"Deckel" vom Futterhaus klemmt


ich wußte nicht, wo ich es sonst reinstellen sollte, daher mal hier hin.

Ich habe ein größeres Problem mit meinem Holzfutterhaus. Es hat als Schornstein die Futterzufuhr mit einem Holzklotz als Kamindeckel, der das Futter schützt. Nun ist der Klotz feucht geworden und ich kriege ihn nicht mehr aus dem Schornstein, um Futter nachzufüllen.

Hat jemand eine Idee, den da wieder rauszubekommen ohne dass ich ihn oder das Haus zerstören muss? Momentan hoffe ich darauf, dass er in der Sonne wieder schrumpft...


Binefant, geht das nicht mit dem Hammer mal sanft bearbeiten o. mit was Hölzernen?

weis ja nicht wie groß der Schornstein ist, aber du hast bestimmt etwas womit du entgegen hauen kannst..

Ja, ich würde das Häuschen 2 Tage lang in der Wohnung trocknen, vielleicht kannst du dann das Holz besser bearbeiten...

Viel Glück !


mit dem Hammer habe ich auch schon gedacht, nur rutscht es dann eventuell nur noch tiefer rein und dann bekomme ich es dar nicht mehr raus (nach unten gibt es nur den Futterausgang).

Dann werde ich das Haus mal reinholen und abtrocknen lassen, vielleicht hift es ja.
Der Schornstein ist ca. 5x5 cm im Quadrat...

Bearbeitet von Binefant am 11.12.2012 15:20:12


naja, 5x5 cm ist schon recht gross, da muss sich doch was zu Hause finden mit was Frau, wenn man das Häuschen umdreht, bearbeiten kann :o

du weist doch: nix ist unmöglich :P


neee, von unten komme ich nicht an den Schornstein, wenn ichnicht das ganze Haus auseinandernehme ...
ich versuche mal, ob ich ein Foto mit dem Handy hinbekomme...

So, hier mal die Bilder vom Futterhaus
Vogelhaus gesamt

der Schornstein von oben...

... und von unten

Bearbeitet von Binefant am 11.12.2012 15:44:43


Gääänauuuuuuuuuuuu, das Futterhäuschen in's Trockene holen, dann zieht sich der Kaminklotz zusammen, wenn er trocken ist.
Mal ganz doof gefragt: hast Du mal nachgeschaut, ob die Vögel nicht von innen zugesperrt haben rofl ?- Auaaaa, jaaa, ich hör' schon auf :rolleyes:


*gg*... Isi, da habe ich schon nachgeguckt. Hatte ja schon halb erwartet, dass da ein Piepmatz sitzt und den Dekcel zuhält *kicher*


Mußt Du genau gucken, Fanti.- Die Zaunkönige, die Öster, machen so'was ganz gerne.- Die sind sooo klein, da sieht man sie kaum. :D


so, hatte Besuch und jetzt sehe ich das Häuschen...schon eine komische :o Konstruktion....aber dort sind doch Nägel, da kann man doch mit der Zange ??????
der Klotz kann nur noch oben raus...das ist sicher :pfeifen:

berichte mal, ob du was erreicht hast :unsure:


Hallo Bine,

ähhh, der vermeintliche Stopfen geht nicht raus???

Dann lasse mich raten: Der Stopfen ist aus einem Weichholz mit großer Fläche. Also wie schon richtig gesehen ist da Feuchtigkeit dazwischen gekommen. Mit Gefühl seitlich gegen den Stopfen "klopfen" und ihn nach oben ziehen.

DANN beim nächsten mal raussetzen, einen Zahnstocher oder ähnliches mit einbringen, denn er wird immer wieder zufrieren, sich nass- ansaugen und damit aufquellen.

Es gäbe da noch die Möglichkeit, eine Sprengfunktion einzubauen... :pfeifen:

...denn auch der Weihnachtsmann kommt durch den Schornstein... rofl

Gruß von hier,

Grisu... B)

Bearbeitet von Grisu1900 am 11.12.2012 17:14:02


Einfach einen Haken mit Gewinde oder zur Not eine Schraube in den Klotz drehen und dann denn Klotz mit einer Zange an der Schraube rausziehen.

Klappt sicher, viel Erfolg.

Bearbeitet von Der-Antworter am 11.12.2012 17:40:07


:heul: Grisu, ich kann doch nicht den Schronstein sprengen...die armen Piepmätze. Und erst der Weihnachtsmann

@Der Antworter: das mit der Gewindeschraube werde ich morgen früh mal testen, an den Nägeln kann ich nicht ziehen, dann gehen die mit raus.

@Gemini: an diesen Nägelchen hängt ja noch der halbrunde "Kamindeckel", mit dem man den Klotz normalerweise abgebt. Den habe ich auf dem Foto weggelassen, damit man das Dilemma besser sieht :)


Binefant,

aber eine kräftigere Schraube bzw. Haken verwenden.

Und vorher ruhig ein wenig trocknen lassen. Nicht dass Du den Schornstein mit rausziehst.

Und wenn möglich, nach der Aktion den aktuellen Deckel gegen einen aus Hartholz (z.B. Eiche) austauschen.

Gruß

Highlander


kleiner blauer Elefant, was macht dein Futterhaus?

konntest du den Klotz entfernen?


Bisher weigert er sich noch standhaft, der ist so festgeklemmt, dass ich ihn bisher auch mit Schraube/Haken nicht rausbekommen habe. Jetzt gibt es erstmal das Futter direkt unten rein, irgendwann wird das Ding schon aufgeben, da bin ich mir sicher. Und dann krieg ich ihn, den Klotz :P


So, der Klotz hat aufgegeben :P

Durch das Trocknen ist er ein klitzekleinwenig lockerer geworden, jetzt kam ich mit einem Schlitzschraubendreher dran und konnte ihn aushebeln. Jetzt ist er mit einer dicken Schraube am Deckel befestigt, etwas schmaler geschnitzt und sollte sich leichter entfernen lassen zum Nachfüllen...


Bine Bine Bine,

der Klotz ging auf, der Schlitzschraubendreher hat geholfen..., ... usw.

Muß ich mir langsam Gedanken um Dich machen???

Grisu... :pfeifen:


:bäh:



Kostenloser Newsletter