Spargelzeit! Grüner Spargel,


Grüner Spargel,
Grüner Spargel wird nicht wie seine weißen Artgenossen unter die Erde in Hügelbeeten, sondern ohne Abdeckung gezogen.
Durch die ständige Lichteinwirkung erhält dieser Spargel seine kräftig grüne Farbe.
Grüner Spargel ist im Geschmack herzhafter als weißer Spargel, würziger und dabei besonders zart.
Frischen Spargel erkennt man daran, dass die Stangen straff und prall sind und sofort brechen, wenn man sie biegt.
Die Schnittflächen sind glatt, wenn man sie eindrückt, tritt Saft aus.
Ungeschält und in ein feuchtes Tuch gewickelt, bleibt frischer Grünen Spargel im Gemüsefach des Kühlschranks bis zu 4 Tage lang frisch.
Grüner Spargel braucht nur im unteren Drittel geschält zu werden.
Die Kochzeit beträgt etwa 8-10 Minuten.
Die Stangen sollten dabei mit den Köpfen nach oben in einem hohen stehen.
So bricht er nicht und wird gleichmäßig gar.
Ob klassisch mit zerlassener Butter zu Schinken und Kartoffeln als Gemüsebeilage zu Fleisch und Fischgerichten, in Eintöpfen und Suppen, als Ragout, Auflauf oder als klein Vorspeise mit Räucherlachs und Rührei- die Rezeptvarianten kennen keine Grenzen.
(Quelle Edekawerbung)

Spargelsalat Brassola mit Vinaigrette

Zutaten für 4 Personen: 500 g weißer Spargel, 500 g grüner Spargel, 2 Eier, 100 g magere gekochter Schinken, 1 TL Butter, 1 TL Zucker, 1 TL Salz, Petersilie, Schnittlauch, Dill,
12 EL Raps-Kernöl (Brassola), 4 EL weißer Weinessig, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Endstücke des Spargels großzügig abschneiden, den weißen Spargel vom Kopf, den grünen Spargel von der Mitte bis zum Fußende mit einem scharfen Messer dünn schälen und anschließend im mundgerechte Stücke schneiden.
Inzwischen die Eier hart kochen, abschrecken, abkühlen lassen, schälen und fein hacken.
Denn Schinken in Streifen schneiden.
In einem Topf Wasser mit Butter, Zucker und etwas Salz erhitzen.
Den weißen Spargel zugeben und 3 Minuten kochen, dann den grünen Spargel zugeben und 3 Minuten mit kochen.
Die Kräuter waschen, abtropfen lassen und fein wiegen.
Den Spargel herausnehmen, abtropfen lassen und in 4 EL heißem Raps-Kernöl in einer einige Minuten leicht anbraten.
Aus 8 EL Raps-Kernöl, Weinessig, Salz, Pfeffer und den Kräutern eine Vinaigrette zubereiten.
Den Spargel mit den Schinkenstreifen auf vier Teller anrichten, mit gehacktem Ei bestreuen und mit Vinaigrette beträufeln.
(Quelle Edekawerbung)


Ich bin mal gespannt wie oder was ihr Spargel zubereitet.

Bearbeitet von internetkaas am 17.03.2007 09:32:24

Schöne Seite wo alles über Spargel geht.

http://www.spargeltreff.de/

Das rezept hört sich gut an werde ich nächste woche mal nach kochen

Gruß vom puschel :rolleyes:


Ich liebe gebratenen Spargel. Vorzugsweise nehme ich dafür grünen Spargel. Den Spargel in schräge Stücke schneiden, Olivenöl in die Pfanne und den Spargel anbraten.
Etwas Wasser dazugeben und den Spargel bis zur gewünschten Konsistenz dünsten lassen, zum Schluß etwas Kräuterbutter dazugeben und noch Salzen und Pfeffern.
Dazu schmeckt frisches Baquette.

-evi-


Übler Betrug bei Spargel
Deutscher Spargel kommt oft aus dem Ausland. Quelle Freenet

Habe es schon im Fernsehen mitbekommen, daß man uns mal wieder so richtig übers Ohr hauen will. Wenn deutscher Spargel draufsteht, muß nicht deutscher Spargel drin sein. Hoffentlich können sie diesen fiesen Händlern das Handwerk legen.

die sonst gern essende Ulli


Ulli hier gibt es die längste Spargelstraße in Niedersachsen.
Kilometers lang sind die Felder, hier werden immer Spargelstecher gesucht.
Ständen gibt es in hülle und fülle die Privat verkaufen.

