wie gefallen euch weite kurze Röcke? kurze Röcke


Liebe Community,

da ich schöne Beine habe trage ich auch gerne Miniröcke. Meine Freundin ist davon weniger begeistert, da sie etwas zu kräftige (speckige:-) Oberschenkel hat und nur enge Röcke trägt die höchstens 5-10 cm übers Knie gehen dürfen. :lol: Das ist mir aber für den Sommer zu spiessig! Jetzt möchte ich auch noch kurze weite Röcke tragen und da fing meine Freundin gleich an: "Was machst Du wenns windig wird..?" :wub: und ich kann mit ihr darüber einfach nicht gescheit reden. :rolleyes:

Ich bin mir zwar wegen des Wind-Problems bei kurzen weiten Röcken noch nicht schlüssig, was ich im Falle eines Falles machen soll, aber ich bin schon ganz neugierig auf Eure Tips.

Liebe Grüße Anja


Ja, ich bin auch schon gespannt wie ein Flitzebogen. :mellow:


Ich hab keine elfenbeinchen plus bootey und trage trotzdem kurze weite röcke. Drunter kommt ne uhose, die den namen verdient und fertig ist die laube.


Meinst Du mit deiner Unterhose ne Hipster-Slip? Also ich hab Konfektionsgrösse 36-38 bei 1,76 Grösse und habe schöne lange Beine. Es gibt doch Mädels die bei windigem Wetter, wenn se kurze weite Röcke anhaben, die Röcke gar net festhalten.
Wie findet ihr das? Mein Freundin sagt, es sei altmodisch, das Röckchen immer gleich festzuhalten...?!
LG Anja


...das kannste machen wie Nolte, der machte es auch so wie er wollte rofl rofl

Bearbeitet von GEMINI-22 am 02.08.2012 12:13:42


In der Schule galt des net wie Nolte, der machte was er wollte. Da mussten unsere Miniröcke selbst im Sitzen ( ! ) bis zur Mitte des Oberschenkels reichen (mein Gott waren diese Röcke im Stehen spiessig weil eben knielang) und wir durften uns in der Schule mit kurzen Röcken nicht einfach so bücken... ....und kurze weite Röcke waren im Schulhof nicht erlaubt weil es in der Pause windig sein konnte usw


Zitat (Anja06071990 @ 02.08.2012 12:02:09)
Mein Freundin sagt, es sei altmodisch, das Röckchen immer gleich festzuhalten...?!

find ich auch ! absolut ! :engel:

also meinst Du, wenn ich die Beine ( und den Po:-) ) dazu habe, kann ich einen kurzen weiten Rock anziehen und brauche auch wenns mal windig wird, nicht so blöd mich schnell irgendwo hinzusetzen oder in ein Geschäft zu gehen oder zwischen die Beine zu klemmen oder so blöde Verrenkungen zu machen?


Mal ganz OT: Gibt es eigentlich so etwas wie einen Rock-Fetisch?


Ganz OT: Keine Ahnung, aber ich wünsche Anja ganz viel Wind bei seinen Beobachtungen.... rofl


Zitat (Anja06071990 @ 02.08.2012 12:17:57)
In der Schule galt des net wie Nolte, der machte was er wollte. Da mussten unsere Miniröcke selbst im Sitzen ( ! ) bis zur Mitte des Oberschenkels reichen (mein Gott waren diese Röcke im Stehen spiessig weil eben knielang) und wir durften uns in der Schule mit kurzen Röcken nicht einfach so bücken... ....und kurze weite Röcke waren im Schulhof nicht erlaubt weil es in der Pause windig sein konnte usw

Das finde ich aber auch total in Ordnung, die Jungs sind in der Pubertät, da wollen die nicht ständig durch so einen Anblick vom Lernen abgelenkt werden.

Also ich würde das auch davon abhängig machen, was dir die Leute hier um Forum schreiben! Unbedingt!


Vielleicht findest du ja hier ein paar nützliche Antworten? Ich würde es dir wünschen. Der pöse, pöse Wind kann einem schon zu schaffen machen.

http://forum.gofeminin.de/forum/couple2/__...o-sexy.html#32r


http://www.gutefrage.net/frage/wie-wuerdet...t-dass-ihr-rock

http://www.gutefrage.net/frage/mit-rock-ra...uliches-problem


Also Anja wenn ich Deine Figur hätte, dann würde ich anziehen was mir gefällt und einen sch.... drauf geben was andere denken.

