Dockers Schuhe schimmeln: Dockers schimmeln und riechen


Hallo ihr lieben "Muttis",

ich habe seit letztem Winter meine super tollen, echt lange haltenden Winter-Lederstief von Dockers im Keller geparkt. :rolleyes:
Ja und nun wollte ich die guten Stücke anziehen, und was ist? Sie sind schimmelig. :huh:
Sowohl die Metalllaschen, als auch die Schnürsenkel und die Sohle, und auch das Leder hat was abbekommen.Das ist wirklich weder schön, noch hygienisch! <_<

Sie haben außerdem einen ekelhaften, modrigen Geruch angenommen. :wacko: Das ist wirklich nicht toll!!
Ich liebe diese Schuhe wirklich sehr. Sie sind perfekte Winterstiefel und super warm. Und eigentlich auch Wasserresistent... :huh:
Habt ihr einen Ratschlag für mich?? Würd' mich riesig freuen, wenn ich die Teile hygienisch rein bekomme.
Ansonsten müssen neue her :( aber ich möchte es zunächst ohne viel Geld probieren. Muss ja nicht immer alles gleich neu, neu, neu sein ;)


Also ich freue mich auf eure Tipps. :D

Danke im Vorraus :blumen:


Hallo Brody,

Da war wohl etwas seeeehr feucht :unsure: - Keller, Stiefel oder beides ?

Aber wegewerfen kannst immer noch, probiere es doch erst mal so:

Schnürsenkel raus, evtl. lose Innensohlen ebenfalls. Mit einer eher harten Bürste zuerst die Schuhe so gut es geht, trocken abbürsten (evtl. Tuch um den Mund). Am besten erledigst du dies draußen oder auf dem Balkon. Danach mit etwas Seifenlauge und einer sauberen Bürste (Grüne oder Kernseife, gibt es flüssig) das Leder großflächig bearbeiten. Also nicht nur die Stellen, die befallen sind, damit es nach dem Trocknen keine sichtbaren Ränder gibt.
An den befallenen Stellen kannst du ruhig kräftiger arbeiten. Mit einem alten, saugfähigen Tuch trockendrücken.
IN die Stiefel jede Menge zusammengeknülltes Zeitungspapier drücken, stramm - bis in die Spitzen und trocknen lassen. Wenn trocken, dann biege die guten Stücke in alle Richtungen hin und her. Je nach Leder ??? mit den passenden Pflegemitteln putzen, hinterher mit Imprägnierspray einnebeln - ebenfalls nur draußen.

Ich hoffe, es ist nicht so schlimm, daß mein Tipp Dir nix mehr bringt.
Wichtig ist, jeden Schuh nach dem Tragen gut auszulüften und falls nass, immer auszustopfen.


Hallo,

die Vorschläge von @horizon sind m.e. einen Versuch wert.- Wenn Du die Stiefel abbürstest, zieh' Dir besser eine Atemschutzmaske vor (kannst ja auch ein Tuch vorbinden) wegen der Schimmelsporen; ich bin da sehr vorsichtig.
Wenn die Stiefel wieder trocken sind, geh' mit Ballsitol an's Werk.- Das stinkt zwar, aber immer noch besser, als Modergeruch, und pflegt das Leder gleichzeitig; der Schimmelbefall ist danach auch unsichtbar.- Ballistol gibt es im Jagd-/Waffenhandel oder in der Apotheke als Neo-Ballistol. Ist zwar dann auch als Hautpflegemittel deklariert, aber von der Wirkung auf's Leder gleichwertig.- Ich hatte das ausprobiert bei älteren Lederhalsbändern für den Hund.- Dabei hatte ich das Ballistol auf's Leder aufgebracht, nachdem ich das nur gut feucht abgewischt hatte.

Wenn's ja "nur" Schuhe wären, würde ich die in die Waschmaschine stecken (bei Tchibo gab's vorletzte Woche übrigens spezielle gepolsterte Wäschenetze für Schuhe, die in die WaMa kommen!).

FF = viel Verjnüjen...IsiLangmut :blumen:


Danke für den Tipp. Werde es mal ausprobieren! :D

Ich berichte :lol:


Hallo Brody :blumen:

Na...Kontaminierung beseitigt ? :rolleyes:

Schnell verbessert :o

Bearbeitet von horizon am 22.01.2013 13:20:14



Kostenloser Newsletter