Ficcus verliert Blätter


hallo zusammen

ich habe mir vor ein paar tagen einen kleinen ficcus gekauft (sieht so ähnlich aus wie ein bonsai, deswegen hat er mir so gut gefallen). es standen auch ein paar hinweise mit drauf, so dass ich dachte, ich würde das schon gebacken bekommen. regelmäßig gießen - aber staunässe vermeiden, licht, aber keine direkte sonne.
das halte ich auch ein. okay, heut hab ich das bäumchen mal ins fenster gestellt, aber es war bewölkt - also keine direkte sonne.

nun verliert der ficcus, seit ich ihn hab, blätter. es kommen zwar auch neue, aber jedsmal, wenn ich ihn bewege, dann rieseln da blätter. :heul:

ich wollte doch endlich mal meinen grünen daumen finden, damit nich nur kakteen und der blöde gummibaum bei mir wachsen. :heul:

könnt ihr mir sagen, was ich falsch mache? oder ist das normal?

danke


Hallo Ficusfreund!
Einen Ficus darf man nicht verstellen.Immer auf den gleichen Platz lassen,dann verliert er auch keine Blätter.


schön wär's, Jutta ... aber mein Ficus verliert auch haufenweise Blätter, sobald ich ihn etwas bewege :wacko: und er steht schon seit fast 4 Jahren an der gleichen Stelle


Es sind halt auch etwas mimosenhafte ... Zug zB. vertragen sie überhaupt nicht, auch nicht zuviel Wasser. Erst gießen, wenn die Erde an der Oberfläche richtig trocken ist. Aber, meistens treiben sie fleißig neue Blätter, alsob nichts gewesen ist. Habe auch die Erfahrung gemacht, dass es wohl völlig normal ist, wenn sie 1 bis 2x im Jahr mal einige Blätter verlieren.


Hat der Baum verklebte Blätter? Die Pflanze ist anfällig gegen Schildläuse. Die haben die gleiche Farbe wie die Blätter an deren Unterseite sie oft sitzen. Oder am Stamm.

Bild hier


Auf unserer Fensterbank stehen zwei Fiscen. Die eine ist nun mehr 15 Jahre, die andere erst ein Jahr alt.
Ich habe es aufgegeben, mir die Frage zu stellen, warum verliert das Kerlchen zweimal im Jahr seine Blätter? Er macht es einfach, obwohl die Bedingen die das Stämmchen von mir verlangt, eingehalten werden.


Hallo stinkstiefelchen!!!

Ich habe auch einen Ficus daheim, er wurde letztes Jahr gekauft und stand auch immer an ein und dem selben Platz. Aber er sah dieses jahr so was von jämmerlich aus, da habe ich ihn einfach mal raus auf den Balkon gestellt und die Zweige, die trocken und ohne Triebe waren, abgeknipst. Das hat ihm gut getan! Aber er war sehr "blass" um die Blätter, also ein bisschen Eisen ins Gießwasser und uuuuiiiii, der Fiscus sieht wieder richtig gut aus!!

Vielleicht braucht dein Fiscus auch ein paar Mineralstoffe?

Ich wünsch dir noch einen schönen Tag und viel Erfolg beim Fiscus!!!! :blumen:

Das Böhnchen



PS: Im September kommt der Fiscus wieder in die Wohnung!! :wub:


Eisen ins Gießwasser? Das habe ich ja noch nie gehört.
Wo bekommt man Eisen? Jetzt bitte nicht bei Obi


Zitat (jutta-Bepunkt @ 10.08.2012 20:51:14)
Einen Ficus darf man nicht verstellen.Immer auf den gleichen Platz lassen,dann verliert er auch keine Blätter.

Das habe ich früher auch geglaubt und trotzdem erleben müssen, wie mein Ficus sich immer wieder fast komplett entlaubte.
Die meisten dieser Pflanzen werden einfach von ihren Besitzern ersäuft. Je größer der , desto größer die Gefahr von Staunässe, da meist noch viel Feuchtigkeit im unteren Teil ist, wenn es sich oben schon wieder trocken anfühlt, was den "Pflanzenfreund" zum Gießen animiert. Folge sind verfaulte Wurzelspitzen, die ihre Funktion verlieren.

Man muss mit seinem Ficus auch mal was unternehmen, dann klappt's auch mit den Blättern.
Wenn es regnet, wissen alle meine Pflanzen: Jetzt geht's raus auf den Balkon, wo man man so lange bleibt, bis auch das letzte Blatt wieder sauber ist und befreit atmen kann. Natürlich nicht, wenn die Sonne scheint bzw. wenn die Sonne nach dem Regen scheint - das kann zu Verbrennungen führen, weswegen dann alle schleunigst wieder rein müssen.
Allerdings sollte man seinem Ficus auch genug Licht gönnen - auch ein Grund für Blattausfall, wenn das Teil keine Sonne mehr sieht, weil es doch zwischen der Lederimitatcouch und dem HEMNES-Bücherregal so dekorativ steht.
Das ist eine Pflanze, die Sonnenlicht braucht, um zu funktionieren! Mein Ficus steht direkt an der Balkontür - Südseite. Freilich muss er an so intensive Belichtung aber erst gewöhnt werden, indem man ihn nach und nach näher an den sonnigen Platz rückt - bei mir hat das ein Jahr gedauert.
Außerdem gießt man ihn selbstverständlich nur spätabends und besprüht ihn auch zur selben Zeit - möglichst mit Regenwasser. Schließlich kommen seine Vorfahren aus feuchten, tropischen Wäldern und wenn man ihm schon so ein Klima nicht in der Wohnung bieten kann, soll er wenigstens den guten Willen spüren.
Seit mehreren Jahren verliert mein Ficus jedenfalls kaum noch ein Blatt, abgesehen von vielleicht 5 gelben Blättern pro Monat. Ich drehe ihn alle paar Wochen, damit er gleichmäßig belichtet wird, schneide auch mal ein paar Zweige ab und gebe ihm 2 x im Jahr einen Esslöffel Langzeitdünger in seinen 28-cm-Topf - thats it !

