kulturfilme: frauen in der pornoabteilung?


hoffentlich wird auch ehrlich geantwortet :unsure:

ich habe mal na frage an alle damen hier - egal welchen alters.

guckt ihr pornos?

wenn ja:
geht ihr selbst in die videothek und leiht euch die?
bringen eure männer die mit?
werdet ihr gar eher von euren männern genötigt euch die dinger anzusehen?

wenn nicht:
warum nicht?

es gibt noch viel mehr fragen dazu - sowohl bei ja als auch bei nein. aber die kann ich hier ja nicht alle stellen. ;):unsure:

so, jetzt noch kurz, warum mich das ganze interessiert.
eine freundin von mir, die in der videothekenbranche arbeitet, beschäftigt sich damit, den ruf der pornoabteilungen in videotheken zu verbessern. es geht ihr darum, das schmuddelimage abzuschütteln und porno als etwas ganz normales u.s.w. darzustellen. u.a. tut sie das natürlich deshalb, um auch die damen als kunden für die pornoabteilung mehr zu erschließen.
sie hat dazu ein konzept, nach welchem die pornoabteilungen umgestaltet werden, sie die filme auswählt u.s.w.


also mädels, wie steht ihr dazu?


Hi,

ich schaue keine Pornos weil mir der Fokus auf rein sexuelle Handlungen zu langweilig und zu konstruiert ist und ich es auch nicht nachvollziehen kann (mir ist einfach nicht klar warum ich an der Tankstelle aus heiterem Himmel den Tankwart ins Klo schleppe und dort mit ihm poppe, der Chef der uns dabei erwischt macht auch gleich mit und all das finde ich dann auch noch supererregend und geil :wacko: )

Nett gemachte Szenen in Filmen mit (einigermassen) Handlung hingegen finde ich anregend :D

Murphy


@murphy

so in der art? ;)
darum geht es meiner bekannten u.a. übrigens auch. des weiteren dürfen die teile nicht zu billig gemacht sein u.s.w. - deswegen nennt sie ihre "abteilung" ja auch nicht pornoabteilung sondern "erotik und leidenschaft".

Bearbeitet von kLeiner am 02.01.2006 15:33:09


Guter Ansatz den Deine Freundin hat, schliesslich redet sie aus Erfahrung :D

Frauen haben wesentlich mehr Fantasie beim Ausdenken von erotischen Situationen, viel mehr Details die wichtig sind...da würden die Männer umfallen, wenn sie wüssten, WIE PINGELIG Frauen selbst beim Träumen oder Vorstellen sind :rolleyes:


ich seh das auch so ...

erotik mit einer einigermaßen nachvollziehbaren handlung erregt mich durchaus.

aber die reine rein-raus-thematik, wenn geht auch noch in großaufnahme gibt mir persönlich jetzt nicht wirklich was. :blink:

aber ich finde den ansatz deiner freundin auch gut. damit hat der porno an sich gute chancen, endlich aus seiner schublade rauszukommen.

in unseren videotheken sind übrigens auch erotikfilme in dieser ecke. und da geh ich durchaus auch selber rein. was ich glaub ich aber nicht machen würde, wenn mich da drin wer kennen würde :ph34r:
warum auch immer ... :wacko:


Ich schau mir die Dinger auch nicht an. Habe vor -zig Jahren ein paar gesehen und spätestens nach dem 3. war da nur noch gähnende Langeweile. Es geht immer nur um das Eine und das meist recht billig. Da wird gepoppt wie bei den Karnickeln und nichts anderes spielt mehr eine Rolle. Das ist einfach nur öde mit der Zeit. Was Deine Freundin da vorhat, hört sich aber ganz gut an, vielleicht gibt es ja doch den "anspruchsvollen Porno", who knows... :pfeifen:


Zitat (Rausg'schmeckte @ 02.01.2006 - 15:47:52)
vielleicht gibt es ja doch den "anspruchsvollen Porno", who knows... :pfeifen:

so wie sie das sieht, scheint es ihn zu geben.

besteht die möglichkeit, daß durch das schmuddelimage viele frauen aber gar nicht in die pornoabteilung gehen bzw. nicht genug mit diesem thema experimentieren, um genau das rauszukriegen?

und wenn ihr, gesetzen fall ihr geht überhaupt in videotheken, beim ausleihen eines "normalen" films den flyer in die hand bekommen würdet, könnte euch das animieren die abteilung "erotik und leidenschaft", welche in der pornoabteilung zu finden ist, aufzusuchen?

oder noch verwegener ;) ihr würdet in der kneipe bei den gratis postkarten (z.b. edgar) dieses motiv finden. würde das euer interesse wecken?