Ich war sprachlos wie ich vor 5 Jahren nach Niedersachasen gezogen bin und das gesehen habe.

Bearbeitet von internetkaas am 04.05.2005 15:33:23

Hier kann man dann davon ausgehen, dass es deutscher Spargel ist. Wenn ich nämlich so viel Geld dafür ausgeben, muß er auch gut sein. Schließlich ist das Gemüse teurer, als das Fleisch :o


Spargel mit Eierkuchen und Schinken[/b]

Zutaten für 4 Personen: 2-3 kg Spargel, 1 TL Salz, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Zucker, 1 Zweig Estragon, 350 g roher Schinken, 250 g Mehl, 3-4 Eier, ½ L Milch

Zubereitung: Spargel schälen, Endstücke wegschneiden.
Wasser mit Salz, Zitronesaft, Zucker und Estragon aufkochen.
Spargel gebündelt in das kochende Wasser legen und etwa 30 Minuten leise ziehend garen.
Inzwischen für die Eierkuchen Mehl in eine Schüssel geben, salzen, etwas Milch und die Eier unterrühren und mit der restlichen Milch den Teig glattrühren.
Soll der Teig sehr locker werden, kann man steifen Eischnee unterheben oder die Hälfte der Milch durch kohlensäurehaltigen, geschmacklosen Sprudel ersetzen.
Anschließend den Teig in heißes Fett geben und mäßiger Hitze goldgelb fertig backen.
Spargel auf vorgewärmter Platte mit Eierkuchen und Schinken anrichten.

Bearbeitet von internetkaas am 17.03.2007 09:30:59


Hört sich lecker an, wenn ich nicht mehr diäte, werde ich es ausprobieren.
Schälst du erst und schneidest dann unten was ab oder umgekehrt.


Hört sich blöd an ich mach kein Spargel.
Ich war gerade mit diesen Artikel in mein HP beschäftigt und dachte kannst du auch diesen Thema mal bei Frag Mutti eröffnen. :D


Bearbeitet von internetkaas am 04.05.2005 15:38:38

Uups, dann so tolle Rezepte? Aber probiert hast du schon einmal, oder meinst du du ißt welchen aber schälen magst du nicht?


Ich bekomme oft Rezepte die ausprobiert sind u.s.w.

.


Bearbeitet von internetkaas am 17.03.2007 09:33:17

Erst schälen, dann unten abschneiden - so mach ich es immer...


Haben vielen von euch jetzt Spargel reichlich gegessen mal eben neugierig bin?

Ich bin randvoll mit Spargel. Lecker Lecker!
Und ich hoffe das bleibt noch eine ganze Weile so :sabber: Meeehr Spargel!


Ja ich mache den Spargel immer abends wenn meine Tochter und Schwiegersöhnchen heimkommen, weil der Mann isst keinen Spargel mehr. Er hat nämlich letztes Jahr öfter mal bitteren Spargel bekommen und streikt seitdem.


-evi-


Zitat (evigehr @ 12.05.2005 - 18:13:35)
Ja ich mache den Spargel immer abends wenn meine Tochter und Schwiegersöhnchen heimkommen, weil der Mann isst keinen Spargel mehr. Er hat nämlich letztes Jahr öfter mal bitteren Spargel bekommen und streikt seitdem.


-evi-

Das kann ich mir vorstellen dann vergeht ein der Appetit..

Zitat (evigehr @ 12.05.2005 - 19:13:35)
Ja ich mache den Spargel immer abends wenn meine Tochter und Schwiegersöhnchen heimkommen, weil der Mann isst keinen Spargel mehr. Er hat nämlich letztes Jahr öfter mal bitteren Spargel bekommen und streikt seitdem.


