Geschirr stinkt nach Eier: Bakterien im Geschirrspüler


Liebes Forum,

ich weiß, das Thema ist bereits öfter diskutiert worden, jedoch weiß ich nicht mehr weiter. Ich hatte jahrelang keine Problem mit irgendwelchen Gerüchen im Geschirrspüler, machte oft Ham & Eggs und gab das Geschirr rein.

Doch seit 3 Jahren stinkt das gesamte Geschirr nach Ei, ich krieg das nur in den Griff, wenn ich tonnenweise Natron hineingebe.

Wenn ich zurückdenke, könnte das angefangen haben, als ich mir bei IKEA schwarzes Geschirr gekauft habe, vorher war eigentlich nie was. Nur dürfte jetzt mein Geschirr voller Bakterien sein, auch wenn ich das schwarze weglasse, riechts unangenehm. 75 Grad-Wäsche, Zitrone, Deo, Spülmittel, Klarspüler und Spülmaschinenpfleger haben gar nichts gebracht.

Hat das schon irgendjemand in den Griff bekommen?

LG BigTeddy


Hmm kommt mir irgendwie bekannt vor...
Hatten wir schon, das Thema: klick

Wühl dich da mal durch und viel Erfolg beim Testen der Tipps!

LG Tina :blumen:


Vielleicht liegt es an Deinem Zulaufschlauch. Es gibt welche, die sind ausgesprochen bakterienfreundlich, da die Weichmacherschicht dafür ideal ist.

Bearbeitet von Rumburak am 18.08.2012 11:58:30


Kontrolliere mal die Zulaufschläuche / Leitungen deiner Spülmaschine

Oftmals setzen sich durch alte / unsaubere Schläuche / Leitungen Bakterien in den Leitungen fest, die die Schwefelverbindungen erzeugen, die ses nach (faulen) Eiern riechen lässt. Gerade bei Spülmaschinen, die im gegensatz zum normalen Wasserhahn nicht ständig gebraucht werden, bleibt das Wasser so gerne mal ein oder zwei Tage im Schlauch stehen. Genug Zeit, dass sich im ersten Schwall Gerüche bilden.


Hallo,

als ich noch zuhause gewohnt habe,hatten wir dieses Problem auch mal eine Weile! Natürlich kommt es darauf an,wie oft man die Maschine anstellt, wir waren damals 3 Personen und da hatte man auch mehr Geschirr.Hat man den Geschirrspüler nicht vollbekommen,wurde er auch erst am nächsten Tag angemacht, dann fängt das bei der Hitze auch mal an zu müffeln.Mittlerweile gibt es ja eine große Auswahl an Maschinenpfleger,diesen könntest du dir mal besorgen.Kostet nicht mehr wie 2 Euro im Drogeriemarkt und damit werden auch die Dichtungen gereingt.Vorher würde ich den Sieb rausnehmen und mal ordentlich sauber machen,da sammeln sich ja die ganzen Speisereste und von da kommt auch meistens der üble Geruch,ebenso haben wir auch mal den Kopf herausgedreht,wo das Wasser heraus kommt.Du kannst das ja auch in Soda einweichen.Wenn alles intensiv sauber gemacht wird und mal einen Durchlauf mit dem Maschinenpfleger machst,müsste dir eigentlich geholfen sein.


du kannst ganz einfach zitronen säure benutzen... oder essig essence... alles andere ist sehr teuer;(((


Sille



Kostenloser Newsletter