Alte Passstraße Gotthard: mit dem Auto


Hallo zusammen,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob das hier das richtige Unterforum ist, aber ich fahre in einigen Tagen über die Schweiz nach Italien. Unser Weg führt uns über den Gotthard und falls es das Wetter erlaubt, wollte ich mir den Tunnel ersparen und stattdessen über den Pass fahren. Weiter geht es dann Richtung Genua. Erfahrung wie man Pässe fährt haben wir.

Auf der Südseite gibt es ja die alte Passtraße, die Tremola. Die planen wir auch zu fahren. Gibt es auch eine alte Passtraße auf der Nordseite? Wir werden wohl über Andermatt kommen.

Ist jemand die letzten Tage die Tremola gefahren? Wie sind dort die aktuellen Bedingungen?

Gruß
Lotte


schon mal youtube oder youtube bemüht?

Bearbeitet von dingens am 28.05.2012 14:36:56


Ja, die ganzen Videos von den Motorradfahrern habe ich gesehen.

Aber so ganz ist mir die Strecke nicht klar wie ich vom Norden hinkomme, Von Süden von Airolo werden die meisten Touren gefahren, aber ich komme nun mal von der anderen Seite und will nicht auf der neueren Passstraße landen.

Das die Strecke Kopfsteinpflaster hat weiß ich, es ging mir um die Befahrbarkeit aktuell wegen Wetter.

Gruß
Lotte


http://alpenrouten.de/St-Gotthard-Pass-San...o_point478.html

Kuck mal, vielleicht hilft Dir der Link weiter? Wir sind die Straße schon öfters gefahren, allerdings dieses Jahr noch nicht. Schwierig ist sie nicht wirklich, nur bei Regen kann das Kopfsteinpflaster für Motorradfahrer (wie wir) rutschig sein. Und man muss mit der entgegenkommenden Pferdepostkutsche rechnen ^_^

Auf jeden Fall eine sehr schöne Straße und ich wünsch Euch eine gute Fahrt!

LG Körnle

Ich glaube ich habe es jetzt kapiert, Du suchst den Einstieg von der Passhöhe zur alten Tremola, oder?

Auf der Nordrampe bis zur großen Kreuzung auf der Passhöhe, dann links einordnen und nach links zum Museum abbiegen. Die Straße zwischen Museum und Restaurant (Postkutschenabfahrtplatz) führt zur alten Tremola.

Wenn noch was unklar sein sollte, melde Dich einfach :)


Dankeschön,

das hilft mir viel weiter.

Jetzt hoffe ich nur, der Wettergott hat ein Einsehen :)

Gruß
Lotte


Update: Ich bin wieder zurück.

Die Tremola war Anfang Juni leider noch gesperrt. Es lag noch Schnee auf dem Pass.

Weiter unten konnte man aber auf italienischer Seite auf die Straße einbiegen. Daher konnte ich nur
leider diesen Teil fahren.

Ich kann die Strecke aber empfehlen, wenn man Lust auf eine tolle Landschaft hat.

Bild Tremola von Lottchen

Gruß
Lotte


Oh wie schade. Aber dieses Jahr war wirklich viel Schnee in den Bergen, der sich auch noch lange hielt. Dafür kann man jetzt Ende Juni noch die schönsten Alpen-Frühlingsblumen bewundern.

Also musst Du noch einmal hinfahren ;)

Vielen Dank für das schöne Foto :D



Kostenloser Newsletter