Ketchupflaschen praktisch einsetzen: Weiterverwendung von leeren Flaschen


schreibe grad meinen ersten Beitrag und hoffe, das ist richtig so mit "Name des Themas" und "Themenbeschreibung"?

also die Ketchupflaschen - 500 und 250 ml - mit diesem Membran?verschluss in der Öffnung (Kunststoff, welches kreuzweise eingeschnitten ist und Kleckern verhindert) benutze ich nach dem Ketchupverbrauch weiter.

Die kleinen Flaschen (gabs/gibts? von Heinz eine/mehrere? Sorten) nehme ich bevorzugt, um meine ganzen Senfsorten (mittel, scharf, süß - Bautzener Senf, aus Preisgründen immer im kg-Eimer gekauft) umzufüllen.
Desweiteren auch fertige Salatsoßen (aus Glasflaschen, nehmen so viel weniger Platz im Kühlschrank weg), Meerrettich ....
Die großen Flaschen hauptsächlich für Majonnaise, Remouladensoße, Ketchup aus anderen Flaschen, Curryketchup (meist in 800 ml-Flaschen mit großer Öffnung), Grillsoßen (nicht zu stückig, sonst gibts Sauerei beim Drücken) und Honig vom Imker oder Supermarkt, der im Glas verkauft wird (endlich keine Buttermesserspuren im Honig oder Kleckereien durchs Löffeln)

verbleibende Ketchup-reste in der Ursprungsflasche, die auch nach längerem "auf dem Kopf stehen" nicht aus der Flasche gehen, verwende ich schon immer für Suppen, Soßen, Fleisch gießen usw.


Ja Hulda, hätteste vielleicht sogar als Tipp reinstellen können.

Aber hast recht, die sind oft zu schade zum Entsorgen.
Jedenfalls habe ich schon jede Menge zum Saft einkochen verwenden können.


Hallo Hulda :blumen:

Ich finde auch, Du solltest das als Tipp hier einstellen.

Aber Honig würde ich da eher nicht einfüllen, für Soßen usw. sicher besser geeignet. Ich denke nämlich, daß der Honig dann etwas anders riecht - oft verbleiben intensive Gerüche ja auch nach gutem Spülen in Behältern.

Beschriftest Du die neu befüllten Flaschen denn noch ?
Wäre vielleicht auch zu empfehlen, falls es einige davon gibt.

Wär´s bei den Tipps, hättest Du meinen "schönen" Daumen bekommen. Nimmst Du den -> :daumenhoch: auch ?


Ein Hersteller hat bis vor einiger Zeit Flaschen mit einer großen Spitze drauf, die man drehen konnte und dann war sie offen oder zu. Wir haben daheim eine ganze Sammlung von diesen Flaschen (leer natürlich) diese lassen sich auch sehr gut für Holzleim verwenden. Dieser war durch die große Spitze sehr gut dosierbar.

Gruß
Lotte


ich hab gedacht, ich hab das als "tipp" eingestellt?
bitte um anleitung, wie das funktioniert ...

ich meinte nicht die glasflaschen mit schraubverschluss - ja die kann man für saft, sirup usw. nehmen.

die inhalte sind offensichtlich, ich beschrifte nur wenns ganz nötig ist (cd-marker) - wie z. b. bei ner sehr scharfen chillisoße oder so.

eigengeruch/restgeruch der flaschen habe ich bisher nicht festgestellt. honig ist seit einigen tagen in benutzung - perfekt und ohne nebengeschmack


ah jetzt habe ich das mit dem tipp eingeben gefunden .... naja, langsam find ich mich hier auf der seite zurecht


Hulda, wenn Du nach links oben schaust, ist doch der samtrote Balken.

Dort steht "Rezepte & Tipps", reinklicken, wo "Tipp/Rezepte eintragen" steht.

Dann siehst Du schon, wie es weiter geht. Wenn nicht, melde Dich.



Kostenloser Newsletter