Handtücher mit Friteusenfett versaut


Hallo, ich habe folgendes Problem.

Ich habe in der Nacht von Donnerstag auf Freitag unsere Friteuse vom Schrank geholt, die mit 2 Litern Pflanzenfett gefüllt war. Das Fett hat sich natürlich in der ganzen Küche verteilt. Ich hab Handtücher über Nacht zum Aufsaugen des Fettes drauf geschmissen und wollte diese gestern waschen. Habe einmal auf 60 Grad und einmal auf 95 Grad durchlaufen lassen. Habe Ariel und Fleckensalz benutzt. Aber es hat nichts gebracht und es stinkt immer noch alles, vor allem auch die WaMa von innen.

Wie krieg ich das wieder weg?

LG und Danke


Das wirst du nicht mehr rauskriegen.
Damit musst du nun leben oder die Handtücher entsorgen.

Die Waschmaschine würde ich mit Essig leerlaufen lassen.

beim nächsten mal nimmst du besser Küchenkrepp oder alte Zeitungen


Vor allem: nicht in den Trockner geben! Dann kann sich u.U. das Fett entzünden. Ist auf der Arbeit schon einmal passiert.
Ansonsten hilft nur: waschen...waschen...waschen.... aber es stinkt für laaaaaaaaange Zeit.


Gotteswillen, schmeiß die Handtücher weg!! Und kauf dir einen Waschmaschinenreiniger, den gibst du in die Maschine und lässt sie ohne Wäsche bei 90 Grad laufen. Oder wie's halt auf der Reiniger-Packung steht.

Was war denn der Hintergedanke bei "über Nacht Handtücher aufs Fett legen"? - das bringt nix. Aufkehren mit Gummiwischer, und mit fettlösendem Reiniger nachwischen - mehrmals vermutlich.

Zu der Idee, eine gefüllte Friteuse oben in den Schrank zu stellen, muss ich ja vermutlich nix mehr sagen... :P



Kostenloser Newsletter