durch bügeln angesengtes weisses leinenhemd


hallo, leider hab ich das bügeleisen versehentlich 2 sekunden zu lang auf meinem lieblingshemd aus weissem leinen stehen lassen, sodass ich einen hellgelben abdruck erhalten habe. nun frage ich mich, ob ich den wieder rauskriegen würde, wenn ich das hemd färben würde oder ob es eine möglichkeit gibt, die angesengte stelle zu bleichen.

herzlichen dank für die tipps und liebe grüesse, eva


Hallo und herzlich willkommen :blumen: ,

ich befürchte, dein Hemd ist hin. Denn die Versenkung ist ja nun im Gewebe drin, man würde sie mit Sicherheit auch noch nach dem Färben erkennen.
Sicherlich käme es auf einen Versuch an, denn viel kaputter kannst du das Hemd nun wahrscheinlich eh nicht mehr machen, aber ehrlich gesagt habe ich da wenig Hoffnung. :trösten: Allerdings lasse ich mich da gerne eines Besseren belehren.

Liebe Grüße,
Dorie


Meine Mutter hat angesengte Stellen immer mit Essigwasser abgebürstet. Keine Ahnung wie es wirkt, aber es hilft in vielen Fällen.
Ein Versuch kann nicht schaden, denke ich.


Mein beim Bügeln angebräuntes weißes Jeanshemd habe ich retten können in dem ich es ziemlich heiß mit Pulvervollwaschmittel und ordentlich Fleckensalz 2 oder 3 mal mit anderer Weißwäsche gewaschen habe. Der leicht gebräunte Fleck war dann weg und die anderen Sachen waren auch wieder schön weiß.


Eine andere, aber nicht einfache Methode wäre, das Hemd mit weiteren ähnlichen Sengstellen zu "schmücken". Wurde vor Jaaaahren irgendwo empfohlen; ich habe es mir gemerkt, weil ich es originell fand.



Kostenloser Newsletter