TEE TEE TEE: Mögt ihr Tee?


 
  Bist Du ein Tee Trinker ?  
  Ja, täglich ! [205] [47.34%]  
  Ja, immer öfter mal ! [182] [42.03%]  
  Nein, ich mag keinen Tee ! [46] [10.62%]  
  Stimmen Gesamt: 433  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Oh ja, Zimt und vielleicht noch ein wenig Kakaopulver im Kaffee ist lecker. Wenn ich denn mal einen Kaffee koche, dann auch nur so.

Beim Tee ist im Moment auch Chai mein Favorit. Der kommt ja von Haus aus schon mit jeder Menge Gewürzen daher und schmeckt mir persönlich einfach gut. Außerdem wärmt er - paßt also hervorragend in die Jahreszeit.

LG,
Lace


also ich trinke jetzt immer grünen Tee. Der soll so gesund sein. Außerdem soll er auch gut für die Fettverbrennung sein ^_^


Nachdem ich hier in den Tipps gekramt hatte, hab ich Chai-Latte gefunden und mich heut sofort auf die Socken gemacht damit ich ihn bekomme.
Ich hab ihn mir auf Roibush-Basis geholt - was soll ich sagen, mit der aufgeschäumten Milch und den Gewürzen - Das ist ein Kracher!!!

Wird ab sofort mein neuer Lieblingstee :rolleyes:


Hallo alle zusammen,

bin auch großer Teefreund, hab irgendwie das Gefühl mir was Gutes zu tun, wenn ich einen leckeren Tee trinke. Bei Kaffee hab ich das übrigens nicht ;)
Habe kürzlich einen schönen kleinen Teeversand aus Trier entdeckt: *** Das Besondere: die Tees sind toll verpackt, in hübschen Metalldosen, im modernen Design. Ganz billig sind die Tees zwar nicht, auch die Auswahl ist nicht riesig aber die Tees sehen wirklich super aus und schmecken auch prima. Meine absolute Lieblingssorte: Chinook, ein ***, ein Zwischending aus grünem und schwarzem Tee mit einem unvergleichlichen Geschmack, sehr aromatisch, mit einer sahnigen Komponente. Wirklich mal was ganz Besonderes!

Kennt Ihr noch andere Shops, die ein bisschen moderner daherkommen, als was man halt so kennt?

Viele Grüße!

*** Die im Forum unerwünschte Eigenwerbung entfernt , Bitte an die bei Anmeldung akzeptierten Forenregeln halten !

Bearbeitet von Jeanette am 19.12.2009 12:26:15


Also wir trinken abends immer gerne eine Kanne lange gezogenen grünen Tee. Dazu kommen die Teeblätter direkt in die Kanne. Dazu kommt dann noch ein Schuß Pfeffer und Curcuma.


bin nicht so der Teefreund aber wenn ich sonntags mit Freunden zum Torteessen in ein schönes Cafe gehe, bestelle ich mir immer ein Kännchen Earl Grey dazu ... dann fühl ich mich ein wenig vornehm ... hihi

ausserdem duftet der so toll :blumen:


Ich mache z. Z. eine Lapachotee Kur!


Ich hab da jetzt noch eine Frage.
Es wird ja viel diskutiert, ob Kaffee zur Flüssigkeitszufuhr gerechnet werden kann oder nicht. (Ich persönlich habe das Gefühl, dass er mich austrocknet)
Wie ist es aber mit Schwarztee, Grüntee, Matetee??? Die enthalten ja Teein, ich würde mich über eine Antwort freuen...
lg Susa


teein und koffein ist die gleiche substanz. wenn es dich austrocknet, muss dein wasserhaushalt ergänzend aufgefüllt werden. oder du verzichtest auf getränke mit koffein. :blumen:


ok, danke, nee auf Kaffee und Tee verzichte ich nicht...ich wollte es nur wegen der Flüssigkeitszufuhr wissen. Weil ich zurzeit irgendwie wenig trinke, weil mir viel nicht schmeckt und ich auch nicht immer Saftschorle trinken will...


