Parkett geölt oder lackiert? Vor+Nachteile?


Wie ich erfahren habe gibt es Parkett in geölter oder in versiegelter/lackierter Form.

Was sind die jeweiligen Vor+Nachteile?

Beim Ölen gibt es als besondere Empfehlung sogenanntes "Tungöl":
Ist das wirklich so super (gegenüber anderen (welchen?) Ölen)?

Ben


Ich habe einige Zeit in einer Wohnung mit geöltem Parkett gewohnt. Es war toll! Es fühlt sich ganz anders an als das versiegelte, viel weniger kalt, viel mehr nach Holz... außerdem ist es optisch schöner, da es nicht glänzt und so einen - wie ich finde - wohnlicheren Eindruck macht.
Der Nachteil ist die Pflege und die Fleckanfälligkeit. Es dunkelt super schnell nach, man hat schnell Flecken drin und man muss beim Wischen unheimlich achtgeben, dass es auch nur ja nicht zu feucht wird.
Aber wenn man diese etwas vintage Optik mag und sich nicht daran stört, dass der Boden eben nicht "wie geleckt und frisch gelegt" aussieht, ist das geölte Parkett klasse!


Hallo Ben,

Folgende Informationen wollte ich der Antwort von Cambria noch hinzufügen:
Geöltes Parkett kann atmen und spätere Reperaturen wie das Abschleifen und die Durchführung einer neuen Ölung ist hierbei leichter.
Das versiegelte Parkett wird allerdings länger wie neu aussehen, sich jedoch nicht an die unterschiedlichen Gegebenheiten anpassen. Zusätzlich ist versiegeltes Parkett meistens günstiger, da die Versiegelung maschinell erfolgt.

Falls Du noch auf der Suche nach Echtholzparkett sein solltest oder Dich mal umsehen magst und Dich über nähere Informationen zu den verschiedenen Versiegelungen informieren möchtest, dann schaue hier mal vorbei:
*** Link wurde entfernt ***.

Bearbeitet von Bierle am 09.01.2014 11:58:57


... das Thema ist schon zwei Jahre alt. Ich denke @Bens hat seine Parkett-Frage mittlerweile gelöst. Es sei denn, er hätte den Hintern nicht hochbekommen ... und @Cambria hat ja schon ausführliche Infos dazu gepostet ...

Bearbeitet von Egeria am 09.01.2014 13:25:06


BaustoffhandelEichhorn ist neu. Seid nicht so streng.

Bearbeitet von risiko am 09.01.2014 13:43:21


Hm, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Zum Beispiel die Nutzungsbedingungen. Da steht doch klar und deutlich drin, dass man davon absieht, Werbelinks zu posten, oder? Oder hat mein alter Kopf das falsch in Erinnerung?



Kostenloser Newsletter