Geruchsstop?! Das Wohnzimmer stinkt nach rauch!


Hallo Ihr lieben!

Da meine Mutter eine starke Raucherin ist, stinkt es bei uns im Wohnzimmer immer ziemlich stark nach Zigaretten.
Derzeit probiere ich so Kerzen aus, die den Gestank zu nichte machen sollen.
Funktioniert aber nicht wirklich...

Was macht ihr gegen den lästigen Qualm?

Grüße Jules


Lüften!
:P


Der Geruch setzt sich in den Möbeln, etc. fest, da hilft nicht viel :(

Lüften hilft bedingt aber die Möbel dunsten weiterhin den Gestank ab.


Bis vor einigen Wochen war bei uns ab und zu Skatabend mit 3 Rauchern.
Wir haben über Nacht die Heizung etwas heruntergedreht, alle Türen geschlossen und das Zimmer über Nacht gelüftet.

Außerdem kommt bei uns die Zigarettenasche nicht mehr in den Mülleimer sondern in einen verzinkten Eimer auf die Terrasse. Seitdem riecht es in der Küche viel besser.

Gruß Josi ;)


Wenn bei uns z. B. nach einer Fete alles vergequalmt ist, stelle ich nach dem Lüften Schalen gefüllt mit Essig auf. Der Essig eliminiert den Zigarettengeruch innert einiger Stunden. Bin aber nicht sicher, ob das auch hilft, wenn regelmässig geraucht wird.
Liebe Grüsse Tweetie


Auf die Idee zu Lüften bin ich auch schon gekommen :labern:
Allerdings bei einem starken Raucher im Haus und -10 Grad vor der TÜr nicht sehr angenehm.
Essigschälchen auf Dauer aufzustellen stelle ich mir leider auch nicht sehr angenehm vor... :mellow:


Stört nur Dich der Gestank oder gibt es noch andere Familienmitglieder die es stört ? Dann könnte man Deiner Mutter empfehlen, draussen zu rauchen ^_^

Schliesslich sind Passivraucher stark gesundheitsgefärdet...

Bearbeitet von murphy am 16.01.2006 09:01:14


ich rauche nicht mehr (seit 15 J.) :pfeifen:
meine Gardinen sind nicht mehr gelb verfärbt,
den Gestank von Zigaretten vertrage ich nicht mehr.


Liebe Jules,
Zigarettenrauch setzt sich überall fest, in Teppichen, Möbeln und Vorhängen. Selbst wenn deine Mutti nicht mehr rauchen würde, hättet ihr noch eine lange Weile den Geruch im Wohnzimmer hängen. Hier hilft nur, auf Dauer draußen (Balkon usw.) zu rauchen. Rede mal mit deiner Mam, klär sie mal darüber auf, dass Passivrauchen für die gesamte Familie schädlich ist und vielleicht ist sie ja einsichtig und raucht künftig draußen oder zumindest mal weniger!


Vieleln Dank für Eure Anworten.
Bei mir rauchen Mutter und Vater.
Meinen Vater stört der Geruch zwar auch, aber im eigenen Haus würde die Beiden sich niemals das Rauchen verbieten.
Daher gibt es nur die Möglichkeit von Kerzen, Duftsprays etc...
Ich habe vor fast zwei Jahren mit dem Qualmen aufgehört...da war ich 19*G* :pfeifen:


Hi jules,
ich kann mir das gut vorstellen, wenn beide rauchen kannst Du es vergessen. Ich erinnere mich auch daran dass Du erzählst hast, dass Du mit dem Rauchen aufgehört hattest.

Tut mir echt leid, dann wird es wohl weiterstinken. Rauchen sie nur im Wohnzimmer ? Da riechen Deine Klamotten doch dann auch nach Rauch, oder ?

Grüße
Murphy


Ja, geraucht wird nur im Wohnzimmer...
Meine Kleidung riecht gott sei dank nicht nach qualm - sonst würde ich auch ausrasten... :labern:
Aber der Geruch im Wohnzimmer ist halt ätzend...


