Rezept für Apfelkuchen vom Blech?


Hallo Ihr,
ich habe vorhin eine ganze Menge Äpfel gekriegt und möchte einen Apfelkuchen backen....am liebsten so einen wie meine Mama immer gebacken hat.
Also der Teig war ohne Hefe und ziemlich dickflüssig.
Auf jeden Fall konnten die Apfelscheiben auf dem Teig liegen und sind nicht untergegangen.
Aber ein Mürbeteig war das nicht....eher eine Mischung aus Rührteig und Mürbeteig.
Kennt da jemand so ein Rezept?


das könnte ein einfacher rührteig gewesen sein, der nur ein wenig dicker ist. man fügt also weniger milch, wasser, eier oder öl hinzu. ich mache oft kuchen vom blech und habe kein genaues rezept. ich schaue immer nur, dass der teig nicht zu flüssig ist und verstreiche ihn dann nicht zu dick. vorher ein tieferes backblech mit backpapier oder beschichteter alufolie auslegen und ab mit dem obst auf den teig. :blumen:


Eingabe von "Apfelkuchen ohne Hefe" in die FM-FRagefunktion ergab u.a. Folgendes:
https://www.frag-mutti.de/Gebaecke-ohne-Hefe-a32479/

Dieses ist zwar mit Vollkorn empfohlen, könnte aber auch sonst gur gehen (Vorsicht mit Brotgewürz) ;)

Edit hast nicht weiter geguckt, aber es gibt sucher noch andere. :pfeifen:

Bearbeitet von dahlie am 22.09.2012 15:39:03


Versuchs mal mit Apfelkuchen, sehr fein der sollte Auch fürs Blech gehen ;) da sinken die Äpfel auch nicht ganz ein ;)

Edit.Ich würde ihm sogar in einer Springform wie das Originalrezept machen,durch die Apfelviertel passen ganz schön viele drauf.

Bearbeitet von wurst am 22.09.2012 18:36:59


im Moment verkaufen wir im Cafe Unmengen der Schwäbischen Apfeltorte, das ist ein Blätterteig, belegt mit Apfelhälften und einem Schmand-Ei-Guss ... schmeckt traumhaft

wir backen sie rund aber wenn du einen Backrahmen hast, kannst du diese Torte theoretisch auch auf dem Blech backen ... du brauchst halt einen Rand (wegen dem Guss)

noch ein Vorschlag, wenn du viele Äpfel hast: back statt eines Kuchen einen Strudel ... darin kannst du viel mehr Äpfel unterbringen ... fertigen Strudelteig gibt es in super Qualität im Kühlregal

:)


Danke für eure Antworten. Leider war das Rezept von meiner Mama nicht dabei.
Ich habe dann einen ganz tollen Apfelkuchen auf Chefkoch gefunden,der total einfach war und sehr lecker schmeckte.
Ich werde nachher wohl noch einen backen müssen weil nur noch 2 Stückchen übrig sind :).
So wird man die Äpfel auch los.
Aus dem Rest koche ich dann Apfelmus und friere den ein.


Guten Appetit! Kannst du mal bitte angeben, welches der verschiedenen Chefkoch-Rezeptze du genommen hast? Ich habe bisher immer mit Hefe gebacken und wollte mal was anderes probieren.


Ja das würde mich auch mal interessiern und so hoffe ich, dass Du uns das Rezept mal verrätst! :sabber:

Bearbeitet von Billie am 23.09.2012 15:19:59


Ich finde das Rezept nicht wieder,aber ich weiß noch was rein muß:
300g Mehl
250 gramm Joghurt
1 Backpulver
3 Eier
100 gramm Zucker
2 Eßlöffel Öl
Alles mit dem Mixer vermischen, auf ein Backblech streichen und dann mit Apfelscheiben belegen.
Ich habe noch etwas Zucker und Zimt drübergestreut.
bei dem Rezept steht: bei 180 Grad 20 Minuten backen....
ich habe allerdings 200 Grad genommen und 25 Minuten gebacken...allerdings habe ich auch einen älteren Ofen.
Wie gesagt...der ist richtig lecker und dazu noch kalorienarm :)


Wunderbar! Danke schön. :applaus: :blumenstrauss:


Klingt und schmeckt sicher lecker, Unicorn :blumen:

Ich warte noch auf die Äpfel vom Baum meiner Schwester, dann backe ich diesen Kuchen auch mal nach, danke für das Rezept !

Zur Zeit sind die Äpfel in den Supermärkten ja noch schw...teuer, dann lohnt sich das Warten auf niedrigere Preise ja auch noch.
Vor einigen Tagen bin ich an einem Grundstück vorbeigekommen, da konnte man vor lauter Fallobst fast kein Gras mehr sehen...Ich hoffe, die restlichen, die noch an den Bäumen hängen, werden nicht auch so verschwendet. Das verstehe ich nicht, ist so schade drum...Ein Tag der offenen Gartenpforte :rolleyes: wäre doch auch was, wenn man selbst nicht in der Lage ist, zu ernten.


Guck doch mal auf mundraub.org ob es bei dir in der Nähe die Möglichkeit gibt, einfach Obst aufzusammeln, ohne schief angeguckt zu werden vom Eigentümer. Vielleicht fällt sogar dein "Grundstück" darunter, wer weiß...

Anscheinend haben sie sich verändert, aber mit etwas Stöbern kommst du sicher an Infos. Ich habe eben mal probeweise in Köln (!) gesucht und siehe: zwischen Mediapark und Stadtgarten kann man Holunder ernten.... :)
Man muss haltr ein wenig rumprobieren - aber interessant ist es schon. :ph34r:



Kostenloser Newsletter