DIR muss es gefallen und DU musst Dich darin wohlfühlen und nicht Deine Freundin :D

Ich würde mal sagen dass sie bestimmt nur neidisch ist :pfeifen: :D


.....sind halt wieder mal Ferien..... rofl


Verzichte auf dieses Kleidungsstück. Nicht immer ist ein Laden oder was zum Sitzen in der Nähe.

Oder beiße die Zähne zusammen und trag drunter nen (sauberen) Schlüpper, dann würde ich Dir zum Gegenteil raten.

Schönen, windarmen Sommer noch...und Gruß an die Freundin mit den Speck-Knien.


Da Du doch weißt das Du, wie Du immer wieder betonst, schöne lange Beine hast, solltest Du auch selber wissen was Du für Röcke trägst.
Ich persönlich würde bei Sturmböen keine Walleröcke anziehen, weil mir das zu lästig wäre. Da stehst de die halbe Zeit im Freien und verkühlst dir den Charakter.

Bearbeitet von Ela1971 am 02.08.2012 14:33:04


Mir kam grad in den Sinn: es gibt doch diese netten Gewichte zum Anclipsen an die Tischdecken draussen.- Vielleicht 4 oder 8 Stück an den weiten kurzen Rock geheftet, kann der nicht mehr hochfliegen (höchstens runterrutschen, weil's zu schwer ist).
Oder Bleiband für Gardinen in den Saum ziehen...oder 'ne vernünftige schwarze Unterhose tragen, damit NIX durchschimmert...die sozusagen blickdicht ist... :pfeifen:

Ist ja an sich egal, wie Deine Beine aussehen: wenn Du nicht grad Geld damit verdienen willst/mußt, solltest Du dafür sorgen, daß der Rock unten bleibt.- Bevor ICH mich in solchen Fällen unsicher fühlen würde, trüge ICH garnicht erst so "riskante" Kleidung.

Schöne Ferien noch...Gruß..IsiLangmut


Zitat (IsiLangmut @ 02.08.2012 14:50:36)
Mir kam grad in den Sinn: es gibt doch diese netten Gewichte zum Anclipsen an die Tischdecken draussen.-
rofl Das stelle ich mir klasse vor!!!!

Liebe ( r ) Anja, ich würde gar nicht erst so ein Gedöns machen und hier lange herumfragen. Zieh die Röckchen einfach an, da Du ja Modelmaß zu haben scheinst, sieht es sicher ganz toll aus. Ich würde ganz ehrlich gar kein Höschen drunter tragen, da der Rest an Dir ja sicher auch nicht ohne ist. Also, warum verstecken?
Damit machst Du in Sachen Höschen auch garantiert nix falsch.

Wünsche Dir viel Spaß und vor allem sonnige Tage, sonst hat sich der ganze Thread hier ja gar nicht rentiert.

Bearbeitet von Tamora am 02.08.2012 15:48:12

Meine Meinung als Mann:

Wenn du so Veronna-Pooth-Spinnenstelzen hast, reißt gerade die Länge so ziemlich absolut Null raus.
Ansonsten zur Not immer zwei mittlere Sicherheitsnadeln mitführen, und bei Bedarf aus kurzen weiten Röcken kurzzeitig Trailerpark/Walmart-Hotpants draus machen. :pfeifen:

Edit: Oder mit doppelseitigem Teppichklebeband an den Außenschenkeln fixieren. :pfeifen:

Bearbeitet von fReady am 02.08.2012 16:05:32


Zitat (Tamora @ 02.08.2012 15:44:27)
. Ich würde ganz ehrlich gar kein Höschen drunter tragen, da der Rest an Dir ja sicher auch nicht ohne ist. Also, warum verstecken?

Ich denke auch, Tamora. Ist doch besser, als den Rock so blöd festzuhalten, wenn der Wind kommt. Dann kann auch die Freundin nicht meckern. :lol:

Zitat (bienenstich @ 02.08.2012 12:32:09)
Mal ganz OT: Gibt es eigentlich so etwas wie einen Rock-Fetisch?

Oooch...

