mir ist kalt: die nächsten 6 Monate


Mir ist kalt. Die Jahres-Durchschnittstemperatur in Deutschland liegt unter zehn Grad, zu kalt zum überleben. Die Energiesparlampen geben kaum Wärmestrahlung ab, machen einen etwa so zufrieden wie Süßstoff statt Zucker. Eine Infrarot- oder Saunakabine wäre schön, aber teuer - und wär eigentlich Quatsch, den Strom dort wieder zu verbraten. Auf der Straße stinkt es nach Rauch: die Nachbarn heizen ökologisch mit Holz - welches wohl? An der Wand sieht man nur ordentlich gestapelte Scheite.
Morgens im Dunkeln Autoscheiben putzen, abends im Dunkeln einkaufen. Ich besorge mir Vitamin D, die Apothekerin guckt, als wollte ich Heroin. Lindenblütentee gibts auch kaum noch im normalen Laden.
Kein Wunder, daß die Deutschen immer so mürrisch sind. Ab Mai nächsten Jahres wirds dann wieder erträglich :blink:


Ach Chris35,

dann von mir ein paar wärmende Worte. Freue Dich in erster Linie auf das Frühjahr.

Heiße Getränke kann man sich schnell machen. Ingwertee soll ein guter Innenheizer sein. Eine richtig schöne Kuscheldecke immer parat am Sofa, und eine Wärmflasche ist auch schnell gemacht.

Wenn ich die Zahl an Deinem Namen richtig deute, könntest Du das gleiche Baujahr sein wie meine Mam. Sie hat auch immer Horror vor der kalten Jahreszeit. Für ältere Leute ist es wichtig, vor allem sich im Brust- und Rückenbereich warmzuhalten. Sie liebt Westen aus Mohair und Dauneninlay. Trotz der Kritiken, die immer wieder bei Tütensuppen erwähnt werden, eine heiße Tomatensuppe, Champigoncremesuppe usw. abends schnell zum Brot wärmt ein bisschen auf. Wichtig: schöne warme Schlappen für daheim (mit Fellfutter).

Oje, ich hoffe, Du hast Heizung in der Wohnung? Wenn nicht, müsstest Du Dir doch noch einen Heizstrahler besorgen. Mittlerweile sind die nicht mehr solche Stromkiller. Da gibt es schon einigermaßen vertretbare Modelle.

Hey, hold on, alles Gute, Ghwenn :trösten: :blumen:

Bearbeitet von Ghwenn am 30.11.2012 11:06:48


ich mag den Winter auch nicht, aber ich freue mich schon daran, wenn es Ende Januar
anfängt, abends wieder etwas länger hell zu bleiben, Minute für Minute

und ich hab mir schon länger angewöhnt, nicht in der Kälte aus Eitelkeit zu frieren
Handschuhe, Mütze, Unterhemd und gute warme Schuhe


Ach nee Ghwenn, so alt, wie ich mich gerade fühle, bin ich noch nicht: die 35 hat keine Bedeutung ^_^ Ich trinke gerade literweise Kräutertee und krieche neben die Katze vor die Heizung, die einiges Gas aus Russland verbrät: immerhin seit Jahren ohne Probleme und Gestank, auch der Schorni ist zufrieden. Das mit den warmen Schluppen sollte ich mal probieren und vielleicht mal ein Zimmer so richtig mollig heizen, dafür die anderen weniger.
Danke Euch beiden für die wärmenden Worte :blumen:

Bearbeitet von chris35 am 30.11.2012 12:07:40


Für die wärmere Atmosphäre stell doch ein paar Teelichte auf.. vielleicht in einem farbigen Windlicht oder so. (Kerzen haben höhere Brandgefahr, finde ich, daher schlag ich Teelichte vor).

Und ein bisschen kuschlige Musik... oder eine witzige DVD zum Anguggen - schon sind die Winterabende nicht mehr so lang :blumen:


Zitat (Ribbit @ 30.11.2012 12:08:55)
Für die wärmere Atmosphäre stell doch ein paar Teelichte auf.. vielleicht in einem farbigen Windlicht oder so. (Kerzen haben höhere Brandgefahr, finde ich, daher schlag ich Teelichte vor).

