Kochen mit Wein


Huhu,
ich hab schon im Net gesucht aber nix gescheites gefunden.
Meine Frage ....ich möchte Morgen eine Tomatensoße mit Lachs kochen,
in diesem Rezept soll man 125 ml Weißwein auf starker Hitze einkochen lassen.
Was heißt das genau?
Den Wein so lange einkochen bis er ganz verdunstet ist oder muss vom Wein noch was im Topf verbleiben?
Wie macht ihr das?

LG Fenjala :blumen:


Meistens kocht man sowas auf die Hälfte ein ;) das reicht.


Danke Wurst,

dann schmeckt die Soße aber auch nicht extrem nach Wein?
Ich hab schon öfters neue Soßenrezepte ausprobieren wollen,nur hab ich mich da nie rangetraut wenn ich "Wein"gelesen habe <_<


Zitat (fenjala @ 13.12.2009 22:17:26)
Danke Wurst,

dann schmeckt die Soße aber auch nicht extrem nach Wein?
Ich hab schon öfters neue Soßenrezepte ausprobieren wollen,nur hab ich mich da nie rangetraut wenn ich "Wein"gelesen habe <_<

Nöö,der Alk kocht raus,auserdem kommt Tomate,Gewürze,und so dran.

Prise Zucker nicht vergessen,auch wenn,s nicht im Rezept steht ;)

So mach ich's :augenzwinkern:


Einen kleinen Schuss Wein mach ich an viele Soßen ran, der Alkohol verkocht ja.

Ich koche allerdings nicht exakt nach Rezepten, sondern mache das nach Gefühl. Beschwert hat sich da noch niemand drüber. ;)


ich finde dass ein kleiner schluck wein vielen soßen den richtigen pfiff gibt. wenn du die soße kochst, dann is der alkohol eh weg.


Wen der Alk stört, warum auch immer, kann den edlen Tropfen, je nach Rezept, durch Brühe, Fruchtsaft o. ä. ersetzen.
Vor allem beim Backen sollte die gesamte Flüssigkeitsmenge stimmen. Beim Kochen seh ich das etwas lockerer.



Kostenloser Newsletter