Tee verbinde ich seit meiner Kindheit immer mit Krankheit. Immer wenn wir erkältet waren gabs Kamillentee. Und auch wenn Großvater regelmäßig und gerne Tee trinkt undd mir immer mal eine neue Sorte unter die Nase stellt bekomme ich doch immer nur Lust darauf wenn ich erkältet bin.


2 bis 3 Liter Tee täglich sind für mich Pflicht!
Bekömmlicher ist eigentlich nur reinster Kranenberger, aber den bekomme ich ohne "Teegeschmack"nicht in dieser Menge runter...


Eigentlich trinken wir nur Tee zu Hause. Mein Mann und ich auch. Und zum Durstlöschen im "Kaltformat" selbstgemachter im Kühlschrank. Sehr lecker!!!!
Und nicht lügen:: Eine Tasse Kaffee brauche ich, so um 11.ooUhr *schäm* . Aber nur eine!!


Hallo Salzwasser! willkommen hier. :blumen:
NA, Du Ärmste, hast Dich deswegen Salzwasser genannt? :D
KOmisch, bei mir zuhause kannte man überhaupt keine Teesorten, schon gar nicht Kamille und Konsorten. "Tee" war immer Schwarztee, zum Frühstück, nachmittags und zum Abendbrot; zwischendurch am Vormittag Kaffee, und auch abends irgendwann eine oder zwei Tassen Kaffee.
Aber ich trinke viele Sorten, vor allem Kräutertees, gerne auch mit einem säuerlichen Geschmack, dann nämlich mal kalt im Sommer. Oder selbst gezogene (marokkanische) Minze: heißes Wasser ins Glas, da dann zwei Zweige rein. Am liebsten lose Blätter Tees, also nicht jene puderigen in Beutelchen, wo man nie weiß was da reingesteckt wurde. Ich verwende jene geräumigen Filtertüten, in denen die Zutaten schön aufquellen können.
Von Rotbuschsorten bin ich etwas weggekommen, weil ich da von der dritten Tasse an so ein komisch trockenes Gefühl im Hals bekomme. Momentan bevorzuge ich eine Sorte Kräutertee mit Orange und Grapefruit dabei. Es stehen aber schätzungsweise in etwa 10 - 12 verschiedene Büchsen und Gläser im Regal.
Was Beutelchen betrifft, da mache ich nur selten eine Ausnahme: wenn es z.B. eine Mischung gibt, etwa mit Granatapfel, die ich lose nicht bekomme.
Grüner Tee nur in Kombination mit Aromen und/oder Kräutern, der schmeckt mir sonst zu fade.

Edit meint: Vollständigkeitshalber soll ich hinzufügen, dass ich zum Frühstück Kaffee trinke, seit ich an der Uni in der Diplomarbeit steckte und daher schnell in die Gänge kommen wollte. Und das habe ich halt beibehalten.
Nordstern: Der Kaffee um 11 klingt sehr niederländisch... :P

Bearbeitet von dahlie am 04.07.2011 22:11:39


dahlie: Nicht so ganz. Búschen mehr an die Elbe. Aber Tee alleine morgens kriegt mich nicht in die Gänge. Da braucht die Energie etwas Nachschub. Und doch, Als erstes morgens einen Ostfriesentee mit Kluntje (Kandis) und einen Tropfen Sahne. Aber nur der Erste...

Bearbeitet von Nordstern am 05.07.2011 08:39:58


Hm, es geht so. Ich hatte bisher immer nur teeliebhabende Partner gehabt, und da habe ich Tee mitgetrunken. Es stört mich nicht, ihn zu trinken.

Aber seitdem ich wieder Single bin merke ich, dass ich freiwillig keinen Tee trinken würde. Stattdessen trinke ich Kaffee, Wasser, Saftschorle.


Ich liebe Tee - und Kaffee kommt nie in meine Tasse!