Zitat (murphy @ 02.01.2006 - 15:34:48)
Frauen haben wesentlich mehr Fantasie beim Ausdenken von erotischen Situationen, viel mehr Details die wichtig sind...da würden die Männer umfallen, wenn sie wüssten, WIE PINGELIG Frauen selbst beim Träumen oder Vorstellen sind :rolleyes:

:lol: und nicht nur beim Ausdenken....

Männer haben kaum Ahnung davon, was beim Sex alles möglich ist - aber auch, was beim sex biologisch ganz bestimmt nicht möglich ist :lol:

Deshalb machen sie total dumme Filmchen - und deshalb sind die meisten Männer im Bett auch Versager.

Wie ging noch der Witz?

Er: War ich gut? *sabbersabber*
Sie: Wie soll ich das nach 30 sek. beurteilen ^_^

Die Ansätze sind eben völlig verschieden...bei den Männern geht es vielleicht immer noch primär um schnelle Reproduktion, bei Frauen um Genuss. Das verträgt sich eben nicht immer gut :huh:

@KLeiner: Die Postkarte hört sich gut an und sieht auch ansprechend aus.

Bearbeitet von murphy am 02.01.2006 16:12:34


Nö, tut mir leid, das wäre für mich eher eine Reklame für Toilettenartikel für Frauen oder so Babysachen oder etwas ähnliches oder vielleicht für Verhütung - bitte nicht böse sein. Ich mein das ernst und nehme deine Frage auch ernst.

Aber mit einer nackten Frau kannst du Frauen schlecht in bezug auf Sex ansprechden.

Das ist genau das selbe mit diesen sog. Erotik-Männerkalendern. Die verkaufen sich auch nicht sehr gut, weil meist Männer die Fotografen sind und das fotografieren, von dem sie glauben - glauben - das es Frauen anmacht. Und das nur, weil sie auf diese Teile so stolz sind (Waschbrettbauch, überdimensionale Schulterbreite etc.)


@Jaren: wenn Männer abgebildet sind, sieht frau meist ziemlich schnell dass diese Bilder für andere Männer bestimmt sind. habe mal vor Jahren in einem Playgirl geblättert, mich hätten die Bilder Männer nicht im Geringsten angesprochen, meine schwulen Freunde schon...

Für Frauen gibt es kaum erotische Fotografien, habe ich den Eindruck.


Zitat (murphy @ 02.01.2006 - 16:14:27)
@Jaren: wenn Männer abgebildet sind, sieht frau meist ziemlich schnell dass diese Bilder für andere Männer bestimmt sind.

Ach, das hab ich gar nicht gewußt. Ich war nur immer enttäuscht, dass ich nichts nettes finde - nu bin ich noch enttäuschter :(

st mir halt so aufgefallen. Es waren eben typische Bilder die die Sinne von Männern angesrpcoehn haben, nicht die der Frauen....ich muss mal ein Bild suchen, dass ich erotisch finde.


ok jaren,
das wird hier ja noch richtig konstruktiv. was müßte da nach deine meinung stehen bzw. wie müßte das teil aussehen.

p.s. tut mir übrigens leid, daß du nur so wenig bewanderte männer kennst. B)


Zitat (Jaren @ 02.01.2006 - 16:02:34)
Wie ging noch der Witz?

Er: War ich gut? *sabbersabber*
Sie: Wie soll ich das nach 30 sek. beurteilen  ^_^

hmmm, ja!

So rein biologisch kann man das ohne medizinische oder biochemische Hilfsmittel so ungefähr nach 9 Monaten näherungsweise mal beurteilen, sofern alles nach Plan läuft.

Wieso ist das ein Witz?

Zitat (murphy @ 02.01.2006 - 16:18:16)
....ich muss mal ein Bild suchen, dass ich erotisch finde.

ich habe eins im profil!!!! B)
ok, war n scherz. :P

zurück zum thema. ich will das jetzt wissen. wie muß meine bekannte das anpacken?

Bearbeitet von kLeiner am 02.01.2006 16:26:40

[QUOTE=kLeiner,02.01.2006 - 16:22:11] ok jaren,
das wird hier ja noch richtig konstruktiv. was müßte da nach deine meinung stehen bzw. wie müßte das teil aussehen.

:D Da kommt Simplicissima gerade recht, schau mal in ihr Profil, wenn das noch ein Mann wäre......

Oder letztens sah ich ein recht nettes Bild von einem nackten Mann der aus dem Wasser stieg und ein Netz vor dem Schritt trug. Nicht unhübsch. Störend war hier wieder der Waschbrettbauch und die überdimensionalen Oberarmmuskeln.

Ein Erotikbild sollte zwar nicht einen kleinen Dicken mit Glatze darstellen, aber die erotisierenden Punkte des Körpers, die bei einer Frau Interesse auslösen, sollten nicht überdimensioniert sein.

