Wie ist Kleidung nicht so "anhänglich"? Kleid klebt an den Beinen/Strumpfhose


Ich habe in letzte Zeit das Problem, das sich viele meiner Kleidungsstücke statisch aufladen. Ich kenne von früher noch das sog. Anti-Static-Spray aber das gibt es in Geschäften nicht mehr zu kaufen. Weiß jemand ein Mittel bei diesem Problem? :heul:

Bearbeitet von hafi am 04.03.2007 14:43:25


Vergiftete Umweltfanatiker bitte wegschauen.... :P B)


Weichspüler hilft....

Viel Erfolg :blumen:

Bearbeitet von Justme am 04.03.2007 16:12:57

Hallo Hafi...

Statische Aufladung??? Beim Tragen, beim Bügeln, beim Waschen???

Haste vielleicht den Teppichboden neu oder einen anderen Bodenbelag neu oder verändert???

Haste Dir mal wieder neue Schuhe gekauft??? Oder sind da ohnehin viele neue "Sachen", anderes Bügelbrett, anderer ... ... ...usw....



Mit rätselndem Gruß von hier an da...

Grisu1900...


also ich habe das immer das meine Kleidung geladen ist, wenn sie aus Polyacryl ist...

Das knistert immer richtig, wenn ich den Pulli ausziehe :unsure:

*sternchen*


@sternchen

...damit ist eigentlich klar, das DU lange Haare hast... ... ...


mit neugierigem Gruß von hier an da...


Grisu1900...


Zitat (Grisu1900 @ 04.03.2007 17:59:49)
@sternchen

...damit ist eigentlich klar, das DU lange Haare hast... ... ...


mit neugierigem Gruß von hier an da...


Grisu1900...

jeje woher weißte denn das?

Ja stimmt, und es ist echt nervig, wenn die Haare dann immer in alle richtungen abstehen... :angry:

@sternchen...

...weil gerade lange Haare durch ihre Reibung (Du ziehst den Pullover ja dann eine längere Strecke über die Haare...) eine statische Aufladung erzeugen. (Persönlich finde ich lange Haare auch noch gut, das nur am Rande... ... ... :pfeifen: )

Eine statische Aufladung wird eigentlich immer erzeugt, wenn ein "geeigneter" Gegenstand über oder entlang eines anderen gerieben/ vorbeigeführt wird...

Kann diese harmlose elektrische Ladung nicht "abgeleitet" werden, bleibt sie erhalten. Dann kommt etwas, eine Person, du faßt etwas an oder ähnliches und die Entladung findet statt...

Deshalb ja auch weiter oben meine Frage, wann es passiert oder ob sich umgebungsmäßig etwas geändert hat... ... ...


und wieder einmal mit klugscheißerndem Gruß von hier an da... ... ...



Grisu1900...


Zitat (Grisu1900 @ 04.03.2007 18:07:05)
@sternchen...

...weil gerade lange Haare durch ihre Reibung (Du ziehst den Pullover ja dann eine längere Strecke über die Haare...) eine statische Aufladung erzeugen. (Persönlich finde ich lange Haare auch noch gut, das nur am Rande... ... ... :pfeifen: )

Eine statische Aufladung wird eigentlich immer erzeugt, wenn ein "geeigneter" Gegenstand über oder entlang eines anderen gerieben/ vorbeigeführt wird...

Kann diese harmlose elektrische Ladung nicht "abgeleitet" werden, bleibt sie erhalten. Dann kommt etwas, eine Person, du faßt etwas an oder ähnliches und die Entladung findet statt...

Deshalb ja auch weiter oben meine Frage, wann es passiert oder ob sich umgebungsmäßig etwas geändert hat... ... ...


und wieder einmal mit klugscheißerndem Gruß von hier an da... ... ...



Grisu1900...

Ne du kleiner Klugscheißer :rolleyes: (nicht böse gemeint :blumen: , passte nur grad so schön :pfeifen: )

Nein bei mir hat sich nichts geändert...

Habe Teppich-Boden, Fliesen und juhuuuuuuuuuu in zwei Wochen Holzfußboden :)

Übriegens knistert immer besonders eine Jacke, die ich nicht über den Kopf ziehe ;)

Und meine Haare (nur so am rande :pfeifen: ) sind länger als Schulterlang :D

*sternchen*

@sternchen...

