Schärfe die Schmeckt


Hi!

ich koche gerne scharf. Also viele würden es als ungeniesbar scharf definieren rofl

Nur hab ich das Problem mit diversen Würzsossen.
Tabasco zum Beispiel ist recht scharf. Es schmeckt aber wirklich nicht gut.
Wahrscheinlich wegen dem Essig.

Knoblauchschärfe ist die einzige die noch wirklich in normalen Mengen genossen scharf wird.

Habt ihr irgendeine Würzpaste oder so die wirklich scharf ist und dazu nicht das ganze Aroma versaut?

Da Bomb ist wirklich das einzig was bis jetzt meinem Geschmack entspricht
(IMG:http://i1.ebayimg.com/03/i/04/29/2c/eb_2.JPG)
http://cgi.ebay.de/Da-Bomb-Beyond-Insanity...1QQcmdZViewItem

MfG

GB


Hallo Gargelblaster,

ich esse auch gerne scharf und meine Lieblingsschärfe, die wirklich lecker ist und nicht nur brennt kommt von den Peperoncinis. Es gibt diverse Chillis, die wie ich finde nur brennen, aber ansonsten geschmacklos sind, das mag ich nicht. Die Peperoncinis haben eine Peperoni (Paprika) Geschmack. Und so sehen die aus:


Sambal nimmt mein Mann immer


wichtig ist das es ne gleichmässige konsistenz hat

also pulver oder sosse

aber schoten gehn auch, nur so sambal zeugs muss net sein


In Holland wird sehr viel mit Sambal gekocht.
Selbst Brathähnchen.


Ich mix mir im Sommer zum Grillen immer eine eigene Würzpaste.Den einfachen Aldi-Ketchup (1 Flasche), zwei gelbe Chillis klein schnitzen 5 Knoblauchzehen (ebenfalls klein schnitzen) und das ganze mit dem Pürrierstab durcheinander wirbeln.Diese Menge kannst Du dann auf verschiedene Töpchen verteilen und einzeln weiter verfeinern.Ein Töpfchen mit Currypulver, ein Töpfen mit Tabasco, ein Töpfchen mit Ingwer usw.
Und die Reste kann man später immer noch zum Verfeinern von Saucen nehmen.


Also ich esse zwar nicht so gerne SEHR scharf (mag mein Magen auch gar nicht haben :ph34r: ), aber zum würzen nehme ich meist Harissa, ist eine tunesiche Würzpaste, die auch recht scharf wird (und trotzdem lecker bleibt - finde ich)


Grüß Dich,

viele "scharfe Soßen oder Pasten"zum Würzen und Kochen bekommst Du in den Asialäden / Thaisupermärkte. Die kochen ja meist immer gerne recht scharf.
Dort findest Du unter anderem die scharfe rote und grüne Currypaste.
Die rote ist etwas milder in der schärfe, die grüne hat schon ziemlichen Pepp!
Die Paste läßt sich sehr gut in die verschiedensten Gerichte und Soßen einrühren.
Und ansonsten wie gesagt, vor allem die Thai Läden (die kochen ja teilweise richtig scharf) dort kannst Du Dich beraten lassen, die haben so etwas in den verschiedensten rauhen Mengen!

Fällt mir noch gerade ein, es gibt von "HEINZ" eine Sauce die heißt: HOT SAUCE
(ist auch ähnlich rot wie der Tabasco, auch so dünnflüssig, aber hat nicht den Essiggeschmack!)

LG, und
immer schön scharf bleiben rofl rofl rofl :pfeifen:
kochgenuss


chön charf


Unter

www.pepperworld.com decke ich mich mit allem ein was scharf ist. Habe dort vorallem meine Saat für Selbstanbau gekauft sowie den Habanero-Senf, der sich sehr gut für Sossen und Salatdressings eignet.

Murphy


Zitat (murphy @ 05.01.2006 - 13:06:30)
Unter

www.pepperworld.com decke ich mich mit allem ein was scharf ist. Habe dort vorallem meine Saat für Selbstanbau gekauft sowie den Habanero-Senf, der sich sehr gut für Sossen und Salatdressings eignet.

Murphy

wie gut klappt (oder hat geklappt) der Saatanbau

(oh weia was für ein Deutsch ..... ) :schlaumeier:

Sehr gut, das Saatgut hat eine sehr gute Qualität, im ersten Jahr sind von je 6 Körnern bei 4 Sorten 2x alle 6, bei einer 5 und einmal 4 Pflanzlinge entstanden.

Im 2. Jahr (der gleiche Samen nur ein Jahr älter) sind immer noch bei je 4 Körnern 2x 4 und 2x 3 aufgegangen.

Du brauchst warmes soniges Klima, dann wachsen die wie blöd. Und frisch in den Salat oder Sosse ist echt klasse.
Was zuviel wächst kannst Du in Öl einlegen oder trocknen lassen.


Wie wäre es mit Tandoori-Paste? Finde ich lecker, benutze das aber nur in sehr kleinen Mengen, da ich nicht so gern scharf esse... Gibt es in Gläsern im Delikatessen-Regal in gut sortierten Supermärkten oder im Asia-Shop.


Zitat (murphy @ 05.01.2006 - 13:31:53)
Sehr gut, das Saatgut hat eine sehr gute Qualität, im ersten Jahr sind von je 6 Körnern bei 4 Sorten 2x alle 6, bei einer 5 und einmal 4 Pflanzlinge entstanden.

Im 2. Jahr (der gleiche Samen nur ein Jahr älter) sind immer noch bei je 4 Körnern 2x 4 und 2x 3 aufgegangen.

Du brauchst warmes soniges Klima, dann wachsen die wie blöd. Und frisch in den Salat oder Sosse ist echt klasse.
Was zuviel wächst kannst Du in Öl einlegen oder trocknen lassen.

okay, da ich im kalten und unsonnigen Rheinland wohne
wander ich dann aus zum anpflanzen.
Kann mich ja dann immer entschuldigen und sagen, murphy hat gesagt warm und sonnig muß es sein . :pfeifen:

*hihi*

Ihr habt auch Sommer, oder ? Musst halt früh genug anfangen damit die Pflanzen die zeit haben, kräftiger zu werden und dan stellst Du sie in die Sonne. Das passt schon, probieren kannst Du es doch mal :)


Für Gulasch oder Tomatensuppe nehme ich gerne Paprikamark. Das macht scharf (aber nur die Sachen, die du kochst.) und schmeckt.



-evi-

rofl rofl rofl



Kostenloser Newsletter