Das Problem an Männern ist meines erachtens, das sie in sexuellen Dingen recht dumm sind. Anstatt mit erfahrenen Frauen ins Bett zu gehen um wirklich ein erfülltes Sexleben zu haben, suchen sie sich 20jährige. Mit 20 hat eine Frau - in der Regel noch keine Erfahrung. Selber Schuld :P

P.S. ich meine übrigens nicht das Avatar.

Bearbeitet von Jaren am 02.01.2006 16:37:42


jaren
um zum eigentlichen thema zurück zu kommen.
erstmal willst du also sagen, daß mit einem nackten mann geworben werden sollte, oder wie?

und sonst noch?

ich meine, das thema und worum es geht muß ja erklärt werden. hat dir die karte textlich auch nicht gefallen? was sollte da stehen?

und warum verdammt äußern sich eigentlich so wenige frauen?
bei so weltbewegenden threads mit z.b. dem thema "mücken auf der windschutzscheibe" sind doch auch immer gleich alle mit inbrunst dabei.
da will man bei so einer kleinigkeit mal n paar meinungen haben und nix kommt.
ich bin schwer enttäuscht von euch mädels.


@Jaren:

Das ist ja so gewollt von den Männern...wenn sie mit einer jungen anspruchslosen Frau ins Bett gehen, gibt es keine Kritik weil das Mädel selbst noch nicht die Ahnung hat...und wer sagt dass Männer daran Interesse haben, gut im Bett zu sein ? Gibt genug die diesen Anspruch nicht wirklich haben.

Ok, ist nix zu KLeiners Thema.


Zitat (kLeiner @ 02.01.2006 - 16:44:57)
jaren
um zum eigentlichen thema zurück zu kommen.
erstmal willst du also sagen, daß mit einem nackten mann geworben werden sollte, oder wie?

und sonst noch?

ich meine, das thema und worum es geht muß ja erklärt werden. hat dir die karte textlich auch nicht gefallen? was sollte da stehen?

und warum verdammt äußern sich eigentlich so wenige frauen?
bei so weltbewegenden threads mit z.b. dem thema "mücken auf der windschutzscheibe" sind doch auch immer gleich alle mit inbrunst dabei.
da will man bei so einer kleinigkeit mal n paar meinungen haben und nix kommt.
ich bin schwer enttäuscht von euch mädels.

Kleiner,

das ist ganz einfach. Ich habe 20 Jahre mit Männern zusammengearbeitet, deswegen kann ich - auch mit einem fremden Mann - bedingt über Sex reden. Aber Frauen reden nicht über Sex, sie machen ihn.

Männer dagegen reden ständig über Sex. Wenn Du Dich mal beobachtest, wirst du feststellen, dass ungefähr alle 20 Minuten ein sexueller Gedanke durch deinen Kopf schießt. Eine Kleinigkeit löst das schon aus.

Bei Frauen ist das aber nicht so.

Und ich kann dir auch nur sagen, was mich interessieren könnte..... Ob das die anderen Frauen auch so empfinden weiß ich nicht.

Ich würde mir aber keinen Sexfilm ansehen, weil ich zusehen einfach langweilig finde. Die Erotikszenen in Filmen sind vorwiegend für Männer gemacht....

Auch das Guckloch im Pornoshop für die Drehscheibe ist für Männer. Frauen würden vor sich hin kichern, wenn sich dort ein Mann sielte.

Und deshalb wirst du auch nicht sehr viele Antworten bekommen. Das Thema geht jetzt eine 3/4 Stunde und langweilt uns als Frauen schon.

Und mit Text, werdet ihr da gar nicht. Text regt die Phantasie von Frauen im Roman an, aber nicht auf solch einer Werbung.

Tut mir leid Kleiner

Zitat (Jaren @ 02.01.2006 - 16:53:40)
Männer dagegen reden ständig über Sex. Wenn Du Dich mal beobachtest, wirst du feststellen, dass ungefähr alle 20 Minuten ein sexueller Gedanke durch deinen Kopf schießt. Eine Kleinigkeit löst das schon aus.

natürlich denken wir ständig an sex. das ist aber in normalen männer gehirnen normal. das heißt aber nicht, daß wir auch ständig darüber reden.
wenn ich immer sex hätte, wenn ich grade daran denke, käme ich zu nichts anderem mehr. das wäre übrigens auch so, wenn ich nur alle 2 stunden an sex denken würde.

wie oft denken frauen eigentlich an sex?

bei deinem kommantar über das guckloch, frage ich mich, warum es horden grölender frauen gibt, die auf stripper stehen. nach deiner beschreibung dürfte das dann ein reiner belustigungs faktor sein - was ich nicht wirklich grundsätzlich glauben kann.

tja, wenn es euch langweilt, ist das wohl so. aber dann könntet ihr das wenigstens sagen. läßt übrigens tief blicken, daß ihr "mücken auf der windschutzscheibe" interessanter findet. rofl

Bearbeitet von kLeiner am 02.01.2006 17:10:26

Die generelle Frage für mich lautet eigentlich: Wozu Pornos für Frauen ? Wären realistische Pornos oder Lehrfilme für Männer nicht besser ? Damit meine ich z.B.