Grüße an alle Teeliebhaber - die Superhausfrau


Nun, Nordstern, das ist wohl auch heute noch in NL üblich: so zwischen 1/2 11 und 11 eine oder zwei Tassen Kaffee. Früher fuhr sogar ein "Kaffeewagen" durch die Büros, und dann gab es eine kurze Kaffeepause. Auch z.B. beim Frisör gab es einen Kaffee für die Kundinnen. Gibt es heute wohl nicht mehr, vermute ich. Und wenn man heute irgendwo hinkommt - privat - um diese Zeit, wird einem immer noch fast selbstverständlich ein Kaffee angeboten.
Daher mein "Gedankensprung". :P


Habt ihr denn keine drogerie (Rossmann, Kloppi) bei euch in der Nähe,?die haben tollen, günstigen , losen Tee :P


Ich bin zwar keine Hausfrau :), liebe aber trotzdem Tee! Tasse Schwarztee mit Milch (besonders im Winter), was kann besser sein!


Mein Mann und ich trinken im Winter gerne Tee, aber grundsätzlich keine
Gesundheitstees, das sind Kamille, Pfefferminz , Fenchel. Die werden nur
bei Krankheit getrunken. Ansonsten Teemit Kirsch , Orange ,Zitrone usw.


Außer Tee helfen im Winter noch https://www.frag-mutti.de


---
Werbung entfernt, FM eingesetzt :P
W.


Bearbeitet von Bernhard am 18.12.2015 14:28:18


Karsten, wenn du gern Werbung für Klamotten machen möchtest, kleb dir nen Aufkleber auf's


Moin, ich bin bekennender Teetrinker. Daher habe ich mit vielen der hier gegebenen Antworten auch so meine Probleme ( aber keine Großen ). Tee ist eine Hochlandpflanze, deren Blätter grün, halbfermentiert oder schwarz mit heissem Wasser gebrüht werden und dann je nach Geschmack mit mehr oder weniger Zusätzen getrunken wird. Soweit verstehe ich dann auch den Vergleich von Tee- und Kaffeetrinkern.
Aber die vielen Leute, die hier ihre Vorliebe für Heissgetränke dokumentieren, aber von Tee schreiben, verstehe ich nicht. Roibusch, Hagebutte, Früchte, Kräuter - alles nette Zutaten für Aufgussgetränke, aber nicht für Tee. Ansonsten macht auch ein Einwurf wie - morgens brauche ich Kaffee zum Wachwerden, da mag ich keinen Tee - kaum Sinn. Weder Kamille, Anis, Fenchel oder sonst welche Kräuter haben Koffein, können also auch gar nicht wach machen. Tee kann es schon. Einige Teesorten haben sogar mehr Koffein ( Teein ) als Kaffee, zum Beispiel der berühmte Gunpowdertee. Nur Tee macht nicht diesen Wachmachkick, sondern braucht etwas länger, hält dafür aber auch länger an.
Ich kann allen Teebeutelfreunden nur den Tip geben, sich mal in einen Teeladen zu begeben und dort sich mal ein paar Sorten zeigen zu lassen. Grüntees kann man beispielsweise bis zu fünf mal aufgiessen, der erste Aufguss kommt sowieso in den Ausguss, weil er selten schmeckt. Russischer Karavanentee oder Chinesischer Rauchtee sind Sorten, die kaum jemand kennt, die aber bezahlbare Delikatessen sind. Und wer ersteinmal auf den Geschmack gekommen ist, der erkennt mit verschlossenen Augen den Unterschied zwischen einem Darjeeling und einem Assam. Für mich ist Tee nicht nur ein, nein das Getränk, Tee ist eine Art von Lebenseinstellung.
Ich hoffe, niemanden gelangweilt oder vielleicht sogar vor den Kopf gestossen habe. Acht Jahre Süd-Ost-Asien haben zumindest was den Tee betrifft eindeutig Spuren hinterlassen. :gnade:
Einen lieben Gruß aus dem Norden