Da hab ich eher Panik vor Teelichten: da soll es so Billig-Sorten geben, die eine ziemliche Stichflamme machen können. Nee - ich kämpfe eher gegen die Kerzen-Romantik-Anwandlungen meiner Frau und kontrollier hinter ihr immer, ob alles ausgepustet ist. Es gibt ja die LED-Dinger: flackern wie echt, aber der Woman Acceptance Factor ist leider gering :pfeifen:

Zitat (chris35 @ 30.11.2012 12:14:41)
Es gibt ja die LED-Dinger: flackern wie echt, aber der Woman Acceptance Factor ist leider gering :pfeifen:

zurecht! :P

Zitat (chris35 @ 30.11.2012 12:14:41)
Da hab ich eher Panik vor Teelichten: da soll es so Billig-Sorten geben, die eine ziemliche Stichflamme machen können. Nee - ich kämpfe eher gegen die Kerzen-Romantik-Anwandlungen meiner Frau und kontrollier hinter ihr immer, ob alles ausgepustet ist. Es gibt ja die LED-Dinger: flackern wie echt, aber der Woman Acceptance Factor ist leider gering  :pfeifen:

Stell die flackernden LED-Teelichte mal in ein farbiges Windlicht, das hat mich überzeugt, auch LED-Teelichte zu benutzen.
Sieht fast aus wie echt :) :blumen:

Ich bin auch immer ein Frostködel, und wenns mir zu kalt ist, mache ich mein Kirschkernkissen in der Mikro gut warm und kuschel darin ein, was grade zu kalt ist. Leider gibts die noch nicht in Ganzkörpergröße ;)

Hallo, @chris35,

Jung', das liest sich aber öde und herb! :trösten: - Habt Ihr evtl. ein Sonnenstudio in der Gegend, mit einer sog. "Sonnendusche"?- Dort gehe ich schon mal hin, wenn meine Seelentemperatur ganz runter geschraubt ist.- Für mich ist es auch wichtig, daß ich mich dort bis auf die Knochen im Stehen aufwärmen kann.- Auf so einen "Sandwichmaker", also eine normale Sonnenbank, kriegt mich Keiner.
Es gibt auch Lichtduschen; kannst Dich aber auch mit bunten Farben im Haus verteilt, von innen aufmuntern.- Etwa mit bunten Blumen (wenn die Frau Katze die nicht frißt!).
Oder komm vorbei, und mach einen Trimmtrab mit mir und dem Jung'!- Danach ist Dir 100% richtig wohlig warm ;) .

Liebe Grüße..die Isi


Hmm, ich hab auch schon überlegt: das Bad mal richtig fluten mit Halogenlampen :D Bissel Johanniskraut sollte vielleicht auch noch in den Tee. Aber hauptschächlich ist es einfach kalt, da hilft nur Wärme, kein Seelentrost. Obwohl: so ein Glühwein heut abend wär auch nicht schlecht..


:D vielleicht tröstet es dich, dass ich hier in spanien auch friere :lol:

ich lebe in der heissesten stadt spaniens (im sommer) und durfte gestern meine autoscheiben freikratzen rofl

ich halte es wie die anderen: nette weihnachtsdeko, viele schaffelle und eine kuschelige decke, schön am kamin sitzen und heute abend werde ich einen glühwein trinken :sabber:

und zwischendurch immer mal wieder ein bisschen sport machen, das wärmt auch und bringt gute laune.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 30.11.2012 16:17:01


Oh, wie ich Dich verstehe, ich bin auch so eine sonnenhungrige Pflanze...

Was mir in der Jahreszeit immer hilft, um dem Frust durch die Dunkelheit und Kälte vorzubeugen ist regelmäßig in die schön warme Badewanne, ein gutes Buch, Kamin an, Tee dazu, lecker Lebkuchen und ne Wärmflasche.

Das entspannt absolut herrlich, ist relativ gefahrlos zu bewerkstelligen und macht einfach glücklich.... :D


Ohhhhh. Ich mag den Winter.

:schneemann:
YO


Ich kann dich sooo gut verstehen!
Der Winter ist auch nicht unbedingt meine liebste Jahreszeit :( Ständig ist mir kalt, am liebsten würde ich überall die Heizungen voll aufdrehen und mir Sommerwärme ins Haus holen. Mache ich natürlich nicht aus Rücksicht auf die Gasrechnung :D

Was mir immer hilft ist ein heißes Körnerkissen, eine Kanne Tee und mehrere Decken, die immer griffbereit auf dem Sofa liegen. Zum Glück ist mein Freund eine wandelnde Wärmflasche :D Er ist immer mein Rettungsanker, wenn ich kurz vor dem Kältetod stehe :ph34r:

Edit ist eingefallen, dass eine heiße Wanne auch richtig lange aufwärmt.