Es ist unrealistisch dass eine Frau aufgrund der Handlungen in einem typischen Porno-Film so abgeht. Die langsam ansteigende Erregungskurve von Frauen wird dabei völlig verleugnet und verfälscht dargestellt. Wer solche FIlme anschaut glaubt irgendwann tatsächlich dass er sich nur mit wild wedelndem Geschlechtsteil hinstellen muss und die Frau rastet vor Erregung aus :wallbash:

Die Realität wäre: der Typ muss sich echt bemühen, mit vollem Einsatz (und damit meine ich NICHT sein Becken) und es dauert eine ziemliche Zeit bis die Lady auf Touren ist.



Aber das will kein Mann sehen, da muss es ruckzuck gehen.

Daher: nicht Pornos für Frauen sondern mehr Wissen für die Männer. Denn: Eine glückliche Frau im Bett macht einem Mann das Leben zum Paradies. Ist er eine Flasche (weil unsensibel, desinteressiert, ungeduldig, egoistisch) wird sie mittelfristig eher zur Horrorbraut :D


Zitat (murphy @ 02.01.2006 - 17:11:14)
Eine glückliche Frau im Bett macht einem Mann das Leben zum Paradies.

die erfahrung habe ich auch gemacht. wenn man(n) diesen "einen job" gut macht, braucht man(N) im haushalt eigentlich sonst nichts zu machen. B) :pfeifen:

Bearbeitet von kLeiner am 02.01.2006 17:15:20

Zitat (Jaren @ 02.01.2006 - 16:12:14)
Nö, tut mir leid, das wäre für mich eher eine Reklame für Toilettenartikel für Frauen oder so Babysachen oder etwas ähnliches oder vielleicht für Verhütung - bitte nicht böse sein. Ich mein das ernst und nehme deine Frage auch ernst.


spannendes Thema.

Also, ich muss Jaren recht geben, mich erinnert das auch eher an eine Rekame für Schwangerschaftstests, ich würde mich dadurch nicht ermutigt fühlen, in der Erotikabteilung zu stöbern. :ph34r:

Ich habe mir eben überlegt wie deine Freundin, das am Besten angehen könnte, ich habe mir noch gar nicht überlegt, wie man Frauen erotisch anspricht und ich finde es schon schwierig!

- Überdimensionale Muskelpakete stossen die meisten Frauen, die ich kenne in der Tat ab, mich auch!
- Die Farbe rosa find ich unpassend, erinnert mehr an Babys als an Erotik.
- Ich würde mich am ehesten durch ausdrucksstarke Männeraugen mit langen Wimpern angesprochen fühlen, die in Grossformat, dass man sich den Rest denken muss...und einen kurzen Text dazu, der sagt worum es geht.

Um Frauen anzusprechen, darf es auf keinen Fall billig sein.

Ich selber schau mir keine Pornos an, sagt mir überhaupt nicht zu. Mein Freund schaut sich auch keine an, der findet das auch nicht so toll. Mein Ex-Freund wollte mit mir solche Filme gucken, ich hab ihm dann erklärt, dass ich dazu nicht der Typ bin. Er hat das dann ab und zu alleine gemacht und ich finde das ok, hab ich überhaupt kein Problem damit gehabt!

Und du kLeiner? Wie stehst du eigentlich dazu?

Zitat (kLeiner @ 02.01.2006 - 17:04:57)
natürlich denken wir ständig an sex. das ist aber in normalen männer gehirnen normal. das heißt aber nicht, daß wir auch ständig darüber reden.
wenn ich immer sex hätte, wenn ich grade daran denke, käme ich zu nichts anderem mehr. das wäre übrigens auch so, wenn ich nur alle 2 stunden an sex denken würde.

bei deinem kommantar über das guckloch, frage ich mich, warum es horden grölender frauen gibt, die auf stripper stehen. nach deiner beschreibung dürfte das dann ein reiner belustigungs faktor sein - was ich nicht wirklich grundsätzlich glauben kann.

tja, wenn es euch langweilt, ist das wohl so. aber dann könntet ihr das wenigstens sagen. läßt übrigens tief blicken, daß ihr "mücken auf der windschutzscheibe" interessanter findet.  rofl

natürlich denken wir ständig an sex. das ist aber in normalen männer gehirnen normal. das heißt aber nicht, daß wir auch ständig darüber reden.
wenn ich immer sex hätte, wenn ich grade daran denke, käme ich zu nichts anderem mehr. das wäre übrigens auch so, wenn ich nur alle 2 stunden an sex denken würde.


