb von 2 Tagen eintraf

allerdings wird es etwas anders laufen, wenn einem das Bestellte einfach nicht gefällt



Kostenloser Newsletter