hefeteig geht bei mir toll auf aber ich den teig


mein hefeteig gut auf aber wenn ich den teig weiterverarbeite fällt er zusamman fertig gebacken ist es ein flaches gebilde


nochmal gehen lassen;))

also wenn du ... zb. eine pizza machen willst... belegen und nochmal ruhen lassen;))


Sille


Normalerweise muss der verarbeitete Hefeteig nochmals gehen, bevor er gebacken wird.
Außerdem ist die Art und Weise des Backens wichtig. Lieber zu Anfang recht heiß backen, etwa 5 Minuten und dann den Ofen herunterschalten und fertig backen, so bleibt der Teig locker und saftig.

Zum Beispiel erst den fertig gestellten Teig 30 Minuten gehen lassen, formen und/oder belegen, weitere 30 Minuten gehen lassen und dann in den heißen Ofen.



Edit: Sille war etwas schneller :blumen:

Bearbeitet von Arabärin am 13.08.2012 18:51:46


Wie lange hast du ihm gehen lassen?
Vielleicht ist er übergangen. :hmm:


ich will den teig 2mal gehen lassen aber er geht nicht auf auch nicht im backofen bei 40grad


Hast du die Zutaten vorher aus den Kühlschrank genommen ? alles muss Raumtemperatur haben, sonst gelingt dir der Teig nie...

Bearbeitet von GEMINI-22 am 14.08.2012 20:06:54


Bei 50 Grad geht die Hefe "kaputt". Soll heißen, wenn Dein Backofen (so wie meiner) immer etwas heißer wird, als ich einstell, hat Deine Hefe ein Problem.

Nimmst Du normale Hefe (Würfel) oder Trockenhefe?


Vielleicht schilderst du uns mal genau, wie du deinen Hefeteig machst, dann kann das Problem wohl besser gelöst werden, als wenn hier nur rumspekuliert wird.
Manchmal liegts an ner Kleinigkeit, vielleicht hat dein Teig ja Zug bekommen, das nimmt Hefeteig auch übel.


Hallo zusammen,

ich mache Hefeteig (z. B. für Pflaumenstreuselkuchen) so:

Die FRISCHE Hefe löse ich in lauwarmer Milch auf und verrühre sie in der Schüssel mit etwas Mehl UND Zucker, so dass eine dickflüssige Masse entsteht. Rundherum befindet sich natürlich das restliche abgewogene Mehl für das Rezept.

Meine Hefeteigschüssel stelle ich für ca. 15 Minuten in den LAUWARMEN Backofen. Dieser ist nur kurz auf Ober- und Unterhitze vorgeheizt. Der Vorteig geht bei mir super auf.

Danach kommen die restlichen Zutaten hinzu und alles wird gut miteinander verknetet. Danach lasse ich den Teig noch mindestens 30 Minuten im Backofen gehen (die "Gehdauer" hängt vom Rezept ab und was es werden soll).

Da ich oben den Pflaumenstreuselkuchen erwähnt habe, rolle ich den gegangenen Teig auf ein gefettetes Backblech aus und belege ihn mit den vorbereitete Pflaumen. Und danach GEHT der Teig nochmals für ca. 20 Minuten.

Erst JETZT wird der Hefeteig gebacken. Und nach diesem Rezept mache ich seit Jahren Hefeteig und hatte bisher noch nie ein Problem damit, dass der Teig nicht aufgegangen ist.

Viel Erfolg.

Mfg Klaus N


der letzte hefeteig war eine fertigmischung für brot ich habe mich genau an die backanleitung gehalten der teig ist wunderbar aufgegangen als ich ihn aus der rührschüssel heben wollte ist der teig zusammengefallen nun dachte ich jetzt bringe ich ihn in form und lasse ihn ruhen das wars kein aufgehen nichts das brot hatte eine höhe von 3cm irgend etwas mache ich falsch ist vieleicht der themperatur unterschied zu gross?was ich nicht glaube fenster und türen sind geschlossen wenn ich selbst hefeteig mache ist es genauso


Wenn ich Brot backe, lasse ich zunächst den Vorteig etwas gehen(5-10 Min.), dann den verkneteten Teig 20-30 Minuten in der Schüssel und dann den erneut gekneteten Teig in der zimmerwarmen gefetteten Kastenform zugedeckt(sauberes Geschirrtuch) an einem warmen Ort(Backofen 2-3 Minuten auf 50 Grad vorheizen, dann sofort aus) noch mal etwa eine Stunde ruhen, dabei geht er prima auf.

Vermutlich lässt du den Teig zu lange gehen, bevor er in die Form oder aufs Blech kommt, dann ist die Triebkraft der Hefe irgendwann aufgebraucht.


@elisabet: hast Du den Teig nach dem Herausnehmen nochmal durchgeknetet?

Wenn der Teig schön aufgegangen ist und man fasst mit der Hand rein, fällt erstmal alles zusammen *Puff*

Dann nochmal schön kräftig durchkneten, in Form bringen, zudecken (ganz wichtig) und nochmal warm stellen. Nichts mehr mit dem Teig machen. Nach 30 bis 45 Minuten backen.


ich denke das ist der fehler nach dem reinfassen pfff beim nächsten hefeteig knete ich nochmal durch ich wollte hefeteig schon aufgeben jetzt wird der teig nochmal probiert vielen dank für den tip



Kostenloser Newsletter