- Das sollte auch nicht beleidigend gemeint sein, sondern war nur eine Feststellung. Und das das bei euch so ist, das wissen wir Frauen auch.

____________________________________________________

bei deinem kommantar über das guckloch, frage ich mich, warum es horden grölender frauen gibt, die auf stripper stehen. nach deiner beschreibung dürfte das dann ein reiner belustigungs faktor sein - was ich nicht wirklich grundsätzlich glauben kann.


- Ich fürchte ja. Ich habe mir das einmal angesehen, und mir ist die Hose beinahe nass geworden...... ich hab mich vor Lachen beinahe bepipit. Was die da oben abgezogen haben, war sowas von lächerlich, das kann ich gar nicht beschreiben.

____________________________________________

tja, wenn es euch langweilt, ist das wohl so. aber dann könntet ihr das wenigstens sagen. läßt übrigens tief blicken, daß ihr "mücken auf der windschutzscheibe" interessanter findet. rofl

Auch damit wollte ich dir nicht auf die Füße treten. Aber Du hast gefragt, und ich gebe immer eine ehrliche Antwort. Eine Frau sieht vielleicht ein für sie erotisches Bild, denkt oh toll, dann laufen blitzschnell innerhalb von Sekundenbruchteilen irgend welche Vorstellungen im Kopf ab und die Sache ist erledigt und sie widmet sich wieder der Tätigkeit, mit der sie gerade beschäftigt ist. *schulterzuck* tut mir leid.
Zum anderen geht das mit diesem Thema so, wie mit allen anderen Themen auch. Wenn kein Interesse mehr da ist, schreibt man keinen Kommentar *Öh wie langweilig* sondern postet nicht. *wiederschulterzuck* Wenn das so weiter geht, bleiben meine Schultern noch an den Ohren hängen.

_________________________________________________

Und zu Cleopatra: Das kann ich alles unterschreiben in ihrem letzten Posting

Bearbeitet von Jaren am 02.01.2006 17:27:13

also wenn man die titel der pornos so liest, dann ist es alles andere als erotisch....
z.b. sperminator oder der hengst der ringe.....

Bearbeitet von aglaja am 02.01.2006 18:59:03


:lol: "Der Hengst der Ringe" :lol:


Würd ja gerne auch meine Meinung über Pornos hier niederschreiben, aber ich hab leider keine :ph34r: Weder positiv noch negativ. Wenn ich die Postings hier so lese hab ich aber wohl nicht viel verpasst.
Muß mich doch mal in so eine Abteilung begeben und mir die Auslagen anschauen.
Gibt es denn Pornos speziell für Frauen und von Frauen gemacht?
Sowas würde mich schon mal reizen anzuschauen, aber nur Gerammel ohne eine nette Geschichte mit viel Gefühl (nicht nur im Intimbereich)nö, das brauch ich wirklich nicht.
Denke ich jedenfalls. Habs noch nicht probiert.
Ich finde es aber eine gute Idee von deiner Freundin sich für die Sache stark zu machen.
Den flyer finde ich irgendwie nichtssagend. Er ist aber zumindest nicht abstoßend.
Muß mir noch mal Gedanken drüber machen.


Ganz einfach:

Jaren hat Recht!


Mein Mann hatt früher auch immer wieder mal nen Porno mitgebracht, bis er dann auch mal gemerkt hatt, das es mit der Zeit doch recht Langweilig wird.
Ich hab mal gehöhrt, das es Pornos geben soll, die von Weiblichen Resigeuren gedreht worden sind, die speziell für Frauen sind und auch dementsprechend Handlung in den Filmen sein soll.
wenn ich mal so einen in der Videothek sehen würde, würde ich Ihn mir glatt ausleihen. Nur leider hab ich so einen noch nie gesehen.


Zitat (Annette @ 02.01.2006 - 20:54:11)
Gibt es denn Pornos speziell für Frauen und von Frauen gemacht?

Joooooo. Ist n Unterschied wie Tag und Nacht. Würde ich jedem Kerl empfehlen der was lernen will oder einfach bloß informieren will. Genau wie Lesbenpornos von Frauen gemacht.

