Kaffeefleck in Rauleder-Tasche


Hallo,

ich bin total verzweifelt... ich hab mir vor 3 Wochen eine wunderschöne Rauledertasche von Esprit gekauft. Heute ist aus meinem Thermobecher der Kaffee ausgelaufen und natürlich schön in die Tasche :hilfe:
Der Stoff von innen ist nun bräunlich gefärbt, das Leder hat natürlich auch einen dunklen Fleck behalten :heul:
Nun meine Fragen: wie krieg ich die Flecken aus dem Stoff innen in der Tasche und - was viel schlimmer ist - den Fleck aus dem Leder? Die Tasche hat einen gräulichen Ton....

Für eure hilfreichen Tipps danke ich euch schon mal!

LG
Barbara


Hallo Barbara,

ich rate dir, die Tasche in die WM bei 30 Grad mit füssigen Feinwaschmittel und ohne Weichspüler zu waschen. NICHT schleudern, in der Luft trocknen und zuletzt mit einer Wildlederbürste behandeln.
Viel Glück!

P.S : etwas Essig ins letzte Spülwasser kannst du auch geben !

Bearbeitet von GEMINI-22 am 19.10.2012 19:19:14


Ich habe meine teure Wildleder-Tasche auch in der WaMa gewaschen, das ging super, aber leider ist der dicke Fettfleck nicht ganz rausgegangen. Ich überlege derzeit, ein spezielles Wildleder-Waschmittel bei Amazon zu kaufen und es damit nochmal zu probieren. Vielleicht hast Du ja mehr Glück als ich und Dein Kaffeefleck geht gleich beim ersten mal raus.


Wirklich waschen???
Da weigere ich mich gerade, wobei ich schon mehr darüber gelesen habe gerade.

irgendwo stand vorhin auch mit babyfeuchttücher... das hab ich erstmal probiert... ich hoffe es geht raus. Der Fleck ist auch nicht mehr so stark zu sehen.


Kannst Du unbesorgt machen. Ich habe meine auch gewaschen und die war echt teuer. Ich schicke Dir ein Foto wenn Du willst.


Also Wollprogramm und Feinwaschmittel erst einmal? Ohne Schleudern? Ich werde das mal nächste Tage testen.
Foto? Vorher-Nachher? Wäre schön...
Ich hab halt Angst, dass ich sie mir komplett versaue, da es - wie peinlich - meine erste so richtige Lederhandtasche ist... die anderen sind eher von Jack Wolfskin etc und die sind ja pflegeleichter.


nun so lange sie aus Leder ist, wird nichts passieren.
wenn es möglich ist, kremple sie einfach auf links.
nehme einfach das Wollprogramm, da wird sie nur geschaukelt.

wenn sie fertig ist, zurück krempeln und mit den Küchenrollen, oder gleich Handtücher ab rubbeln und ausstopfen, wechseln nicht vergessen.
dann gibt es, wenn sie trocken ist, im Schuhgeschäft so eine Art Radiergummi der ist für Rauhleder.
damit wird das Leder wieder aufgeraut. ;)
ich habe eine Raulederjacke, die muß da auch ab und an durch.

HörAufDeinHerz, da gibt es doch den Fettfleck Tipp, hier bei den tipps.
Backpulver drauf, etwas ein streichen und mit einer Bürste ausbürsten. :blumen:


Hallo,

habe vor zwei Tagen die Tasche wie geraten gewaschen (Wollprogramm, Feinwaschmittel)....

Was soll ich sagen, der Fleck im Leder ist noch etwas da. Ich hab noch eine Bürste für Nubukleder (für das war es glaub ich)... die hat zwei Bürsten dran, eine aus weichem Gummi in Zickzack und einmal normale Borsten. Damit hab ich die Tasche gerade noch etwas bearbeitet... ich denke nun is das annehmbar.


Danke trotzdem für eure Hilfe!


NA denn. Das klingt zar eher ein bisschen resignierend als jubelnd, :trösten: aber die Prozedur hat doch viel gebracht. Gut, dass du den Mut zum Waschen aufgebracht hast!

Meine Idee ist, dass diese Reste wohl allmählich durch die normale Nutzung nicht mehr auffallen werden. Es kann gut sein, dass nur du sie nach einiger Zeit noch siehst, weil du weißt wo der Fleck war. Und dann soltlest du denken: Das gehört nun mal zu der Geschichte dieser Tasche. ^_^
Denn Leder gewinnt meistens durch den Gebrauch an dieser typischen LederPatina. :blumen:

Bearbeitet von dahlie am 26.10.2012 21:02:40


Mittlerweile sieht man nichts mehr, sogar ich nicht :-)
Da der Fleck eher unten war, wo die Tasche eh auf den Boden kommt, wird das irgendwann verschwinden und nicht mehr sichtbar sein.

So weiß ich aber, dass ich Leder beruhigt waschen kann :)



Kostenloser Newsletter