zahnschmerzen - und zwar vom feinsten


hallo liebe muttis

habt ihr nen tipp (falls noch jemand wach ist), wie ich die zeit bis morgen früh möglichst schmerzfrei überstehen kann? hab nachmittag schon nen termin beim doc, den werd ich aber auf früh verlegen. hab seit dem nachmittag schon 3 ibuprofen 400 genommen und 2 paracetamol. nix hilft. :heul: ich könnt die wände hochgehen.

danke.


Ich komme zu spät, hätte aber auch keinen Tipp gehabt :trösten:
Ich hoffe, es geht Dir jetzt besser, das klingt ganz nach Wurzelbehandlung :heul:
Ich beneide immer die Haie, fehlt ein Zahn, kommt der nächste nach. Das wäre für uns Menschen auch gut gewesen.

Gute Besserung :blumen:


Akkupressur
Dieses Buch hat mich darauf gebracht, es mal zu versuchen, mittels Akkupressur Schmerzen zu dämpfen. Hier ist alles für den individuellen Hausgebrauch aufbereitet und es wird erklärt, wie man einzelne Beschwerden (nicht nur Schmerzen) behandeln kann. Bei mir funktionieren zumindest einzelne Anwendungen ganz gut.

Hilft dir jetzt nicht akut weiter, ist aber vielleicht eine Anregung für die Zukunft.

Edit: Am besten immer bei einem Schmerzmittel bleiben, also Ibu ODER Paracetamol. Die Wirkungen der einzelnen Medis können sich gegenseitig stark beeinflussen bis hin zu unerwünschten Nebenwirkungen, für die gerade P. berüchtigt ist.

Bearbeitet von SCHNAUF am 24.04.2012 10:51:33

Altbekanntes Hausmittel wäre Nelkenöl. Einfach ne Nelke auf den Schmerzenden Zahn und draufbeißen. Schmeckt auch nicht übel.

Also fürs nächste Mal... :blumen: Gute Besserung


hallo zusammen.

konnte den termin doch nich verlegen. :heul: als ich dann endlich wieder eingeschlafen war, hab ich bis 9 uhr gepennt und dann hat meine tochter die ganze aufmerksamkeit gewollt, da war leider nix mit doc. aber der termin heut nachmittag steht. da geh ich auf alle fälle hin.
wurzelbehandlung hab ich mri schon gedacht. hatte schon 3 davon. hab eher schon dran gedacht, dass der doc den zahn ziehen soll und gut is. auf ne neue wurzelbehandlung hab ich nämlich keinen bock. :( bin heut schon den ganzne tag am para futtern.

gott, bin ich froh, wenn der schmerz weg ist.

@ wyvern
nelke? schmecken die nich irgendwie bitter?

Bearbeitet von stinkstieffelchen am 24.04.2012 14:33:53


Nein. Nelken schmecken wie... wie Nelken eben. Leicht süßlich wie Weihnachten.
Und selbst wenns Bitter wär - wenns gegen die Schmerzen hilft? B)


dann werd ich mir mal ein paar besorgen. denn das wird nich das letzte mal gewesen sein. :heul:


Ja, Nelkenöl war auch das Erste was mir einfiel; auftupfen. Frage mal in der Apotheke nach. Denn Pyralvex ist für so was sicher zu harmlos.
Ich kann nur hoffen, dass das Paracetamol keine schlimmen Geschichten auslöst... Meine Jüngste ist so allergisch dagegen, dass sie das in einem Unfallpass stehen hat (Gefahr eines anaphylaktischen Schocks).

Aber es ist gut nachzuvollziehen, dass man in seiner Verzweiflung nach alles greift, was im Handbereich ist. :trösten:
Hoffentlich schafft der ZAhnarzt nun gerade Abhilfe.


nelkenöl... das tupf ich dann auf den betroffenen zahn?

der termin is 16.00uhr. mal mir schon aus, wie schön die schmerzfreiheit danach is. *träum*

so, meld mich später nochmal. weck jetzt meinen wurm, damit sie fertig is, wenn oma und opa sie abholen.


so, kurze meldung.
im wartezimmer hab ich es kaum ausgehalten vor schmerz, im behandlungszimmer - nichts!! nichma, als der doc auf meine zähne klopfte. naja, nach röntgen hatte er die wahl zwischen 2 zähnen. hoffentlich war es der richtige, bei dem er jetzt ne wurzelbehandlung angefangen hat. da ich noch etwas betäubt bin, kann ich nich sagen, ob der schmerz weg is oder nich.

blöde zähne. :angry:


Zitat (stinkstieffelchen @ 24.04.2012 14:32:56)
hab eher schon dran gedacht, dass der doc den zahn ziehen soll und gut is. auf ne neue wurzelbehandlung hab ich nämlich keinen bock.

Ach, Du Arme :trösten: , aber das war ja meine Vermutung. Sei froh, das man das noch machen kann, lieber den Zahn erhalten als €uronen zahlen. Ziehen kann man ihn ja immer noch in ein paar Jahren, wenn er wieder Ärger macht.

Wieso hat Dein Doc eine "Wurzelbehandlung angefangen"? Bei mir war das in einer Sitzung erledigt!

Weiterhin gute Besserung :trösten:
Du hast vollkommen Recht: Blöde Zähne :angry:

Alles ist besser als Zähne ziehen! Lieber den Zahn erhalten und dann ne Krone drauf! Kannst ja nicht irgendwann mit 3 Zähnen rumlaufen! Denn ein Gebiss ist auch nicht das wahre!