Zitat
natürlich denken wir ständig an sex. das ist aber in normalen männer gehirnen normal. das heißt aber nicht, daß wir auch ständig darüber reden.

wenn männer könnten.. würden sie schon mehr drüber reden... und anstatt reden natürlich auch machen.. nur das viele gerede drüber nervt die frauen *G*


Also..
ich selber schau mir keine an,
ich bin ja der Meinung.. Frauen haben eh viel mehr Phantasien als Frauen.
liegt wohl dran, das Männer zuviel Pornos sehen und immer nur dieses wilde rein raus.. rauf und runter und keine Ahnung was nicht noch alles.. FERTIG sehen

:)

Auch sonst denke ich,
es gehen mehr Männer sich Pornos ausleihen als Frauen :)

:blumen:

Ursprünglicher Beitrag von mir gelöscht - muß nicht zu allem meinen Senf abgegeben haben. :rolleyes:

Bearbeitet von chris am 03.01.2006 11:50:39


ok, ich gebs zu, ich hab auf vox mal ne hentai serie geguckt, dragon hunter hiess die glaube ich. klasse story, nur das poppen hat gestört.


chris.. ich sag ja net das alle männer so sind :D aber die meisten :)
und cih sag auch nicht das gar keine Frau solche Filmchen ansieht.. aber wohl eher wenige :D

Ich bin mir sicher es gibt acuh vereinzelt Männer die auf sowas verzichten können :D


also ich hab schon welche gesehn,aber ich mag diese Billigfilmchen einfach nicht,wo immer nur rumgestöhnt wird!Und wenn sich dann drei Kerle auf eine Frau stürzen und das stöhnen nur noch lauter wird,bekomm ich ne Krise und schalt den Recorder aus.

Mein Freund hat früher regelmässig Porno´s geschaut,aber mit der Zeit hat das bei ihm nachgelassen und als wir zusammen gezogen sind,hat er die Videos alle in die Tonne gekloppt und gesagt:die brauch ich nun nicht mehr!

Und wenn´s ihn dann halt doch mal überkommt,sagt er es mir einfach und wir leihen uns dann auch schon mal einen aus. ;)
ist aber höchstens 3x mal im Jahr der Fall.

Ich persönlich habe überhaupt kein Problem als Frau mir einen Porno anzusehen,halt nur wie gesagt,so Billigproduktionen müssen nicht sein,denn schliesslich will ich nun mal sehen,wenn ich mir einen Porno ausleihe und nicht nur über Surround das Stöhnen hören,damit mein Nachbar auch gleich bescheid weiss. :lol:


@KLeiner:

Du hast oben erwähnt, dass Männer ständig an Sex denken und es enstand der Eindruck dass Frauen da gaaaaaaaanz anders sind. Das stimmt so nicht. Es hängt davon ab was für ein Sexleben eine Frau hat, wenn es gut ist, denkt sie oft daran (vielleicht öfter als Du). Wenn es mies ist, verdrängt sie das Thema weil es keinen Spass macht und in einer Beziehung mit schlechtem Sex besteht ja keine Hoffnung auf Besserung also wird das Thema gedanklich abgehakt.

Murphy


Ich glaube, dass das Problem mit Frauenpornos grundsätzlich ein ganz anderes ist.Männer springen auf visuelle Reize deutlich besser an als Frauen.Daher gibt es wahrscheinlich auch so wenige Frauenpornos, weil dafür einfach kein Markt besteht.Ich selbst habe auch schon einige Pornos gesehen - auch von Frauen produzierte.Die gefielen mir zwar schon Klassen besser als die von Männern produzierten, aber den ultimativen Kick bekomme ich nicht.(jedenfalls nicht vom Zugucken rofl )


Zitat (cleopatra @ 02.01.2006 - 17:24:28)
Und du kLeiner? Wie stehst du eigentlich dazu?

ich bin auch nicht so der große porno gucker.
und wenn überhaupt, gucke ich lesbenpornos. :pfeifen:
ich habe zu hause 3 stück, die eber schon ziemlich angestaubt sind. der beste davon ist ein andrew blake film. der achtet auf gute bilder, hübsche frauen und kommt ohne prolo- und pseudogestöhne aus.
ich glaube, meine bekannte hat andrew blake sogar für "frauentauglich" befunden.

aber ansonsten danke ich euch erstmal für eure meinungen - dabei besonders cleopatra, weil ich ihre kritik am konstruktivsten fand. jaren, murphy u.s.w. eure kritik war natürlich auch gut und wichtig und wird hoffentlich berücksichtigt.

