Gefrorener Fisch im Kühlschrank


Hallo Ihr,
ich habe vorgestern gefrorenen Seelachs gekauft und in den Kühlschrank getan(Gefrierschrank war voll) und wir haben den gestern gegessen.
Leider war das zu viel Fisch und so habe ich jetzt noch 3 relativ große Stücke im Kühlschrank.
Auf der Verpackung steht das der Fisch im Kühlschrank 1 Tag haltbar ist.
Ich wollte eigentlich den Rest für die Katzen zubereiten....aber 3 Stücke schaffen die beiden nicht an einem Tag.
Was kann ich jetzt machen? Soll ich alle 3 Stücke braten und dann gebraten einfrieren? Oder kann ich den Beiden nur noch Heute was davon geben?
Ich bin bei Fisch sehr vorsichtig....also wir selbst wollen den nicht mehr essen.
Können die Katzen den Fisch Heute überhaupt noch fressen?
Ich möchte den Fisch nicht so gern wegschmeissen....aber ich möchte auch nicht riskieren das die Katzen krank werden.


sowohl du als auch die katzen koennen den fisch gebraten oder gekocht heute noch essen.

also zubereiten und was heut nicht gefuttert wird ab in den kuehlschrank fuer morgen. durchgaren halt, dann ist das kein problem.

wuerden alle lebensmittel so schnell verderben wie die industrie uns glauben machen moechte taets dich und mich und die meisten anderen menschen heut garnicht geben.

gruss :blumen:
shewolf


Ich stimme Shewolf zu.

Glaub mir, wir haben viel Fisch hier. Petri sei Dank.

Meine Männer lassen die Fische an einem Stück auch schon mal in der Kühlung liegen.
Dann werden sie ausgenommen und eingefroren oder gleich verwertet.
Wie du lesen kannst, leben wir noch.
Nein, kein Brechreiz und grün bin ich auch nicht im Gesicht.

Dünste den Fisch, serviere es der Katze. Der Rest eingetuppert im Kühli und morgen noch mal anbieten.



Kostenloser Newsletter