Bearbeitet von Lucrezia am 30.11.2012 20:08:10


:o oh weh, ich schick Dir mal meine Wärmflasche inkl. einer ganzen Ladung heißes Wasser zum Nachfüllen.

Ich brauche auch immer eine ganze Weile, bis ich mich an die frostigen Temperaturen gewöhnt habe, bis dahin hilft mir Wolldecke und heißer Tee am Abend ganz gut über die Runden.


Die Vermutung, dass Du so um 77 bist... tschuldige, Chris35.

*schäm*

Frieren ist doof, auch Kleinkinder beklagen sich. Die roten Frostnasen. Die Wänste (liebevoll gemeint) jagen aber auch wie mit Pfefferspray in den Hintern gejagt los, wenn Schneegewirbel eintritt.

Bei uns fallen gerade einzelne dürre Finselflöckchen, aber im regionalen Internetnachrichtensender kommen Meldungen, dass auf der Wasserkuppe schneetechnisch gerade die Sau los geht.

Man muss es wohl hinnehmen, wie's kommt. Und ich finde es toll, dass Du Gasheizung, Frau und Katze daheim hast (ich sah Dich schon als alten Mann mit verschmerztem Gesicht in einer kalten Wohnung und Ischias).

;) :)


Mir ist auch kalt. Ja, ich lebe auf einer kanarischen Insel und es wird immer geworben mit dem ständigen Frühling. Aber das stimmt nicht. Wir leben Nord-Ost, etwas in den Bergen und es ist kalt! Schlimmer noch ist die Feuchtigkeit.

Wir haben zwar einen Ofen, der gibt kuschelig warm, können aber nur mit Holz heizen, Brikett´s gibt es nicht. Wenn dann der Ofen meistens über Nacht ausgeht, habe ich 17 Grad und das ist kalt.

Wenn ich den Luftentfeuchter anlasse, habe ich das Gefühl es wird geheizt, daran erkennt man schon die hohe Feuchtigkeit.

Ich freue mich schon jetzt auf den Frühling.


Danke Euch allen für die Aufmunterung! Jetzt ist mir wieder warm - Tagesbilanz:
ca. 3 Liter Kräutertee, 2 Kräuterschnaps, 1 Aspirin, 1/2 Stunde Fahrrad
Sämtliche Erreger, die evtl. eine leichte Beute witterten, sind geflüchtet, das Wochenende kann kommen.
Trotzdem freue ich mich auf die 2 Wochen Sommer nächstes Jahr...
Die Badewanne ist meinem letzten Umbau zum Opfer gefallen; dafür gibts jetzt eine fast schwellenlose Dusche, schon mal fürs Alter vorgeplant :pfeifen: Eigentlich sollte diesen Herbst noch ein Bad mit Wanne in den Keller - wird wohl Sommer werden, bis es fertig ist. Die Renovierung ist nicht das Problem, aber das Aufräumen vorher. Außerdem ist es jetzt viel zu kalt da unten :rolleyes:


Ich habe gestern auch den ganzen Tag vor mich hingezittert... Abends dann ein heißes Bad, anschließend in das mit einem Kirschkernkissen vorgewärmte Bett, ein Tellerchen Pralinen, eine Kanne heißen Tee und ein Buch dabei - da wurd mir wieder warm :)

Auf meine heißgeliebte Badewanne möchte ich wirlich nicht verzichten!


Du hörst Dich schon viel zuversichtlicher an, Chris35. 3 Liter Kräutertee und Aspirin können unheimlich entspannen. Cann a biss länger anhalten. Das hast Du gut gemacht. :D


Prima,Chris35,das hört sich gut an. :blumen: Ich trage Fellpuschen und Fleecejacken,das hilft auch etwas. :pfeifen: Nachher gehe ich zum Sport,das macht auch für eine Zeitlang warm.Aber Tee ist auch gut. :D :pfeifen:

:trösten: :blumen:


Zitat (chris35 @ 30.11.2012 22:41:07)
Danke Euch allen für die Aufmunterung! Jetzt ist mir wieder warm - Tagesbilanz:
ca. 3 Liter Kräutertee, 2 Kräuterschnaps, 1 Aspirin, 1/2 Stunde Fahrrad

nach dem Genuss des Tee stehst aber danach im kältesten Raum der Wohnung, nämlich im Klo...

