Aufbewahrung Schwarzwälder Schinken


Guten Morgen Muttis!

Habe gestern einen ganzen Schwarzwälder Schinken geschenkt bekommen :rolleyes:

Im Moment ist er noch eingeschweisst. Wie und wo bewahre ich ihn am Besten auf, damit er nicht anfängt zu schimmeln? Sooo oft esse ich nun auch nicht davon.

Wünsche Euch ein wunderschönes Fest und alles Gute für das Neue Jahr!

LG


Früher hing bei uns der Schinken in der Speisekammer (dort war es etwas kühler) in einem Baumwollsack an der Decke.
Man kann ihn aber auch in Stücke schneiden und potionsweise einfrieren.


Zitat (Galadriel @ 23.12.2005 - 07:53:14)
Guten Morgen Muttis!

Habe gestern einen ganzen Schwarzwälder Schinken geschenkt bekommen :rolleyes:

Im Moment ist er noch eingeschweisst. Wie und wo bewahre ich ihn am Besten auf, damit er nicht anfängt zu schimmeln? Sooo oft esse ich nun auch nicht davon.

Wünsche Euch ein wunderschönes Fest und alles Gute für das Neue Jahr!

LG

Schönen guten Morgen!
also, wenn der Schinken noch eingeschweißt ist, hält er sich erst einmal eine recht längere Zeit (die sind ja meistens geräuchert).

Wenn Du ihn dann im Anbruch hast, (wie grpß ist der eigentlich? Ein ganzer dicker großer Schinken oder nur eine kleinere Ecke???)
also, wenn im Anbruch, kannst Du diesen erst einmal ohne große Probleme
länger (mindestens 2 1/2 Wochen) im Kühlschrank aufbewahren, aber, VORSICHT: Nicht mehr in eine Tüte oder so geben, sonst wird er schmierig.

Solltest Du die gelegenheit haben bei Dir zu Hause einen trockenen , kühleren Platz zu haben, kannst Du den Schinken auch an einem Fleischerhaken aufhängen und so trocknet er noch ein wenig nach. Das heißt , die Scheiben sind dann nicht mehr so von der Konsistenz wie z.Bsp. bei Schinkenspeck, sondern fester.

Aber ich muß für mich selbst sagen, so ein Schinken wird bei mir nicht alt.... :pfeifen:

Liebe Grüße
kochgenuss

Hallo!

Erstmal danke für Eure Antworten!

Kochgenuss: Ich schätze das Teil wiegt so ca. 2 kg und ist im Moment noch komplett (also keine offene Seite). Morgen wird er angeschnitten zu Schinken und Eier zum Frühstück.

LG


Da hast Du aber etwas feines. *neidischguck* :sabber:
Wir heben Schinken am Stück immer (ohne Verpackung) im Gefrierfach auf. Zum einen hält er sich länger (is klar, ne?) und zum anderen kann man ihn gefroren viel dünner auf der Aufschnittmaschine schneiden. Danach gleich wieder rein ins das Gefrierfach. Das geht wochenlang gut. :-) Guten Appetit.


Zitat (HSommerwind @ 24.12.2005 - 14:26:16)
Da hast Du aber etwas feines. *neidischguck* :sabber:
Wir heben Schinken am Stück immer (ohne Verpackung) im Gefrierfach auf. Zum einen hält er sich länger (is klar, ne?) und zum anderen kann man ihn gefroren viel dünner auf der Aufschnittmaschine schneiden. Danach gleich wieder rein ins das Gefrierfach. Das geht wochenlang gut. :-) Guten Appetit.

Hallo Sommerwind,
das mit dem einfrieren wollte ich auch noch geschrieben haben, Du warst schneller :rolleyes:
Aber. der Tip diesen am Stück gefroren zu schneiden auf der Maschiene, da dann auch leichter für dünne Scheiben find ich genial.
Werde ich in Zukunft auch so machen.
Denn, dann hat man wirklich sehr lange etwas davon wenn der Schinken danach gleich wieder ins Gefrierrfach kommt und nicht , da aufgetaut, baldigst verzehrt werden muß. Prima Tip! Danke! :blumen:


Kostenloser Newsletter