-evi-

Ich habe jetzt auch langsam genug vom Spargel. Bei uns in unmittelbarer Umgebung gibt's auch jede Menge Spargelfelder und wenn wir da vorbeifahren nehmen wir immer welchen mit. Um 9 Uhr morgens sperrren die auf und da kann man warten bis die 1. Arbeiter mit dem frisch gestochenen herunterkommen. Es gibt dort auch schon geschälten zu kaufen. Grünen mag ich lieber.
Ich gebe immer ein wenig Zucker und eine altbackene Semmel dazu, das nimmt die Bitterstoffe.
LG und noch ein schönes Restwochenende

Flodo2002

Bald geht es wider los mit Spargel ich mag den grünen er ist würziger :sabber:


Spargel mhhh lecker :sabber:
Ich habe erst vor zwei Jahren angefangen Spargel zu essen,vorher mochte ich den nicht.
Hier ist der weisse Spargel leider selten und teuer.
Ich esse am liebsten weissen Spargel mit Schinke,Kartoffeln und Sauce Hollandaise.
Einfach lecker :sabber:


Zitat (DarajaGR @ 05.03.2008 14:35:50)
Spargel mhhh lecker :sabber:
Ich habe erst vor zwei Jahren angefangen Spargel zu essen,vorher mochte ich den nicht.
Hier ist der weisse Spargel leider selten und teuer.
Ich esse am liebsten weissen Spargel mit Schinke,Kartoffeln und Sauce Hollandaise.
Einfach lecker :sabber:

äähhhhh ba.

spargel ist am besten, wenn man nur einfach in salzwasser mit etwas zucker kocht und dann mit semmel butter isst.

so ist er am besten. holli kann spargel bei mir nicht leiden.

Hier in Colorado ist der gruene Spargel momentan total billig. 88 cent pro Pfund. Ich schaele da nie was, schneide nur ca. 1 cm am Ende ab.
Der weisse ist hier mehr oder weniger eine Delikatesse, also total teuer uind oft nur in Feinkostlaeden zu bekommen, ca. 5 Dollar pro Pfund


ja biene wenn es bei uns losgeht, warscheinlich ab aprill, dann schicke ich dir doch mal welchen mußt nur sagen wohin.


Hallo gitti, denke schon dauernd an dich, wenn ich spargel höre und lese, denn du sitzt ja mehr oder weniger an der quelle. im fernsehen hörte ich, daß die spargelernte früher anfängt. wie siehst du das, so als expertin?????

ich liebe spargel, aber bei uns in bayern ist er doch sehr hochpreisig. (sauteuer)


ja bis jetzt, ist noch die aussage das wir uns, das erste mal mitte märz treffen.
und da bekommen wir die genaue anfangs zeit.
unser hof ist auch noch im bau (wiedermal) er wird nämlich richtig schick gemacht.
wobei ich ihn auch so schon für den schönsten halte.
(jakobs spargelhöfe) einer diereckt in beelitz und einer in schäpe (wenn die werbung mal erlaubt ist)
ich bin in schäpe der gefällt mir einfach besser da es ein 4 seit hof ist, schön kuschelig.

und die preise naja, eben beelitzer (ist eine geschützte marke)
auf allefälle soll es ab aprill los gehen.
die felder sind fast alle fertig.

noch was, immer auf das ende schaun.
ist es noch saftig ist er noch frisch. oder einen mahl brechen, wo er brichtist kein holz.

Bearbeitet von gitti2810 am 05.03.2008 23:44:49


Mhh nur gekocht ist er eher fuer einen Salat...
Ich muss zu allem ne Sauce haben :pfeifen: rofl
Ich bin da auch nicht so der Kenner....leider.
Semmelbutter ist Butter mit Paniermehl ,richtig?

Lg Daraja


Zitat (gitti2810 @ 05.03.2008 23:40:41)
ja bis jetzt, ist noch die aussage das wir uns, das erste mal mitte märz treffen.
und da bekommen wir die genaue anfangs zeit.
unser hof ist auch noch im bau (wiedermal) er wird nämlich richtig schick gemacht.
wobei ich ihn auch so schon für den schönsten halte.
(jakobs spargelhöfe) einer diereckt in beelitz und einer in schäpe (wenn die werbung mal erlaubt ist)
ich bin in schäpe der gefällt mir einfach besser da es ein 4 seit hof ist, schön kuschelig.

und die preise naja, eben beelitzer (ist eine geschützte marke)
auf allefälle soll es ab aprill los gehen.
die felder sind fast alle fertig.

noch was, immer auf das ende schaun.
ist es noch saftig ist er noch frisch. oder einen mahl brechen, wo er brichtist kein holz.