Herr Wernersen


meine Kollegin stammt aus Russland und die süsst ihren Schwarztee mit Kirschmarmelade ... müsst ihr mal probieren, ist sehr lecker


Agnetha, gute Idee mit der Kirschmarmelade. Ich habe noch Kirschgelee. Theoretisch müßte es sogar mit einenm Schuß reinen Kirschsaft gehen. Besser, wie die aromatisierten Tees ist das allemal. :wub:


Wo wir gerade bei Saft sind:

Einen 1/4 Liter Traubensaft auf einen Liter (ungesüßten) Hibiskustee gibt einen erstklassigen Eistee. :sabber:


Ich trinke Beutel- als auch losen Tee. Das soll jetzt keine Werbung sein, aber Tchibo hat jetzt einen tollen Löffel im Angebot. Das ist eine Mischung aus Tee-Ei und Löffel - witzig und praktisch

lg tina


Danke für den Tipp, Tina!
Ich bin auch absoluter Tee-Fan und dann werde ich mir den Löffel bei Tchibo doch nachher mal auf dem Heimweg angucken und wenn der echt so toll ist, wie du sagst, auch kaufen :)

Viele Grüße,

Karla


Vielen Dank für jeden Tipp. ;)
Ich bin auch ein Tee-trinker.Ich trinke hauptsächlich Kräutertee und Rooibos-Tee mit Orange.


Neulich hatte ich eine Probe von Baldriantee da, und mein Kater(kastriert), hat sich fürchterlich daran berauscht
rofl rofl rofl , oder so :pfeifen:


Morgens bevorzuge ich Kaffee aber Tagsüber mag ich gern Früchtetee, öfters trickse ich da gern und koche Obstreste, also ich mache gern Smoothis und die die Apfelputzen und Schalen oder von andere Früchte das was übrig bleibt koch ich gern und mache so eine Art Tee :)

Abends mag ich gern verschiedene Kräutertee mit Milch oder Sahne, derzeit ist Salbei mit Favorit.


Meine letzte Entdeckung: Tee vom Türken im Halbkilopackerl. Sehr mild und harmonisch und auch dann nicht bitter, wenn man die Teezange schusseligerweise fünf Minuten zu lang hat stehen lassen in der Tasse. Da ist die Packungsgröße dann auf einmal überhaupt gar kein Problem mehr. :wub:


Kaffee um auf Touren zu kommen und über den Tag verteilt verschiedene Teesorten um den Motor am laufen zu halten ^_^

Ich habe vor einer weile leckeren Pfefferminz-Schokoplättchen Tee entdeckt der irgendwie Suchtpotenzial hat.


Gerade jetzt wo es (leider) wieder kälter wird ist Tee das beste Getränk überhaupt. Ich zelebriere das immer richtig. Und seit letztem Jahr bin ich der absolute Fan von Teerosen. Das sind Kugeln mit einem Durchmesser von ca 2-3 cm die man in eine durchsichtige (ganz wichtig) Kanne mit heißem Wasser legt. Durchsichtig ist deshalb wichtig weil man dann zuschauen kann wie sich die Rose entfaltet zu einer hübschen Blume. Ist toll anzuschauen und schmeckt soooo gut. Ganz viele verschieden Sorten gibt es bei unerwünschte Werbung entfernt

Bearbeitet von Die Außerirdische am 07.10.2011 19:36:55


Für mich habe ich Puar entdeckt. Es ist der Tee, von dem man sich erzählt, dass er schlank macht und ecklig schmeckt. Der Tee den ich trinken durfte war aber sehr angenehm und interessant vom Geschmack: wie ein milder schwarztee, der irgendwie fruchtig schmeckt und riecht. Kennt sich jemand mit den Puer-Tees aus? Das scheint ja eine wissenschaft für sich zu sein! Wie erkennt man einen "guten"?