Es hilft schon mal viel, wenn kein voller Aschenbecher rumsteht. Und nicht nur leer machen sondern auch richtig auswischen. Aber gegen den Geruch in Textilien gibt es wohl nix. Wir rauchen auch beide und man sieht es den Gardinen an. Die häufiger zu waschen ist ja kein Problem. Aber da bleiben immer noch die Teppiche und Polster. :(


Ich habe meinen Mann endlich dazu bekommen das wir auf dem Balkon rauchen.Zuerst war es schlimm :blink: ;) ,jedesmal warten bis der Abendfilm ne Pause gemacht hat nun haben wir uns daran gewöhnt und mir macht es auch nichts mehr aus den Besuch darauf hinzuweisen das bei uns nur noch auf dem Balkon geraucht wird.Bis jetzt hat es uns wohl auch keiner übel genommen.Ach ja,wir rauchen nun auch viel weniger da es draußen so bitterkalt ist. ;)


versuch es dochmal mit textilerfrischer .muß ja net gleich der teure sein . einfach alles einspühen . sofa , vorhänge und teppich . am besten abends wenn man nicht mehr
auf dem sofa sitzt . wird ja doch etwas klamm beim einsprühen


Hi jules,

unser wozi stinkt auch manchma uebelst... wir retten das so:

~ lueften, egal wie kalt, muss ma durch
~ duftlaempchen mit lavendelduft (ein echtes aetherisches oel, dann klappt des auch)
~ aschenbecher leeren und auswischen
~ staubwischen, man glaubt es nich, aber wenn man nur ein wenig feucht feudelt, isses scho deutlich besser... ins wasser ein wenig lavendel- und teebaumoel, klappt prima... zum schluss damit die ascher auswischen...

Also, solltet ihr beschliessen euer WoZi zur rauchfreien zone zu erklaeren, muss gleich ein fruehjahrsputz her... so mit polstern und teppichen reinigen...


gemahlener Kaffee oder Natron in Schälchen soll auch Tabakgeruch aufnehmen.


also für dein problem fallen mir spontan
zwei lösungen ein.

1) ständiges lüften, bei offenem fenster hat der gestank keine chance.
2) in der wohnung eine rauchfreie zone einrichten und nur noch draußen (balkon)
rauchen.

Bearbeitet von InJa am 19.01.2006 17:25:51


@ Jules b


Ich habe einen offenen Wohn-Kochbereich und bin auch Raucher. Wenn`s mal schlimm nach Küche riecht oder wir Besuch hatten und viele hier rauchen dann bekämpfe ich das gerne mit OUST. Ist ein Gerücheneutralisierer. Das ist das einzige was hilft wenn es ganz schlimm ist.

Und wie schon empfohlen die Gardinen oder Sofa mit Febreze.

Lg.


Zitat (Jules_B @ 16.01.2006 - 07:44:31)
Hallo Ihr lieben!

Da meine Mutter eine starke Raucherin ist, stinkt es bei uns im Wohnzimmer immer ziemlich stark nach Zigaretten.
Derzeit probiere ich so Kerzen aus, die den Gestank zu nichte machen sollen.
Funktioniert aber nicht wirklich...

Was macht ihr gegen den lästigen Qualm?

Grüße Jules

Ich kann mich allen hier nur anschließen: VOR DER TÜR RAUCHEN!!!
Klar ist schwierig wenn es das eigene zu Hause Deiner Eltern ist.
Ich selbst rauche auch, mein Freund gar nicht.
Wenn ich bei ihm bin am WE dann gehe ich zum Rauchen vor die Tür egal, ob kalt im Winter oder warm im Sommer. Er aktzeptiert das ich rauche, aber, da muß ich ihm nicht die Bude vollqualmen. ....
Raucher sollten , wenn sie aktzeptiert werden möchten auch das aktzeptieren wie Nichtraucher denken....!!!!!!!
Ich kann nicht wollen das mich jemand mit Zigarette aktzeptiert, ich aber hingehe und schimpfe wenn Nichtraucher sich aufregen, denn, so funktioniert das nicht.
Das ist ein Mit- und Füreinander, ein Kompromiß.
Mir macht es nichts aus vor die Türe zu gehen , da ich weiß er raucht nicht und mag auch den Geruch nicht in der wohnung. Ich aktzeptiere das genauso und vor allem finde es auch in Ordnung so, denn so wie er den Rauch nicht mag zu Hause, mich aber so nimmt wie ich bin, habe ich doch dann auch meinen Part dazu beizutragen. Bei uns funktioniert es sehr gut! Und darüber nin ichfroh, denn den Glimmstengel im Moment weg zu lassen, schaffe ich nicht.....

