Braune Flecken in Badehose nach Schwimmen im See


Wir waren neulich in Bolsena (Italien) im Urlaub und gönnten uns täglich ein Bad im warmen Wasser des Sees. Da ich einen leichten Sonnenbrand hatte, zog ich mir zum schwimmen ein Hemd über.

Nach rund einer Stunde schwimmen stellten wir fest, dass mein Hemd und unsere Badehosen mit kleinen braunen Flecken übersät waren, die auch beim anschliessenden ausspülen in kaltem Wasser nicht weggingen. Wir machten uns weiter keine Gedanken und dachten, dass die Waschmaschine zu Hause das schon wieder richten wird.

Zu Hause dann die grosse Überraschung: die Flecken gingen nicht raus. Nach einer 40° Wäsche mit Ariel Color & Style war kein Unterschied zu sehen. Auch eine Nacht einlegen hat nichts gebracht. Die Flecken gehen nicht im geringsten weg. Die Flecken sind ca. ein bis drei Millimeter gross und dringen tief ins Gewebe hinein, bzw. gehen durch das Gewebe hindurch. Das ganze Gewebe ist dicht übersät.

Wir haben keine Ahnung woher die Flecken kommen. Der See war zur Zeit sehr warm und an der Oberfläche voll kleinerer Pflanzenreste (der Bodenpflanzen und vom Schilf). Abgesehen von diesem "biologischen Dreck" machte das Wasser einen klaren und sauberen Eindruck. Es gab zu dem Zeitpunkt kaum Boote und auch nur wenig Badegäste, so dass Öl und Sonnencreme praktisch ausgeschlossen werden kann.

Hat dies jemand anders auch schon mal erlebt und vielleicht einen guten Rat? Die Badehosen und das Hemd waren nicht ganz billig, wegschmeissen ist deshalb nicht die erste Wahl.


Zitat
an der Oberfläche voll kleinerer Pflanzenreste (der Bodenpflanzen und vom Schilf).


Ich denke, hier ist die Ursache zu finden.

Das klingt, als ob der See bereits umgekippt wäre...

Bitte Vorsicht beim Baden in warmen Seen. Je wärmer, desto schlechter die Wasserqualität - Bakterien, Algen, Blaualgen (giftig)!


Ich würde es mal mit Fleckensalz versuchen und die Sachen darin über Nacht einweichen und dann normal waschen.


Zitat (Kampfente @ 11.08.2015 21:34:13)
Ich würde es mal mit Fleckensalz versuchen und die Sachen darin über Nacht einweichen und dann normal waschen.

Fleckensalz hat leider auch nichts gebracht. Mir fällt gar nichts mehr ein. Von Fleckensalz über Essig bis hin zu Backpulver habe ich so ziemlich alles versucht, was man sich denken kann. Das Einzige was eine geringfügige Aufhellung bewirkte war kräftiges einreiben von Zitronensaft und Salz, aber die Flecken gingen auch damit nicht wirklich weg.

Hallo,

hast du es schon mit Gallseife versucht ( die am Stück), etwas naß machen und einreiben...


wenn Zitrone etwas verbessert hat, könnte ein Rostreiniger vielleicht helfen.
Es gibt flüssige Kalk-und Rostreiniger von verschiedenen Firmen.


hallo peterg,

wie es meine vorschreiberin, @gemini-22, schon erwähnt hatte, kann gallseife helfen.

sollte aber der fall eintreten, dass das mittel nichts hilft, empfehle ich dir/euch, sich mal mit dem universalreiniger von hara.de online zu kaufen, die flecken mit dem konzentrat einreiben, 10 minuten einwirken lassen und dann, wie gewohnt waschen.

ich wünche großen erfolg :)



Kostenloser Newsletter