Zitat (kLeiner @ 02.01.2006 - 15:22:16)
hoffentlich wird auch ehrlich geantwortet :unsure:

ich habe mal na frage an alle damen hier - egal welchen alters.

guckt ihr pornos?

wenn ja:
geht ihr selbst in die videothek und leiht euch die?
bringen eure männer die mit?
werdet ihr gar eher von euren männern genötigt euch die dinger anzusehen?

wenn nicht:
warum nicht?

es gibt noch viel mehr fragen dazu - sowohl bei ja als auch bei nein. aber die kann ich hier ja nicht alle stellen. ;):unsure:

so, jetzt noch kurz, warum mich das ganze interessiert.
eine freundin von mir, die in der videothekenbranche arbeitet, beschäftigt sich damit, den ruf der pornoabteilungen in videotheken zu verbessern. es geht ihr darum, das schmuddelimage abzuschütteln und porno als etwas ganz normales u.s.w. darzustellen. u.a. tut sie das natürlich deshalb, um auch die damen als kunden für die pornoabteilung mehr zu erschließen.
sie hat dazu ein konzept, nach welchem die pornoabteilungen umgestaltet werden, sie die filme auswählt u.s.w.


also mädels, wie steht ihr dazu?

Hallo, @kLEINER,

gerne antworte ich, und das auch ehrlich, denn mit diesem Thema habe ich keinerlei Probleme.

Also erst einmal muß ich sagen das ich die Frage von/für Deine
Freundin wirklich sehr gut finde. Das Thema ist ein durchaus interessantes.
Und hierzu kann ich Dir dann dich auch einiges (aus meiner Sicht) sagen.
Ich selbst hatte mal eine Zeit lang in einer Videothek gearbeitet, mit einer sehr großen
Pornofilmecke. Selbst recht viele Männer hatten sich da nicht so rein getraut und wenn dann doch, ganz schnell irgendein Filmchen gegriffen, und draußen dann noch „2normale“…. Was ich damit sagen will ist ganz einfach, machen tut es jeder, reden tun sehr viele darüber, aber gesehen werden will dabei niemand wie ein solcher Film ausgeliehen wird. Was die Frauen betrifft ist das da noch viel gravierender. Ich wurde z.Bsp. des öfteren von Frauen, die sich dann trauten gefragt nach einem Porno mit Handlung. Hallo, da musste ich jedes Mal versuchen nicht zu lachen, denn was sind denn die Handlungen? Rein , raus fertig. Das ist zu fast 100% so. Die anderen fehelnden Prozente bis zu den hundert sind genau die Filme, die hier schon angesprochen wurden, nämlich der Tankwart an der Tanke der einen mitnimmt. Das sind alles
Dinge die vollkommen an der Realität vorbeigehen und nicht im normalen Leben (oder eher weniger) stattfinden. Auch, und das muß ich aus Sicht der Frauen sagen , finde ich, das diese Filme zu sehr auf die Männer abgezielt sind. Das kann ich mit ruhigem Gewissen sagen denn mein Freund und ich schauen ab und an mal einen und wir reden auch über die ein oder andere Szene. Soll ich Dir mal sagen was selbst mein Freund da loslässt wenn ich eine Szene etwas weiterspinne… er sagt, tja, diese Filme sind halt leider von Männern gemacht, bei Frauen wären die Szenen sicherlich anders und gefühlvoller. Leider kommt in den Filmen das rüber was Frau überhaupt nicht möchte, das Gefühl des „benutzt“ werdens zu haben, denn bestes Beispiel: Eine Frau verwöhnt in solchen Filmen den Mann sehr lange, immer wieder und oft, und die Frau, wird, nur ganz kurz in den Genuss gebracht. Schade. Denn Frau möchte auch verwöhnt werden, oder?
Und stimmt, auch hier schon geschrieben, Männer wissen gar nicht wie weit die Phantasie und Vorstellungen gehen bei den Frauen. Erotik und Leidenschaftsecke,
finde ich einen guten Namen, das nimmt die Schärfe im Vergleich zum Wort Porno.
Frauen dazu zu bewegen das sie in diese Ecken gehen, nun, in jedem Fall muß da etwas geschehen, das alle Frauen anspricht, egal ob Dick oder Dünn, große oder kleine Brust (denn jede Frau hat Ihre Erotik, Leidenschaft, versch. Körper) aber deswegen bestimmt nicht weniger Lust auf Sex. Und leider gibt es in den Pornos und vor allem den Covers der Pornos ein bestimmtes Frauenklischee: die mit den dicken Bubbis! Due supergeilen. (sorry für den Ausdruck). Ist doch so. Und „Otto“ – Normalfrau kann und will sich auch gar nicht mit so jemand identifizieren, oder so sein. Ästhetik ist gefragt im Anspruch bei den Frauen. Würde man das normaler rüber bringen bin ich sicher, das auch mehr Frauen solche Filme ansehen würden. Denn , da fällt mir ein Beispiel ein: der Playboy (auch hier bestimmte Typen von Frauen) hat immer nackte Frauen in den Zeitschriften, aber eine „normale“ Frau würde sich nicht unbedingt da ablichten lassen um solch Bilder zu erhalten. Mittlerweile hat es die Fotografen Industrie nämlich geschafft (natürlich hat es auch hier gedauert) in angesehenen und guten Fotofachgeschäften, erotische Fotographien zu erstellen und die Frauen gehen sogar sehr gerne dahin um den Mann zu überraschen oder den Freund mit den Bildern. Und in den Schaufenstern gibt es diese mittlerweile auch. Das war auch nicht immer so. Es kommt hatl wirklich darauf an, wie es rüber gebracht wird.
Als Beispiel: Geht einfach mal hin , gebt einen Satz oder ungefähre Handlung als Thema vor und lasst unabhängig voneinander eine Männergruppe und eine Frauengruppe dazu ein Filmscript schreiben. Ihr würdet Euch sehr wundern was dabei rauskommt…..
Lg, kochgenuss

