Ingwer


Hallo zusammen

an Sylvester will ich chinesisch kochen und hab mir auch schon ein einfaches Rezept ausgesucht. Nun steht ich soll 2 Knollen Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Ist das sag ich mal wie bei einer Kartoffel oder Karotte? Einfach mit dem Schäler? Hab noch nie mir Ingwer gekocht. Also würd ich mal gern von euch hören wie ihr das macht?

Viele liebe Grüße

cathie


Einfach Schale ab wie bei ner Kartoffel. Dann am besten reiben weil Ingwer n bisschen faserig ist.

Aber zwei Knollen???????????????????? Kommt mir derbe viel vor! Ingwer ist ja son komisches Ding das man nie einheitlich kriegt, eigentlich nimmt man da immer bloß n Stück von. Ist sehr intensiv. Ich würd nicht zu viel auf einmal nehmen und das Fiese dran ist dass Ingwer immer schärfer wird je länger der kocht.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 29.12.2005 12:27:50


Oh da wär ich auch vorsichtig. Ingwer ist ssseeeehhhhrrr scharf.
Kauf mal nur eine Knolle und dann nimmst du erst mal ein bisserl was.

Du kannst den Ingwer entweder in ganz kleine Stücke schneiden/hacken,
wie Kalle sagt reiben oder du drückst ihn durch die Knoblauchpresse.

Und schälen kann man ihn am Besten mit einem scharfen Küchenmesser.

Bearbeitet von anitram.sunny am 29.12.2005 12:33:22


mmmmh ich liebe Ingwer und koche sehr viel damit. Aber vorsicht ist geboten, wie schon oben geschrieben, aus folgenden Gründen:

- ist sehr scharf, vorallem für Leute, die nicht scharf essen!
- ist nicht jedermanns Sache, als ich das erste Mal frischen Ingwer gegessen habe, fand ich das ekelhaft, hatte was von Seife... ich kenne viele Leute, die hassen Ingwer!
- nicht zuviel nehmen, sollte nicht vorziehen!

ich schäle den immer mit einem kleinen Küchenmesser, schneide ihn entweder in kleine Stücke oder raffle ihn (besonders in Salate). Vielleicht probierst du das vorher mal aus?


Zwei Knollen sind eine ganze Menge. Vorsicht, scharf und sehr intensiv
im Geschmack; es mag nicht jeder.

Ansonsten die Ingwerknolle ganz normal dünn abschälen, würde aber statt
Sparschäler ein scharfes Küchenmesser nehmen. So verarbeiten, wie es in
deinem Rezept steht; kannst den Ingwer auch oder fein reiben oder hacken.

Ingwer mag ich am liebsten eingelegt als Beilage zu Sushi oder fein
gerieben in asiatischem Essen :sabber: Mit kandiertem Ingwer kann man
mich allerdings jagen :wacko:


Ich stimme allen zu. Ingwer gefaehrlich im Geschmack.........ja klar und reiben. Bitte sei vorsichtig damit. Ich habe mir schon mehr als einmal ein Essen verbrockt damit. Wirklich mit Vorsicht zu geniessen.
Fledi :rolleyes:

Sacht mal. Ist das richtig , dass die Chinesen Ingwer als Potenzmittel nehmen??? Oder war das was anderes :blink:

Bearbeitet von fledermaus am 29.12.2005 13:25:34


Also wie schon vorher geschrieben, ich würde nie 2 Knollen Ingwer verarbeiten.
Ingwer als Potenzmittel weiß ich nicht. Ich glaube, daß Ingwer von innen her warm macht und gut für den Magen und die Verdauung ist.


-evi-


hey, ich bin auch ganz erschrocken über die zwei !!!Knollen Ingwer! Ich koche selbst oft chinesisch und Ingwer ist bei zuviel teuflisch scharf!!! Eine gute Messerspitze voll gerieben, reicht vollkommen aus, sonst schmeckt das gesamte Essen nach Ingwer und das wäre schade!
Guten Appetit!


Ingwer kann teuflisch scharf sein. Es kommt auf sein Alter an. Je älter er ist, um so schärfer wird er. Leider ist bei uns so, dass man oft nur älteren zu kaufen bekommt.

Je schruppeliger er ist, um zu älter ist er.

Ausserdem hängt der Schärfegrad davon ab, wie du ihn zubereitest, ob z.B. du ihn anbräst oder ob du ihn erst später dazu gibst.

Die Angabe "Knolle" scheint mir auch etwas ungenau.

Ich sollte noch hinzufügen, dass obige Aussagen von meiner Schwägerin stammen. Aber die weiss so was normalerweise recht gut.

Bearbeitet von markaha am 29.12.2005 16:24:14


Hi,

ich würde gern mal mit Inger kochen, bzw. würzen. Leider weiß ich nicht so recht wie ich ihn verarbeiten soll (Reiben?, dünne Scheiben, grob Hacken) und wie ist es mit Dosierung?
Habt ihr da Erfahrungen?


also ich mag auch total gerne Ingwer,
ich schneide ihn in kleine Würfel und koch ihn mit,
kannst auch Scheibchen schneiden und ihn hinterher
wieder rausnehmen, wenn dir der Geschmack zu
intensiv wird, ansonsten schau doch mal hier:

http://www.chefkoch.de/rs/s0/ingwer/Rezepte.html


Wenn ich mit Ingwer koche, dann schneide ich ihn meist in kleine Würfel.

Ich nutze ihn aber nur, wenn ich versuche :) asiatisch zu kochen. In meinen Augen gehört er nicht in die europäische Küche. Kann man aber auch ganz anders machen.


So wird Ingwer verwendet Man schneidet von der Knolle ein Stück ab und schält es. Wer nicht auf Ingwerstückchen herum kauen will, kann das geschälte Stück auf einer feinen Reibe zerkleinern oder man hackt die Stücke grob und drückt sie durch die Knoblauchpresse, Dünne Scheiben oder Streifen erhalten Sie auch mit dem Sparschäler. Auch das geht: Die geschälte Wurzel in Scheiben schneiden, mitkochen und vor dem Servieren rausnehmen. Das Mitkochen empfiehlt sich nicht nur wegen des Geschmacks, ein in der Knolle befindliches Ferment macht Fleisch besonders zart.

Quelle ;)

Geschälter und in Stücke geschnittener Ingwer lässt sich in Sherry oder Cognac eingelegt mindestens drei Monate lang aufbewahren. Die edlen Tropfen gehen dabei nicht verloren, sie nehmen das Ingweraroma an und geben asiatischen Fleischgerichten ein ganz besonderes Etwas :sabber:


Ich habe aus Ingwerwurzeln Pflanzen gezogen und diese blühen lassen... das geht! :)
Ich glaube, indische und Thai-Rezepte verwenden gerne Ingwer wegen der süßlichen Schärfe.
Da diese Gebiete früher mal englisch dominiert waren, war das Chutney- Rezept dort probat und ist wohl auch heute noch gebräuchlich: Ingwer - Chutney bzw. die Engländer haben Chutney in klassischer Form aus Indien mitgebracht.

Man kann Ingwer auch trocknen und diesen Schwarzem Tee beifügen: sehr belebend.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 07.09.2008 07:03:24



Kostenloser Newsletter