Lieber bodenlanger Faltenrock, als Litfaßsäulenleggins bei denen man(n) in der der Orangenhaut sämtliche Euromünzen nach Größe sortieren kann.... *fürnehm hüstel* :pfeifen:

einen wind muss man ausnutzen, wenn er sich ankündigt. also rasch das höschen ausgezogen und die erfrischung genießen! ich mache das immer so. :hihi:

wer sein röckchen festhält, ist furchtbar spießig. auf das hören, was andere sagen, auch.

wer froh ist, dass in zwei wochen die ferien wieder vorbei sind, hebe bitte die hand. :lol:


@seidenlöckhen: mir fällt grad ein...was ist, wenn die Winde intern wehen?- Dann hat das Röckchen ja von unten innen Aufwind?! :rolleyes: - Bisher wurde ja nur bzgl. der externen Windböen spekuliert...

Zwinkergruß...Isi


dann ist es ja noch schöner! das röckchen weht in alle richtungen, man hat platz um sich herum und der bauch wird flacher. was will man mehr? :lol:


Zitat (IsiLangmut @ 02.08.2012 19:59:00)
@seidenlöckhen: mir fällt grad ein...was ist, wenn die Winde intern wehen?- Dann hat das Röckchen ja von unten innen Aufwind?! :rolleyes: - Bisher wurde ja nur bzgl. der externen Windböen spekuliert...

Zwinkergruß...Isi

@Isi:

Ich bin nicht seidenloeckchen, aber ich würde jetzt mal bei internen Winden ganz stark auf gleichzeitig auftretende externe hoffen, dann bleibt alles im Gleichgewicht rofl

Gröhlendes Grüßchen,
Frau Bohne

da jedes böhnchen ein tönchen gibt, kann man so auch manchmal feststellen, was die rockträgerin zuvor gegessen hat. und bekommt auch noch kostenlose ideen für das nächste menü. das ist doch ein herrlicher service! :lol:


Hier neben mir sitzt ein kleines Böhnchen, das sehr laute Tönchen von sich geben kann :wub:

Sollte ich dem also in Zukunft weite kurze Röckchen anziehen? Oje, da muss ich einen neuen Thread eröffnen, glaube ich... ich weiß ja nicht, ob kurze weite Röckchen die Bewegungsfreiheit beim Krabbeln einschränken... oder passt das noch zum Thema hier? :unsure:


Ich glaub, das ist jetzt alles schon zu häuslich für den Fred-Eröffner geworden. :pfeifen:
Äh, die Eröffnerin, mein ich natürlich.


Anja hat offenbar sonst keinen, der ihre tolle Figur lobt ... daher dieser "fishing-for-compliments-Thread" ... arme Anja :trösten:


Zitat (Ribbit @ 02.08.2012 20:10:31)
Ich glaub, das ist jetzt alles schon zu häuslich für den Fred-Eröffner geworden. :pfeifen:
Äh, die Eröffnerin, mein ich natürlich.

Hoffentlich greift er/sie jetzt nicht aus Frust zur weiten schlabbrigen Jogginghose :wacko:

Zitat (seidenloeckchen @ 02.08.2012 19:56:37)
wer froh ist, dass in zwei wochen die ferien wieder vorbei sind, hebe bitte die hand.  :lol:

Bei uns haben die Ferien letzte Woche erst angefangen und dauern noch bis Anfang September. ;)

Es bleibt also noch Zeit für weitere sinnfreie Threads. :pfeifen:

@Mrs. Bean: Dem Böhnchen kurze weite Röckchen anziehen geht aber nur wenn sie auch schöne lange Beine hat und keine "speckigen" Oberschenkel. rofl rofl rofl

Bearbeitet von tante ju am 02.08.2012 20:57:54

kurze weite Röcke :sabber:
Wind :D
Popöchen mit wenig Stoff ;)
ergibt
(by Nachi Klickbar)










Pfui :pfeifen:


ich überlege, morgen auf der Arbeit einen kürzeren Rock zu tragen als sonst, evtl. gibt es dann grosszügigeres Trinkgeld :pfeifen:


Zitat (Agnetha @ 02.08.2012 21:38:30)
ich überlege, morgen auf der Arbeit einen kürzeren Rock zu tragen als sonst, evtl. gibt es dann grosszügigeres Trinkgeld  :pfeifen:

@Agnetha :P wie jetzt morgen nur Gürtel? rofl :mussweg:

neidisch auf das viele Geld, das ich morgen verdienen werde, Nachi :P ?


