Nähmaschine: Oberfaden reißt


Nach stundenlangem problemlosen Nähen reißt bei meiner Maschine plötzlich ständig der Oberfaden nach ein paar Stichen. Nähen ist so nicht mehr möglich. Ich habe an den Einstellungen oder Materialien nichts verändert, vorher lief sie problemlos. Ich habe schon alles Mögliche ausprobiert: Alles auseinandergenommen, gründlich gereinigt und geölt, die Nadel ausgetauscht etc. - nichts hat geholfen.
Um mir das Problem genauer zu betrachten, habe ich ein paar Stiche mit offenem Spulenkasten genäht, um quasi am "offenen Patienten" zu schauen, wo die Ursache liegen kann. Was seltsam ist: Die Spulenkapsel fängt nach ein paar Stichen an sich in der Greiferbahn zu drehen, sie sitzt also nicht fest. Was dann passiert: Der Oberfaden läuft nicht mehr rund und verheddert sich in der Greiferbahn. Durch die entstehende Fadenspannung reißt der Faden dann.
Was mir beim Einsetzen der Spulenkapsel in die Greiferbahn aufgefallen ist: Wenn ich die Spulenkapsel in die Greiferbahn eingesetzt habe, ist das Kläppchen vorne an der Spulenkapsel recht locker. Das scheint mir der Grund zu sein, weshalb sich die Spulenkapsel löst und in der Greiferbahn dreht. Was kann die Ursache sein? Wie bekomme ich das wieder fest?
Danke vorab für Eure Tipps!


Ich selbst hab keine Ahnung, aber es gibt hier einen Herrn "spulen", der kennt sich wohl sehr gut damit aus, frag ihn mal :)


wechsle mal die Nadel. :trösten:
sie wird daran schuld sein :wub: :wub:

Zitat
Was mir beim Einsetzen der Spulenkapsel in die Greiferbahn aufgefallen ist: Wenn ich die Spulenkapsel in die Greiferbahn eingesetzt habe, ist das Kläppchen vorne an der Spulenkapsel recht locker. Das scheint mir der Grund zu sein, weshalb sich die Spulenkapsel löst und in der Greiferbahn dreht. Was kann die Ursache sein? Wie bekomme ich das wieder fest?


einfach raus nehmen und nochmal rein drücken. :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 07.09.2012 20:19:28

Auch auf die richtige Seite achten, wenn Du Flachkolbennadeln benutzt.
(Die kann man eigentlich gar nicht falsch einstzen!)


Hallo,

kann gut sein das die kleine Feder dieser Klappe gebrochen ist. Man kann diese auswechseln oder eben eine neue Spulenkapsel nehmen. Welches Maschinenmodell hast du denn?
Kann aber auch sein das diese Klappe nur locker ist weil Du die Schraube in der Kapsel verloren hast.
Guck mal und melde Dich dann wieder.
Gruß Lothar



Kostenloser Newsletter