Ich sehe es so, wenn Raucher aktzeptiert werden wollen, dann müssen Sie auch was dafür tun, das die Nichtraucher nicht "alles" abbekommen. Denn, nur dann wird es nicht noch mehr VErbote etc. geben.


Zu den Gerüchen, mein Schatz und ich aúch nehmen Febreeze oder Pust, für die Luft, es reinigt bei weitem nicht alles aber es hilft und läßt es angenehmer werden....

LG, kochgenuss

die EDITH kommt... natürlich nicht wir nehmen "Pust".. roflroflroflroflrofl
kenne ich gar nicht , meinte ich doch OUST..... Ja ja, die dicken finger am späten Abend :pfeifen:

Bearbeitet von kochgenuss am 19.01.2006 22:37:46

Na, Jules,

hast Du vielleicht schonmal versucht, Deine Mama mit diesem Pflaster zu überreden, nicht mehr zu rauchen,

vielleicht könnt Ihr ja einfach nen Deal machen,

Du finanzierst Ihr - natürlich auch im Interesse ihrer Gesundheit - die Pflaster, und sie hat gleich ein Laster weniger und Du saubere Luft.

Klar, ich weiss auch eigener leidvoller Erfahrung, dass nur das Pflaster nicht reicht, der Wille muss schon da sein,
is ja auch nur so ne Idee.

Bei uns hat es geklappt, gott sei dank.


Meine Mutter wird nie aufhören....
Das ist 1000%ig sicher...
Sie ist süchtig und will auch gar nicht aufhören...
Außerdem rauchen ja mein Dad und mein Bruder auch...es ist nun mal ein Raucherhaus...kann man nicht ändern....leider


hmm- das ist nun wirklich bitter für Dich!

Hast mein volles Mitgefühl, also , dann fällt mir da auch nix weiter ein.
:trösten:


Danke*G*
Werde mal bei Gelegenheit wenn ich sowas sehe in Raumspray oder sowas von frische Briese kaufen...oder so...


Wir sind beide starke Raucher, haben uns aber unserer Tochter und der Wohnung zuliebe schon längstens dazu erzogen, draußen (Terrasse oder Balkon) zu rauchen. Samt -rauchendem- Besuch.

Ist das Einzige, was auf Dauer wirklich hilft. Alle Polstermöbel, Schränke, Gardinen, Tapeten nehmen das an- bis die ganze Wohnung trotz peinlichster Sauberkeit total seltsam riecht... :( .


naja..ich werd wohl auch in den nächsten 1-2 Jahren ausziehen*G*


ständiges Lüften?

das heißt den Himmel deiner Stadt heizen :heul:

da steigt der Verbrauch an Öl - oder was du hast - auf das 5-fache!!!

wichtig - Heizung ganz aus beim Lüften

und Fenster immer 5 min. ganz auf - statt die gottlose Kipperei im Winter :blink:

Balkon ist bei weitem die beste Lösung - und auch nicht unhöflich.


Hallo Leute,

ich habe in naher Zukunft leider auch das Problem, das ich in einer Wohnung einziehe, wo vorher ein sehr starker Raucher drin gewohnt hat. Es muss auch komplett renoviert werden, also Tapeten runter, neue rauf etc.
Das Ding ist, das ich glaube das ich diesen ekelhaften Qualmgestank nicht rausbekomme, habt ihr irgendwelche Hardcore Tipps für mich?
Ich werde natürlich die Tipps die hier schon gegeben wurden ausprobieren, aber einfach noch als Plan B brauche ich noch Hardcore Tipps.

