Waschmaschinentrommel locker: lohnt sich eine Reperatur?


Meine Waschmaschine wird beim Schleudern seit der vorletzten Wäsche sehr laut. Ich glaube das etwas an der Trommel kaputt ist(die Aufhängung oder so?) Auf jeden Fall knallt die Trommel beim Schleudern irgendwo gegen.
Die Waschmaschine habe ich seit ca. 1 Jahr. Habe sie von einem früheren Bekannten gekauft( also keine Garantie).
Die Maschine ist von Hoover(ich weiß also nicht ob gute Marke oder eher billigmarke).
Lohnt es sich bei der Maschine,sie reparierne zu lassen? Oder kann ich da als Laie vielleicht selbst was reparieren?
Darf ich mit der Maschine noch weiter waschen? Oder geht dann alles kaputt?
Ich hätte hier schon noch so 3-4 Maschinen Wäsche stehen...die Kinder haben nämlich gestern ihre Zimmer aufgeräumt und Betten abgezogen also ist reichlich Wäsche da,die schnell fertig werden sollte.


Hallo Unicorn,

ich fürchte, dass Du besser mal Kassensturz machst.
Vielleicht hat noch emand eine Idee, aber für mich hört sich das nach einer teuren Reparatur an. Und da ist natürlich die Frage, wie alt ist die Maschine überhaupt.
Oftmals dürfte es billiger sein, sich eine neue Maschine anzuschaffen. Da hast Du Garantie und mit Sicherheit dürfte die Neue auch sparsamer sein.

Gruß

Highlander


Also, wenn die Maschine sehr laut schleudert, könnte das Lager hinüber sein. Das wäre bei einem Frontlader auch kein seltener Defekt. Ob sich eine Reparatur noch lohnt, hängt vom Alter der Maschine ab. Ab einem Alter von über zehn Jahren würde ich eher dazu tendieren, eine Neue zu kaufen. Hoover ist eine mittelpreisige, aber qualitativ gute Marke. Meine neue Waschmaschine ist ebenfalls von Hoover. Meine Alte von Privileg, die einen Lagerschaden hatte, hat mir kurz vor Weihnachten die Küche geflutet. Ich stand also ebenfalls mit einem Wäscheberg da und die WaMa hatte sich einfach verabschiedet. Es tat einen großen Bums, die Maschine verweigerte ihren Dienst und lief aus. Die Trommel hatte eine richtig große Beule, als das Lager durchschlug.

Nun kannst Du es natürlich drauf ankommen lassen, wann Deine WaMa "und tschüss" sagt. Jetzt - über die Pfingstfeiertage - wirst Du wohl eher keinen patenten Handwerker finden.

Mein Tipp: Frage den Vorbesitzer, wie alt die Maschine ist. Frage bei einem ortsansässigen Handwerksbetrieb nach, ob dieser reparieren würde. Und wenn ja, zu welchem Preis. Neue WaMas gibt es schon für relativ kleines Geld. Viele Händler arbeiten auch mit Banken zusammen, die eine relativ günstige Finanzierung anbieten. Außerdem nehmen die Händler bei Lieferung der neuen WaMa die alte WaMa für kleines Geld zwecks Entsorgung mit und schließen die neue WaMa auch noch gleich fachmännisch an.

Nach Deiner Beschreibung fürchte ich, dass Du um eine neue WaMa über kurz oder lang nicht drumherum kommst. Keinesfalls würde ich da selbst reparieren wollen, solange ich kein Fachmann dafür wäre.

Grüßle,

Egeria


Hallo Unicorn :blumen:

Ich schließe mich der Meinung der vorherigen Beiträge an, sicher ein Lagerschaden. Die Wäscheberge würde ich an Deiner Stelle nicht mehr in dieser Maschine waschen.

PS: Gibt es in Deiner Wohngegend auch Händler, die gebrauchte Maschinen mit Garantie verkaufen.
Dort würde ich mich mal umsehen und auch, wie lange diese Händler schon am Platz sind.
Ich selbst habe mir eine Miele-Maschine mit einigen Jährchen auf dem Buckel so besorgt und bin auch schon einige Jahre damit vollauf zufrieden.
Dazu gab es jede Menge wertvoller Gebrauchs-Tipps gratis. Liest man in keiner Gebrauchsanleitung, gerade Gebrauchthändler kennen die Macken jeder Marke (und womit diese meistens geschrottet werden).

In Deinem Fall wird es auf Überladung hinauslaufen.


Danke für eure Antworten.
Die Maschine ist 2 Jahre alt(der Bekannte hat sie mir verkauft weil er mit seiner Freundin zusammengezogen ist und sie keine 2 Maschinen brauchen). Leider hat er aber keinen Garantieschein mehr.
Ich habe vorhin im eine Firma gefunden die ca. 20 Km von hier entfernt ist und gebrauchte Waschmaschinen mit Garantie für ab 70 Euro verkauft.
Allerdings haben sie im Monent welche ab 100 Euro.
Wir haben hier auch noch einen "Waschmaschinendoktor" der für Anfahrt mit Diagnose 19 Euro nimmt. Von den habe ich auch meinen Geschirrspüler und der hat festgestellt das die meisten Steckdosen in diesem Haus nicht geerdet sind.
Den werde ich am besten erstmal Dienstag anrufen und fragen was ein neues Lager mit Einbau kosten würde.
Wenn das mehr als 100 Euro sind,überlege ich mir eine gebrauchte zu holen....oder vielleicht doch eine neue....aber dann von Miele oder Bosch.
Ich guck dann mal bei Neckermann oder so,ob die was haben was man in Raten abzahlen kann.


Hm, wenn die WaMa erst zwei Jahre alt ist (ein Jahr bei Deinem Bekannten plus ein Jahr bei Dir zu Hause), dann lohnt sich eine Reparatur auf alle Fälle. Das ist ja fast noch ein Neugerät. Selbst wenn Dein Bekannter die Garantiekarte noch wiederfinden würde, wäre es gemäß Murphy's Law vermutlich so, dass die Garantie vor drei Tagen abgelaufen wäre.

An Deiner Stelle würde ich erstmal den von Dir erwähnten Waschmaschinendoktor ausprobieren. Der ist immerhin so fair, vorab mitzuteilen, dass er für die Anfahrt und die Diagnose neunzehn Schleifen nimmt. Was nicht viel ist. Vielleicht kannst Du ihn dazu überreden, dass er diesen Preis bei Auftragserteilung anteilig verrechnet. Eine zwei Jahre alte WaMa würde ich nicht entsorgen, sondern reparieren lassen, wenn es irgendwie geht.

Grüßle,

Egeria


Hallo Unicorn68,

bei deiner Maschine sind, wie schon vorher beschrieben, sicher die Lager defekt.
Die Lager selber kosten vielleicht 5 €. Wenn Du das selber machen kannst ist das rentabel. Brauchst Du allerdings einen Fachmann, dann wird die Reparatur wohl teuer werden.
Falls Du dir eine gebrauchte Maschine kaufen möchtest, dann achte darauf das Du Garantie erhältst.
Wir hatten auch einen Lagerschaden bei unserer Privileg Maschine, diesen konnte aber selbst reparieren da ich Handwerker bin.
Hätte dies eine Firma machen müssen dann wär die Reparatur zu teuer geworden.
Wenn Du die Maschine behalten möchtest dann würde ich nicht weiter waschen.
Gruß Lothar