@ superhausfrau

ja, in der nächsten sitzung macht er den zahn auch fertig. war darüber schon erstaunt, denn bei meinem alten ZA hat sowas gerne mal 3-4 sitzungen gedauert. hab aber schon die leise vermutung, dass es der falsche zahn war. die betäubung lässt nämlich nach und es schmerzt. :heul:

@katrin85
das wär der erste zahn, der weg wäre.

aber ihr habt ja recht. ein krönchen werd ich wohl doch bekommen. aber an nem anderen zahn.


Nimm dir mal einen Stift oder sowas in der Art und beiss mit dem Zahn wo du meinst das der schmerz herkommt drauf, dann weisst du ja welcher es ist!
Kann dir nur empfehlen wenn du weiter noch schmerzen hast geh sofort zum zahnarzt!!
Die ganzen Medikamente sind auch nicht gut, denn dadurch kann es auh sein das die Betäuung nicht richtig wirkt! Genau wie Koffein vorm Zahnarzt!
Denn von Koffein geht die Betäubung weg.
Hoffe du hast es bald hinter dir!


@Superhausfrau: 1 Sitzung dauert das nur, wenn der Nerv nicht gereizt ist. Wenn man Schmerzen hat ist er definitiv gereizt. Dann wird erstmal aufgemacht, und der Nerv so gut es geht raus geholt. Dann wird mit in Medikament getauchten Guttaperchaspitzen versucht der Zahn zu beruhigen. Das bleibt dann offen. Bei der nächsten Sitzung wird entweder nur die Medikamentspitzen getauscht, oder der Zahn verfüllt wenn er sich beruhigt hat.
(Dieses Wissen ist allerdings schon ein paar Jährchen alt. Kann sein, daß die Behandlungen heute anders erfolgen)


Zitat (Wyvern @ 24.04.2012 23:54:02)

(Dieses Wissen ist allerdings schon ein paar Jährchen alt. Kann sein, daß die Behandlungen heute anders erfolgen)

@Wyvern: Danke für die Info. Bei mir ist das alles auch schon 20 Jahre her, vielleicht hab ich es auch nur vergessen :wacko:

@stinkstieffelchen: na, wie geht es Dir heute?

Bei Zahnschmerzen hilft mir oft Mundspülung mit O..l
Oder nach draußen gehen und kalte Luft einsaugen.

Wie ist es dir denn weiter ergangen?


hallo ihr lieben.

danke, dass ihr nachfragt. :wub:

mir gehts gut. kein schmerz. :jupi:
hab gestern abend nochma ne tablette genommen, da es doch noch weh tat und ich einfach nur schlafen wollt. und heut nix mehr. nur vorhins beim mittag ma kurz.
also hat er doch den richtigen zahn erwischt. :D
und ich hoffe, dass es jetzt ne weile dauert, bis wieder was kommt. soviel schmerzmittel, wie ich die letzten 3 tage genommen hatte, nehm ich sonst das ganze jahr über nich.

@ fleur

bin gestern mittag schon beim normalen zähneputzen die wand hoch. hab echt ins handtuch gebissen, damit ich nich schrei. da hätte auch keine spülung mehr geholfen. :D

@ wyvern
genauso wirds gemacht. hätte jetzt zwar nich gewußt, wie die spitzen heißen, aber so funzt´s.
wobei sich mir die frage stellt: wie erkennt man, dass ne wurzelbehandlung gemacht werden muß, wenn keine schmerzen da sind (sprich der nerv nich gereizt ist)?


Ich schaue immer zuerst, oft Kühlen hilft.
Als gebürtiger Tolpatsch habe ich eh immer Eisbeutel in der Truhe. Und bei den meisten Zahnschmerzen in meinem Leben hat Kühlen am Besten geholfen.


Zitat (stinkstieffelchen @ 25.04.2012 13:20:06)
genauso wirds gemacht. hätte jetzt zwar nich gewußt, wie die spitzen heißen, aber so funzt´s.
wobei sich mir die frage stellt: wie erkennt man, dass ne wurzelbehandlung gemacht werden muß, wenn keine schmerzen da sind (sprich der nerv nich gereizt ist)?

Stinkstiefelchen,

meistens dann, wenn der Zahn entweder zunächst wie Hölle schmerzt (auf Temperaturreize) und dann plötzlich Ruhe ist oder der Zahn überhaupt nicht mehr auf Temperaturreize von aussen reagiert.
Dann ist nämlich der Nerv abgestorben und damit die Versorgung des Zahnes mit Nährstoffen unterbrochen.
Damit der dann nicht irgendwann abbricht, muss er gefüllt werden und dazu wird vorher der abgestorbene Nerv entfernt, sofern er nicht schon abgebaut worden ist.

Gruß

Highlander

Wenn das mit der Wurzelbehandlung nichts bringt, gibt es immer noch zwei Möglichkeiten: Wurzelspitzenresektion (Wurzelspitze chirugisch entfernen) oder Endodontie (Wurzelkanalaufbereitung). Danach gibt es nur noch Exztaktion (Zahn ziehen)


Wollen wir positiv denken. Diese Wurzelbehandlung hat was gebracht und sie hat erstmal wieder Ruhe... :trösten:


bis jetzt hat immer ne wurzelbehandlung gereicht. B) mit der jetzt begonnenen sinds 4. hoffe jedesmal, dass es die letzte war. <_<



Kostenloser Newsletter