Rollputz: oder Vogelsand?


ich möchte mein schlafzimmer renovieren! die tapeten müssen ab. ich möchte keine neuen tapeten, da sich mein kater leider immer mal wieder daran vergeht!

ich hatte an rollputz gedacht, allerdings ist mir bei den preisen ein wenig übel geworden!
die scheinbar günstigere alternative ist farbe mit vogelsand zu mischen!
ich bin da auch nicht wirklich begabt... also brauche ich eine seeeehr einfach möglichkeit die wände einigermaßen schön hinzubekommen.


und nein, ich habe niemanden der das für mich macht, ich will nämlich mal etwas alleine machen! ohne hilfe!!
ich bin also dankbar für jede antwort...

lg die unbegabte


Hilfreichste Antwort

Hallo Unbegabte,

bevor du loslegst: Geht's um deinen eigenen vier Wände oder um eine Mietwohnung? Wenn du glatten Rollputz verstreichen willst, ist das Wurst, aber das macht ja eigentlich keinen Sinn, weil du ja unter der Tapete eh glatten Putz hast. Da kannst du auch direkt drüberstreichen. Wenn du Struktur in dem Zeug haben willst, sei gewarnt: Darauf hält keine Tapete mehr. Wenn du bei Auszug den Ursprungszustand der Wohung wieder hertstellen musst, bist du nicht nur gewzungen, zu tapezieren, sondern musst vorher die Wände abschleifen oder glatt verputzen lassen - und das ist weder finanziell noch drecktechnisch ein Spaß, ob du es machen lässt oder selbst Hand anlegst.

Ich würde, wenn die Katze so gar nicht einsichtig ist, die Wand halbhoch "auf schwedisch" vertäfeln: http://2.bp.blogspot.com/-jKnOD2AP2r0/Tpvv...00/IMG_2123.JPG . Das kostet ein bisschen mehr, ist leicht zu machen und wieder abnehmbar. Bauanleitungen gibt's im Netz zu Hauf.

Bearbeitet von donnawetta am 04.12.2012 08:49:13


doppelt


Hallo Unbegabte,

bevor du loslegst: Geht's um deinen eigenen vier Wände oder um eine Mietwohnung? Wenn du glatten Rollputz verstreichen willst, ist das Wurst, aber das macht ja eigentlich keinen Sinn, weil du ja unter der Tapete eh glatten Putz hast. Da kannst du auch direkt drüberstreichen. Wenn du Struktur in dem Zeug haben willst, sei gewarnt: Darauf hält keine Tapete mehr. Wenn du bei Auszug den Ursprungszustand der Wohung wieder hertstellen musst, bist du nicht nur gewzungen, zu tapezieren, sondern musst vorher die Wände abschleifen oder glatt verputzen lassen - und das ist weder finanziell noch drecktechnisch ein Spaß, ob du es machen lässt oder selbst Hand anlegst.

Ich würde, wenn die Katze so gar nicht einsichtig ist, die Wand halbhoch "auf schwedisch" vertäfeln: http://2.bp.blogspot.com/-jKnOD2AP2r0/Tpvv...00/IMG_2123.JPG . Das kostet ein bisschen mehr, ist leicht zu machen und wieder abnehmbar. Bauanleitungen gibt's im Netz zu Hauf.

Bearbeitet von donnawetta am 04.12.2012 08:49:13


es ist eine mietwohnung und ich habe bereits mit meinem vermieter gesprochen, macht man ja so als anständiger mieter! er meinte nur, das ich das alles so machen soll wie ich mich wohl fühle!

wenn ich die tapete ablöse einfch drüberstreichen? hab ich das jetzt richtig verstanden? deckt das überhaupt??? haltet mich nicht für bestusst (immerhin kann ich mit ner bohrmaschiene umgehen)

also meinetwegen kann der putz auch n muster haben, das ist mir nicht sooo wichtig ich möchte einfach nur das ich farblich ein wenig gestalten kann und es einfach gut aussieht....


und leider bringt mir das nicht unten etwas n die wand zu machen, weil die meisten spuren meines katers eher auf ca 2 meter höhe sind!! sieht er ne mücke oder ähnliches viehzeugs, will er es einfach töten!!


