Flecken auf Nachtschrank durch Orangeblüten


Hallo zusammen,

zuerst einen herzlichen Dank für das sehr umfangreiche Forum, da finde ich bestimmt noch viele gute Tipps.

Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage.

Da ich nachts nicht gut schlafen kann hat man mir Orangenblüte ( Oranjebloesem) empfohlen. Nun ist mir davon aber etwas auf meinen Nachtschrank gekommen. Ich habe Esche Natur und konnte einen Teil der Flecken verringern, aber dadurch schaut nun auch das rohe Holz durch.
Jetzt habe ich also 3 Farben auf dem Nachtschrank, 1x die richtige Farbe (Esche), dann die orangefarbige - und zusätzlich noch die weißen Flecken wo das Naturholz zu sehen ist.

Wäre sehr dankbar wenn ich hier hilfreiche Tipps bekommen würde. Vielen Dank schon mal im Voraus.

Gruß Heidi32


Handelt es sich bei den Orangenblüten um ein etherisches Öl?
Dann dürfte die Holzoberfläche (Lasur, Lack, Wachs?) zerstört worden sein.

Zur Aufarbeitung von Holz kann ich dir wärmstens Renuwell empfehlen, eine "andere" Art von Möbelpolitur. Ich habe damit den 90 Jahre alten Eichenschrank meiner Großeltern auf "neu" bekommen.
Du bekommst es für helles und für dunkles Holz. Bei Esche brauchst du sicherlich das Erstere.
Sieh dich mal in guten Möbelhäusern um. Findest es aber auch im Web.


Ich habe es über das Versandhaus "Die moderne Hausfrau" :hihi: bekommen. Vielleicht mal über Startpage suchen oder halt googeln.


Danke für eure schnelle Antwort.

Ja, es muss sich um ätherisches Öl handeln, denn es gibt sie auch in Eukalyptus.

Die weißen Stellen, da ist die Farbe bzw. Lasur, Lack ab, so dass das rohe Holz zu sehen ist.

Von Rnuwell gibt es ja verschiedene Sorten, Regenerator, Öl oder Wachs. Mein Möbelhaus gibt es nicht mehr.
Bin nun am suchen wo ich das Richtige bekommen kann.


Zitat (Heidi32 @ 16.07.2012 21:20:26)
Von Rnuwell gibt es ja verschiedene Sorten, Regenerator, Öl oder Wachs.


Kommt auf die Oberfläche deines Schränkchens an. Ich meinte den Regenerator.
Vorsichtshalber sage ich mal: "Tipp ohne Gewähr".
Aber der oben erwähnte Schrank trug die Spuren von 2 Weltkriegen, und ich habe ihn damit wieder hingekriegt. :winkewinke:

Edit, für gute Rechner:
Den Rettungsversuch habe ich vor mehr als 10 Jahren durchgeführt und das Ergebnis kann sich immer noch sehen lassen. :)

Bearbeitet von Jeannie am 16.07.2012 23:24:03

Ich klinke mich hier mal ein, sorry Heidi :blumen: - nur kurz:

@ Jeannie :blumen:
Dieses Renuwell...was bewirkt es ? Einfach die Struktur des behandelten Holzes wieder hervorzuheben oder die ursprüngliche Möbel-Farbe (Holzton) wieder herzustellen ?
Ich denke, daß auch Massivholz endbehandelt wird, d. h. ein Finish aufweist, dieses ist ja bei Heidi´s Möbel zerstört, deshalb kommt das "rohe" Holz zum Vorschein. Dann wird Renuwell sicher so ne Art Lasur im gewünschten Holzton sein ?
Für mit weißer Farblasur überstrichenes Eichenholz, das vorher unsäglich dunkel :wacko: gebeizt war, ist es dann sicher nicht geeignet ?
Wäre nett, wenn Du mir antwortest :), danke schon mal !


@horizon :blumen: ,

ich bin keine Fachfrau, kann daher nur meinen Eindruck wiedergeben.

Zitat (horizon @ 17.07.2012 10:03:27)
Dieses Renuwell...was bewirkt es ? Einfach die Struktur des behandelten Holzes wieder hervorzuheben oder die ursprüngliche Möbel-Farbe (Holzton) wieder herzustellen ?
Ich denke, daß auch Massivholz endbehandelt wird, d. h. ein Finish aufweist, dieses ist ja bei Heidi´s Möbel zerstört, deshalb kommt das "rohe" Holz zum Vorschein. Dann wird Renuwell sicher so ne Art Lasur im gewünschten Holzton  sein ?

Mein Schrank war im Laufe der Jahre matt geworden und in der Struktur ziemlich verdreckt. Außerdem wies er zahlreiche Macken und Kratzer auf.
Die Politur hat ihn gereinigt, außerdem scheint es mir, dass die Kratzer "aufgefüllt" wurden und nicht mehr so sehr hervortreten. Dicke Macken, bei denen das Holz verdichtet ist, sind natürlich immer noch vorhanden. Sie fallen aber sehr viel weniger auf, weil das Oberflächenbild insgesamt gleichmäßiger geworden ist.
Es ist keineswegs so, dass der Schrank wie lackiert wirkt. Die ursprüngliche Struktur ist noch genau so wie vorher zu erkennen.

Was mir nicht klar ist (ich aber auch nicht unbedingt wissen muss): Woher weiß das Zeug, welche Farbe gerade gebraucht wird? Mein Sohn hat damit einen Mahagonischrank behandelt, und der ist auch wieder schön geworden.

Zitat
Für mit weißer Farblasur überstrichenes Eichenholz, das vorher unsäglich dunkel  :wacko:  gebeizt war, ist es dann sicher nicht geeignet ?

Das glaube ich auch nicht. :unsure:

Zitat
Wäre nett, wenn Du mir antwortest  :), danke schon mal !

Gerne doch. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Vielen Dank !!! :blumen:

Hast Du´s schon geschrieben...? Woher bekommt man Renuwell ? Auch im Baumarkt ?
Nochmal Danke !


Zitat (horizon @ 17.07.2012 10:56:12)
Woher bekommt man Renuwell ? Auch im Baumarkt ?

Ich habs aus dem Möbel(fach)geschäft.

Aber du kommst es auch online, z. B. beim großen Strom.
Oder schau mal hier. :winkewinke:

Entschuldige, habe eben auch mal gegockelt :blumen: Ist ja eigentlich noch erschwinglich, aber Du hast für den Schrank sicher einige Fläschchen geleert ? Ich meinte die Politur... ;)

Danke nochmals für den Tipp ! :blumen:


Zitat (horizon @ 17.07.2012 11:18:05)
aber Du hast für den Schrank sicher einige Fläschchen geleert ? Ich meinte die Politur... ;)


Nein, das Zeug ist wirklich sparsam.
Ich hatte eine kleine Flasche (500 ml?). Davon habe ich für die Erstbehandlung etwas 1/3 verbraucht. Da hat das Holz aber noch gut aufgesaugt. Für die "Erhaltungspflege" braucht man dann weniger.

Hallo Jeannie, ganz lieben Dank für deinen großen Einsatz und den sehr hilfreichen Antworten. :sternchen:

Ich werde auf jeden Fall den Renuwell Regenerator bestellen, das scheint ja wirklich ein sehr gutes Produkt zu sein. Bin schon gespannt welches Ergebnis ich euch dann berichten kann.

Danke auch an horizon. Du hast Fragen gestellt, wo die Antworten auch mir zugute kamen. :D Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Renuwell.



Kostenloser Newsletter