Fernseher kaputt? Was könnte los sein? Fernseher


Seit Freitag lasst sich mein Fernseher nicht mehr einschalten und es kommt kein BILD ;was kann da kaputt sein an der Fernbedienung kann es nicht liegen,es sind ganz neue Batterien drn !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


da können wir hier aus der Ferne nur rätseln ;)
Erstmal systematisch: ist der Stecker drin? Funktioniert z.B. eine Lampe an dieser Steckdose?
Tut sich noch irgendetwas beim Einschalten oder Standby: irgendein Lämpchen an? Bei Röhrengerät: hört man einen hohen Piepton, evtl. lauter wie früher? Zeigt der Bildschirm irgendetwas an?
Was für ein Fernseher: Flachbild oder Röhre? Wo kommt das Signal her: Kabel-TV, DVBT, Sat - oder vielleicht von einem entsprechenden Receiver? Wenn Receiver und TV mit einem alten Scart-Kabel verbunden sind: die rutschen gerne mal beim Staubwischen halb raus.


Wenn es sich um ein Röhrengerät handelt, könnte es auch das Netzteil gehimmelt haben. Das kann Dir dann aber eher ein Fernsehtechniker mit Gewissheit sagen. Und eventuell auch reparieren, wenn es Dir das Gerät noch wert ist. So war es zumindest bei mir, als mein Uralt-Röhren-Gerät der Marke Philips plötzlich keinen Mucks mehr tat. Für die Reparatur legte ich etwa einen Hunderter auf die Ladentheke.

Grüßle,

Egeria


Wer kennt sich mit Fernseher aus ,bei mir geht der Fernseher noch mit der Fernbedinung auch nicht ditekt am Gerät ,danke schön .und was die Reperatur kosten würde ,


Moin @Mariline. Das ist aber ärgerlich, wenn der Fernseher nicht mehr so funzt, wie er soll. Also, was fehlt ihm denn? Die Fernbedienung funzt noch, die Knöpfe am Gerät aber nicht mehr?! Habe ich das richtig mitgeschnitten? Leider ist das für eine Ferndiagnose und eine Prognose über die Reparaturkosten etwas zu wenig.

Mein Vorschlag: Schnapp Dir die Gelben Seiten und suche Dir einen Fachbetrieb raus, der Fernseher repariert. Vermutlich wirst Du den Fehler ohnehin nicht selbst beheben können. Meist hast Du die Wahlmöglichkeit, ob Du den Fernsehtechniker kommen lässt (Anfahrtskosten!!!) oder das Gerät selbst hinbringst. Außerdem kannst Du schon im Vorfeld fragen, ob und und in welcher Höhe eine Pauschale für die Diagnose oder einen Kostenvoranschlag erhoben wird. Und auch, ob bei Reparaturauftrag der eventuell erhobene Preis für die Fehlerfeststellung verrechnet werden könnte.

Wenn Du vom Meisterbetrieb informiert wurdest, mit welchen Kosten Du zu rechnen hast, kannst Du immer noch entscheiden, ob Du reparieren lässt oder einen Neuen kaufst. Stichwort Altgeräte-Entsorgung: Bei Neukauf übernimmt der Händler den alten in der Regel. Doch ich will jetzt nicht schwarzmalen: Vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit, die vom Fernsehtechniker ratz-fatz behoben werden kann.

Grüßle,

Egeria


Ganz einfach mal den TV am Gerät ausschalten. Dann das Netzkabel für 1 Monate ziehen. Dann wieder einstecken und Netzschalter auf der Rückseite oder Seite einschalten.

Danach müsste der TV wieder einfach funktionieren.

Es kommt öfters vor, dass sich ein TV "aufhängt".

Sollte die TV Fernbedienung nicht funktionieren, mal schauen ob vor dem TV etwas liegt, was den Empfang blockiert.


Zitat (labens @ 24.07.2012 10:15:15)
... Es kommt öfters vor, dass sich ein TV "aufhängt"...

Das ist mir zwar neu, aber wenn des Rätsels Lösung so einfach sein sollte, würde mich das für @mariline durchaus freuen.

Zitat (labens @ 24.07.2012 10:15:15)
Ganz einfach mal den TV am Gerät ausschalten. Dann das Netzkabel für 1 Monate ziehen. Dann wieder einstecken und Netzschalter auf der Rückseite oder Seite einschalten.

Danach müsste der TV wieder einfach funktionieren.

Es kommt öfters vor, dass sich ein TV "aufhängt".

Sollte die TV Fernbedienung nicht funktionieren, mal schauen ob vor dem TV etwas liegt, was den Empfang blockiert.

meinst du einen Monat oder einen Moment?

Zitat (Denza @ 24.07.2012 12:06:31)
meinst du einen Monat oder einen Moment?

Schätze labens meint Minute.

Bearbeitet von Ela1971 am 24.07.2012 17:00:03

sorry, 1 Minute natürlich.

Was wurde jetzt daraus?

@Egeria
ist mir schon öfters an 2 verschiedenen Flat TVs so passiert.
Jeweils nachdem ich den Stromstecker heraus zog. Dann kurz den TV einschalten (Stromstecker draussen lassen).
Dann Stecker wieder rein, und TV einschalten.

Der Tipp stammt von der Hotline von Medi..n und er funktierte bei meinen Flat TVs und auch bei meinen PCs (ich habe 9 davon).

Das stromlos machen, gilt natürlich auch für alle anderen Geräte. Also wenn sich der Router oder Splitter nicht funktioniert: als erstes immer das Gerät vom Netz trennen, dann Stecker rein und meist funktioniert das Gerät wieder.

Labens

Bearbeitet von labens am 25.07.2012 00:30:40


Zitat (labens @ 25.07.2012 00:24:52)
... ist mir schon öfters an 2 verschiedenen Flat TVs so passiert ...

:hirni: ... damit meine ich nicht Dich @Labens, sondern mich rofl

Ist ja eigentlich logisch, dass man neuere technische Geräte einfach mal rebootet. Mit meinem alten Röhrengerät geht das aber schätzungsweise nicht, oder?

Grüßle und nochmals danke für die ausführliche Erklärung.

Egeria


Kostenloser Newsletter