Zitat (unbegabte @ 04.12.2012 12:44:25)
die meisten spuren meines katers eher auf ca 2 meter höhe sind!! sieht er ne mücke oder ähnliches viehzeugs, will er es einfach töten!!

Ich fürchte, da kannst Du nicht viel machen: irgendwann beim Auszug musst Du es wohl doch wieder runtermachen, oder?
Kannst Du in der alten Tapete evtl. die Kratzer zuspachteln und abschleifen? Dann einfach mit gut deckender Farbe drüber; dann kannst Du neue Kratzer auch einfach wieder flicken.

Zitat (unbegabte @ 04.12.2012 12:44:25)
und leider bringt mir das nicht unten etwas n die wand zu machen, weil die meisten spuren meines katers eher auf ca 2 meter höhe sind!! sieht er ne mücke oder ähnliches viehzeugs, will er es einfach töten!!

2 (zwei!) Meter hohe Katzenspuren an der Wand?! Wie groß ist denn das Tier? :ph34r:

Warum nimmst du nicht "einfach" die Tapete runter, spachtelst eventuelle Löcher und Katzenkrallenkratzer zu und streichst dann ganz normale Binderfarbe direkt auf dem Putz? Das ist am einfachsten und nur etwas aufwändiger als Chris Vorschlag, den ich auch gut finde.

Bearbeitet von donnawetta am 04.12.2012 13:40:43

Zitat (chris35 @ 04.12.2012 13:33:42)
Ich fürchte, da kannst Du nicht viel machen: irgendwann beim Auszug musst Du es wohl doch wieder runtermachen, oder?
Kannst Du in der alten Tapete evtl. die Kratzer zuspachteln und abschleifen? Dann einfach mit gut deckender Farbe drüber; dann kannst Du neue Kratzer auch einfach wieder flicken.

klingt eigentlich nach nem guten plan!! allerdings eher nicht soo gut, weil ich nämlich gestern entdeckt habe das mein exfreund hinter dem alten kleiderschrank eine andere tapete als im rest des raumes verwendet hat! da nun auch n neues schlafzimmer gekauft wird, sollte das doch einheitlich sein!!

Zitat (donnawetta @ 04.12.2012 13:39:37)
2 (zwei!) Meter hohe Katzenspuren an der Wand?! Wie groß ist denn das Tier? :ph34r:

Warum nimmst du nicht "einfach" die Tapete runter, spachtelst eventuelle Löcher und Katzenkrallenkratzer zu und streichst dann ganz normale Binderfarbe direkt auf dem Putz? Das ist am einfachsten und nur etwas aufwändiger als Chris Vorschlag, den ich auch gut finde.

mein kater ist gigantisch ;)

also alles ab, löcher verspachteln und gutdeckende farbe drüber?! muss ich da vorher irgendwas vorstreichen?

wenn der Untergrund gut hält, würde ich einfach drüber. Bei stark bröselndem / kreidendem Untergrund mit lösemittelfreiem Tiefengrund vorstreichen. Vorsicht: das Zeugs ist flüssig wie Wasser, wird aber später hart und gibt schöne Spritzer auf dem Boden; auch die Augen solltest Du gut schützen. Wenn irgendwo etwas verdächtig nach Schimmelflecken aussieht (aber die Wand jetzt trocken ist), würde ich erst mit Brennspiritus feuchtmachen (Vorsicht feuergefährlich, ich sags nur mal...) und nach dem Trocknen gründlich Tiefengrund drauf: was da drunter überlebt, kann dann nicht mehr durch ;)


Mit der richtigen Farbe kannst du auch die Tapete
überstreichen, und musst nichts abreissen. Ich
schwöre auf Schöner Wohnen. Kostet etwas mehr,
deckt aber sogar dunkle Farben ab...
Und das mit dem Sand in der Farbe - so eine
Schweinerei würde ich nie wieder machen. :heul: :pfeifen:


so nach dem abmachen der tapeten ist mir dann mal aufgefallen das ich die tapete einfach von der darunterliegen lösen konnte!! soviel stress für nichts!! ist noch nicht lles ab, aber das meiste! und was soll ich sagen? so wie es aussieht werde ich die untere tapete einfach überstreichen!! gut, ich habe erst drei seiten abgemacht aber bisher ist nichts von den kratzern beschädigt!! ich danke euch dennoch!!

lg



Kostenloser Newsletter