Erinner Dich mal daran: Reibung erzeugt Wärme, und Du machst Deine Frau/Freundin glücklich..... rofl

Ich hab für zwischendurch mal für ein paar Minuten einen elektrischen Heizstrahler. Gibt es für1 € mit etwas Glück beim Ersteigern bei E-Bay. Zusätzlich 4,95 € Versandtkosten.

Labens

Hui das sind ja mal Ansichten hier. Ich finde nicht das es zu kalt ist es gibt nur falsch angezogen aber nie zu kaltes oder schlechtes wetter ;) Denkt mal darüber nach :)


Jo, genau. Und ich friere trotzdem. Trotz vieler Lagen Kleidung, literweise heißem Ingwer Tee und anderen warmen Getränken, Sport im Tagesablauf, viel Bewegung an der frischen Luft. Ich friere- bis hin zu blauen Lippen. Freue ich mich doch einfach auf wärmere Jahreszeiten.


Zitat (Augenstern @ 09.12.2012 16:15:19)
Jo, genau. Und ich friere trotzdem.

Dazu ein Witz:

Fragt der kleine Eisbär: "Mami, ist Papa auch ein Eisbär?"
"Ja, mein Kind."
"Und Oma und Opa, waren die auch Eisbären?"
"Natürlich!"
"Und unsere anderen Vorfahren, waren das alles Eisbären?"
"Sicher doch, mein Kleiner. Unsere Vorfahren, die ganze Familie: alles Eisbären."
"Scheixegal - mir ist trotzdem kalt!"

Also Kunz, das stimmt nicht. Ich glaube auch, dass es am Typ des Menschen liegt.

Hier auf El Hierro ist es nicht so kalt wie in Deutschland. Ich sehe Leute, die im T-Shirt rumlaufen und ich friere trotz Pulli und Jacke.


Zitat (JUKA @ 09.12.2012 20:58:53)
Also Kunz, das stimmt nicht. Ich glaube auch, dass es am Typ des Menschen liegt.

Hier auf El Hierro ist es nicht so kalt wie in Deutschland. Ich sehe Leute, die im T-Shirt rumlaufen und ich friere trotz Pulli und Jacke.

Das stimmt allerdings. Ist mir erst heute aufgefallen. Meine Freundin meinte es sei heute wärmer als gestern, sie friere weniger. Bei mir ist es direkt andersrum, gestern war ok, heute ist mir eisig kalt. Das liegt wirklich daran, dass jeder ein anderes Temperaturempfinden hat.

Diese landläufige Aussage: "Es git kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung", kann man nicht einfach so akzeptieren.- Uns geht es nicht jeden Tag gleich gut oder schlecht.- Unser Kreislauf ist nie gleichbleibend stabil.-
Kälteempfinden richtet sich auch danach, ob man z.B. genug Schlaf hatte.- Wenn ICH schlecht geschlafen habe, empfinde Ich die derzeitigen Temperaturen auch anders.- Normalerweise macht es mir Nichts aus, bei jedem Wetter barfuss zu laufen.- Oder nur eine dünne Jacke überzuziehen, wenn ich mal kurz rausgehe.- Heute jedoch ist hier ein Wetter, das einhergeht mit "nasser" Kälte, und recht scharfem Wind.- Das geht durch und durch.- Man hat dann das Gefühl, daß man die Bude nicht warm kriegt, und draußen frieren Einem fast die Tentakeln ab.- Trotz sehr zügigem Marschtempo nun schon zum 2. Male an diesem Tag.- Denn unser Hund hat Power im Leib, und dementsprechend darf ich versuchen, mitzuhalten.

Und gsetren Vormittag war MIR derart kalt, trotz Hunde(aus)flug, trotz Steppmantel, trotz Handschuhen, trotz Wollschal um den Kopf, daß mir erst nach 2 Stunden daheim wieder warm wurde.

