Flecken im Bad durch Kaliumpermanganat


Hallo liebe user/innen,

ich muss meinen Sohn, wegen einem Abszess am Po und ab und an Neurodermitis, in Kaliumpermanganat baden.
Anfangs haben wir das in einer größeren Schüssel gemacht. Nun ist er zu groß dafür und wir sind in die Badewanne mit ihm. Das Resultat sind nun natürlich braune Flecken in der Wanne. :o
Wie bekomme ich die wieder weg?
Danke schon mal für eure HIlfe :blumen:


Die Flecken entstehen durch den sich bildenden Braunstein, besser: Mangandioxid.

Diesen kann man entfernen, allerdings sind die benötigten Chemikalien nicht immer ganz simpel zu bekommen, und es kommt z.T. auf die Konzentration an.

Hier steht einiges hilfreiches drin, am einfachsten wäre wirklich wohl Natriumdisulfit, oder ansonsten eine schwache HCl (Sakzsäure) Lösung (Große Vorsicht hierbei, es kann zu Chlorbildung kommen.)
Wenn du dich nicht gut damit auskennst, frag am Besten in der Apotheke nach, die stellen dir wahrscheinlich ein passendes Gemisch her

Bearbeitet von Bierle am 10.09.2012 12:53:37


Natriumperoxodisulfat (Na2S2O8) mußt du nehmen. Damit oxidierst du den Braunstein (MnO2) wieder zum Permanganat. Das ist wasserlöslich und kann demnach in den Abfluß gespült werden.

Natriumperoxodisulfat (Na2S2O8) kriegst du im Elektronikhandel (z.B. Conrad Electronic). Zum Ätzen von Kupferplatinen wird das dort angeboten.
Davon erstellst du dir eine konzentrierte wässrige Lösung und behandelst die braunen Flecken damit. Auf jeden Fall Gummihandschuhe anziehen und auch eine Schutzbrille für die Augen.


ganz easy... mit dem milizid shine von dr. schnell :)

besuch mal die webseite von mundizio und such einfach nach milizid shine

Bearbeitet von DaveS am 23.06.2017 17:31:01


Zitat (DaveS @ 23.06.2017 17:30:25)
ganz easy... mit dem milizid shine von dr. schnell :)

besuch mal die webseite von mundizio und such einfach nach milizid shine

Deine Werbung interessiert nach 5 Jahren niemanden mehr :pfeifen:


Kostenloser Newsletter