@Agnetha, wir wollen Bilder sehn, wir wollen Bilder sehn...ja wir wollen... wir wollen Bilder sehn... *sing* :lol: :D :P

Stimmts Anja06071990 wir Männer wollen das :lol:

PS: das mit den Scheinen irgendwo hineinstecken wird schwierig... obwohl :pfeifen:

(So jetzt verpasse ich mir aber einen Maulkorb)


Zitat (IsiLangmut @ 02.08.2012 14:50:36)
Mir kam grad in den Sinn: es gibt doch diese netten Gewichte zum Anclipsen an die Tischdecken draussen.- Vielleicht 4 oder 8 Stück an den weiten kurzen Rock geheftet,




rofl rofl :lol:

Guten Morgen,

ach wie schön.....hab grad all die lustigen Kommentare von Euch gelesen..... rofl

Lachen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen


Hm, Anja hat es wohl die Sprache verschlagen...
...oder sie hat es gewagt, das Röckchen anzuziehen, es war aber so weit und fluffig, das eine Boe sie ergriffen und weggeweht hat wie Mary Poppins.

Hach, eigentlich kann man ja froh über die Ferien sein, da entstehen ja oftmals die witzigsten Threads, also: danke liebe/r Anja.


Zitat (Tamora @ 03.08.2012 11:47:51)
oder sie hat es gewagt, das Röckchen anzuziehen

muss mich grade mal selbst zitieren...

...und revidieren, denn in einem von Bienenstich angegebenen Link, betitelt Anja ja Frauen die diese Röcke tragen, als Schlampe.
Ziemlich gespaltene Persönlichkeit das Mädel... :D

Zitat (Superhausfrau @ 02.08.2012 12:44:18)
Das finde ich aber auch total in Ordnung, die Jungs sind in der Pubertät, da wollen die nicht ständig durch so einen Anblick vom Lernen abgelenkt werden.

Die sollen lernen, ihre Hormone im Griff zu haben. Es ist nicht Aufgabe der Mädels, möglichst unsichtbar zu sein, damit sich auch ja kein Junge von ihnen ablenken lässt.

@seidenlöckchen: *Handheb*

@anja: wickel deine Modelmaße in das, wonach dir der Sinn steht. Und dann mach dir mal Gedanken darüber, dass auch Menschen mit Nicht-Modelmaßen und Speckoberschenkeln das Recht darauf haben, genau das anzuziehen, worauf sie Bock haben, ohne dafür von denen, die mit einer medial definierten "Superfigur" gesegnet sind, kritisiert zu werden.

Bearbeitet von Cambria am 03.08.2012 12:05:59

Zitat (Tamora @ 03.08.2012 11:53:28)
Ziemlich gespaltene Persönlichkeit das Mädel... :D

anja 1234567890 scheint diese frage ja schrecklich zu beschäftigen. und netterweise dürfen wir uns aussuchen, aus welchem blickwinkel sie oder er das sieht. ich würde mich nicht darauf verlassen, dass die themenerstellerin sehr jung und weiblichen geschlechts ist. und es ist zeit, mich als schlampe zu bekennen. :hihi:

wenn es mir beliebt, trage ich auch kurze, weite röcke. wer mir auf die beine schauen mag, kann das gern tun. oder versuchen, einen blick auf andere körperteile zu erhaschen. mein mann schaut gern hin, nicht nur, wenn ich diese röcke trage. ich würde mich sorgen, wenn er frauen nicht hinterherschauen würde.

Wir gucken da immer hin. Allerdings aus unterschiedlichen Gründen.
Bei schönen, ästhetisch geformten, schlanken Beinen wirds uns ganz warm ums Herz.
Bei dicken Ständern - ich möchte die jetzt nicht weiter beschreiben - ist es wie bei einem Unfall. Es sieht furchtbar aus, man möchte es gar nicht sehen. Aber man muß einfach hinsehen, weil es so fürchterlich ist. Wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr da einen Sack drüberhängen könntet, damit man nicht mehr hinsehen muß ...


Zitat (Dudelsack @ 05.08.2012 13:31:12)
Wir gucken da immer hin. Allerdings aus unterschiedlichen Gründen.
Bei schönen, ästhetisch geformten, schlanken Beinen wirds uns ganz warm ums Herz.
Bei dicken Ständern - ich möchte die jetzt nicht weiter beschreiben - ist es wie bei einem Unfall. Es sieht furchtbar aus, man möchte es gar nicht sehen. Aber man muß einfach hinsehen, weil es so fürchterlich ist. Wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr da einen Sack drüberhängen könntet, damit man nicht mehr hinsehen muß ...

