GRILLFETTFLECKEN AUS GEWASCHENER Jeans-HOSE


Hallo Liebe Frag-Mutti Freunde,
ich habe zwar ein bisschen nachgesehen aber nix konkretes auf mein Problem gefunden.
Am Sonntag waren wir beim Grillen und am späteren Abend machte ich den Gasgrill nochmal an und legte mein Steak in die Pfanne.
Das Licht war nicht sehr hell aber ich konnte das Steak gerade noch erkennen.

Und dann passierte es:

Ich zwickte das Steak in die Zange, drehte es um, wollte es gerade ablegen als es mir aus der Zange rutschte und ins Grillfett fiel.
Dann wurde es auf meinen Oberschenkel warm und meine Befürchtung hatte sich zu Hause bestätigt.

Grillfettflecken auf meiner Jeans-Hose.

Meine Frau hat die Hose gewaschen, aber die Flecken gingen nicht raus.

Jetzt ist die Frage, WAS kann ich noch tun das diese rausgehen???

Also wenns nicht 100%ig rausgeht auch nicht so schlimm, die Hose ist sehr dunkel, aber ärgerlich ist es trozdem.

Fast noch neu und sehr teuer.

Ich hoffe auf schnelle Antworten und schon im voraus ganz vielen lieben dank

Schönen Abend noch

Bearbeitet von Balu_der_Bär am 29.05.2012 20:48:04


ich würde da mal Spülmittel pur drauf reiben und etwas ins Gewebe einmassieren, dann erneut waschen.

Vielleicht hat unser Knuddelbärchen aber noch einen besseren Vorschlag.






Tante Edit hat grade noch einen Fehler bemerkt... :blumen:

Bearbeitet von Arabärin am 30.05.2012 06:25:13


Hallo,

...da fällt mir doch die Gallseife ein, sie ist hervorragend gegen Fettflecken !


hi,

vielen lieben Dank für die Antworten, und mit welchen soll ich anfangen????

:)

MfG


100 % geht es mit dem "sil-fleckenspray". man sprüht auf der trockenen hose die fettflecken ein und wäscht sie dann auf links gedreht bei der angegebenen temperatur. meistens gehen sie bei der ersten wäsche raus. manchmal muß man den vorgang aber wiederholen. bis jetzt habe ich alle fettflecke wieder raus bekommen. vor allen dingen gibt es keine hellen flecken (es geht keine farbe raus!). ich kann das mittel nur wärmstens empfehlen.
die mittel ist in einer hell-türkisfarbenen sprühflasche. ich nehme es auch für andere flecken und kragenschmutz.

viel erfolg


Mit Backpulver gut einreiben und ausbürsten.


Effektivstes Verfahren ist Eintauchen des Flecks in das passende Lösungsmittel. Waschbenzin wäre für Fett das LM der Wahl. ;)

Nimm ein Schnapsglas oder ähnliches Gefäß, das füllst du mit dem Lösungsmittel. Das Textilteil formst du zu einem Zipfel, so daß der jeweilige Fettfleck an der Kegelspitze ist, tauchst diesen Zipfel in das LM, eine Weile einwirken lassen, rausnehmen und ausdrücken, so daß das LM zurück ins Gefäß tropft. Das wiederholst du einige Male.
Das LM läßt du dann von dem Stoff abdunsten und kannst so beurtelen, ob das Fett nun raus ist. Wenn nicht, dieselbe Prozedur nochmals von vorne.
Zum Schluß dann noch in die Waschmaschine wie gewohnt.

Du kannst die Hose auch in die chemische Reinigung geben. Da passiert im Prinzip dasselbe, nur daß das Verfahren hier technisch optimiert ist und dadurch die ganze Hose ins LM getaucht werden kann. ;)



Kostenloser Newsletter