Harte Wäsche: kein Weichspüler


Hallo
hier ist schon wieder oiffi ,mit dem Wäsche-problem :heul:
Ich habe ja wie berichtet,alle eire "Tipps bevolgt und es klappt prima danke
Nun möchte ich noch etwas fragen: Meine Wäsche "müffelt" jezt überhaupt nicht mehr,
jezt hätte ich gerne gewußt.ob jemand noch einen Tipp hat damit die Wäsche schöner richt ??
Meinen benutze ich sehr wenig,er ist schon etwas älter.
Ich hänge die Wäsche im Waschkeller auf,natürlich wird sie hart und riecht überhaupt kein bischen schön ,was kann ich machen?? danke piffi


Gegen harte Wäsche kannst du einen Schuss Zitronen- oder Essigessenz ins Weichspülfach geben. Das riecht nachher auch nicht, selbst der Essig nicht. Allerdings duftet es auch nicht. Veilleicht kannst du dich damit tröseten, dass es ja reicht, wenn sie neutral riecht und du dafür duftest :-) ? Zuviel Parfum (auch in der Wäsche) kann krank machen und Allergien auslösen, von daher ist es gar nicht so eine tolle Idee, dass alles nach Blumenwiese riechen muss.

Kannst du die Wäsche im Sommer vielleicht zum Trocknen raushängen? Für mich ist der Duft sonnen- und luftgetrockneter Wäsche unnachahmlich wunderbar. :wub:


Du könntest vielleicht noch 2-3 Tropfen ätherisches Öl(Duft nach deiner Wahl) in das Weichspulerfach geben.


hallo
Danke ich werde es ausprobieren mit ä.Öle
Essig essens nehme ich ja schon
piffi


Hallo Piffi,
Hier mein Tipp: Wäsche, die unbedingt weich werden soll, gebe ich für 10 Minuten zusammen mit 3 Tennisbällen oder Wäschebällen (sehen aus wie ein Plastik-Tennisball mit Noppen) und - Achtung, wichtig! einem vollständig trockenen alten saugfähigen Handtuch in den Trockner. Dann 10 Minuten im Trockner lassen und sofort wie gewohnt aufhängen. Die Wäsche wird wunderbar weich und faltenfrei und es muss kaum etwas davon gebügelt werden. Das Handtuch falte ich wieder und lege es für den nächsten Vorgang in die Waschküche.

Wenn es gar nicht ohne Duft in der Wäsche geht dann könntest Du Wäscheduft nehmen. Kommt auch in den letzten Spülgang, gibt's in jedem größeren Drogeriemarkt beim Weichspüler in einer blauen Flasche. Aber Donnawetta hat recht, allzuviel ist weder schön noch gesund. Versuch es einfach mal, nach einer Zeit gewöhnt man sich daran und vermisst den penetranten Weichspüler Geruch äh Duft auch nicht mehr.

Gutes Gelingen.


Spontan fällt mit ein, bevor die Wäsche richtig trocken ist.
Vielleicht Deiner Nase nach ein bis zwei gut riechende Räucherstäbchen abbrennen lassen. Dieser Duft zieht dann vielleicht in die Wäsche ein.
Müsste man ausprobieren.

Es sollte aber nicht direkt unter die Wäsche gestellt werden.



Kostenloser Newsletter