Liebe Grüße


Zum einen würde ich mal sagen, für die Qualm-/Siffentfernung ist entweder der Vormieter oder der Vermieter zuständig. Ist zumindest meine Meinung und ich würde fast darauf bestehen, denn es wird nicht nur der Qualmduft sein, der Dich erwartet!

Überall wird sich der Qualm abgesetzt haben, das wird eine harte Schrubb-Arbeit! Tapeten müssen runter, die Wände mit "Rauchstopp"-Grundierung vorstreichen, notfalls sogar zweimal. Dann kann erst drübergestrichen werden. Nikotin von den Fensterrahmen bekommst Du nur durch kräftiges schrubben runter, eventuell mit Fettlöser arbeiten oder mit Scheuermilch. Dasselbe gilt für die Türrahmen und Türen. Das Zeug sitzt überall und ist ziemlich hartnäckig.

Daher würde ich persönlich zusehen, dass der Ver- oder Vormieter diese Reinigungsaktionen und mindestens die gründliche Vorgrundierung der Wände übernimmt, ist auch eine finanzielle Sache.


Hallo an alle,

ich hatte jüngst dasselbe Problem. Zwar nicht in dem selben Ausmaß wie Bienchen-Adinchen22 aber doch sehr lästig... Wir hatten Besuch und da das Wetter nicht sonderlich toll war, ließ ich unsere Freunde in der Küche rauchen. Den kalten Rauchgeruch mögen weder mein Mann noch ich...
Jegliche Lufterfrischer, das Waschen der Vorhänge etc. half nichts... Ich machte mich also auf die Suche nach einer effektiver Lösung- und habe sie gefunden.
Es gibt sogenannte Geruchsentferner, die die Gerüche beseitigen. Sie kosten auch nicht so viel. Ich möchte euch diesen Tipp gerne hierlassen, da niemand den unangenehmen Rauchgeruch mag. -_-

Es gibt diese Artikel als Spray, Gel und Kerze. Ich habe das Gel und die Kerze mir bestellt und bin begeistert.
Also, falls ihr mit schlechten Gerüche ein für allemal abschließen wollt, probiert es auch aus.
Die Marke heißt ***.

Gibt es online bei ****.


LG
Eure Gaby

Bearbeitet von Jeanette am 09.05.2014 13:16:08


also nun hast Du meiner Meinung nach genug Werbung für diese Firma gemacht... 5 beiträge und 3x Werbung ... nur beim Kühlschrank scheint es nicht zu helfen, wie?


Ich denke, Gaby_49 stinkt selber... :sarkastisch: :sarkastisch: :sarkastisch:


Hey an alle,

ich wollte eigentlich nur meine Begeisterung mit euch teilen. Sollte keine aufdringliche Werbung sein. Ich fand die Produkte klasse und mir haben sie auf jeden Fall geholfen. Ich hatte zuvor schon einiges an Haushaltstipps und Tricks probiert... doch nichts half komplett gegen das Problem.

Nehmt es mir bitte nicht übel.

Liebe Grüße,
Gaby


Hallo,

ersteinmal die Aschenbecher (mehrmals) Täglich ausleeren und richtig reinigen.
Die Asche im Mülleimer jede Tag wegbringen (nicht über Nacht stehen lassen).
Dann natürlich auch lüften. Da reicht es meistens schon einfach während des Rauchens die Fenster offen zu haben und zu versuchen den Rauch richtung Fenster zu pusten.
Für das Sofa, Sessel, Vorhänge etc. kann ich "FEBREZE Textilerfrischer" empfehlen. Einmal alle 2-3 Tage und gut ist. :)

Hoffe das hilft ein wenig. Aber ganz wie ne nichtraucher Wohnung wird es wohl nie riechen,