...irgendetwas muß aber anders sein. Polyesteranteil ist natürlich auch wichtig...

Ganz dumm klingend, aber wirklich ehrlich gemeint:

Vielleicht haben Deine Haare "jetzt" gerade eine Länge erreicht, wo die Gesetze der Physik super gut greifen...


mit physikalischem Gruß von hier an da...


Grisu1900...


Zitat (Grisu1900 @ 04.03.2007 18:46:36)
@sternchen...

...irgendetwas muß aber anders sein. Polyesteranteil ist natürlich auch wichtig...

Ganz dumm klingend, aber wirklich ehrlich gemeint:

Vielleicht haben Deine Haare "jetzt" gerade eine Länge erreicht, wo die Gesetze der Physik super gut greifen...


mit physikalischem Gruß von hier an da...


Grisu1900...

100% Acryl....

@sternchen...

...nun ja, Acryl... und eben diese Punkte sind interessant.

POLYACRYL bedeutet zum Beispiel nur, das es mehrere Moleküle von ACRYL sind, eben ganz viele...
Dann gibt es Unmengen von ACRYl...

Eben ein Kunststoffanteil, Plastik... ich würde damit nicht in einen Zimmerbrand gehen, die Fasern würden schmelzen... rofl und sich auf dem Körper einbrennen... rofl

mit Klugscheißerndem Gruß von hier an da...


Grisu1900...


Zitat (Grisu1900 @ 04.03.2007 19:07:42)
@sternchen...

...nun ja, Acryl... und eben diese Punkte sind interessant.

POLYACRYL bedeutet zum Beispiel nur, das es mehrere Moleküle von ACRYL sind, eben ganz viele...
Dann gibt es Unmengen von ACRYl...

Eben ein Kunststoffanteil, Plastik... ich würde damit nicht in einen Zimmerbrand gehen, die Fasern würden schmelzen... rofl und sich auf dem Körper einbrennen... rofl

mit Klugscheißerndem Gruß von hier an da...


Grisu1900...

ich hatte auch nicht vor damit in einen brennenden raum zu gehen :P

sonst sehe ich nachher noch aus wie so eine plastikfigur :unsure:

@statische aufladung klamotten: weichspueler ist goettlich... jeder der mal en schlag bekommen hat im ohr, weil mp3 player, mantel mit synthetikfutter und plasteoberteil, wird weichspueler lieben lernen... ich doof hab das natuerlich bis mittags vergessen gehabt und bekomm schlag 2 *jammer*

@statische aufladung haare: trockene haare neigen immer mal zu statischer aufladung, versuchs mal mit ner joghurtkur, oelkur (jeweils ins nasse haar) oder ins feuchte haar ganzganz wenig oel streichen (bodylotion soll auch super sein)...


@sternchen...

...überlasse das in brennende Räume gehen ruhig anderen, was ich damit zum Ausdruck bringen wollte ist, das es sich um (ich meine) Makromoleküle von Kunststoffen handelt, und

Hafi

hatte ja angefragt, warum das zu statischer Aufladung führen kann....

Deshalb hatte ich ja mal versucht zu ermitteln,was sich geändert haben könnte...


Mit alterndem Gruß von hier an da... :blumen:


Grisu1900...


Zitat (Grisu1900 @ 04.03.2007 19:14:34)
...überlasse das in brennende Räume gehen ruhig anderen,

Danke für den Tipp :P

:pfeifen: @sternchen

Im Raume Hamburg brennt es doch gar nicht so oft!!!

Außerdem ist Euer Branddirektor, Euer Chef der Berufsfeuerwehr, durch unsere Schule gegangen... ... ... fühle Dich also ganz sicher, in Hamburg... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


mit kollegialem Gruß von hier an da...


Grisu1900...


Zitat (Grisu1900 @ 04.03.2007 19:18:28)
:pfeifen: @sternchen

Im Raume Hamburg brennt es doch gar nicht so oft!!!

Außerdem ist Euer Branddirektor, Euer Chef der Berufsfeuerwehr, durch unsere Schule gegangen... ... ... fühle Dich also ganz sicher, in Hamburg... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


mit kollegialem Gruß von hier an da...


