Vegetarische Pizzataschen


Zutaten:

Für den Teig nimmt man am besten einen Hefeteig (Germteig). Es bleibt euch überlassen ob ihr dazu richtige oder Trockenhefe nehmt. Wenn ihr allerdings Trockenhefe verwendet, dann nehmt etwas weniger als normalerweise für so einen Hefeteig an Trockenhefe verwendet wird. Dadurch wird der Teig nicht so geschmacksintensiv.

Sonstige Zutaten:

Fleischtomaten (groß)
etwas Ketchup
Zwiebel
Oregano, Thymian, Basilikum
Salz, Pfeffer
Pizzakäse (ich nehme eine Mischung aus Mozzarella, Emmenthaler und Bergkäse)
diverses andere Gemüse nach Geschmack
gut dazu passen würde auch z.B. Thunfisch
etwas Olivenöl


Zubereitung:
Als erstes müssen wir die Tomatensauce zubereiten. Eine fertige Tomatensauce geht natürlich aus, ich mache sie aber lieber selber. Dazu schneide ich einen kleinen Zwiebel in kleine Würfel und lasse diese in etwas Olivenöl glasig dünsten. In der Zwischenzeit schneide ich die Tomaten in kleine Stücke und gebe sie dann zum Zwiebel dazu und lasse alles etwa 3 bis 4 Minuten dünsten. Jetzt mit ca. 1/2 l Wasser aufgießen. Zwei bis drei Spritzer Ketchup dazu und alles gut durchrühren.
Die Masse gut eine halbe bis ganze Stunde bei kleiner Flamme einkochen lassen danach mit Salz, Pfeffer, Thymian und Basilikum würzen und gegebenenfalls mit etwas Ketchup noch abschmecken. Alles nochmals gut eine halbe Stunde köcheln lassen bis die Sauce die richtige Konsistenz hat.

Nun geht es an den Teig. Wie man einen Hefeteig zubereitet, wird an ca. 2 Trillionen Stellen anschaulich im Internet erklärt. Also den fertigen Teig auf einer bemehlten Unterlage ausrollen und ca. 4x4 cm große Quadrate ausschneiden.

Auf die Quadrate nun die Tomatensauce verteilen und danach mit dem Gemüse (oder dem Thunfisch) belegen. Etwas vom Zwiebel noch darüber und ein wenig Oregano und Käse darüber streuen. Nun die Quadrate ähnlich wie Ravioli zusammenlegen und an den Enden gut eindrücken. Das Ganze macht man nun mit allen Teigquadraten.

Nun in einer etwas Olivenöl erhitzen und die Pizzataschen auf beiden Seiten jeweils ca. 3 bis 4 Minuten braten bis sie goldbraun sind.


Tipp: Um nicht gleich wieder von Abraxas gemaßregel zu werden ( :D ), sollte erwähnt werden, das eine "richtige" Tomatensauce mehrere Stunden lang köcheln sollte. Da aber nicht wirklich jeder die Zeit dazu hat, habe ich die schnelle Methode hier beschrieben.

Original: luchol

Bearbeitet von luchol am 04.04.2007 17:13:06

Thanx ... Herr Frischverlobter ... :blumen: :pfeifen:

Endlich mal was vegetarisches...*gebmichauchmitfertigsaucezufrieden*


Rrrrrrrichtich (frei nach Paul Panzer).

Gute Idee, luchol...... äääähhhhhh.... Herr Verlobter. Abba........ wo iss das Fleisch? Wie du weißt, sind Raaaaben Allesfresser und speziell ich bin metabolisch totaaaaal auf Fleischkonsum eingestellt. Ich werd das Ganze mal mit Hackfleisch probieren.

Übrigens mag ich Vegetarier....... frisch gegrillt oder gebraten sind sie immer ein Leckerbissen.... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

einen vegetarischen Gruß sacht

Abraxas


luchol, das klingt lecker! :sabber: :sabber:
Das werde ich mal ausprobieren- danke! :blumenstrauss:


Zitat (luchol @ 04.04.2007 17:10:20)


Nun in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Pizzataschen auf beiden Seiten jeweils ca. 3 bis 4 Minuten braten bis sie goldbraun sind.


Pizza und Pfanne,da habe ich keine guten Erfahrungen gemacht (Pfannenpizza) :huh:

Da bleibe ich lieber bei einer im Ofen gebackenen Calzone :sabber: :sabber: :sabber:

Zitat (Abraxas3344 @ 04.04.2007 19:47:42)
Ich werd das Ganze mal mit Hackfleisch probieren.


Ach der Herr Abraxas ...

Son bisschen Grünzeug kann doch einen Raben von Welt nich umhauen ...

Übrigens Raben die sich zu weit aus dem Fenster lehnen, kommen in Teufels Küche ..

:grinsen:


Kostenloser Newsletter