Portwein: Rezeptideen für Portwein


Hallo Community

Ich habe die letzten Jahre immer mal wieder ne Flasche Portwein geschenkt bekommen. Leider weiss ich nicht recht, was ich damit machen soll/kann, ausser trinken.

Google hat gemeint, dass der gegen 1.3 Millionen Einträge zu Portwein findet. Schön und gut. Leider bin ich schon Internetrezept-Geschädigter und bin daher vorsichtig. Wäre ja sehr schade um den guten, teuren Portwein, wenn das Rezept nicht funktioniert.

Hat jemand ein (aussprobiertes) Rezept das ich quasi gefahrlos Nachkochen könnte?
Auch andere Ideen zur Portweinverwendung werden gerne genommen.

Danke für eure Vorschläge!

Phelbs


Früchte in Portwein sind sehr lecker, z.B. Pflaumen. Die Pflaumen kurz aufkochen und heiß in Portwein einlegen, abkühlen, lecker zu Eis!

Sollte es aber tatsächlich, wie du sagst, ein "guter teurer" Portwein sein, würde ich ihn einfach nur trinken anstatt verkochen! :sabber:


Hallo,Phelbs ! :blumen:

Rindersteak,in Portwein eingelegt,ist sehr lecker.Das gibt dem Fleisch eine gewisse Süße. :sabber: :sabber: :sabber: Das hat die Mutter von meiner Freundin öfters gemacht und uns dann was gegeben.Mir schmeckte das sehr gut. :sabber: :sabber:


mit einem Geliermittel der Wahl zu Gelee kochen und einige Gläser davon zu Weihnachten verschenken ... möglichst nicht an den, der dir den Portwein schenkte :P

oder erwärmen, mit etwas Stärke binden und halbflüssig grosszügig über Vanilleeis schütten :sabber:


Hallo Antworter,

Danke für die Tipps!

Scheint also zu süssem zu passen, oder zu gutem Fleisch.
Wein zu Vaneilleeis wäre ich ja nie drauf gekommen...

Und trinken werde ich davon natürlich auch was. Aber dann bleibt ja die angebrochene Flasche über, also sollte man das dann zügig mit solchen Sachen verwenden.

Ich könnte mir vorstellen, das das zu Wild (wo grad Saison ist/war) auch passt.
So im Rotkohl oder in der Sosse im Hirschpfeffer. Ist ziemlich deftig, und da Portwein ja auch eher "schwer" ist, passt das sicher.

Werde das mit den Früchten mal zu dem guten Vanilleeisrezept von FM probieren.
Ist ja bald Weihnachten, und dann hat man für's Kochen (und für süsse Desserts) mal wieder richtig Zeit.

Wenn jemand noch mehr weiss, bitte nur rein zu dem Thema! Danke!! ^_^

Gruss
Phelbs


Portwein ist ein super Gewürz für Rotkohl! Da kannst Du glatt ein ganzes Glas zugeben, möglichst am Schluss, wenn der Rotkohl schon gar ist. Aber auch als Würze in selbstgemachter Marmelade oder Kompott (zum beispiel Pflaumen- oder Rhabarberkompott) macht er sich ziemlich gut.

Du könntest auch eine Portwein-Zabaione machen: Ersetze den üblichen Marsala-Wein einfach durch Portwein - das schmeckt bestimmt genau so lecker!


Rindfleisch oder auch wildschwein in port chilly

fleisch fest abbraten raus nehmen....
wurzelgemüse darin anbraten.....
viel(!!!) tomatenmark anrösten......immer wirder rühren!!!

es entsteht eine fette kruste am boden... wenn du meinst, jetzt brennt das an... portwein angiessen und das fleisch wieder dazu geben (nich mit Gabel rein stechen!!!)

würzen mit , brühe etwas pfeffer, entweder pumpernickel... oder auch , wenn du von x-mas spekulatzius übrig hast... da rein... etwas schokolade, kann ein weihnachtsmann sein....

wenn du willst kannst du etwas pflaumen, oder rosienen mit beigeben oder auch johanisbeergelee, wenn noch was da sein sollte;))

alles ca 1,5-2 std leise "lächelnd" kochen... also nicht volle pulle, sondern ganz klein...

so dann nimmste den braten raus ( bitte nicht mit gabeln reinstechen!!!!) und in alufolie einwickeln

nun pimpen wir die sosse... die sollte etwas süsslicher sein... ein wenig salzigen hintergrund... und jetzt kommt pfeffer und Chilly rein... aber vorsicht (!!) durch das aufkochen verstärkt sich die schärfe;)

lass es ruhig einkochen... falls du nicht die konseztenz bekommst, die du haben willst kannst du auch die sosse pürrieren

viel spass beim kochen;)

Sille



Kostenloser Newsletter