Extra-Tips für Haustier-Hygiene?


Hallo,
wir haben 3 süße Meerschweinchen (1 Kastrat u. 2 Mädls) die in der Wohnung gehalten werden.
Natürlich wird das Gehege der 3 regelmässig gründlich gereinigt, aber bei den momentanen Temparaturen u. der schwülen Luft bekommen die Schweinchen (und wir) dennoch sehr viel "Besuch" von Stubenfliegen. Selbst wenn der Stall grade mal vor 5 Minuten gereinigt wurde...
Wir leben auf dem Land, das wird wohl auch was ausmachen.
Hat hier jemand vielleicht dennoch (ungiftige) Tips, wie man zumindest die Menge der Fliegen im Zaum halten könnte???
DANKE schon mal!!!


Kannst Du nicht überall Fliegengitter anbringen? Wir haben das wenigstens teilweise, und die übrigen Fenster werden im Sommer nicht geöffnet.
Tut mir leid, einen besseren Tipp habe ich nicht. Aber vielleicht kommt der ja noch, viel Glück.

Bearbeitet von JUKA am 04.07.2012 23:17:01


Wie oft macht ihr den Käfig denn sauber?

Wir leben in einer semi-ländlichen Gegend und halten Degus, die ja auch nicht gerade zimperlich herumkötteln ,auf drei Etagen und wegen Gruppengeruch usw. wird jede Woche nur eine Etage saubergemacht. Ein Fliegenproblem haben wir aber überhaupt nicht. Daher wundert mich das ein bisschen. Bei fleischhaltigem Futter könnte ich das verstehen, als unser Kater noch lebte legten die Fliegen wie irre Eier in sein Futter, wenn es so warm war, wie jetzt. Aber Meeris sind doch Vegetarier, da gibt's doch nix zu holen, weder vor noch nach dem Esen.

Ich würde daher sagen, die Fliegen kommen irgendwo anders in der Wohnung her. Und würde neben einer gründlichen Ursachenforschung auch zu Fliegengittern raten.


Und die alten Fliegenfänger kann man ja aufhängen, ohne dass man mit den Haaren daran hängen bleibt. :D Ich würde aber auch zuerst Fliegengitter vor die Fenster und ein entsprechendes an der Tür anbringen.
Auch ich kann mir nicht gut vorstellen, dass die Viecher wegen der Meerschweinchen kommen. :unsure:


Ich habe auch Meerschweinchen, aber kein Fliegenproblem. An den Schweinchen dürfte es nicht liegen, es sei denn, der Käfig ist nicht groß genug bzw. wird nicht oft genug gesäubert.

Unsere Schweinis haben einen Riesenkäfig (vierstöckig, 170 x 120 cm für sieben Schweinchen) und der wird einmal wöchentlich komplett gesäubert. Außerdem steht in jedem Stockwerk ein Klo, das sie jetzt auch endlich (!) benutzen. Da vermindert sich auch der Geruch um einiges. Das Klo wird alle zwei Tage etwa geleert. Als Einstreu benutzen wir Holzpellets aus dem Zoofachhandel für die "kritischen" Stellen (ins Klo und an die Stellen, wo die Häuschen stehen - Schweinis pinkeln auch im Schlaf) und normale Kleintierstreu (wird über die Holzpellets gestreut). Und zwar reichlich! Die Häuschen sollten auch gelegentlich mal gründlich geschrubbt werden (ich habe die Häuschen alle doppelt, damit sie in der Sonne oder auf der Heizung richtig austrocknen können).

Auch die Ernährung spielt eine Rolle: viel Grünzeug (etwa drei Mal täglich) und Heu, Heu, Heu. Davon kann nie genug im Käfig sein! Natürlich in der Heuraufe! Meerschweinchenfutter ist eigentlich mehr ein Snack und sollte sparsam gefüttert werden, da Getreide im natürlichen Lebensraum der Schweinchen eigentlich nicht vorkommt. Man kann die Schweinchen auch getreidefrei ernähren, da gibt es spezielles Futter, z. B. von JR Farm.


Zitat
Man kann die Schweinchen auch getreidefrei ernähren, da gibt es spezielles Futter, z. B. von JR Farm.


Ich kann auch den Versand Hansemanns für naturbelassenes Nagerfutter empfehlen. ^_^ Und das mit dem Heu nur unterschreiben. Ich frage mich wirklich, wo da Fliegen herkommen sollen. :blink:


Kostenloser Newsletter