Neee...ist klar! Am besten, alle Frauen, die nicht dem aktuellen Schönheitsideal entsprechen, gehen nur noch komplett verhüllt auf die Straße , oder verlassen im Idealfall das Haus gar nicht mehr.
Da kriege ich die Krätze, wenn ich sowas lese!

Ist doch nicht auf Frauen beschränkt.
Für einem fetten Männerbierbauch gilt das Gleiche. Besser unter einer Kütte versteckt, als daß da eine nackte Wampe in die Gegend hängt. Auch da muß man ständig hinsehen, weil es so fürchterlich ausschaut.


Zitat (Dudelsack @ 05.08.2012 13:31:12)
Wir gucken da immer hin. Allerdings aus unterschiedlichen Gründen.
Bei schönen, ästhetisch geformten, schlanken Beinen wirds uns ganz warm ums Herz.
Bei dicken Ständern - ich möchte die jetzt nicht weiter beschreiben - ist es wie bei einem Unfall. Es sieht furchtbar aus, man möchte es gar nicht sehen. Aber man muß einfach hinsehen, weil es so fürchterlich ist. Wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr da einen Sack drüberhängen könntet, damit man nicht mehr hinsehen muß ...

Zieh sich das mal einer rein... Schon mal dran gedacht, dass sich Frauen nicht ausschließlich von der Meinung männlicher Betrachter in ihrer Kleiderwahl beeinflussen lassen? Dass sie Klamotten tragen, die bequem sind, die sie selbst schön finden, die zu dem, was sie an diesem Tag noch so vor haben, passen, auf die sie schlicht und ergreifend Bock haben? Mir persönlich ist es egal, ob du meine "dicken Ständer" sehen willst oder nicht. Wenn es 25 Grad vom Himmel wirft und ich nun mal keinen Bock auf dicke Jeans habe, dann pfeiffe ich auf dein ästhetisches Empfinden und zeige meine Beine - mit Nicht-Modelmaßen, mit blauen Flecken und Narben vom Sport, mit allem, was dazu gehört.
Wenn du dich nicht unter Kontrolle hast und "fürchterliche" Beine angucken MUSST, weil die so "fürchterlich" sind, ist das ein Problem DEINER Selbstkontrolle, nicht der "fürchterlichen" Beine.

PS: Und ich bezweifle, dass eine Frau mit einer Unze Selbstachtung den/die Dicken Ständer eines Mannes mit solchen Ansichten sehen möchte.

PPS: Auch Männer, die nicht aussehen wie Brad Pitt sollen das tragen, was sie möchten. Dass du deinen Verbalmüll gleichmäßig verteilst, macht ihn nicht weniger eklig.

Bearbeitet von Cambria am 05.08.2012 14:14:45

Ich finde, Dudelsack hat es einfach so beschrieben, wie es ist. Und sehr gut beschrieben ... "Es ist wie bei einem Unfall". Man schaut hin.

Cambria, wir müssen uns mit Männergehirnen irgendwie abfinden. Und Dudelsack ist grundehrlich. Muss man zu schätzen wissen.
Mit der trällernden Threaderöffnerin würde ich kein Bier trinken wollen. Das wäre zu nervig. ;)


Pitz, ich kann mich nicht damit abfinden, wenn Nicht-models unter Säcke gezwungen werden sollen, nur weil sie das offensichtlich spärlich entwickelte Ego der Body-mass-index-Polziei stören.
Ich habe mich noch nie damit abgefunden und ich werde mich nie damit abfinden - das hat nichts mehr mit "Ach, Männer... so sind sie halt" zu tun, sondern mit Diskriminierung. Und offene Diskriminierung ist nicht deshalb besser, nur weil sie offen geschieht. Grundehrlich mag es sein, aber diskriminierend ist es trotzdem und deshalb nichts, was ich "zu schätzen wissen müsste".

Bearbeitet von Cambria am 05.08.2012 15:02:28


Diskriminierung findet auch hier versteckt im Forum statt, Cambria. Nämlich in den Werbeanzeigen. Wenn ich hier reinschaue kriege ich fast täglich die Werbung mit der gezeichneten Frau mit überdimensioniertem Bauch und verzweifeltem Blick und dem Klick-Angebot "Fünf Lebensmittel, die Sie nicht essen sollten" (oder so ähnlich). Was soll das?

Lese mal den oberflächlichen koketten Kram der Threaderöffnerin. Da ist nichts dahinter.

Aber ok, ich muss erstmal alles durchlesen. Durchaus interessante Diskussion.

:blumen:



Kostenloser Newsletter