Frage: Suppe einkochen


Hallo^^

Ich möchte zum ersten Mal etwas einkochen.

Und zwar einen Liter meiner Lieblings-Suppe.

Sie besteht aus: Brühe, Hähnchenherzen, Nudeln, Eistich, Erbsen und Möhren.
Sollten ja alles Sachen sein, die man einkochen kann?!

Ich habe keinen Einkochtopf und muss daher in einem normalen einkochen.

Meine Fragen:

* Wieviel Wasser muss in den Topf zum Einkochen?
* Wie heiß muss es kochen und auf welche Stufe stell ich meinen am besten dafür? (Habe Stufen 1-3)
*Wie lange muss das Ganze (ein)kochen?
*Gibt es noch andere wichtige Sachen die ich beachten muss?

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für jeden Tipp und jede Hilfe :)

Liebe Grüße Jessie


so richtig versteh ich das nicht????? und da schon einige stunden nach fragestellung vergangen sind... denke ich das es den mutti`s und vati`s ähnlich geht....

koch doch deine suppe einfach... so wie du das beschrieben habst... die heisse suppe dann in twistoff gläser füllen und zudrehen und auf den kopf stellen... auskühlen lassen...
dann kannst du die suppe in den kühlschrank stellen und ca. 3 wochen lagern....

oder du frierst das dann ein..... das mache ich immer... mit jeder suppe...


Sille


Ich will die Suppe Einkochen bzw. Einwecken.
So wie man es auch mit Marmelade, Säften, Rouladen und anderem machen kann.

So schwer kann das doch jetzt nicht zu verstehen sein?! :huh:

Viele machen das gerade jetzt auch mit Kürbissuppe, damit sie das ganze Jahr über Kürbissuppe essen können.


Hm :hmm: Gaara, ich verstehe Deine Verzweiflung, kann Dir aber leider auch nicht weiterhelfen.

Ich friere alles ein, was nicht gleich verzehrt werden kann. Denn leider habe ich nicht genügend Platz im Keller, um Eingewecktes aufzubewahren.


Hallo Egeria

Bei mir ist es genau umgekehrt, ich habe nur eine kleine Gefrierkombi, dafür aber eine Speisekammer mit Platz ;)

Bearbeitet von Gaara am 14.10.2012 17:09:26


Hallo Gaara :blumen:
Schau mal hier----Einwecken


Danke, da steht zwar wie man alles Mögliche einweckt (sogar Kuchen :blink: ) aber leider nichts von Suppen.


Ohne Erfolgsgarantie!

Die Suppe heiß in Einkochgläser mit Ring füllen, Glas zu und dann bis zum Kragen, also unterhalb des Gummirings in einen Topf mit Wasser stellen, das Wasser erhitzen auf ca. 80 Grad, nicht kochen, und dann kleindrehen so dass die Temperatur ca 30 Minuten bei 80 Grad bleibt. Dann das ganze Abkühlen lassen. Damit wird dann die Luft über der Suppe auch sterilisiert und es bildet sich ein kleine Vacuum aus, dass den Deckel fest zuhält.

Vom Prinzip düfte es egal sein, ob man Kirschen oder Suppe einkocht.

Viel Erfolg
Lotte :blumen:


Du bist aber etwas begriffsstutzig, denn schon sille hat beschrieben, wie das geht; da kommt sogar das Wort "MArmelade" drin vor. -_-


Jetzt hat sich Gaara wieder abgemeldet ... :unsure:


Kein Wunder. Würde mich jemand als begriffsstutzig titulieren würde ich mir das hier auch nicht geben.

Übrigens hat Gaara nach dem Einwecken/Einkochen gefragt.

Zitat
Meine Fragen:

* Wieviel Wasser muss in den Topf zum Einkochen?
* Wie heiß muss es kochen und auf welche Stufe stell ich meinen Herd am besten dafür? (Habe Stufen 1-3)
*Wie lange muss das Ganze (ein)kochen?
*Gibt es noch andere wichtige Sachen die ich beachten muss?


Wo wird das in den ersten Postings beantwortet? Wieso begriffsstutzig?


Kostenloser Newsletter