Gaszähler überprüfen lassen was Kostet es? Enorm erhöhte Gasrechnung


Hallo!
Wir (2 Erwachsene und noch 1 Kind im Dezember kommt Nummer 2) haben heute die Jahresabrechnung bekommen für Gas und Strom und sind extrem erschrocken über die enorm erhöhten Gasverbrauch. :o Wir benötigen das Gas für Heizung und Warmwasser. Und unser versorger ist Stadtwerke Lübeck.
Wir hatten im Vorjahr laut Jahresabrechnung nur 362,00m³ mit 324€ gehabt. Und in dieser neuen Abrechnung haben wir auf einmal ein verbrauch von 2.580,00m³ mit 2.081,43€. :o Zählerstand wurde auch richtig übernommen und abgelesen. Mein Vater arbeitet zwar bei de Stadtwerke aber er konnte uns auch net weiter helfen er war aber auch erschrocken und meinte das er bei sein Haus( 2 erwachsenen und Jugendliche) noch net mal die Hälfte an dem verbrauch im Jahr hat von dem was wir an Gasverbrauch haben. Das einzigste was er uns Raten konnte ist erstmal Rechnungen nachsehen ob alles bezahlt wurde und aufschreiben wie viel Gas wir am Tag verbrauchen und das aufrechnen auf ein Jahr. Desweiteren meinte er wir können auch eine Überprüfung in anspruch nehmen was den Gaszähler angeht nur er kann uns net sagen wie viel dabei auf uns zu kömmen würde weil er halt in einer anderen abteilung zuständig ist. :heul:
Meine Frage ist nun hat einer schon erfahrungen damit gemacht? Was ist bei euch darauß geworden? Was würde der ganze spaß kosten?

Lg Sammybien :blumen:


Ruf doch einfach mal bei den Stadtwerken Lübeck an und frag dort nach, ob und wie eine Überprüfung der Gasrechnung bzw. des Zählers möglich ist. Schildere denen genau, wieso Du eine solche Prüfung möchtest, d. h. beanstande die mehr als siebenfach erhöhte Verbrauchsmenge. Wenn man es dort wünscht, lege den Widerspruch gegen die Abrechnung schriftlich - per Einschreiben/Rückschein - ein. Vielleicht solltest Du anbieten, zuerst einmal nur den Betrag, wie er im letzten Jahr berechnet wurde, zu zahlen. Eine weitere mögliche Restzahlung bist Du nur gewillt zu leisten, wenn die gewünschte Abrechnungsüberprüfung bzw. Gaszähler-Prüfung erfolgt ist.

Das alles macht natürlich nur Sinn, wenn keine Zahlungsrückstände aus der Vergangenheit bestehen. Aber selbst dann müßten diese Restbeträge auf der Abrechnung gesondert aufgeführt sein.

Noch vergessen: Eventuell könntest Du auch direkt persönlich bei den Stadtwerken vorsprechen und den Fall schildern. Rechnung natürlich mitnehmen und auch die vom letzten Jahr zum Vergleich vorlegen. Die Herrschaften dort könnten das zwar auch selbst nachschauen, aber wenn jemand was "zu meckern" hat, sind die oft nicht so gefällig!

Bearbeitet von Murmeltier am 25.07.2012 17:39:54


Ich würde auch erst einmal das Gespräch mit den SW suchen. Ist ja sehr ungewöhnlich der plötzliche, so hohe Verbrauch. Könnte es sein das der Gaszähler zwischendurch ausgetauscht wurde?

Zitat
und aufschreiben wie viel Gas wir am Tag verbrauchen und das aufrechnen auf ein Jahr.

Das wird nichts bringen - der Verbrauch ändert sich je nach Heizungsnutzung und Außentemperatur.
Jetzt im Sommer fallen ja nur Kosten für die Warmwasserbereitung an.

Ich empfehle grundsätzlich, jeden Monat die Zählerstaände von Gas, Wasser, Strom zu notieren.
Das hilft gewaltig evtl. Fehler zu finden.


Kostenloser Newsletter