Hallo Eifelgold!!

hihi, nein, hab ich nich bei dem orangen Biber gekauft, sondern öh, darf ich das eigentlich sagen, bei Habgebau in der Gartenabteilung.
Es ist ein Pulver und es reicht wirklich eine Messerspitze in einer großen Gießkanne aus. Ich hab es auch unseren anderen Grün-und Blühpflanzen gegeben, sie sehen alle viel besser aus!!!
Aber ich denke, das Eisenpulver bekommst du sicher auch in anderen Baumärkten mit Gartenabteilung oder mit Sicherheit in einem Gartencenter.

Schöne Grüße!! :blumen:

Das Böhnchen


Ah danke, ich werde beim nächsten Gartenbaumarkt mal drauf achten


so, da bin ich wieder.
ich lass das bäumchen jetzt mal im fenster stehen. da bekommt er etwas sonne und abends geht er auf den schrank.
nen balkon hab ich leider nich. :(

was die staunässe btrifft: ich hab so ne kleinen übertopf gekauft, der haargenau passte. hätt vermutlich doch ne nummer größer sein können, um nach dem wasser zu gucken, aber egal. jedenfalls schau ich immer in den übertopf, ob da noch wasser drin ist, bevor ich gieß. und da is dann immer nur ein kleines pfützchen am rand.

hab ich den ficcus vielleicht grad in der zeit erwischt, in der er sich "häutet"?

@ labens

nach eingehender betrachtung der blätter und des stammes is mir nix aufgefallen, die blätter kleben auch nich. hab mich mächtig erschrocken, als ich das bild sah. die dinger sind ja iiiihhhh! :ph34r:

und ich hab grad wieder 10 blätter auflesen können. :heul:


Zitat (stinkstieffelchen @ 11.08.2012 13:42:52)
was die staunässe btrifft: ich hab so ne kleinen übertopf gekauft, der haargenau passte. hätt vermutlich doch ne nummer größer sein können, um nach dem wasser zu gucken, aber egal. jedenfalls schau ich immer in den übertopf, ob da noch wasser drin ist, bevor ich gieß. und da is dann immer nur ein kleines pfützchen am rand.


Wer sich beim Gießen danach richtet, ob sich im Übertopf Wasser angesammelt hat, ist ein Zuvielgießer.
Ich goss früher auch nach dieser Methode - früher, als mein Ficus immer wieder fast alle Blätter verlor.

Zitat (figurenwerk-berlin @ 11.08.2012 14:23:19)
Wer sich beim Gießen danach richtet, ob sich im Übertopf Wasser angesammelt hat, ist ein Zuvielgießer.
Ich goss früher auch nach dieser Methode - früher, als mein Ficus immer wieder fast alle Blätter verlor.

nee, eigentlich gieß ich immer zuwenig. *schäm*
bei nem neuen bäumchen bin ich aber vorsichtiger und deshalb schau ich dann in den topf, ob noch wasser drin ist.

:offtopic: mein Bruder ist übrigens der Meinung, der Plural von Ficus wäre Ficen (langsam ausgesprochen) rofl


Zitat (Agnetha @ 11.08.2012 20:38:39)
mein Bruder ist übrigens der Meinung, der Plural von Ficus wäre Ficen (langsam ausgesprochen)

... . . was für ein Spaßvogel !





Der Plural ist Fici.

.. und ich dachte, Ficuuus (also lang gesprochenes u).
Wie wäre es mit Ficussiti Klingt doch viiieeel besser, gell? rofl rofl rofl


Zitat (stinkstieffelchen @ 11.08.2012 13:42:52)
jedenfalls schau ich immer in den übertopf, ob da noch wasser drin ist, bevor ich gieß. und da is dann immer nur ein kleines pfützchen am rand.


@stinkstiefelchen: Besser, du guckst so ca. eine halbe Stunde nach dem gießen, ob Wasser, das nicht aufgenommen wurde, noch im Übertopf steht. Und das kannst getrost wegschütten, oder besser, zurück in die Gießkanne - Schwaben sind recht sparsam :pfeifen:

Ich meine die Mehrzahl von Ficus ist Ficuspflanzen. rofl

so, dann meld ich mich grad nochmal.
der platz am fenster scheint zu gefallen. er bekommt dort über mittag so ca. 4 stunden sonne.
hab heute nur 2 blätter aufgelesen.
so kann´s doch weitergehen. :)


Na also :trösten: Der rappelt sich bestimmt wieder auf, wenn du o.a. Empfehlungen beachtest. Und ... verbanne ihn nicht mehr auf den Schrank, lasse ihn ruhig auf dem 4-Stunden-Sonne-Plätzchen stehen.


er kommt jetzt nur abends auf den schrank, sonst bekomm ich das rollo nich runter. ;) frühs wandert er direkt wieder ins fenster.

ich danke euch allen für eure tipps. :blumen:

ach, eine frage hab ich doch noch: wie schnell wächst er? zwecks umtopfen. oder hab ich damit noch zeit?


So schnell wächst der Ficus eigentlich nicht, eher muss man ihn in Form schneiden.



Kostenloser Newsletter