Es kann durchaus passieren, daß ich bei dir aufschlage. habe zwar sie Jan.08 kein eigenes mehr, aber das macht nichts, denn dich möcht ich kennenlernen. :blumen:

Na, dann laden wir uns doch alle mal zu Gitti zum Spargelessen ein.



Ich freu mich auch schon auf den frischen Spargel. Meine Tochter bingt ihn aus Schwetzingen mit. Der ist auch soooooooo gut.


Zitat (Renate54 @ 06.03.2008 10:21:46)
Na, dann laden wir uns doch alle mal zu Gitti zum Spargelessen ein.



Ich freu mich auch schon auf den frischen Spargel. Meine Tochter bingt ihn aus Schwetzingen mit. Der ist auch soooooooo gut.


Super Idee, da wäre ich dabei, ich liebe Spargel!
Nur, wie kriege ich mein liebreizend Töchterlein an die schmackhaften Stangen?
Das seltsame ist ja, dass sie die Suppe, die ich dann nebenbei koche,
sozusagen einatmet.
Ulkig, oder?

:toktok::toktok::toktok:

Zitat (Nord-See-Krabbe @ 06.03.2008 12:04:15)

Super Idee, da wäre ich dabei, ich liebe Spargel!
Nur, wie kriege ich mein liebreizend Töchterlein an die schmackhaften Stangen?
Das seltsame ist ja, dass sie die Suppe, die ich dann nebenbei koche,
sozusagen einatmet.
Ulkig, oder?

                          :toktok:  :toktok:  :toktok:

lasse sie ruhig in ruhe, nicht drängen.
dann kommt sie von selber drauf, durch zwang wird meist das gegenteil erreicht.

also ihr könnt alle kommen. da werden sich meine cheffs freuen.

ich glaube ihr kommt über die A2 da müßt ihr noch richtung leipzig.
danach nicht in beelitz heilstätten ab sondern nur beelitz müste die nächste sein.

und dann seit ihr fast in schäpe. wenn ihr von der BAB abfahrt und nicht gegen über schäpe einfahrt seht dann noch durch die brücke und rechts abbiegen.

dann seit ihr da.

auch ist unser kuchen extrem lecker, wir haben eine eigne bäckerin.

DarajaGR Geschrieben am: 06.03.2008 00:06:54
Zitat
Mhh nur gekocht ist er eher fuer einen Salat...
Ich muss zu allem ne Sauce haben 
Ich bin da auch nicht so der Kenner....leider.
Semmelbutter ist Butter mit Paniermehl ,richtig?

ja daraja.
butter schmelzen, und vorsichtig die krümel rein.
es schäumt mächig auf, dann über den spargel.

Bearbeitet von gitti2810 am 06.03.2008 13:19:58

Zitat (gitti2810 @ 06.03.2008 13:15:59)
ja daraja.
butter schmelzen, und vorsichtig die krümel rein.
es schäumt mächig auf, dann über den spargel.

Mir läuft das Wasser im Mund :sabber:

Zitat (ichdiebine @ 06.03.2008 13:35:47)
Mir läuft das Wasser im Mund  :sabber:

Mir auch :sabber: :sabber:
HannaS

Unser Caldener Spargelbauer hat schon überall seine Folien auf die Felder gemacht.

Ich freu mich schon auf den weißen Spargel. Der schmeckt besonders gut in leicht gesalzenem Wasser mit einem Spritzer Zitrone....... und dann nur geklärte Butter dazu.

.......Oder mit einer Spinat-Sahne-Sauce (Hyperlecker).

Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 06.03.2008 15:10:42)
.......Oder mit einer Spinat-Sahne-Sauce (Hyperlecker).


Lieber allerbester Rabe, Bester Rabe von allen Raben :) :augenzwinkern:

gibt es da ein Rezept dafür?????

Büüüüüüüüüüüüüttttte Büüüüüüüüüüüüüüttttte!