Hi, Iristee,

der Tee heißt Pu Erh-Tee und daß er schlank machen soll, ist wissenschaftlich nicht bewiesen. Man sollte aber nicht zuviel vom Pu Erh-Tee trinken, da er sehr viel Theobromin und Koffein enthält!


Zitat (Nordstern @ 15.08.2011 11:08:23)
Neulich hatte ich eine Probe von Baldriantee da, und mein Kater(kastriert), hat sich fürchterlich daran berauscht
rofl rofl rofl , oder so :pfeifen:

:lol: :lol:

Meine beiden Katzengeschwister haben sich auch die aufgegossenen Beutel geangelt und sich bissi drin gewälzt :D

Der Tee hieß "Träume schön"

Katzen sind total verrückt nach dem scheusslichen Baldriangeruch ... warum auch immer :P


Ich LIEBE Tee! Ich habe nun auch endlich einen Küchenoberschrank der aus supervielen kleinen Schubfächern besteht, sodass ich alle meine Tees unterbringen und etikettieren kann :D Ja doch, meine Teeliebe artet aus.


Ich kaufe ja auch oft Tee und sieben Sorten habe ich oft daheim. Allerdings wechseln die, da ich sie auch verbrauche. Ich koche den kannenweise und trinke den auch kalt. Immer völlig ohne Süße, es sei denn sie ist schon im Tee, gibts ja auch.


Ich trinke auch gern und viel Tee; verschiedene Sorten - aber lieben tue ich meine Kinder, Enkelinnen und Teile meiner sonstigen Verwandtschaft. :D


Ich trinke am liebsten Darjeeling,schön mit vielen Kluntjes drin. :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:


Und ich nehme noch ein Tröpfchen Sahne dazu :D


Tee - am liebsten die Ostfriesenmischung - pur. :P


derzeit voll trendy: Grüntee Macchiato ... grüner Tee mit aufgeschäumter Milch ... mag ich :)


aber schwarzen Tee trinke ich am liebsten ... entweder als EarlGrey oder den FrühlingsDarjeeling ... aber auch auf jeden Fall mit Milch :)


Ich liebe Tee! Bei mir zuhause stehen sieben Sorten im Schrank und da ist alles dabei: Von Grüntee über Schwarztee bis hinzu Früchte- und Rooibostee. Die Tees sind fast immer alle aromatisiert bei mir. Ein Tag ohne Tee ist für mich ein verlorener Tag.


Bei mir gibts keinen rooibos; ist nicht so mein Ding. Aber Mate, den echten, grünen. Ich habe auch so einen Löffel, durch den man immer mal ein Schlückchen vom Konzentrat nimmt. Nur die originale Kalebasse (?) habe ich nicht.
Und Kräutertees, angefangen vom Schlechtwettertee über (selbstgezogene) Minze, bis hin zu Eberraute. Von Letzterem nehme ich aber immer nur wenig, unter andere gemischt, weil ich ihn zu bitter finde.
Soll aber das Immunsystem stärken. :unsure:



Passende Tipps

Das Heiltee-ABC: Teesorten von Anis bis Zitronengras

Das Heiltee-ABC: Teesorten von Anis bis Zitronengras

20 3
Herbst-Tees: Heißes für kuschelige Wohlfühlmomente

Herbst-Tees: Heißes für kuschelige Wohlfühlmomente

13 24
Wirksame Teesorten gegen Erkältung

Wirksame Teesorten gegen Erkältung

15 8

"Puffreis"-Tee

7 5
Bluthochdruck mit Hausmitteln senken

Bluthochdruck mit Hausmitteln senken

13 7
Kalte Milch mit Chai-Tee-Eiswürfeln

Kalte Milch mit Chai-Tee-Eiswürfeln

22 7
(Morgendlicher) Tee zu heiß?

(Morgendlicher) Tee zu heiß?

21 11
Gesunder erfrischender Tee

Gesunder erfrischender Tee

4 3

Kostenloser Newsletter