Kratzer auf Porzellanwaschbecken: wie entfernen?


Hallo,

an meinem Porzellanwaschbecken habe ich schwarze Streifen entdeckt. Ich vermute, dass da jemand mit einer metallenen Gürtelschnalle oder dem Zipper vom Reissverschluss "entlanggeratscht" ist.

"Normales" Putzen, auch mit unterschiedlichsten Mitteln, brachte keinen Erfolg.

-> Hat jemand einen Vorschlag, wie ich diese Streifen wieder wegbekomme?

Ich habe auch schon den Retouschierstift für Emaillewannen gesehen. Ich denke aber, dass der für Porzellan ungeeignet ist.

Gruß

Highlander
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

7 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Es ist die Rede erst von Kratzern und im Text wiederum "nur" von Streifen. Schon mal mit Putzstein - ne Art Schleifpaste - probiert? Oder vielleicht sogar mit dem Schmutzradierer, allerdings dann nur wenn es keine Rille im Waschbecken ist.

War diese Antwort hilfreich?

Versuche es mit Salzsäure oder alternativ mit salzsäurehaltigem WC-Reiniger.

Aluminiumabrieb z.B. hinterläßt sehr hartnäckig haftende Spuren auf Keramikoberflächen. Mechanisch, ohne die Glasur zu beschädigen, kam wegzukriegen; chemisch läßt sich das Metall ganz leicht mit HCl auflösen, dem Porzellan passiert dabei nichts.
War diese Antwort hilfreich?

Danke für die Tips.

Ich bin jetzt mit einem Scotch Britt - Schwamm und einem Multi-Aktiv-Reiniger von Sagrotan erfolgreich gewesen.

Etwas von dem Reiniger auf den Schwamm und mit viiiiiieeeeel Muskelschmalz ging es dann weg.

Danke.

Gruß

Highlander
War diese Antwort hilfreich?

TOP! Glückwunsch Highlander :daumenhoch:
War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

ich hole den Thread mal hoch, da ich ein ähnliches Problem habe.
Bei mir sind es feine Kratzer im Rand der Toilettenschüssel,in denen immer wieder der Staub haften bleibt, wodurch die Kratzer deutlich zu sehen sind.
Gibt es eine Möglichkeit, Kratzer in Keramik zu "glätten" oder bleibt da nur der Austausch?

Gruß
Jürgen
War diese Antwort hilfreich?

@ jsigi und @ highlander

:pfeifen: ... nur mal so:

wenn die Waschbecken weiß sind (wie bei mir) hatte ich auch schon mal Erfolg mit Zahnpasta.

Einfach ein 'Würstchen einmassieren' und - so hab's ich gemacht - sofort wieder mit einem Schwamm oder Tuch feucht-naß abspülen.

Half auch schon öfters, wenn das Becken - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr geglänzt hat.

nur mal so .... :pfeifen:

Gruß :blumen:
Taline.

P.S. ich denke, es kann nicht schaden, evt. bringt's halt nix.... :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Danke Taline.

Das Problem bei mir ist ja nicht die Reinigung ansich, da mit Scheuermilch oder dem Putzstein der Dreck aus den feinen Kratzern entfernt werden kann.
Das Problem ist die schnelle Wiederverschmutzung wodurch die Kratzer wieder unschön auffallen.
War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

bei mir war es anscheinend Abrieb AUF dem Lack.

Bei Dir ist scheinbar der Lack beschädigt.
Ich würde da mal zu einer Fachfirma gehen und denen das Problem schildern. Wenn, dann haben die eine Lösung.

Und wenn nicht, dann musst Du entweder damit leben oder etwas neues kaufen.

Gruß

Highlander
War diese Antwort hilfreich?

@ jsigi

Scheuermilch benutze ich schon ewig nicht mehr.
Finde das zu aggressiv...

Schön'n Abend noch :blumen:
Gruß
Taline.

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Aktion: Ich studiere

Finde dein Traumstudium:
Zwölf Studierende stellen dir in kurzen Videos ihren Studiengang vor
Videos ansehen