Zitat (aglaja @ 02.01.2006 - 18:42:44)
also wenn man die titel der pornos so liest, dann ist es alles andere als erotisch....
z.b. sperminator oder der hengst der ringe.....

stimmt,
aus der Zeit als ich damals Aushilfe in ner Videothek war, der beste Titel für mich dort , also die unangefochtenen NUmmer eins:

OPA'S LETZTE NUMMER ......
rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

(und das Coverbild dazu: er saß im Rollstuhl)

Da kann mir doch niemand erzählen das manN/Frau dabei abgeht.....

Genau!!!

Mach doch hier ein Thema kreatives Schreiben auf und gebe vor dass es erotisch sein soll.

DAS wäre mal kreativ! Auch wenn wir uns mit dem Jugendschutz Sorgen machen müssen wäre der Vergleich zwischen Männer- und Frauengeschichten echt interessant.

Grüße
Murphy


Zitat (murphy @ 03.01.2006 - 17:02:12)
Genau!!!

Mach doch hier ein Thema kreatives Schreiben auf und gebe vor dass es erotisch sein soll.

DAS wäre mal kreativ! Auch wenn wir uns mit dem Jugendschutz Sorgen machen müssen wäre der Vergleich zwischen Männer- und Frauengeschichten echt interessant.

Grüße
Murphy

Kreatives Schreiben find ich gut murphy rofl
dann kommen wir vielleicht auch dazu diese "Filmchen" in die Kategorie Kulturfilme aufzunehmen..... :pfeifen:

DA gibts schon so viele, gute Geschichten von, sollen wir uns daran messen?
Falls ja, gehen wir es an, falls nein, lesen wir halt hier:

http://www.erotische-literatur.de/prosa/home.shtml

Bearbeitet von anitram.sunny am 03.01.2006 17:15:42


Es gab vor ein paar Jahren ein tolles Forum mit erotischen Geschichten, Scarletts hotletters oder so ähnlich. Leider ist es in den Weiten des WWW verloren gegangen :wallbash: :wallbash: :wallbash: :heul: :heul: :heul:


Zitat (anitram.sunny @ 03.01.2006 - 17:15:25)
DA gibts schon so viele, gute Geschichten von, sollen wir uns daran messen?
Falls ja, gehen wir es an, falls nein, lesen wir halt hier:

http://www.erotische-literatur.de/prosa/home.shtml

natürlich gibt es die , nur, mir ging es darum das Frauen eine andere Geschichte schreiben würden als die Männer, man siehts an den Filmen....

Hey kLeiner, mich würde mal interessieren, ob du mit deiner Bekannten schon darüber gesprochen hast und was sie gemeint hat....gib mal nen Feedback, wir sind ja nicht nur zum Spass hier :malpieksen:


Zitat (cleopatra @ 02.01.2006 - 17:24:28)
- Ich würde mich am ehesten durch ausdrucksstarke Männeraugen mit langen Wimpern angesprochen fühlen, die in Grossformat, dass man sich den Rest denken muss...und einen kurzen Text dazu, der sagt worum es geht.

sie hat mich gefragt, ob ich mich bereiterklären würde, das zu machen. :ph34r:

ich habe ihr alle tipps weitergegeben.

soso...und machst du es?.... das Plakat wollen wir bei Muttis natürlitsch sehen... :sabber:


wenn sie es unbedingt will, mache ich das natürlich.
wenn ich ihr damit einen gefallen tue - immer.

aber ich glaube im moment hat sie diverse andere sachen zu tun, als sich um eine fotosession zu kümmern.

neulich habe ich ihr im tonstudio schon ihre radiowerbung gesprochen. sie meinte meine stimme wäre so schön tief, rauchig und erotisch. :ph34r: ich selbst habe keine ahnung, wie meine stimme klingt.
ich weiß auch nicht, wann das gesendet wird. ich schätze, die radiohörer(innen) in hamburg werden zuerst in den "genuß" kommen.



Kostenloser Newsletter