Grisu1900...

ja ich fühle mich ganz sicher :wallbash:
ich werde in zukunft immer mit den feuerlöscher aufm rücken rumlaufen

@sternchen

...kommt auch den Löscher an:
ist ein super Training für die Oberschenkel... :lol:

Vielleicht ist das ja erforderlich, aber, was sagt die kleine Schwester denn dazu???

Oder der Frisör...???

So ein Feuerlöscher ist manchmal ganz nett unbequem, zum Beispiel beim Schlafen... rofl rofl rofl

Mit löschendem Gruß von hier an da...


Grisu1900...


Zitat (Grisu1900 @ 04.03.2007 19:24:26)
@sternchen

...kommt auch den Löscher an:
ist ein super Training für die Oberschenkel... :lol:

Vielleicht ist das ja erforderlich, aber, was sagt die kleine Schwester denn dazu???

Oder der Frisör...???

So ein Feuerlöscher ist manchmal ganz nett unbequem, zum Beispiel beim Schlafen... rofl rofl rofl

Mit löschendem Gruß von hier an da...


Grisu1900...

Schluss nu!!!

Wir haben genug verhunzt!!!! :ph34r: :ph34r:

ich würde dir raten, ein kleines Wenig Weichspüler in die Wäsche zu geben....


Also etwas Weichspühler in die Kleidung und falls deine Haare soo fliegen, auch weichspühlen, oder Handcreme nehmen.
Also nicht die Creme auf die Haare...Creme deine Hände normal ein und fahre dann mal durch die Längen( nicht Ansatz!!) hilft wunder!!
lg
Sille


Also in meiner Umgebung hat sich nichts geändert. Ich habe weder Teppich in meiner Wohnung, noch handelt es sich um neue Klamotten. Es sind vor allem Strickklamotten (Jacken oder Pullover)

Danke auf jeden Fall für den Tipp mit dem Weichspüler. Werde ich auf jeden Fall testen

Hafi


hallo,

ich habe auch das problem!
2 neue pullover.
die laden sich aber schon auf wenn sie aus dem trockner oder von der wäscheleine kommen.
das hat also nichts mir kurzen oder langen haaren zu tun.

hat jemand noch einen besseren tipp???

hab außerdem 2 kleider - das erste jahr - nie probleme.
und jetzt: immer aufgeladen, schon vor dem ankleiden.

gruß
uschi54


schlage sie einfach mal aus. :wub:
so wie es schon Omi gemacht hatte bevor und nachdem sie die Wäsche auf die Leine und von dieser nahm.

ich mache es immer wenn ich die Wäsche aus dem Trockner nehme. :wub:


Hallo,
ich habe mir ein neues Kleid gekauft. Beim nochmaligen Anprobieren zu Hause habe ich dann gemerkt, daß es "elektrisiert", also regelrecht an den Beinen klebt statt luftig zu fallen. Beim Ausziehen hat es dann auch sehr geknistert. Liegt am Stoff, aber ich meine mal gehört zu haben, daß man dagegen was tun kann, weiß aber nicht mehr was es war. Kann mir hier jemand helfen? Liegt es am Waschen?

Vielen Dank schon für Eure Antworten.


Die und das Futter? des Kleides sind bestimmt auch mit Synthetikfasern gearbeitet. Da ist es ganz automatisch, dass sich die Kleidung gegenseitig aufläd.

Vielleicht die Stumpfhose aus einem anderen Material mit mehr Baumwolle oder Bambus kaufen. Mal im Fachhandel danach fragen.

Aber vorher könntest Du es vielleicht mal waschen und den Weichspüler nicht vergessen.
Der sollte die Statik nehmen.


Habs mit verschiedenen Hosen drunter versucht. Aber ich wasche nie mit Weichspüler, wegen Allergie. Trotzdem danke für den Tipp. Hat jemand noch ´nen anderen ohne Weichspüler?


Hab das Thema mal mit dem alten Thema, was es hier schon gab, verschmolzen.


Statt Weichspüler, Pflegespülung für die Haare nehmen.


Sorry, hattte vorher im Forum gesucht, aber nichts gefunden.
Das mit der Pflegespülung kann ich jedenfalls versuchen. Herzlichen Dank.


Hallo,
der Tipp mit der Spülung war echt prima! Das Kleid ist super und ich konnte es ohne Anhänglichkeit tragen. Vielen Dank nochmals!