@Renate54
Zwischen Stuttgart-Bad Cannstatt und Fellbach (Schweikhardt & Bauerle) bekommst in der Spargelzeit frisch gestochener Spargel vom gleichen Tag (abends ist er ausverkauft).

Mitten in den Feldern dort ist auch eine Besenwirtschaft, die selbst angebauten Wein und Spargel zur Spargelzeit anbietet. Die saisonal bedingte Besenwirtschaft lockt Besucher aus ganz Süddeutschland an und ist der absolute Geheimtipp. Abends bekommt man so gut wie keinen Sitzplatz mehr.

klick
und hier
2 kg. 1. Wahl, dicke Köpfe kosteten letzten Jahr in der Hauptsaison 8 Euro. Da kannst die Preise von den Gelbfüssler vergessen. Und wie gesagt, wesentlich frischer und noch nicht ausgetrocknet.

Und die richtig Dicken schmecken am Besten, egal ob mit Sc. Hollandaise oder ohne. Die gibt es zwischenzeitlich ja mit 9 % Fett (Light).

Die Grünen muss man natürlich nicht schälen. Wenn man jedoch mal die Fetten gegessen hat, verachtet man die Grünen, weil da nix dran ist.

Bis jetzt gibt es nur die Griechischen. Und die kommen meist (leider) etwas vertrocknet in den Kauf.

Es sollte sich auch niemand über den Schwerlastverkehr beschweren. Kauft Produkte aus eurer Region, das hält uns den Schwerverkehr von der Strasse.

Labens


Ja ich kenne das. Mein Mann hat doch auch schon welchen geholt. Und der ist echt gut. In den Besen wollten wir abends mal. Null Chancen. Rappelvoll.

Meine Tochter bringt den aus Schwetzingen mit, weil den Eltern ihrer Freundin da einen Hof haben mit dazugehörigen Spargelfeldern. Da bekommt sie immer ganz frisch gestochenen und bringt ihn mir dann, da bei uns für die ganze Familie ein großes Spargelessen stattfindet.


<table class="q-table">
<tr><td> Zitat (Abraxas3344 @ 06.03.2008 15:10:42)</td></tr>
<tr><td class="QUOTE"> <!--QuoteEBegin--> Unser Caldener Spargelbauer hat schon überall seine Folien auf die Felder gemacht.

Ich freu mich schon auf den weißen Spargel. Der schmeckt besonders gut in leicht gesalzenem Wasser mit einem Spritzer Zitrone....... und dann nur geklärte Butter dazu.

.......Oder mit einer Spinat-Sahne-Sauce (Hyperlecker).

Gruß

Abraxas <!--QuoteEnd--> </td></tr>
</table>
<!--QuoteEEnd-->
jetzt bin ich aber in der schähm ecke, habe einfach die zitro vergessen.

aber du den zucker.


Ich find, man kann ihn sowohl mit Zucker und Zitrone im Salzwasser kochen, als auch ohne oder mit einem von den beiden.


Ich nehm beides und finde auch, dass gegen eine SH nichts einzuwenden ist, wenn sie gut gemacht ist.

Übrigens, auch ein Klassiker, mit einem Lachssteak schmeckt der Spargel noch besserer ;)

Freu mich auch schon auf die ersten Stangen :)

Bearbeitet von markaha am 07.03.2008 21:06:03


Zitat (gitti2810 @ 06.03.2008 13:15:59)
ja daraja.
butter schmelzen, und vorsichtig die krümel rein.
es schäumt mächig auf, dann über den spargel.

Spargel ist ein traumhaftes Gemüse, wer ihn mag natürlich. ;)

Eine scheibe Weißbrot ins Kochwasser bindet die Bitterstoffe. ^_^

@ Gitti, ich löse in der Butter noch Zucker, dann die Semmelbrösel reinrühren,
aber schnell muß das gehen, sonst wirds zu hart. :pfeifen:

Gruß

Sebring.