Fröhliche Eiszeit...IsiLangmut :blumen:


Ja, es scheint viel am Körper zu liegen: bei mir hilft Lindenblütentee sehr schnell - leider gibts die "Fixlinde" kaum, nur noch die Mini-Päckchen Arzneitee.
Dann macht vielleicht die Wärmestrahlung was aus, also nicht so sehr die Raumtemperatur: spricht für den guten alten Ofen, Halogenlampen und Kerzen und gegen Fußbodenheizung. Ansonsten schwöre ich auf elektronische Heizkörperthermostate und Thermometer in der Wohnung: zu niedrige Temperatur merke ich sonst erst, wenn ich ziemlich ausgekühlt bin - und dann dreh ich die Heizung wieder zu hoch...


Hallo Chris,

...mir ist es auch kalt, liegt wohl daran, das man(n) /Frau ins Alter kommt :P
Glaube schon, das die Temperatur im Alter anders wahr genommen wird wie in jungen Jahren.
Als Kind haben wir in einem ungeheizten Zimmer geschlafen, am Fenster waren im Winter immer die Eisblumen zu sehen, heute mit Fernheizung in der Wohnung, friere ich....


gestern mit knapp 19°C im WZ war mir warm (Satt, ausgeschlafen und fit), heute mit 21°C friere ich trotz heißem Kakao (bin unausgeschlafen, müde, knatschig). Ich denke auch, dass das Kälte-/Wärmeempfinden sehr vom momentanen Zustand abhängt.


OHA???

...dann frier doch... :blumen:

Selbst schuld... :pfeifen:

Grisu... :pfeifen:


Zitat (Grisu1900 @ 17.12.2012 17:52:11)
OHA???

...dann frier doch... :blumen:

Selbst schuld... :pfeifen:

Grisu... :pfeifen:

Da hat aber einer einen Clown gefrühstückt ... :wacko:

...oder ER weiß, wie blaue Elefanten gewärmt werden könnten... :pfeifen:

...K Ö N N T E N ...

Grisu... :pfeifen:


Zitat (Grisu1900 @ 17.12.2012 18:12:35)
...oder ER weiß, wie blaue Elefanten gewärmt werden könnten... :pfeifen:

...K Ö N N T E N ...

Grisu... :pfeifen:

Oooch, wie süüüüüß. :P

Neidisch???

Bienenstiche sind doch fetthaltig, ergo energieeffizient... :pfeifen:

Blaue Elefanten dagegen nicht so Kälteresistent... :rolleyes:

Wobei eiin Bienenstichiger blauer Elefant schon die Fantasie spielen lassen kann... :wub:

Grisu... :pfeifen:


... und wo ist meine Wärmflasche mit zwei Ohren nun??? Wech isse, und der kleine blaue Fanti muss weiter frieren.
Also doch mit ein paar Wärmflaschen ins Bett, die sind wenigstens treu und zuverlässig :P


Das Thema ist zwar schon ein paar Tage alt, aber trotzdme noch mein Tipp: Kirschkern-Schuhe für die Mikrowelle. Die sind super! Einfach 90 Sekunden in die Mikrowelle packen und dann anziehen. Und wenn man erstmal warme Füße hat, friert auch der Rest nicht mehr so schnell :)

Und dazu frischen Ingwertee trinken und ziehen lassen, bis er schön scharf ist - schmeckt lecker und wärmt von innen :)


ja, erst die Schuhe in den Mikro, danach das Mittagessen :pfeifen:


:lol: - wird doch durch die straheln eh alles abgetötet - aber vielleicht trotzdem erst das essen ^_^


Zitat (marina78 @ 20.12.2012 15:09:32)
:lol: - wird doch durch die straheln eh alles abgetötet - aber vielleicht trotzdem erst das essen ^_^

welche strahlen? :blink:

Zitat (shewolf @ 20.12.2012 15:38:00)
welche strahlen? :blink:

Gemeint sind wohl Wellen - Mikrowellen eben. ;)

Sauna, Whirlpool im Fitness-Studio, Tee und gaaaaanz viele (Duft) Kerzen in schoenen Haltern helfen mir durch den Winter. Und gute Buecher. Hab leider keinen Kamin. Kirschkernkissen brauch ich nicht. Ich hab Kuscheldecke, Hund und Katze :). Und nen Mann :)


Die Tage werden ja immerhin schon spürbar länger.
Und wenn erst einmal die Sonne wieder rauskommt :D



Kostenloser Newsletter