Zitat (Sebring @ 07.03.2008 21:24:52)
Spargel ist ein traumhaftes Gemüse, wer ihn mag natürlich. ;)

Eine scheibe Weißbrot ins Kochwasser bindet die Bitterstoffe. ^_^

@ Gitti, ich löse in der Butter noch Zucker, dann die Semmelbrösel reinrühren,
aber schnell muß das gehen, sonst wirds zu hart. :pfeifen:

Gruß

Sebring.

das mit den zucker klingt interesant, werde es mal probieren.

und wenn es der spätere spargel ist mache ich einen schuß milch drann. nimmt auch die bitterstoffe + gibt den spargel gleich die farbe zurück.
übrigens ist das auch die art wie ich blumenkohl koche.

während ich gestern an Renate schrieb, hat meine Frau einen griechischen Spargel zubereitet. Da sie asiatisch kocht, hat sie weder Zucker noch Zitrone rein getan.

Na ja, geschmeckt hat er trotzdem... rofl

Zubereitet mit Sc. Hollandaise, Schinken und Käse...

Labens


Habe noch etwas feines für Freunde des grünen Spargels:
Handelsübliche Maultaschen in Brühe gar ziehen lassen, dazu in etwa 5 cm langen Stücken den gekochten grünen Spargel, beides in einen Teller (ohne Brühe) und dann Sauce Hollandaise darüber. Hmmmmmmmmm........... :sabber:
Da freu ich mich auch schon wieder drauf...

Grüssle
Asmodina


Zitat (labens @ 07.03.2008 21:36:24)
während ich gestern an Renate schrieb, hat meine Frau einen griechischen Spargel zubereitet. Da sie asiatisch kocht, hat sie weder Zucker noch Zitrone rein getan.

Na ja, geschmeckt hat er trotzdem... rofl

Zubereitet mit Sc. Hollandaise, Schinken und Käse...

Labens

och ich weiß nicht was ihr nur alle mit der sauce hollandaise nur habt,
sie überstimmt doch den geschmack vom spargel.

Zitat (gitti2810 @ 10.03.2008 18:28:44)
och ich weiß nicht was ihr nur alle mit der sauce hollandaise nur habt,
sie überstimmt doch den geschmack vom spargel.

Ich liebe sie zu Spargel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die fertige Holländische Soße gibt es auch in einer fettarmen Variante zu kaufen, falls man sie nicht komplett selbst herstellt. Wenn man sie mit Soßenpulver herstellt, auf jeden Fall statt Wasser das Spargelwasser benutzen - des Geschmacks und der Vitamine wegen..


@gitti2810
Geschmäcker sind verschieden. Man kann natürlich statt der Sc. Hollandaise natürlich auch Butter nehmen. Die leichte Sc. Holland. enthält 9 % Fett und heisst "Legere".
Gibts im Sonderangebot mit 20 % plus, also statt 250 ml mit 300 ml Inhalt.

Labens


Spargel gab und gibt es bei uns immer so:

Spargel im Wasser kochen.
Sauce Hollandaise -> Fertigtüte, sind zu Faul die selbst zu machen :ph34r: ;)
Rührei
Gekochter Schinken

Ich leg mir meistens ne Scheibe Schinken auf den Teller, dann nen ordentlichen Klecks Hollandaise drauf, darauf den Spragel legen und Rührei drüber. Dann nochmal ordentlich Hollandaise drauf, wenn dann richtig :)

Jaa, steinigt mich ruhig, ich mags halt so ;)


LG


Habe gestern Bruchspargel von Schwiegermutter bekommen.
Da gibt es wieder eine Spargelsuppe.

Ich mach die so: Spargel garen, fertig zubereiten als Cremesuppe (einige
Spargelstücke pürrieren, einige in Stücke lassen) Sekt dazu, Sahne steifschlagen
und auf jede Tassenportion einen Kleks von der Sahne.


Gestern bei Galileo gesehn:

Spargel auf Feinschmecker-Art:

Spargelstangen waschen, schälen. Alle Stangen nebeneinander auf Alufolie geben. Salz, Zucker, Zitronensaft drauf und - zerlassene Butter. Alufolie zumachen und den Spargel bei 160 Grad 30 Minuten in die Röhre. Ganz ohne Wasser.

Hab das grad mal nachgemacht. Paket kommt in ner halben Stunde innen Ofen.


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 01.05.2008 18:19:05)

Spargel auf Feinschmecker-Art:


Und?? Wie war er??? :rolleyes:


Kostenloser Newsletter